Neue Anlage - fehlt was?

+A -A
Autor
Beitrag
iman.kant
Neuling
#1 erstellt: 10. Aug 2013, 16:44
Hallo,

ich habe mir eine Anlage in mein Auto einbauen lassen. Meine Anforderung war dass ich mein iPhone mit dem Teil verbinden kann. Lieblingsmusik Klassik. Ich fahre dass Auto meistens alleine - also ist es nicht notwendig für die Hintere Sitzbank was zu haben.

Mir wurde nun folgendes eingbaut:
Gladen RS 08 VB subwoofer
Gladen M-line 75.4 Verstärker
Focal PS 165 repro (Lautsprecher)
Kenwood DDX 4023 BT (Radio)

Für mich klingts gut. Nun hat sich ein Freund in mein Auto reingesetzt und meint es klänge schlecht weil die hinteren Lautsprecher fehlen.

Meine Frage ist nun: Ich will einen optimalen Klang auf dem Fahrersitz haben, würden zusätzliche Lautsprecher hinten den Klang verbessern?
Eine Anfrage beim Einbauer hat ergeben dass ich nochmal einen Verstärker bräuchte und nochmals die gleichen Lautsprecher wie vorne.

Wird der Klang damit besser - oder vielleicht sogar schlechter? Schließlich kommt der Sound in einem Konzert auch nur von vorne.
Feuerwehr
Inventar
#2 erstellt: 10. Aug 2013, 16:51
Der Wechsel des Freundes wäre sinnvoller.
Lass es, damit verschlechterst Du nur den Klang.
Wenn Du Geld sinnvoll investieren willst, kauf Dir einen DSP.


[Beitrag von Feuerwehr am 10. Aug 2013, 16:52 bearbeitet]
zuckerbaecker
Inventar
#3 erstellt: 10. Aug 2013, 17:33
Dein Freund hat keine Ahnung, wenn Du das ganze verbessern willst,
lese meinen Beitrag hier,
da hab ich alles mal zusammengefasst:


http://www.hifi-foru...d=51063&postID=14#14


Das, was Du jetzt hast, ist eine gute Basis, mehr aber auch nicht.
90Serious90
Stammgast
#4 erstellt: 10. Aug 2013, 18:46
Hintere Lautsprecher sind rausgeworfenes Geld
Steck lieber ein paar Euro in eine vernünftige Dämmung falls dies noch nicht gemacht wurde ?!
Reizung
Stammgast
#5 erstellt: 10. Aug 2013, 20:06
Wichtige Frage:


Steck lieber ein paar Euro in eine vernünftige Dämmung falls dies noch nicht gemacht wurde ?!


Wurde auch gedämmt oder nicht?

Wenn nicht, dann würde ich das auf jeden Fall zuerst mal nachholen. Denn ne gute Dämmung holt noch einiges raus !

Gruß Rafl
Kiv0410
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 11. Aug 2013, 14:42
wie die anderen hier auch schon gesagt haben:
-hinten auf die Lautsprecher verzichten
-vorne ordentlich dämmen und vernünftige Lautsprecher aufnahmen verbauen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neue Anlage - Altes Radio ???
Netzjunkie1 am 04.07.2004  –  Letzte Antwort am 15.08.2004  –  15 Beiträge
batterie für neue anlage?
Rayman84 am 23.04.2009  –  Letzte Antwort am 23.04.2009  –  2 Beiträge
Neue DVD Anlage
Frank_The_Ripper am 10.02.2005  –  Letzte Antwort am 13.02.2005  –  6 Beiträge
Die Power fehlt :-( Was nun?
Graupe am 20.05.2004  –  Letzte Antwort am 22.05.2004  –  10 Beiträge
[Neue Anlage] Passt alles so zusammen?
golfpro77 am 12.04.2010  –  Letzte Antwort am 15.04.2010  –  11 Beiträge
Lauter durch neue Batterie?
r@fi am 16.09.2005  –  Letzte Antwort am 18.09.2005  –  8 Beiträge
Neue Starterbatterie bis 150? ?
m!chA am 24.04.2007  –  Letzte Antwort am 22.05.2007  –  17 Beiträge
Neue Anlage macht übelste Störgeräusche
Proxxon_k20 am 01.08.2008  –  Letzte Antwort am 10.08.2008  –  26 Beiträge
Neue Anlage, welcher Cap? Zusatzbatterie?
Robin89 am 10.05.2012  –  Letzte Antwort am 11.05.2012  –  13 Beiträge
Neue Batterie nötig, aber welche?
FredoRix am 22.10.2007  –  Letzte Antwort am 23.10.2007  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.156 ( Heute: 55 )
  • Neuestes MitgliedBennyBoom
  • Gesamtzahl an Themen1.383.117
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.344.338

Hersteller in diesem Thread Widget schließen