Parallel oder Seriel?

+A -A
Autor
Beitrag
DrBASS78
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 31. Okt 2004, 20:23
Hab mir 4 Subs a 4ohm gekauft ....

Egal wie ich es drehe komme auf 1ohm 4ohm oder 16ohm

ersteres und letzteres fällt weg .... (1 ohm hält die colli net im brückenbetrieb u. klang .... 16ohm ist wohl net grad sinnvoll)

also bleiben mir 4 ohm .... nun kann ich die woofer aber auf zwei arten schalten
1.Möglichkeit

woofer1 und woofer2 parallel (2ohm)

in serie zu (+)

woofer3 und woofer4 parallel (2ohm)

=4ohm

2.Möglichkeit

woofer1 und woofer2 in serie (8ohm)

parallel zu

woofer3 und woofer4 in serie (8ohm)

=4ohm

Welche dieser Möglichkeiten ist zu bevorzugen? Gibt es überhaupt einen unterschied?

Peace DrBASS
Counterfeiter
Inventar
#2 erstellt: 31. Okt 2004, 20:29
wie du die 4 schaltest ist in dem Fall egal... es ist so ratsam das es mit den Anschlussterminals noch gut klappt. Weiß jetzt nicht was da für Möglichkeiten sind...

aber mal ganz erlich... 4 Subs an ne Colossus die nicht mal auf 2 Ohm läuft? Würde die Subs tauschen oder wieder verkaufen... wozu haste dann ne Colossus wenn die nicht auf 2 ohm läuft... is ja blöde...

MfG

Counterfeiter
DrBASS78
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 31. Okt 2004, 21:08
die colli hab ich dass ich im gegensatz zu den meisten anderen endstufen bei 1600watt rms noch nen klang hab .... wegen den 2db fahr ich sicher nicht 2 ohm ....

ist schon auf der einen seite schade aber wenn mans genau nimmt fahr ich eh auf 3.4ohm also net sooo schlimm

aber danke trotzdem .... dann werde ich die woofer nach kabelsparender art anschliessen g

peace DrbASS
Counterfeiter
Inventar
#4 erstellt: 31. Okt 2004, 21:12
Ob die Colli klang hat kann man sich streiten... aber wenn du meinst das die Leistung bei den Subwoofern ausreicht... wenn du Klang willst, hättest du schonmal paar andere Subs nehmen sollen!
tranier
Inventar
#5 erstellt: 31. Okt 2004, 21:41
schon, 2 gescheite subs mit hohem wirkungsgrad taugen oftmals mehr als 4 schlechte woofer, außerdem ist der wirkungsgrad eh wichtiger als die watt zahl, aber unter 4 ohm wollt ich auch nicht gehn und 1600 watt rms, also bitte wer braucht das shcon, außer du gehst auf db drag. sonnst kannst du eh nie voll auslasten wenn du drinne sitzt sonnst bist du bald tot oder so


[Beitrag von tranier am 31. Okt 2004, 21:41 bearbeitet]
maschinchen
Inventar
#6 erstellt: 31. Okt 2004, 22:16

wenn mans genau nimmt fahr ich eh auf 3.4ohm also net sooo schlimm


wie kommst du denn da drauf?

die impedanz ist frequenzabhängig!

-oder hörst du immer nur einen ton?


btw: mach doch nicht mehrere threads zum gleichen thema auf, bitte!
DrBASS78
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 01. Nov 2004, 02:05
@maschinchen

bezüglich threads .... es sei mir befehl

bezüglich impedanz muss ich widersprechen

misst du die impedanz bei LAUFENDEN SUB???


also im Ruhezustand sinds 3.4 Ohm .... sind nicht jene die Grundlage für den richtigen Anschluss an einen Verstärker? g


Peace DrBASS
halleluja
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 01. Nov 2004, 20:07
Hallo!

@DrBass:



bezüglich impedanz muss ich widersprechen

misst du die impedanz bei LAUFENDEN SUB???


Natürlich misst man die Impedanz beim wie du so schön sagst "laufendem Sub". Ich weiss zwar nicht, wie du sie gemessen hast, aber wenn du mit dem Widerstandsmessgerät einfach im ausgebauten Zustand drangegangen bist, misst du lediglich den Gleichstromwiderstand. Der ist aber für den Betrieb irrelevant. Der Widerstand ist über die Frequenz nicht konstant, und wird im Betrieb sicherlich über deinen 3.4Ohm liegen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
2ohm, 4ohm
polofahrer386 am 08.12.2004  –  Letzte Antwort am 08.12.2004  –  7 Beiträge
2Ohm/4Ohm...wie jetzt?
the_riddler am 11.01.2005  –  Letzte Antwort am 12.01.2005  –  3 Beiträge
Zwei 4Ohm-Subs an gebrücktem Amp = 1Ohm ???
edi_nockenfell am 18.01.2005  –  Letzte Antwort am 19.01.2005  –  28 Beiträge
Problem Cap parallel zu schalten
steifer am 25.01.2006  –  Letzte Antwort am 25.01.2006  –  5 Beiträge
2ohm-4ohm???
Zwerg am 14.10.2003  –  Letzte Antwort am 15.10.2003  –  3 Beiträge
Cap parallel oder in reihe?
WooFer_woLfgAng am 04.10.2004  –  Letzte Antwort am 06.10.2004  –  12 Beiträge
Lautsprecher 4Ohm Verstärker 2Ohm Schlimm?
Schmiederer am 13.02.2007  –  Letzte Antwort am 13.02.2007  –  4 Beiträge
von 8ohm auf 4ohm durch paralelschaltung?
teuchi am 10.01.2004  –  Letzte Antwort am 11.01.2004  –  4 Beiträge
2*4Ohm trotzdem an Amp 4 Ohm machbar?
BergBenji am 15.05.2006  –  Letzte Antwort am 15.05.2006  –  4 Beiträge
Lautsprecher parallel schalten
soulid am 28.03.2005  –  Letzte Antwort am 28.03.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Pioneer
  • Blaupunkt
  • JVC
  • Alpine
  • Sony
  • Hertz
  • Audio System
  • Eton
  • Crunch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.835 ( Heute: 26 )
  • Neuestes Mitgliedfeisberg
  • Gesamtzahl an Themen1.376.761
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.223.091