neues HU an Serien-Aktiv-System, aber wie??

+A -A
Autor
Beitrag
alexobelix
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 08. Dez 2004, 11:18
Hallo!

In meinem 7er BMW (E32) ist ein BMW-Aktivsystem eingebaut. (10x20Watt; mit aktiven Frequenzweichen). Es wird normalerweise durch BMW HUs über deren LS-Ausgänge angesteuert, wobei diese nur eine Leistung von maximal 4x5 Watt haben (eher weniger). Da die (-)-Leitungen der LS teilweise zusammengefasst sind bzw. über die Fahrzeugmasse geschaltet sind, gestaltet sich der Anschluß eines modernen HUs mit Highpowerendstufen (2 Endstüfchen je Kanal, einer für + und einer für -, aüßerst schwierig - habe mich dazu auch in einem bekannten BMW-Forum "schlau" gemacht-).

Ich werde zwar in nächster Zeit neue LS und Kabellage einbauen, möchte bis dahin aber die Serien LS nutzen, wobei anzumerken ist, dass der Klang für eine Serienanlage sehr sehr gut ist.

Es gibt zwar einen Adapter von Dietz, dessen zentrale Bestandteile 2 normale High/Low-Umwandler sind, aber ich halte es für schwachsinnig und nicht unbedingt klangfördernd, das Signal erst im HU zu verstärken, um es dann über die Umwandler wieder auf ein paar Watt abzumindern. Außerdem ist das Teil mit 120€ ganz schön überteuert.

Ich habe mir bereits die Pinbelegung des BMW-Amps besorgt, und stelle mir die Frage, ob ich nicht mit den (bereits von mir verlegten) Chinch-Leitungen an diese andocken soll.
Mein HU ist ein Alpine CDA 9833R mit 4V Pre-outs.
Nun habe ich dazu einige Fragen:

1. Wieviel Watt etsprechen den ca. die 4V Pre-outs??? (Hab mal gelesen, dass HUs ohne Schaltnetzteil - sprich Trafo der die 12volt hochtransformiert - ,bei der normalen im Auto vorhandenen Spannung, maximal 15-17 Watt Leistung (RMS)erzeugen können, was dann pi mal Daumen 5 Watt bei 4V wären)

2. Oder andersherum gefragt: Vieviel Spannung gibt ein externer Amp bei sagen wir mal 50 Watt auf die Leitungen?

In dem BMW-Forum meinte jemand in einem älteren Tread, dass er sein HU über die Pre-outs an das Aktivsystem angeschlossen hätte, er das Radio aber auf 3/4 der max Vol stellen mußte um vernünftige Pegel zu bekommen (Bitte beachten, dass in dem Forum nicht nur Carhifiisten vertreten sind). Da er kein Radiotyp angegeben hat, kann ich natürlich nicht sagen ob er 2V oder 4V Pre-outs hat.
Hat er 2V outs, könnte es für mich natürlich passen.

Bis dann...

Alex
Gelscht
Gelöscht
#2 erstellt: 08. Dez 2004, 11:30
Das ist für mich alles keine Lösung. Wenn, dann plane besser alles genau vorher und mach tabula rasa. Also eine richtige, der HU angemessene Endstufe mit Speakern und kompletter Verkabelung. Dann wird es auch was, denn halbe Sachen kosten nur sinnlos zusätzliches Geld.

Während der Umbauarbeiten hatte ich meine Focal an den Sereinleitungen direkt an der HU dran. Im Zweifelsfall bin ich ne zeitlang auch ohne Mucke gefahren. Aber das Endergebnis hat für alle vorübergehenden Entbehrungen dauerhaft entschädigt.

Gruß
André (E34)
alexobelix
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 08. Dez 2004, 11:54
Hast ja recht,

ich will ja höchstens ein paar Euronen ausgeben um die Zwischenlösung zu realisieren. Da der BMW-Amp im Kofferraum verbaut ist und auch die Chinch-Kabel bereis dort liegen, wollt ich das halt mal versuchen. Die Matrialkosten für einen selbsgebauten Adapter sind halt zu vernachlässigen. Wenns so nicht funzt, bleibt die Musik erstmal draußen.

Da du ja anscheinend einen E34 fährst, der ja, zumindest was die Einbauplätze der Serien-LS betrifft, mit dem E32 identisch ist, hab ich gleich mal die Frage an Dich, was Du als Frontsystem realisiert hast?

Bis dann...

Alex
derclassAfreak
Stammgast
#4 erstellt: 08. Dez 2004, 15:32
Also mit den Vorverstärkerausgängen (Cinch) erreichst du bei dem BMW-Verstärker wirklich nicht viel. Wie du schon geschrieben hast musst du da ziemlich weit aufdrehen, damit da was rauskommt.
Ich hatte selbst nen E32 und eigentlich bleibt einem da nix anderes übrig als entweder den passenden (leider teuren) Adapter zu holen oder gleich alles rausreisen und neuverlegen. Ich bin dann auf ein Radio aus dem E38 umgestiegen und hab zusätzlich noch eine Endstufe über den High-Power von den hinteren Lautsprechern angesteuert und damit einen Free-Air Sub in Ski-Sacköffnung. War zwar alles nicht das gelbe vom Ei, aber günstig und hat ganz gut geklungen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
aktiv-system im A3 streikt
enforcer666 am 15.01.2008  –  Letzte Antwort am 16.01.2008  –  8 Beiträge
Abspielprobleme bei Clarion HU
MoonsterBass am 06.03.2008  –  Letzte Antwort am 10.03.2008  –  2 Beiträge
HU
Opel_Fan am 30.10.2008  –  Letzte Antwort am 30.10.2008  –  3 Beiträge
HU defekt?
Mproper am 17.11.2008  –  Letzte Antwort am 21.11.2008  –  4 Beiträge
Endstufe Ohne HU laufen lassen
AM35 am 18.06.2010  –  Letzte Antwort am 19.06.2010  –  10 Beiträge
HU Frequenzweiche oder AMP-Weiche?
HiFiesta am 03.02.2005  –  Letzte Antwort am 03.02.2005  –  4 Beiträge
aktiv mit steg QM??
Ozmaker am 05.02.2005  –  Letzte Antwort am 05.02.2005  –  9 Beiträge
aktiv-rolle anschliessen, aber wie?
cotton am 25.10.2005  –  Letzte Antwort am 27.10.2005  –  7 Beiträge
Wie stelle ich ein HU-seitiges "Ploppen" beim Motorstart ab?
BerndK2 am 20.07.2005  –  Letzte Antwort am 21.07.2005  –  14 Beiträge
Chinch-masse an HU durchgebrannt!
counterooe am 19.03.2008  –  Letzte Antwort am 21.03.2008  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Pioneer
  • Blaupunkt
  • JVC
  • Alpine
  • Sony
  • Hertz
  • Audio System
  • Eton
  • Crunch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.835 ( Heute: 2 )
  • Neuestes MitgliedYoso87
  • Gesamtzahl an Themen1.376.822
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.224.174