Kupfer = Kupfer???

+A -A
Autor
Beitrag
Corsa_b
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 25. Sep 2003, 10:11
Materialqualität
Die verwendete Qualität des Kupfers beeinflußt sehr stark die Klangeigenschaften eines Kabels.
Das preiswerte Kupfer ist in vielen unterschiedlichen Qualitäten erhältlich, von „reinem“ Kupfer spricht man, wenn in einem Meter eines Kupferleiters (OFC) ca. 4500 Kupferkristalle enthalten sind. Der Strom muß dabei jeweils die Grenzen der Kristalle überschreiten, wobei Verzerrungen entstehen.
Dieses sauerstoff-freie-Kupfer ( OFC ) beinhaltet immer noch 235 Sauerstoffanteile in einem Meter.
Die erste Qualitätssteigerung ist ( OFHC) Kupfer. Die Art wie dieser Leiter gezogen wird, reduziert die Sauerstoffanteile auf ca. 40ppm. Der geringere Sauerstoffanteil verringert die Oxydation zwischen den Kupferkristallen. Zusätzlich gelingt es bei diesem Kupfer , die Anzahl der Kristalle zu vierteln, was wiederum die Verzerrungen und Störungen mindert.
Der Klang eines OFHC Kabels ist weicher, sauberer, dynamischer und transparenter.
Das verwendete Kupfer in unserer Cinchleitung LONDON wurde auf der o.g. Grundlage nochmals verbessert. Der Leiter wird mit größter Sorgfalt in einem aufwendigen Sinterprozeß als langer Monokupferkristall gezogen.
Der Reinheitsgrad beträgt 99,99997%. ( UPOFC )
Die üblichen Unreinheiten wie Eisen, Schwefel und Anteile von Antimon, Aluminium und Arsen wurden auf ein unbedeutendes Maß reduziert. Die Sauerstoffanteile wurden nochmals auf 19ppm verringert. Die Vorteile sind akutisch leicht auszumachen.
Das OFHC Kupfer fand in folgenden Cinchleitungen Verwendung:
1.Doppelt abgeschirmte Cinchleitung Liverpool ( koxialer Aufbau )
2.Doppelt abgeschirmte Cinchleitung Woodstock ( symmetrischer Aufbau )
Verwendung von OFHC Kupfer mit reiner Silberlegierung auf der Litzenoberfläche:
1.Doppelt abgeschirmte Cinchleitung Berlin ( symmetrischer Aufbau )
Die Verwendung silberüberzogener Kupferlitzen verbessert die Leitfähigkeit und reduziert die Oxydation innerhalb des Leiters. Das Klangbild gewinnt an Frische und Impulstreue.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
anschluss eines doppelschwingspulen-subs
Ozmaker am 17.05.2004  –  Letzte Antwort am 17.05.2004  –  3 Beiträge
Strom?
Gamefire am 09.07.2005  –  Letzte Antwort am 10.07.2005  –  3 Beiträge
Montage von Seitenboxen in die Türen eines Golf 3
Megara am 26.08.2004  –  Letzte Antwort am 31.08.2004  –  3 Beiträge
Bauen eines Frequenzfilters
ceezed am 25.09.2012  –  Letzte Antwort am 28.09.2012  –  6 Beiträge
Weiß jemand, wie ich mir einen sehr effektiven Strom"filter" baue?
TommyAngelo am 19.10.2004  –  Letzte Antwort am 21.10.2004  –  13 Beiträge
Wann liefert die Batterie Strom
nick99 am 12.12.2004  –  Letzte Antwort am 14.12.2004  –  8 Beiträge
Anschluß eines Brax Kondensators
firebull am 04.01.2004  –  Letzte Antwort am 05.01.2004  –  4 Beiträge
Strom-Problem Endstufeneinbau in Oldtimer
oldtimerfan am 12.04.2010  –  Letzte Antwort am 12.04.2010  –  3 Beiträge
Richtiges einstellen eines Audio System Amps?
Goernitz am 29.06.2006  –  Letzte Antwort am 11.07.2006  –  52 Beiträge
Strom von batterie in kofferraum - Ciroen Saxo
Myisis am 02.09.2005  –  Letzte Antwort am 04.09.2005  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Pioneer
  • Blaupunkt
  • JVC
  • Alpine
  • Sony
  • Hertz
  • Audio System
  • Eton
  • Crunch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.723 ( Heute: 12 )
  • Neuestes Mitgliedvoyager01
  • Gesamtzahl an Themen1.376.553
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.218.883