Kann ich vollaktiv betreiben?

+A -A
Autor
Beitrag
soundvernatiker
Inventar
#1 erstellt: 10. Dez 2009, 20:21
Abend

habe vollgenden komponenten

audison srx2 und 4 (alte reihe)
alpine 9880r ( mit hpf etc)

nun ist die frage kann ich ordentlich mein FS vollaktiv damit betreiben?
butcher99
Inventar
#2 erstellt: 10. Dez 2009, 20:31
Hi!

Es heist nur aktiv!

Soweit ich weis hat das 9880 nur einen Hochpassfilter für die TMTs?
Hat die Audison den die nötigen Filtereinstellmöglichkeiten?

Wenn ja, kannst aktiv fahren

Hatten wir übrigens so ähnlich gerade Klick!


Grüsse
sisqo80
Inventar
#3 erstellt: 10. Dez 2009, 20:50
Nein du kannst mit deinen komponenten nicht aktiv fahren
soundvernatiker
Inventar
#4 erstellt: 10. Dez 2009, 22:56

sisqo80 schrieb:
Nein du kannst mit deinen komponenten nicht aktiv fahren



ist natürlich ne tolle aussage...könntest du das auch begründen bitte?

mein fs ist en phonocar pro tech 2 / 580

macht es sinn teilaktiv dann zu fahren?

oder macht es klanglich nicht viel?

habe das fs nun gebrückt an der srx4


[Beitrag von soundvernatiker am 10. Dez 2009, 23:01 bearbeitet]
sisqo80
Inventar
#5 erstellt: 11. Dez 2009, 20:42
Du bräuchtest eine neues Radio welches die nötigen Weichen und auch eine LZK hat!

Oder mindestens nen Helix DXP-6 Prozzi
soundvernatiker
Inventar
#6 erstellt: 12. Dez 2009, 11:22
und wieso brauch ich ne LZK?
mr.booom
Inventar
#7 erstellt: 12. Dez 2009, 11:38

soundvernatiker schrieb:
und wieso brauch ich ne LZK?

Weil Du nicht aufm Getriebetunnel sitzt
Aufm Fahrersitz hast halt verschiedene Entfernungen nach links und rechts, diesen Unterschied rückt u.a. die LZK zurecht.


[Beitrag von mr.booom am 12. Dez 2009, 11:39 bearbeitet]
XyMcCoy
Inventar
#8 erstellt: 12. Dez 2009, 11:56
Alpine Sound Field Processor ERA-G320

sowas ist ganz sinnvoll dafür habe ich kürzlich verkauft..

glaube ich zumindestens ..

bei ebay ist eins drinne noch ohne gebote ..

ich will auch vollaktiv fahren mit einem 9880.. habe aber aktiv weichen dafür
soundvernatiker
Inventar
#9 erstellt: 12. Dez 2009, 23:17
was eine lzk ist weis ich...verstehe nur nicht wieso ich unbedingt eine brauche wenn ich aktiv fahre??
soviel unterschied ist da doch zupassiv auch nicht?
nur das jeder einzelne ls eigenst angesteuert wird

XyMcCoy : was für aktiv weichen hast du denn?

letzendlich hätte ich dazu noch mien carpc...wollte aber nicht komplett auf lösung setzen sondern auf eine gemischte...
XyMcCoy
Inventar
#10 erstellt: 12. Dez 2009, 23:52
ich habe 3 stück

Einen Harman/Kardon CX2-L
Einen Alpine 3653
Einen Macrom 48.12

der macrom wurde aber noch nicht geliefert .. ich werde alles mal austesten was mir davon am besten gefällt alle baue ich nicht ein .. werde welche in den schrank als ersatz aufbewahren .. genauso 2 endstufen von Alpine die wandern auch in den schrank als Ersatz ..

ich möchte 4 kanal endstufe verbauen und dazu eine aktiv weiche .. um voll aktiv zu fahren .. bin aber auch anfänger mal sehen wie weit ich komme
Harrycane
Inventar
#11 erstellt: 13. Dez 2009, 10:04
Für eine aktive Ansteuerung von zwei Hochtönern, 2 Mitteltöner und Subwoofer braucht man:

Für den Ht:
einen Hochpass von ca. 2khz bis 4 khz (meist wird der HP bei ca 2.5khz gesetzt)

für den TMT:
einen Bandpassfilter. (also kombinierter Hoch und Tiefpass)
Der TMT soll nur die Frequenzen von ca. 60hz bis 2khz wiedergeben

für den Sub:
einen Tiefpassfilter (und evtl einen Highpassfilter, sog. Subsonicfilter)

der Sub soll nur Frequenzen bis ca. 100Hz wiedergeben. Ab 70Hz können wir den Ton orten, und das ist ja nicht gewollt.

Dazu natürlich noch für jeden lautsprecher einen eigenen Kanal an einer Endstufe.

Und damit das ganze Sinn macht, braucht man noch eine einstellbare Flankensteilheit und Laufzeitkorrektur.

Ohne die letzten zwei Einstellmöglichkeiten braucht man erst gar nicht anfangen, weils nur eine geringe bis gar keine Verbesserung geben würde. Eher eine Verschlechterung (im Gegensatz zu den passiven Weichen, die beim 2 wege System dabei waren).
XyMcCoy
Inventar
#12 erstellt: 13. Dez 2009, 11:45
einstellbare Flankensteilheit und Laufzeitkorrektur.

genau da bin ich noch am überlegen wie ich das hinbekomme
Harrycane
Inventar
#13 erstellt: 13. Dez 2009, 11:47
am besten ist es wenn alles in einem Gerät ist.
Mehrere Geräte hintereinander erhöhen meist das Grundrauschen und andere Störgeräusche.

hab ich alles schon hinter mir...

Deswegen: Wenn, dann richtig!
XyMcCoy
Inventar
#14 erstellt: 13. Dez 2009, 11:50
ALPINE ERA-G320?

muß man ausprobieren und ausprobieren .. fehler machen um zu lernen


[Beitrag von XyMcCoy am 13. Dez 2009, 11:51 bearbeitet]
soundvernatiker
Inventar
#15 erstellt: 13. Dez 2009, 12:13
naja ok dann werd ich das in meinem fall erstmal lassen mit aktiv.

würde denn teilaktiv sinn machen? bzw kann ich das machen?
XyMcCoy
Inventar
#16 erstellt: 13. Dez 2009, 12:23
ich probiere einfach aus .. mal sehen was mir am besten gefällt nachher ..

VOLLAKTIV ist nicht ganz einfach das weiß ich
Harrycane
Inventar
#17 erstellt: 13. Dez 2009, 12:47

soundvernatiker schrieb:
naja ok dann werd ich das in meinem fall erstmal lassen mit aktiv.

würde denn teilaktiv sinn machen? bzw kann ich das machen?


Teilaktiv kann schon Sinn machen, aber eher in einen 3 Wege Frontsystem.

Wie willst du denn ein 2 Wege Frontsystem teilaktiv anzusteuern?
soundvernatiker
Inventar
#18 erstellt: 13. Dez 2009, 19:33
die ht über die weichen an den amp
und die tmt direkt an den amp mit entsprechendem filter

hatte es so mit meinem alten system auch
soundvernatiker
Inventar
#19 erstellt: 16. Dez 2009, 10:44
also würde das so sinnmachen? wäre das ne verbesserung? für die tmt´s?
Jagger192
Inventar
#20 erstellt: 16. Dez 2009, 11:36

soundvernatiker schrieb:
die ht über die weichen an den amp
und die tmt direkt an den amp mit entsprechendem filter

hatte es so mit meinem alten system auch


Hi

muss mann aus probieren, Problem ist das die beiden Komponenten unterschiedlich reagieren wenn du am Radio lauter machst weil die Eingangsempfindlichkeit an der Stufe ja unterschiedlich ist.
Und du kannst auch ohne LZK aktiv fahren meiner meinung.
Ist nicht einfach weil der Einbauort der Lautsprecher genau stimmen muss, also probieren probieren probieren.
Früher ging es auch ohne LZK und einmessen.
Du willst ja nicht zur EMMA denke ich mal.
Die weichen müssen natürlich da sein wie oben beschrieben.
Ein schlechter oder verkehrter Einbau kann es aber schlechter machen

Jagger
soundvernatiker
Inventar
#21 erstellt: 16. Dez 2009, 11:40
hmm ja klar stimmt schon aber das stellt man sich ja dann auch entsprechend ein.... wenn die türen fertig sind und der ausbau...werde ich, denke ich mal ein wenig rumprobieren... nötigen kabel liegen schon....werd dann wohl auch direkt die weiche in den kofferaumverfrachten

ist das nicht schlechter? wenn die weiche im kofferaum ist? meine nur wegen den langen kabelwegen?^^
Jagger192
Inventar
#22 erstellt: 16. Dez 2009, 11:52
Hi

Na klar sind lange Kabelwege zu vermeiden
Besonders beim Strom.
Wirst du es raus hören ob du 50cm oder 500cm lautsprecherkabel hast ich denke nicht, ich auf jeden fall nicht.
Achte nur drauf das sie alle gleichlang sind.
Die größte Gefahr ist er das ein Kabel kaputt geht.

Jagger
soundvernatiker
Inventar
#23 erstellt: 16. Dez 2009, 14:10
kensnt dich gut mit audison amps aus?
Jagger192
Inventar
#24 erstellt: 16. Dez 2009, 17:19
Hi

Ich weiß das sie gut klingen
Erlich gesagt kenne ich mich mit meinen 2 audison vrx 1.500 und 4.300 gut aus, mit den lrx habe ich schon lange nichts mehr gemacht.
Mache eh nur noch für mein auto was, und keine fremden einbauten mehr.
Was willst den wissen?

Jagger
soundvernatiker
Inventar
#25 erstellt: 16. Dez 2009, 18:53
ob die filter von meinen was taugen?^^
Jagger192
Inventar
#26 erstellt: 16. Dez 2009, 19:10
Hi

Kann ich dir so nicht sagen, schlecht sind sie auf keinen fall.
Bei den neuen srx serie haben sie 12dB/Oct. stereo, wie bei der VRX serie.
Um dein vorhaben erst mal zu versuchen reichen sie alle mal.
Wenn es nicht besser sondern schlechter werden liegt es auf jeden fall nicht an den filter der stufe.

Jagger
soundvernatiker
Inventar
#27 erstellt: 16. Dez 2009, 19:24
ok danke... also sollt aber wenn nur teilaktiv nochmal versuchen? nicht aktiv?
goelgater
Inventar
#28 erstellt: 17. Dez 2009, 08:40
hi
srx,lrx.vrx, die haben schon wertige filter,da kann man schon was anfangen damit,trotzdem bin ich der meinung das wenn man eine feine car hifi anlage auf bauen möchte,fängt es mit einem guten hu an,das gewisse vorraussetzungen erfüllt, lzk,weichen die ansprechend sind,eq mit dem man auch was anfangen kann,
PS: Das alles natürlich wenn der einbau stimmt


[Beitrag von goelgater am 17. Dez 2009, 08:43 bearbeitet]
Jagger192
Inventar
#29 erstellt: 17. Dez 2009, 10:31

goelgater schrieb:
hi
srx,lrx.vrx, die haben schon wertige filter,da kann man schon was anfangen damit,trotzdem bin ich der meinung das wenn man eine feine car hifi anlage auf bauen möchte,fängt es mit einem guten hu an,das gewisse vorraussetzungen erfüllt, lzk,weichen die ansprechend sind,eq mit dem man auch was anfangen kann,
PS: Das alles natürlich wenn der einbau stimmt


Hi

Vollkommen richtig.
Aber wenn man kein Geld hat sich was neues zu kaufen, und Lust hat an seine Anlage weiter zu bauen kann man es auch erst mit den Komponenten machen.
Und auch ein gutes und besser Ergebnis erlangen.

soundvernatiker

Brück die srx 4 doch erst man auf 2 Kanal.
Da geht sich schon von 65watt auf 180watt pro Kanal hoch.
Wirst dich schon wundern was das bringen kann und ist schnell gemacht.

Jagger
soundvernatiker
Inventar
#30 erstellt: 17. Dez 2009, 10:47
klar habter recht....aber nicht jeder hat das geld oder die lust sooo viel geld in eine hu zu stecken nur weils lzk und weichen etc hat....
da reicht mir mein alpine^^

der ordentliche verbau ist natürlich selbstredend..

momentan habe ich ja mein fs gebrückt an der srx4^^

aber meiner meinung nach noch zu wenig leistung xD

daher war die überlegung
die tweeter mit weiche an die srx und die tmt gebrückt an die srx4?
Jagger192
Inventar
#31 erstellt: 18. Dez 2009, 10:35

soundvernatiker schrieb:
momentan habe ich ja mein fs gebrückt an der srx4^^

aber meiner meinung nach noch zu wenig leistung xD



Hi

Hm

Sicher das du alles richtig eingestellt hast?
Eingangsimfintlichkeit an der Stufe richtig gewählt?
Weil das Radio ja "nur" 2 Volt Vorverstärkerausgangsspannung hat.
Und die 180 Watt der srx4 reichen sollte

Jagger
soundvernatiker
Inventar
#32 erstellt: 18. Dez 2009, 10:39
Jap habe ich

und ich find 180w net ganz so viel ...auch nicht am FS

kenn welche die haben da echte 2,4kw dran xD =)

aber so kann ich das doch versuchen oder?

die tweeter mit der weiche an die srx mit hp filter
die tmt gebrückt an die srx4 mit hp oder doch eher lp?
Jagger192
Inventar
#33 erstellt: 18. Dez 2009, 20:56
Hi

Ja kannst duch machen mit den HT und weiche.
Für die TMT must du den 80 herz HP vom radio nehmen und LP von der stufe so auf 3K herz.
Denke aber nicht das du damit glücklich wirst.
Wenn dir dein front-system einfach zu leise ist muss ein neues her.
Und dann auch eine neue 2 kanal stufe.
Aber probiern kann man es.

Jagger

P.s. 180 Watt ist eigendlich schon was, wenn alles past
soundvernatiker
Inventar
#34 erstellt: 19. Dez 2009, 11:59
hmm mein fs ist eig schon nciht schlecht.... aber mal schauen...wieso meinst das ich so nciht glücklich werde?


naja das mit den 180 w ist schon was stimmt.. klar... aber das liegt auch immer in anbetracht des hörers
Jagger192
Inventar
#35 erstellt: 19. Dez 2009, 12:08

soundvernatiker schrieb:


kenn welche die haben da echte 2,4kw dran xD =)

?


Aber nicht an einem phonocar pro tech 2 / 580.

Aktiv wirst du was am klang machen können, der tmt kann auch besser kicken.
Aber ich lese zur zeit bei dir mehr raus das du lauter haben willst, und das wird nichts mit den komponenten werden so wie du es willst.

Jagger
soundvernatiker
Inventar
#36 erstellt: 19. Dez 2009, 13:17
nein ...also muss jetzt nicht umbedingt lauter haben aber hin und wieder habe ich meine phasen.....

hälst dunicht viel vom fs??
klar hat schon etliche jahre aufem bukel ...aber finds dennoch nicht ganz so schlecht... überlegung war mal en hsk 165 zu nehmen


also belass ich mein fs einfach gebrückt an der srx4!?

türen werden ja im mom gemacht...bin mal gespannt wie es dann spielt =) freu mich schon
Jagger192
Inventar
#37 erstellt: 20. Dez 2009, 13:58
Hi

Ja würde es erst mal so lassen an der stufe.
Bau dir am besten mal einen ring aus holz oder metal, und die tür eben ordentlich dämmen.
Das hsk ist ein schönes system, muss man aber dann genau klären was man will.
Oder am besten probe hören beim Händler vor Ort.
Das passende front-system zu finden ist eine wissenschaft für sich

Das Andrian Audio A2 ist auch was schönes wenn es laut und klang sein soll.
kostet aber auch 370 Euro, oder mal nach einem gebrauchten die Augen offen halten.
Das braucht auch nicht "so" viel Leistung.
Aber ich habe auch ja einen deutlich unterschied von 110 watt auf 350 watt durch brücken der stufe gehört habe.

Jagger
soundvernatiker
Inventar
#38 erstellt: 20. Dez 2009, 14:13
jap das habe ich auch noch vor material liegt schon bereit...weis nur nicht wie ich den ls leicht angewinkelt bekomme, da ich nicht so die möglichkeit für habe...

prob ist, ich kenne keinen bei mir in der nähe von ich zb ein hsk anhören kann... vor ort haben die nur phonocar, audio system,axton,emphaser...

naja andrian ist mirr eig was zu teuer^^ =) aber ich schon was sehr feines.... hab schon welche gehört ( weis aber nicht was es für eins war)
soundvernatiker
Inventar
#39 erstellt: 24. Dez 2009, 13:46
Frohe Wheinachten!!!

...wollt euch mal fragen... für was dann eig die Filter Fkt in meiner HU sind? 9880R

schönes Fest euch schonmal
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Vollaktiv über die HU???
Standup4Liberty am 30.05.2006  –  Letzte Antwort am 31.05.2006  –  24 Beiträge
Vollaktiv---Welche Trennfrequenz?
b-se am 01.07.2004  –  Letzte Antwort am 03.07.2004  –  11 Beiträge
Kenwood KDC-BT92SD Vollaktiv?
Kenoneer am 24.01.2013  –  Letzte Antwort am 24.01.2013  –  5 Beiträge
Vollaktiv mit diesen Komponenten möglich?
DerDoktor am 28.11.2005  –  Letzte Antwort am 29.11.2005  –  4 Beiträge
9835 auf 3wege vollaktiv umstellen`?
tbird am 07.10.2004  –  Letzte Antwort am 08.10.2004  –  15 Beiträge
Vollaktiv...wie?
Deesazta am 24.02.2006  –  Letzte Antwort am 26.02.2006  –  16 Beiträge
HT Flankensteilheit Vollaktiv
Seelenkrank81 am 13.03.2008  –  Letzte Antwort am 14.03.2008  –  12 Beiträge
Bit One Trennfrequenzen Vollaktiv
c0r41f4n9 am 10.01.2011  –  Letzte Antwort am 18.01.2011  –  21 Beiträge
richtige Stromversorgung, Vollaktiv uvm......
Bassboost.85 am 04.11.2005  –  Letzte Antwort am 11.11.2005  –  22 Beiträge
Vollaktiv oder Passive Frequenzweiche?
Alpine*Alex am 25.12.2008  –  Letzte Antwort am 26.12.2008  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.201 ( Heute: 30 )
  • Neuestes Mitgliedgernefahrer
  • Gesamtzahl an Themen1.389.837
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.465.406

Hersteller in diesem Thread Widget schließen