Ständig Protected.

+A -A
Autor
Beitrag
Aerox_Toby
Neuling
#1 erstellt: 12. Aug 2014, 14:36
Hallo, ich habe ein dickes fettes Problem!

Und zwar habe ich mir eine Kiste gebaut wo 2 Subwoofer in einander Strudeln... Gibt Guten Bass. Da ich eine Limosine fahre war das die einzige Möglichkeit den Bass nach vorne Zu bekommen.

Ich habe 3 Endstuffen an deren Jeweils 1 Subwoofer Hängt und die Lautsprecher beide haben gleiche Leistung und beide Subwoofer auch. Kabel ist ein 35er Querschnitt Verbaut. Die erste Endstufe (Renegade) ist Masse Punkt ist Abgeschliffen und an der Rücklicht halterung Angeschlossen. Zweite Endstufe (Raveland) ist der Massepunkt am Hinteren Gurtschluss Halterung angeschlossen. 3. Endstuffe (Ghost MC Hammer) ist am Radkasten mit angeschlossen. Pro Endstufe ein extra Plus Kabel zur Batterie. Sicherungen ist eine Glass Sicherung im gleichen Querschnitt.

zu den Endstufen:
1. Endstufe Renegade 1000Watt 520WRMS Nenleistung
2. Endstufe RaveLand 1000Watt 520WRMS Nenleistung
3. Endstufe Ghos 2.0t MCHammer 4CH 350WRMS Nennleistung (Für Lautsprecher)

zu den Woofern:
1. Subwoofer NoName (marke Unbekannt) 520WRMS Nennleistung (Gebrückter Zustandt
2. Subwoofer RaveLand 520WRMS Nenleistung (Gebrückter Zustandt)

Nun mein Problem:
Die Subwoofer waren zuerst beide in einer Einzelnen Kiste und wollte dann die Subwoofer zu einer Bandpass kiste umbauen.
Beide Subwoofer haben Tadelos Funkioniert!
Nach dem Umbau habe ich dann beide Subwoofer wieder an die Endstufen Angeschlossen und es Funkionierte, aber auch nicht Lange. Ich hatte meine Freundin nachhause gefahren und auf den Heimweg von ihr aus Gingen die Endstufen auf Protected (ich hatte nicht Aufgedreht und überhitzt sind sie auch nicht) Seid dem gehen die Endstufen sobald der Bass einsetzt auf Protected und ich finde den Fehler einfach nicht. Endstufen Leuchten wenn ich beide Subwoofer Abschliesse. Sobald ich aber die Subwoofer Anschliesse, gehen die Endstufen auf Protected. Die Endstufe für die Lautsprecher Funkioniert Tadellos weiterhin.

Was ich Versucht habe:
Anderer Massepunkt (mehrfach mit abschleifen)
Chinchkabel Gewechselt
Remote Kabel gewechselt (sobald ich Remote anschlisse Funkt es leicht???? Das war noch nie....)
Sicherung gewechselt (sowohl endstufen als auch beim Plus Kabel)
Subwoofer in anderren Channel ausprobiert (Normalerweise Gebrückt)
Nur einen Subwoofer Angeschlossen (Funktionierte der eine ne weile und dann wieder Protect sobald ich lauter machte)

Ich weis nicht mehr weiter.... Was soll ich noch Tun?

Mit Freundlichen Grüssen
Toby...


[Beitrag von Aerox_Toby am 12. Aug 2014, 14:39 bearbeitet]
_ES_
Administrator
#2 erstellt: 16. Aug 2014, 13:56
Hallo,

Ich habe dich mal hier hin verschoben, da ich nicht an einen Defekt glaube.
Aber das werden die Jungs hier besser wissen.

MfG

R-Type
Joze1
Moderator
#3 erstellt: 16. Aug 2014, 14:15
Du hast 2 Subwoofer an 3 Endstufen angeschlossen?
Polo6Nice
Stammgast
#4 erstellt: 16. Aug 2014, 17:48

Die erste Endstufe (Renegade) ist Masse Punkt ist Abgeschliffen und an der Rücklicht halterung Angeschlossen


Masse an rücklicht... wenn ich so was schon lese ......

Evtl helfen bilder vom anschluss.
Car-Hifi
Inventar
#5 erstellt: 16. Aug 2014, 19:39
Tach auch Toby und herzlich willkommen im Forum,

wie Polo6Nice schon andeutete, könnte die Wahl der Massestellen ursächlich sein. 3 verschiedene Massestellen und dann auch noch drei, die nicht für den Anschluss einer Anlage geeignet sind. Du solltest das dringend überarbeiten und alle Komponenten an eine stabile und elektrisch gut leitende Massestelle anschließen.

Die nächste mögliche Ursache könnten die Glassicherungen sein. Diese so genannten AGU-Sicherungen taugen nichts mehr, seit sie ausschließlich aus Asien kommen. (Mini)-ANL-Sicherungen sind eine bessere Wahl. Warum hast Du eigentlich drei Kabel zur Batterie gezogen? Ein dickes Kabel und in die Nähe der Verstärker ein Verteiler wäre eine bessere Variante.

Was bedeutet bei Dir

Nur einen Subwoofer Angeschlossen (Funktionierte der eine ne weile und dann wieder Protect sobald ich lauter machte)

Bedeutet "ne Weile" eine geraume Zeit mit gleichbleibender Lautstärke? Oder bedeutet für Dich "ne Weile", der Fehler tritt bis zu einer gewissen Grenze nicht auf, und bei einem Klick mehr Lautstärke geht der Verstärker immer wieder aus?

Wie hast Du die beiden Subwoofer und die Verstärker miteinander verkabelt (ich meine jetzt nicht den Querschnitt, sondern die elektrische Schaltung).

Haben die beiden verschiedenen (!) Subwoofer im Gehäuse ihre eigene Kammer oder spielen sie in ein gemeinsames Gehäuse?
BlackVectra
Stammgast
#6 erstellt: 20. Aug 2014, 02:30
Zwei unterschiedliche endstufen mit 2 unterschiedlichen subs und das in einem bandpass?

Batteriemasse auch verstärkt???

da die 4ch weiter läuft wäre meine erste vermutung kurzschluss der spulen im/in den sub/subs.

Teste nen anderen sub dann kannst du die schonmal ausschliessen.

mfg
Amperlite
Inventar
#7 erstellt: 20. Aug 2014, 23:26
Bei dieser Ansammlung an Elektronik-Schrott (ab Werk) stellen sich einem ja die Haare auf.
Soll das ne Anlage werden oder ein rollendes Abschreckungsbeispiel?

Ich würde zunächst die Komponenten auf ein sinnvolles Maß reduzieren und dann nochmal strategisch durchgehen, wo das Problem liegt.
Besorg dir schon mal ein Multimeter (15-30 Euro).
Krümelmonster
Inventar
#8 erstellt: 10. Sep 2014, 21:52
hm..
Also Renegade kann ganz gut fette Endstufen bauen....

Aber das mit dem Multimeter ist auf jeden Fall immer eine gute Investition.

Um nun mal so Stichworte in den Raum zu werfen:

- Lautsprecherleitung irgendwo eingeklemmt und (Masse-)Schluß
- Schlechte Masseverbindung (mit Multimeter an der ENDSTUFE DIREKT messen!)
- Glasrohrsicherungen sind auch manchmal Mist.... (Schlechte Lötung, innen) - lieber ANL Sicherungen verwenden!

.. daß Remote funkt, ist extrem seltsam. Da sollten Milliampere reinfließen.

Alles weitere müsste man am lebenden Objekt sehen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Endstufe zu schwach für Subwoofer?
Phreneticus am 21.04.2009  –  Letzte Antwort am 22.04.2009  –  4 Beiträge
Subwoofer
VarioDriver am 09.07.2006  –  Letzte Antwort am 10.07.2006  –  8 Beiträge
bass problem
juzzyfruit am 04.08.2004  –  Letzte Antwort am 05.08.2004  –  4 Beiträge
Subwoofer gibt keinen Bass!!
djbronx am 20.01.2005  –  Letzte Antwort am 25.01.2005  –  19 Beiträge
endstufe + subwoofer problem
hell-escort am 03.09.2012  –  Letzte Antwort am 04.09.2012  –  19 Beiträge
Autoradio und Subwoofer!
Big-Denon am 01.09.2007  –  Letzte Antwort am 01.09.2007  –  4 Beiträge
Subwoofer und Lautsprecher an endstufe
Kajott am 03.02.2011  –  Letzte Antwort am 03.02.2011  –  4 Beiträge
35er Stromkabel und 10er Masse Kabel, erlaubt?
ScireG4 am 17.12.2006  –  Letzte Antwort am 04.01.2007  –  18 Beiträge
Ein Lautsprecher an beide Kanäle?
cable_hoke am 26.02.2006  –  Letzte Antwort am 26.02.2006  –  2 Beiträge
Wie soll ich meinen Subwoofer anschließen?
schulze007 am 18.02.2004  –  Letzte Antwort am 18.02.2004  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Pioneer
  • Blaupunkt
  • JVC
  • Alpine
  • Sony
  • Hertz
  • Audio System
  • Eton
  • Crunch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.723 ( Heute: 12 )
  • Neuestes Mitgliedvoyager01
  • Gesamtzahl an Themen1.376.551
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.218.849