GTO 6000 bitte um Hilfe O_o

+A -A
Autor
Beitrag
vampy7771
Neuling
#1 erstellt: 26. Okt 2004, 15:04
Hallo zusammen,

hab gesehen, dass einige sich hier doch wirklich super mit CarHiFi und Verstärkern auskennen

Jungs & Mädels, helft mir bitte

Problem: GTO 6000 JBL....so ein *****
Also empfehlen würde ich das Ding (ich denke man kann das nicht mehr Verstärker nennen) wirklich keinem

Ist nun zum 5!! mal kaputt, und nun kann auch ihn nicht mehr reparieren...

Die 4 Mal davor war einfach etwas durchgebrannt - dann habe ich es gelötet - 3-4Monate ging es dann ist wieder was Neues dran gewesen...

Nun ist aber folgendes:

Schaltet sich alle 5 Sekunden mal für 1 Sekunde ein. (ProtectMode)
Keine Anzeichen von Defekt (Durchsichtkontrolle der Platine)

Habe überall einen Schaltplan gesucht, oder Bilder von anderen Platinen der GTO6000 Serie.
Leider ohne Erfolg.

Hat jm zufällig irgendwo nen Schaltplan oder so?
(JBL kackt regelrecht ab, wollen nichts zusenden...)
Wieso eigentlich nicht? Schämen die sich für diesen Schrott?
Wer würde schon den Verstärker kopieren/nachbauen?
Obwohl - ich glaube jede Oma könnt das besser als JBL

Ok, ich hoffe auf wenigstens eine Antwort - Help
Klangpurist
Inventar
#2 erstellt: 26. Okt 2004, 15:35
Ob da eine reperatur noch lohnt...ich weiß ja nicht...da würde ich lieber dem Ärger ausm Weg gehen und einen anderen Verstärker holen.
Fact
Inventar
#3 erstellt: 26. Okt 2004, 15:41
Also ich hab mit JBL nur gute Erfahrung gemacht.
Auch mit dem Einsteigerzeugs.

Hab da ein paar mal mails hingeschickt und innerhalb von einem Tag hatte ich die Antwort.

War alles richtig angeschlossen????
Hast du das "durchgebrannte" Teil (beim ersten mal)
einfach überlötet, gebrückt???
Oder ausgetauscht?


Normal sind die Amps immer zuverlässig.
Klar es sind "billig" China Produktionen, jedenfalls
die Einsteigersachen so wie bei dir.
Aber trotzdem.
vampy7771
Neuling
#4 erstellt: 28. Okt 2004, 10:09
Einsteigersachen?

Ich habe CarHiFi seit mittlerweile 6 Jahren und habe wirklich alles richtig angeschlossen.

Ich könnte schon behaupten, dass ich mich auch ein klein wenig auskenne

Eine Leiterbahn hat sich von der Platine gelöst (beim ersten mal) da habe ich einfach die Leiterbahn erneuert.

Ich habe noch nie etwas überbrückt (auf der Platine, da ein Kupferdraht nicht den selben Widerstand bieten kann, wie eine Leiterbahn, das ist mir durchaus bekannt.

Aber wenn du doch schon so gute Erfahrungen mit JBL hast, kannst du mir dann bitte erklären, wieso sich der Support nach erneuter 4maligen Anfrage, nicht einmal mehr meldet?

Ich würde sagen, Jedem das Seine, aber mit gefällt JBL einfach nicht mehr, da es dort nur um den Verkauf und nicht um die Kunden geht.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
bitte um hilfe
maniX07 am 13.04.2004  –  Letzte Antwort am 13.04.2004  –  3 Beiträge
Ich bitte um Hilfe!!!!!
DaNavi am 07.05.2004  –  Letzte Antwort am 26.05.2004  –  24 Beiträge
!!!!!!!! bitte um hilfe !!!!!!!!
lb594ag am 15.03.2005  –  Letzte Antwort am 16.03.2005  –  7 Beiträge
Kombonentencheck bitte um Hilfe
Nappa87 am 18.10.2008  –  Letzte Antwort am 18.10.2008  –  5 Beiträge
Bitte um Hilfe
toxa_troxa am 12.05.2010  –  Letzte Antwort am 12.05.2010  –  6 Beiträge
welche stromversorgung???? bitte um hilfe
Mr.Tingel am 27.05.2004  –  Letzte Antwort am 28.05.2004  –  22 Beiträge
Kondensator defekt? Bitte um Hilfe !!
Azzkickr am 23.03.2005  –  Letzte Antwort am 24.03.2005  –  3 Beiträge
Boxen knacken ! BITTE um HILFE !
Kill3r_ am 30.03.2005  –  Letzte Antwort am 31.03.2005  –  5 Beiträge
Kondensator Problem,bitte um hilfe :)
Phoenix1986m am 19.02.2006  –  Letzte Antwort am 21.02.2006  –  15 Beiträge
schlimmes problem! bitte um hilfe!!!
XorLophaX am 23.05.2006  –  Letzte Antwort am 23.05.2006  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.726 ( Heute: 15 )
  • Neuestes MitgliedA_n_d_1___
  • Gesamtzahl an Themen1.386.051
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.398.956

Hersteller in diesem Thread Widget schließen