Hilfe für`n Neuling

+A -A
Autor
Beitrag
Geizeskrank
Stammgast
#1 erstellt: 12. Dez 2004, 17:17
Hi,
bin gerade dabei mir meine endstufe in mein zimmer zu holen.
Denke mir das so:
-360 Watt endstufe (2x180)
-Batterie ca. 30A
-Ladegerät ca. 15A

1.würde das dauerhaft(ca. 2std. halblast)laufen?
2.was passiert wenn die batterie leer ist, saugt die endstufe den strom dann direkt vom ladegerät?
(wenn ja dan müsste es doch theoretisch kaputt sein oder)

danke jetz schon für die antwort
JPSpecial
Inventar
#2 erstellt: 12. Dez 2004, 23:07
Bevor du geld für so ne abtenteuerliche Konstruktion ausgibst würde ich dir empfehlen lieber einen Home-Hifi Verstärker für das Geld zu kaufen, den mußt nur in der Steckdose einstöpseln und fertig, dem geht dann auch nie der Saft aus
Außerdem Batterien können gasen, ich weiß nicht ob das so prickelnd kommt im Zimmer
enforcer666
Inventar
#3 erstellt: 12. Dez 2004, 23:13
jepp. kann mich JPSpecial da nur anschließen. das thema hatten wir hier auch schon 1000 mal!!!

kannst absolut vergassen!!!
tranier
Inventar
#4 erstellt: 13. Dez 2004, 00:34
Außerdem kannst aus ner homhifi amp viel mehr rausholen und bekommst was besseres fürs geld als für das selbe geld im car hifi bereich.
achim81
Stammgast
#5 erstellt: 15. Dez 2004, 03:12
Wenn Du wirklich Spass am Basteln hast, kannst Du das ja ohne Batterie versuchen:

- Ringkerntransformator, 500 Watt oder mehr, 12 Volt.
(sollte 20 % mehr Maximalleistung haben als der Amp
maximal RMS Watt. UND AN WIEVIEL OHM DU DEN ANKLEMMST!!)
- Brückengleichrichter, grosszügig dimensioniert mit
Kühlblech.
- Ordentliche Pufferung und Siebung (da gibt's für 12 Volt
extrem grosse Pufferelkos mit bis zu 1 Farad, im Car-Hifi
Bereich)

Fertig.

Hab mir so meinen Bassverstärker für den E-Bass gebaut. Aber HiFi kommt da natürlich nicht raus, da haben die Kollegen recht.

Edit:

Kommt ganz darauf an, was es für eine Batterie ist, wieviele Amperestunden das Teil hat.

Ja, theoretisch saugt sich der Amp bei leerer Batterie den Strom aus dem Netzteil...Das würde aber spassig werden:

wenn das Netzteil eine Überlast/temperatursicherung hat, schaltet es einfach plötzlich schlagartig ab (und dein Amp macht dabei vielleicht so laut "plopp" dass Du die Membranen beim Nachbarn wiederfindest...)

Wenn das Netzteil keine Überlast/temperatursicherung hat, kannst Du die Weihnachtskekse direkt aufm Netzteil backen...

Also lieber nicht..


[Beitrag von achim81 am 15. Dez 2004, 03:20 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Saugt Powercap Batterie leer?
hans-pansen am 19.02.2005  –  Letzte Antwort am 05.01.2011  –  11 Beiträge
Batterie Ladegerät?
playa_21 am 05.01.2008  –  Letzte Antwort am 07.01.2008  –  7 Beiträge
Batterie Kaputt??
Magnat_Gangster am 22.03.2004  –  Letzte Antwort am 22.03.2004  –  2 Beiträge
Batterie
Oliver_V am 22.03.2006  –  Letzte Antwort am 22.03.2006  –  4 Beiträge
Batterie
juzzyfruit am 03.08.2004  –  Letzte Antwort am 03.08.2004  –  21 Beiträge
### Anlagenbetrieb über Batterie-Ladegerät? ###
Eraser-1 am 22.04.2006  –  Letzte Antwort am 22.04.2006  –  2 Beiträge
Endstufe zieht zuviel Strom? .
dordave am 19.11.2010  –  Letzte Antwort am 20.11.2010  –  10 Beiträge
Endstufe kaputt?
AJ_s3b2 am 18.06.2007  –  Letzte Antwort am 19.06.2007  –  4 Beiträge
Ctek Ladegerät - geht auch folgendes
ernpat am 12.09.2004  –  Letzte Antwort am 13.09.2004  –  6 Beiträge
Ladegerät für AGM
Machine-Head am 13.01.2007  –  Letzte Antwort am 23.01.2007  –  18 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Pioneer
  • Blaupunkt
  • JVC
  • Alpine
  • Sony
  • Hertz
  • Audio System
  • Eton
  • Crunch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.835 ( Heute: 46 )
  • Neuestes MitgliedDL82
  • Gesamtzahl an Themen1.376.812
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.223.954