Verstärker daheim betreiben

+A -A
Autor
Beitrag
Gaudalove
Neuling
#1 erstellt: 17. Sep 2004, 14:16
Hallo,

ich würde gerne einen Autoverstärker daheim betreiben. Ist das problemlos möglich? Woher bekomme ich den Strom?
mrniceguy
Moderator
#2 erstellt: 17. Sep 2004, 14:42
Vergiss es, um eine gute Endstufe richtig zu betrieben braucht man ein ordentliches Netzgerät das auch genügend Strom liefern kann (Kostenpunkt mind. 100 Eur).

Ansonsten die Suchfunktion befragen!
derWirrer81
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 17. Sep 2004, 21:24
Ein Netzgerät für 100 Euro??
da hast du dann aber ein richtiges Schnäppchen gemacht...
Für ein gescheites, mit dem man eine Endstufe direkt und ohne Brummen betreiben kann, muss man schon eine ordentliche Ladung Euros mehr auf dem Tisch legen.

Je nach Leistungsklasse dürfte das schon bei >400 Euro und mehr liegen.


Kannst aber eine Batterie + ein Spannungsnetzteil nutzen, bzw. eine Batterie zwischendurch mit einem Batterieladegerät nutzen.

Hat sogar seine Vorteile. Der Preisverfall im Carhifi-Sektor war in den letzten Jahren so stark, dass du für Geld eine qualitativ bessere Endstufe erhältst, als im Heimhifi-Bereich.
Weiterer Vorteil: Beim Betrieb am 12V-Akku hast du quasi keine 50 Hz-Einstreuung vom Stromnetz.
SchallundRauch
Inventar
#4 erstellt: 17. Sep 2004, 21:26
Der Wirrer!!!!

Hi, na wie gehts?

Was macht dein Astra, immernoch dauerbaustelle?!

Gruß Ansgar
soeaen
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 17. Sep 2004, 21:51
Es funktioniert!
Ich habe es zu hause gemacht..
Geh einfach auf einen Recycling hof und frag nach alten pc's und baue dir dort einfach 3 netzteile aus...
Die schaltest du dann parallel mit einem kleinen wiederstand damit sie nicht gleich wieder aus gehen.
Dazu brauchst du dann noch n Kondensator (powercap) mit min 0.5 F und dann laeufts.
Daiml
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 18. Sep 2004, 14:08
ich würd aber nicht irgendwelche alten netzteile holen.
bei volllast kann man da dann überraschungen erleben. man weiß ja nicht was die für schäden haben. ausserdem haben alte PC's netzteile mit max. 20A auf 12V

kauf dir 2-3 gute netzteile, die v.a. auf der 12V schiene gute Leistung haben.
Es gibt welche, die haben 50A Dauerbelastung auf 12V
solche wären optimal! und die kosten zusammen ned mehr als 200EUR
im gegensatz zu EINEM netzgerät...

kleiner nachteil: statt den normalen 13,8 im Auto sinds hald nur 12 bis runter auf 11V (bei last). Da stimmt die leistungsangabe der Endstufe hald nicht mehr.
chrizz83
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 18. Sep 2004, 18:09
könnte man vielleicht mit einem elektromotor eine lichtmaschine antreiben und noch eine batterie dazuhängen?
Daiml
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 18. Sep 2004, 18:14
du kannst auch ein wasserkraftwerk nehmen, das strom für eine große Grühbirne erzeugt.
Diese glühbirne richtest du auf ein Solarfeld, das strom erzeugt.
den strom nimmst du für einen elektromotor.
der motor treibt dann eine LiMa an.
die lima füllt eine batterie und von da aus nimmst du dann den strom weg


nur das, was du vorgeschlagen hast, hat ungefähr den selben nutzen.

da kommst du auf einen wirkungsgrad von rund 10% würd ich sagen. soviel zu den steigenden strompreisen......

PC-Netzteile ist da noch die einfachste, günstigste und stromsparendste lösung.
BTW: wenn du 3x ein 50A NT vom PC hast, dann hast du locker deine 12V am Verstärker, weil du wohl kaum 150A brauchst, wo dann die spannung abfallen würde.
also wenn du dann 50A bräuchtest (was sehr viel ist), spielen sich die netzteile

GROßES EDIT:
Ich hab mal nachgesehn, hab aber keine 50A NT's gefunden. Das beste bisher hatte aber 34A für 80EUR. Ich denke davon würden genauso 2-3Stk. reichen.


[Beitrag von Daiml am 18. Sep 2004, 18:32 bearbeitet]
Dj_Ninja
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 21. Sep 2004, 02:19
hmm ... ich bin sehr erfolgreich beim betreiben einer kleinen 900w-endstufe hier zu hause - mit einem (!)computernetzteil, das für 8 amps spezifiziert is. ok, da werden vielleicht bis zu 15 amps rauskommen, mehr auf keinen fall. reicht aber locker, um sich mit den nachbarn anzulegen - wieso also braucht man mehr ?
soeaen
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 21. Sep 2004, 02:23
Da muss ich dir recht geben.. Ich habe hier ca 1 kw mit meiner amp aber meine netzteil bringen nicht so viel. Aber es reicht locker um ein stockwerk unter mir alle tuerklinken wackeln zu lassen!!!
dermoe
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 21. Sep 2004, 10:04
Hi,


wenn du wirklich meinst du brauchst einen Auto-Amp im Zimmer ...

besorg dir ne kleine Trockenbatterie ... welche entsprechend Strom lifern kann ... dann klemmst du ein potentes Ladegerät oder eine konst. Stromquelle dran ddie die Batt ständig läd. Amp dran und los gehts. Ein PC-Schaltnetzteil kann, wenn es sich nicht gerade um das fetteste Antec - TSP - Enermax handelt, diese Leistungen einfach nicht aufbringen. Bei 30-40A ist da Sense.

Ich habe meinen Amp Vorgestern mal ne Std. an der Hawker im Zimmer gehabt .. ohne Lader .. null Problemo ... aber nachladen ned vergessen
Dj_Ninja
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 21. Sep 2004, 10:32
hmm wenn man gerade keinen hifi-amp hat, machts halt ne rauscharme kfz-endstufe... und wie gesagt, mehr als 2x50w rms brauchst in deiner bude nicht. nichtmal, wenn du 4 nachbarn hast, die je 2kw fahren...

und alles über 2x250w rms is unfug. wozu ? damit man mal richtig aufdrehen kann ??? was nutzt's wenn man's nie macht ? weil, wenn man das mehr als einmal ein paar sekunden macht, nennt man das lärmbelästigung - irgendwann kommen da auch die bullen und wollen gerne deine anlage haben.
SchallundRauch
Inventar
#13 erstellt: 22. Sep 2004, 19:24
Hi,hi, da hätten Sie bei mir ein Problem

WZ:
Anlage bestehend aus Kenwoodbausteinen und Canton Boxen, dazu ein 200l Bandpass mit eigener Vor und Endstufe (der BP wiegt allein knapp 80Kg)

Arbeitszimmer
Denon Receiver am PC mit eigenbauboxen

Schlafzimmer
Kompaktanlage von Sony

+ mehrere Boxen und Autoendstufen

Da hätten Sie eine Menge zu schleppen wenn sie mir meine Musik wegnehmen wollten
kiadriver
Neuling
#14 erstellt: 23. Sep 2004, 12:22
Allso wenn ich von meinen PC nen 300W NT an meine endstufe hänge müßte es gehen oder brauche ich mehr (NT)
MFG Kiadriver
Krümelmonster
Inventar
#15 erstellt: 23. Sep 2004, 17:59
http://cgi.ebay.de/w...item=7922315803&rd=1
von dem hab ich auch 3.
Die sind astrein und kosten neu max. 150Euro.
MfG
thomas
Dj_Ninja
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 23. Sep 2004, 18:14
@kiadriver
was für eine endstufe hast du denn ?

den strom aus dem pc abzuzweigen kann ich nicht empfehlen, sollte schon ein eigenes NT für die endstufe sein. bei ATX netzteilen mußt außerdem den PS-ON (meist grüner draht am ATX-stecker) gegen masse legen, sonst läuft das teil nicht an. so ein gerät wie krümelmonster vorschlägt, ist eigentlich schon die bessere wahl.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Strom
Greendaystyle am 23.01.2005  –  Letzte Antwort am 24.01.2005  –  8 Beiträge
Strom brauch ich
Elmo1987 am 12.05.2005  –  Letzte Antwort am 12.05.2005  –  3 Beiträge
Woher Strom?
Herian am 16.06.2004  –  Letzte Antwort am 17.06.2004  –  13 Beiträge
Lima mit Rc Motor betreiben!
benjilein am 04.10.2011  –  Letzte Antwort am 15.10.2011  –  11 Beiträge
Verstärker-Strom Problem
Wisko am 22.12.2009  –  Letzte Antwort am 23.12.2009  –  7 Beiträge
Strom für Verstärker
dj-help am 15.09.2004  –  Letzte Antwort am 15.09.2004  –  6 Beiträge
Autoverstärker / Transistor abgeraucht! Welcher Typ?
ThomasG2001 am 27.08.2004  –  Letzte Antwort am 27.09.2004  –  7 Beiträge
Autoanlage nur an Batterie betreiben?!
ZeroCoolxxx am 20.02.2005  –  Letzte Antwort am 20.02.2005  –  7 Beiträge
300W rms Woofer mit welcher Endstufe betreiben?
123v am 17.11.2008  –  Letzte Antwort am 18.11.2008  –  8 Beiträge
Strom ???
blue_vw am 21.06.2005  –  Letzte Antwort am 21.06.2005  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder825.612 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitgliedag1951
  • Gesamtzahl an Themen1.380.038
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.286.567