2 Volt Leistungsabfall ist das Normal?

+A -A
Autor
Beitrag
Diablo64arc
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 31. Okt 2004, 23:17
Hallo Leute, ich habe einen Golf 4 mit 75 PS also 55 kw. Nachdem ich mir jetzt 2 Sony Xployd XS-L121P5 eingebaut habe, die an einer Eyebrid IY500 hängen und aufdrehe, habe ich einen wohl ziehmlich extremen Leistungsabfall des Stroms. Also als erklärung, meine Batterie macht 12 Volt. Bei laufendem Motor erzeugt die Lichtmaschine 14 Volt (oder was auch immer. Kenn mich nicht so aus)Wenn ich jetzt heftige Bassschläge habe geht die Anzeige von 14 dierekt runter auf 12. Also 2 Volt die einfach weg sind. Das Prob dabei ist, wenn ich bei dunkelheit mein Licht anmache, flackert es als wenn ich die ganze Zeit am Fernlicht rumspielen würde. Nur das es nicht stärker sondern im Takt mit dem Bass, schwächer wird. Mit dem Prob bin ich dann nach ACR gefahren, weil ich dachte, nen Kondensator löst dieses Problem. Aber fehlanzeige. Hab jetzt nen Kondensator von AVI 1 Farad drin, aber ausser das die Musik sich besser anhört hat sich nichts getan. Also am Licht mein ich. Bei ACR haben wir es auch mit nem 5 Farad Kondensator getestet, hat meinem Licht aber auch nichts gebracht. Was ich dann vom Verkäufer als antwort bekamm war folgendes: Vielleicht bekommt man die Lichtschwankungen (die an den fehlenden 2 Volt liegen) mit einem 40 Farad Kondensator weg. Ist aber kein versprechen. Ansonsten hat er bei einem Golf 4 noch nie gesehen das es so einen extremen Leistungseinbruch gibt und hat daher auch keinen weiteren Vorschlag auf Lager gehabt.

So, jetzt die Frage an euch. Woran kann es liegen, das meine Lichtmaschine so in die Knie geht? Kann da irgendwas Kaputt sein oder taugt einfach meine Lichtmaschine nichts?

Ich schreib nochmal was ich da jetzt alles dran habe.
Golf 4 1J von 2003 mit 75PS bzw. 55kw
Normale Batterie
Stromkabel: sind 25mm²
Endstufen: Eyebrid IY500 für 2 Sony Xployd XS-L121P5 und
Blaupukt 4 Kanal für 4 Sony Xployd 3wege Boxen.(an der liegt es aber nicht)
Kondensator: AIV Golden Profesionel 1 Farad. (Hat nicht gebracht ausser besseren Klang)
maschinchen
Inventar
#2 erstellt: 01. Nov 2004, 00:18
Das was du beschreibst, nennt sich Spannungsabfall.
Strom I gemessen in Ampere (A)
Spannung U gemmessen in Volt (V)
LEistung P=UxI Maßeinheit Watt (W)

Ich tippe auf deine BAtterie.
Die dürfte das schwächste Glied in der Kettte sein.

Du brauchst einen Energiespeicher, welcher relativ lange die hohe Leistungsaufnahme deiner Endstufe bewältigt. Deine Lichtmaschine kann das vermutlich nicht. Ein Kondensator kann dies nur für sekundenbruchteile.

Also brauchst du eine BAtterie, die einen geringen Innenwiderstand und hohe Kapazität und hohen Kurzschlussstrom besitzt.

Ansonsten könntest du noch eine stärkere Lichtmaschine einbauen.
Dj_Ninja
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 01. Nov 2004, 07:36
deine lichtmaschine kann den strom für die endstufen nicht liefern. vergiss auch nicht, daß das auto auch noch was für motormanagement, radio, licht und lüfter braucht. vielleicht nähert sich deine batterie auch ihrem lebensende. ich denk, das beste wird eine neue batterie sein. falls das nicht reicht, gehts nur mit einer größeren lichtmaschine.
Daiml
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 02. Nov 2004, 14:07
ich bin der meinung dass eine neue lichtmaschine nur rausgeschmissenes, teures geld ist! das ist sowas von unnötig, v.a. weil sein golf ja nicht grad der älteste ist und man sozusagen neuwertige teile aus dem auto schmeissen würde...

die beste lichtmaschine hilft nix, wenn die batterie im eimer ist... ich denke er sollte es einfach mal mit ner guten starterbatterie, die größte die reinpasst (so 66Ah schätz ich), versuchen.

würd vorschlagen du misst mal die ruhespannung an deiner batterie. als meine im eimer war, brachte die nur noch 11,4V aufs multimeter... die neue hatte dann 12,3V
Jagger192
Inventar
#5 erstellt: 02. Nov 2004, 14:14
bevor du eine neue startter batterie für 50 euro holst hol dir eine gel batterie.
eine maxxima 900dc sollte da schon passen.
bekommst du für 150 euro bei ebay.
was für kabel hast du den liegen mm²?
ein cap bringt nur was wenn die batterie ihn auch auf laden kann.
kannst auch eine batterie in kofferraum verarbeiten (gel-batterie) ist die beste metode.

Jagger
surround????
Gesperrt
#6 erstellt: 02. Nov 2004, 14:48
Bitte klicken und lesen

@jagger
wenn aber seine standardbat hinüber is und er ne exide in den KR stellt hat er probleme damit dass die alte bat die exide leersaugt


[Beitrag von surround???? am 02. Nov 2004, 14:50 bearbeitet]
gsxfblau
Inventar
#7 erstellt: 02. Nov 2004, 15:24
genau, aber warum nicht nur die exide?!
Jagger192
Inventar
#8 erstellt: 02. Nov 2004, 15:41
surround???? dafür gibt es ja relas die das untersagen, die ich immer ein bauen würde.
damit man auch im stand musik hören kann

Jagger
Diablo64arc
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 02. Nov 2004, 17:07
OK, danke das ihr alle so schnell geantwortet habt. Aber an meiner Bat scheints dann nicht zu liegen, da sie eine Ruhe spannung von 12,3- 12,7 hat. (Zumindest zeigt mir das die Powerkap an) Also müßen andere Vorschläge her.

@ Jagger192
Wie ich am anfang schon geschrieben habe, liegen bei mir 25mm² Kabel. Die sollten dicke reichen.
maschinchen
Inventar
#10 erstellt: 02. Nov 2004, 17:30
trotzdem kann es an der batterie liegen!
wenn die nicht genug strom abgibt, dann bricht die spannung ein.
Das kannst du aber anhand der ruhespannung nicht feststellen.

In erster Linie braucht man eine gute BAtterie mit entsprechender Verkablung (Übergangswiderstände an Kontaktstellen, Verschraubungen, Verteilern etc.).

Diese muss vollständig geladen werden: also entweder entsprechend dimensionierte LiMa oder regelmäßig nachladen.

Zusätzlich (für kurze Stromspitzen): Kondensator.

Für BAtterie und Kondenstor gelten: möglicht hohe Kapazitäten mit geringem Innenwiderstand!
selfmadehifi
Stammgast
#11 erstellt: 06. Nov 2004, 19:40
Hi,
Batterie schwach ist möglich. Aber wenn die Spannung von 14 auf 12V einbricht, ist die LiMa zu schwach. Denn, wenn dann
die Spannung nicht unter 12V fällt, kann die BAT die Strom ja liefern..
Evtl. sollte man die Lima mal durch eine neu, größere ersetzen...
tranier
Inventar
#12 erstellt: 06. Nov 2004, 19:48
tja aber der golf hat grade mal 75 PS und wenn der da eine große lima einbaut hat er dadurch auch wieder einbusen in der leistung vom auto, ich meine wenn du vorne ne gute batterie drinne hast z.B esice extreme und hinten eine maxima 900dc dann sollte die spannung auf jedenfall ausreichen.
Rs125-Killer
Stammgast
#13 erstellt: 06. Nov 2004, 21:07
da hat er höchstens einbußen von 0,5 kw und die merkt er nicht...

wieviel A liefert die LiMa dieses Golfs denn?
60,90?

Wenn du zum bsp eine 90A LiMa gegen die 120A LiMa von VW austauschst, hast du 0,5 kw weniger Motorleistung...was zu vernachlässigen ist!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
ist das normal?
Cosmic2007 am 21.07.2007  –  Letzte Antwort am 24.07.2007  –  7 Beiträge
Leistungsabfall bei abgeschaltetem Motor
poisi am 21.12.2004  –  Letzte Antwort am 22.12.2004  –  11 Beiträge
Nur noch 9 Volt??
mortuary am 28.08.2004  –  Letzte Antwort am 29.08.2004  –  7 Beiträge
2 Volt Zelle auf dauer zuschalten.14V ?
mike--tyson am 17.09.2008  –  Letzte Antwort am 19.09.2008  –  15 Beiträge
12 Volt und 14.4 Volt ?
Stokely am 21.11.2005  –  Letzte Antwort am 22.11.2005  –  16 Beiträge
12V an Chinchmasse normal ?
prefix am 15.09.2005  –  Letzte Antwort am 17.09.2005  –  13 Beiträge
Radio Volt!
Klappy123 am 22.08.2006  –  Letzte Antwort am 26.08.2006  –  32 Beiträge
WO SIND MEINE VOLT HIN?
Nightraver am 04.12.2006  –  Letzte Antwort am 05.12.2006  –  7 Beiträge
6 Kanal mit 2 Volt !
*STP* am 04.01.2009  –  Letzte Antwort am 04.01.2009  –  3 Beiträge
6 birne volt bei 12 volt rücklicht
AnimaLEarL am 31.03.2011  –  Letzte Antwort am 02.04.2011  –  20 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.776 ( Heute: 58 )
  • Neuestes Mitgliedsonjalatifi1
  • Gesamtzahl an Themen1.382.469
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.332.418

Hersteller in diesem Thread Widget schließen