Bestimmte Audio-CDs werden nur sehr langsam eingelesen

+A -A
Autor
Beitrag
sveni86
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 11. Jun 2004, 01:22
Hallo!

Habe das JVC KD-LH70R. Audio-CDs (und auch MP3-CDs) werden in der Regel sehr schnell eingelesen. Nur bei einer bestimmten Audio-CD dauert das Einlesen wesentlich länger (eigentlich schon unerträglich). Ich schließe die Rohling-Sorte aus (TDK), da ich andere Audio- und MP3-CDs ebenfalls mit diesen Rohlingen erstellt habe und da geht es sehr schnell. Somit kann es auch nicht am Brennprogramm liegen (Nero 6), da ich alle mit diesem gebrannt habe.
Habe auch schon ein anderes Lied auf der CD auf Nummer 1 gelegt - ohne Erfolg.
Wisst ihr woran das liegen könnte?
Vielen Dank im Voraus für alle Antworten!

Sven
Maze1601
Stammgast
#2 erstellt: 11. Jun 2004, 08:50
villeicht die Brenngeschwindigkeit. Manche CD-Player haben Probleme "schnell" gebrannte cd zu lesen. War bei mir mal so.
Nutflakes
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 11. Jun 2004, 11:08
eine andere Möglichkeit besteht darin, dass irgendein Lied auf der CD fehlerhaft und somit schwer lesbar ist...vielleicht hängt er sich daran auf...ist allerdings schwer rauszufinden welches...wenns der Brenner nicht erkennt oder du keinen Unterschied auf nem Player hörst kannst nur auf gut Glück testen!

Hatte mal das gleiche Problem...allerdings hab ich den Fehler rausgehört da ein Lied mittendrin mal gehakt hat und als das nicht mehr dabei war gings ohne Probs

Nutflakes
sveni86
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 11. Jun 2004, 13:17
Das mit der Brenngeschwindigkeit kann ich auch ausschließen. Habe bisher alle CDs mit 16 oder 24facher Geschwindigkeit gebrannt. Diese bestimmte Audio-CD habe ich beim zweiten Mal sogar 8fach gebrannt. Ich habe ein paar Lieder in der Zusammenstellung ausgewechselt und brenne die CD jetzt nochmal (8fach). Hoffentlich klappts!
An der Bitrate kann es nicht liegen, oder? Habe Lieder mit 128, 192 und ein paar wenige mit 320 kbit gehabt. Auf der neuen sind jedoch keine mehr mit 320 kbit drauf...
ich bin gespannt!
Nutflakes
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 11. Jun 2004, 13:37
also mp3-cds sind datencds...
d.h. ihre qualität ist nicht abhängig von der brenngeschwindigkeit sondern von der bitrate. diese sollte mindestens 192 betragen um eine gute qualität zu haben, allerdings hat sie keinen einfluß darauf, wie die cds vom cd-player gepielt werden. ist die bitrate zu niedrig wird das lied gepielt...klingt halt sch****

bei der konvertierung von mp3 in wave muss man bei älteren cd-radios oder wechslern langsam (am besten 4-fach) brennen, bei neueren sollte das ziemlich egal sein, vorausgesetzt der brenner bzw. das brennprogramm kann so schnell konvertieren wie ihr brennen wollt...

wenn der wechsler oder das radio etwas nicht richtig lesen kann ist entweder die cd zerkratzt oder fehlerhaft gebrannt...entweder fehler beim brennen selber oder fehlerhafte daten gebrannt, die z.b. einer anderen norm entsprechen oder nicht generell nicht kompatibel (bilder, filme, dokumente, ...) und damit nicht lesbar sind...

ist das mp3 defekt kann es nicht gespielt werden...allerdings spielen die player vom pc viel großzügiger ab als die radios im auto...also nicht wundern wenn du alle anhören kannst aber die cd nach dem brennen nicht im auto läuft...

hast die gebrannten cds schon mal am pc getestet?

hoffe das hilft dir weiter


[Beitrag von Nutflakes am 11. Jun 2004, 13:39 bearbeitet]
sveni86
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 11. Jun 2004, 13:37
Also auch das ist leider nichts geworden. Braucht immer noch gut 20sek fürs Einlesen. Ich werde mir mal von nem Bekannten einen anderen Rohling besorgen. Evtl gehts dann ja damit besser. Oder wüsstet ihr noch was?

Sven
sveni86
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 11. Jun 2004, 13:44
@ nutflakes:
Das Radio ist ja schon neuer. Müsste also mit 8fach locker gehen. Andere Audio-CDs, die ich 24fach gebrannt habe, werden ja auch sofort eingelesen (ca 6-8sek). Habe diese gebrannte CD im PC und auch in meiner Stereo-Anlage (ist wählerisch, liest nicht mal CD-RWs) ausprobiert. Die haben sie beide ohne jegliche Verzögerung genommen.
Nur um das nochmal klarzustellen.
Laufen tut diese gebrannte CD in meinem Autoradio. Nur das Einlesen dauert unerträglich lange!

Sven
DaMIKE
Stammgast
#8 erstellt: 11. Jun 2004, 13:45
liegt am cd text.... schtätz ich mal...mach den wa wech!
Nutflakes
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 11. Jun 2004, 13:51
wie gesagt ich tippe auf einen fehler in einer der dateien...daher das lange einlesen...

ein falscher codec oder eine inkompatible datei können es nicht sein sonst würde er sie gar nicht lesen...

wenn man zu schnell brennt wird die cd ja auch abgepielt, allerdings hat man aussetzer oder ähnliche klangbeeinträchtigungen und wenns ein neues radio is sollte das 8-fach und schneller locker verkraften...

und die fähigkeit cd-rws zu lesen ist abhängig von der software oder hardware des jeweiligen geräts...und die bestimmt der hersteller...
sveni86
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 11. Jun 2004, 15:16
Ich werde gleich erstmal losgehen und mir eine CD-RW fürs Autoradio besorgen. Kann man pauschal sagen, dass die eine längere Einlesezeit haben als CD-Rs?

Sven
Blackbird_82
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 13. Jun 2004, 16:11
Hi,

CD-RW´s haben eigentlich keine längeren Einlesezeiten. Es kann trozdem an den Rollingen liegen ich habe selbst das Problem schon gehabt. Ich habe eine MP3 CD gebrant und die brauchte auch 6 sekunden oder läner. Dann habe ich die CD noch einmal gebrant mit den gleichen Rollingen und der gleichen zusammen stellung der CD und jetzt braucht sie nicht mehr so lange zum einlessen.
cr
Moderator
#12 erstellt: 13. Jun 2004, 16:42
Pauschal kann mans nicht sagen.
Als Audio-CD werden die CDRWs auf meinen CDPs ähnlich schnell eingelesen.
Als Data-CD können schon Unterschiede entstehen, wenn es um hohe Einlesegeschwindigkeiten geht (zB lassen sich viele CDRWs nur mit 24x, aber nicht mit 40x einlesen). Das könnte auch beim Einlesen der MP3s ev. zu Unterschieden führen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
mac audio
juzzyfruit am 29.07.2004  –  Letzte Antwort am 31.07.2004  –  17 Beiträge
Der Thread kann geschlossen werden..
ToyoE10 am 08.07.2009  –  Letzte Antwort am 26.07.2009  –  18 Beiträge
frequenzweichen audio system
tubattila am 19.10.2005  –  Letzte Antwort am 19.10.2005  –  3 Beiträge
Brauche ich bestimmte Widerstände für Spannungsteiler?
BerndK2 am 09.07.2005  –  Letzte Antwort am 10.07.2005  –  10 Beiträge
lightning Audio & Stromversorgung
Sophos am 04.08.2004  –  Letzte Antwort am 04.08.2004  –  11 Beiträge
Kondensator immer langsam laden?
Felix8952 am 24.10.2010  –  Letzte Antwort am 25.10.2010  –  2 Beiträge
PROBLEM MIT CDs im AUTORADIO !
JagDaniels am 06.06.2005  –  Letzte Antwort am 09.06.2005  –  8 Beiträge
Audio galvanisch trennen mit Übertragern
ontheair am 29.08.2005  –  Letzte Antwort am 29.08.2005  –  4 Beiträge
Probleme beim Abspielen von CDs
Reeny am 31.01.2004  –  Letzte Antwort am 31.01.2004  –  2 Beiträge
60a sicherung geht langsam kaputt??
flappinski am 03.05.2004  –  Letzte Antwort am 04.05.2004  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.839 ( Heute: 17 )
  • Neuestes Mitgliedumetnic
  • Gesamtzahl an Themen1.382.521
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.333.405

Hersteller in diesem Thread Widget schließen