neue Bat MOLL??

+A -A
Autor
Beitrag
TronZack
Inventar
#1 erstellt: 25. Dez 2004, 10:08
Hallo Experten hätte da mal ne Frage bezüglich der Batterieschmiede MOLL genauer Moll M 3 Plus K2 85Ah oder siehe hier http://cgi.ebay.de/w...rd=1&ssPageName=WDVW
Hatte den wer schon positive Erfahrungen mit der Bat gehabt, glaube das sind auch diese die von VW benutzt werden und beim ADAC test als Testsieger hervorgingen.
Meine konkrete Frage ist ob ich sie als Starter und Traktionsbatterie verwenden kann wegen der Car- Hifi Anlage der Preis währe auf jeden Fall verlockend.
A-Abraxas
Inventar
#2 erstellt: 25. Dez 2004, 10:21
Hallo,
das ist auf jeden Fall eine gute Batterie, die mit den günstigen Tankstellen-/Baumarkt-Angeboten nix mehr zu tun hat.
Voraussetzung ist natürlich, dass sie ins Auto passt - ein Einbauplatz in der Größe nicht bei allzu vielen Fahrzeugen vorhanden. Dann ist sie vergleichbar mit Varta Silver u.ä.

Eine "Hochstrombatterie" (wie Optima, Stinger oder Hawker) ist jedoch in der Lage, nochmals deutlich höhere Ströme zu liefern, braucht allerdings neben der Lima regelmäßiges Pfegeladen mit einem speziellen Ladegerät (z.B. Ctek).

"Dazwischen" würde ich die Exide Maxxima 900 ansiedeln - die ist für ca. 150,- Euro zu kriegen.

Viele Grüße und Frohe Weihnachten !
TronZack
Inventar
#3 erstellt: 25. Dez 2004, 10:30
schön zu hören das die Batt zu gebrauchen ist, aber mal ne andere Frage ich könnte doch auch zwei von diesen dingern verbauen dan bin ich doch bestimmt besser dran als mit einer Maxxima :?und ich hätte das Problem nicht mit den Pflegeladen, genug Power würden sie ja von meiner 120A Lima bekommen:KR oder sprechen doch noch andere Faktoren für nr Maxxima, Optima, Hawker etc.
TronZack
Inventar
#4 erstellt: 25. Dez 2004, 10:32
PS: an alle noch frohe Weihnachten aber nicht zuviel sonst

A-Abraxas
Inventar
#5 erstellt: 25. Dez 2004, 10:45
Hallo,
wo willst Du denn die beiden lassen ? (im Auto ist schon klar...)
Das sind "normale" Säurebatterien", die eine Entlüftung ins Freie benötigen (so der TÜV mit dem Fahrzeug noch irgendetwas zu tun hat).
Ansonsten ist eine 120A-Lima schon gut (genug), hängt aber natürlich vom Fahren / Laden und dem Stromverbrauch ab - ständige Pegelorgien saugen die größten Reserven irgendwann leer. Dann ist (so oder so) nachladen angesagt.
Viele Grüße
TronZack
Inventar
#6 erstellt: 25. Dez 2004, 10:56
habe wie der as-xion+2er_polo einer 2er Polo der als zweisitzer umfunftioniert wurde, die 2 Batt´s würde ich also schon irgendwo unterbringen. Die Frage ist ob sich der Aufwand lohnt oder ob ich mir ne 900DC holle und einfach gegen die normale Serien Batt wechseln soll.
Oder ich lass die Starterbatt und bau mir die Exide in den Kofferaum, dan brauche ich aber wieder ein Trennrelai hab ich ma gelessen und das ist auch nicht gerade billig und ein zusätzlicher Wiederstand ist es obendrein.
verbaut wird ne Steg 220.2 und 105.4
TronZack
Inventar
#7 erstellt: 25. Dez 2004, 11:58
keine Antworten mehr parat
-Hoschi-
Inventar
#8 erstellt: 25. Dez 2004, 12:21
Morgeeeen .
Also das mit den Trennrelai ist so ne sache, hier wird gesagt, ist nicht sooooo notwendig, aber mein ACR mann meint, ist unbedingt notwendig, weil sonst deine beiden Bats in paar tagen leer sind. Er meinte wegen der unterschiedlichen innenwiederstände würden immer ausgleichsträme fließen. Oder er wollte nur Geld verdienen...
Das Relai bekommst du schon für 36€.
A-Abraxas
Inventar
#9 erstellt: 25. Dez 2004, 15:10
Hallo,

TronZack schrieb:
Oder ich lass die Starterbatt und bau mir die Exide in den Kofferaum, dan brauche ich aber wieder ein Trennrelai

DAS ist doch eine sehr gute Lösung - und allemal billiger (trotz Relais) als zwei Batterien. Der (wirklich kleine) Widerstand des Relais kann vernachlässigt werden, da er sich in der Ladeleitung befindet und die Verstärker dann direkt, kurz und ohne Spannungsabfall aus der Zusatzbatterie versorgt werden.
Viele Grüße


[Beitrag von A-Abraxas am 25. Dez 2004, 15:41 bearbeitet]
sK4T3r
Inventar
#10 erstellt: 25. Dez 2004, 15:12

atarjono schrieb:
Morgeeeen .
Also das mit den Trennrelai ist so ne sache, hier wird gesagt, ist nicht sooooo notwendig, aber mein ACR mann meint, ist unbedingt notwendig, weil sonst deine beiden Bats in paar tagen leer sind. Er meinte wegen der unterschiedlichen innenwiederstände würden immer ausgleichsträme fließen. Oder er wollte nur Geld verdienen...
Das Relai bekommst du schon für 36€.

Hmmm man wird immer wieder hin-und-her gerissen..Was stimmt denn nun?
TronZack
Inventar
#11 erstellt: 25. Dez 2004, 17:22
@sK4T3r: jo ich weiß einer sagt so und der andere so, werd irgendwie auch nicht schlau was ich nun machen soll
grübelgrübel
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ist meine Bat kaputt?
El_Mero-Mero am 09.06.2006  –  Letzte Antwort am 09.06.2006  –  8 Beiträge
was ist mit der Exide X-Treme als Bat?
Mr.Mendel am 12.01.2005  –  Letzte Antwort am 12.01.2005  –  3 Beiträge
Voltmeter an Zusatz Bat.
nnamed am 19.10.2012  –  Letzte Antwort am 27.10.2012  –  22 Beiträge
Headunit anschließen an 12V bat. möglich?
P30PL3$ am 31.07.2005  –  Letzte Antwort am 01.08.2005  –  5 Beiträge
Bat oder Cap?
PoLoTobi am 28.12.2006  –  Letzte Antwort am 29.12.2006  –  17 Beiträge
Neue Bat + Trennrelais
PoLoTobi am 16.02.2007  –  Letzte Antwort am 16.02.2007  –  6 Beiträge
Welche Bat?
Matrix2000 am 21.02.2005  –  Letzte Antwort am 27.02.2005  –  7 Beiträge
Warum 2 Sichrungen für 2. Bat??30 cm nach der 1. Bat ist eine Sichrung vorhanden!
-Hoschi- am 25.06.2005  –  Letzte Antwort am 27.06.2005  –  20 Beiträge
bat laden?
bruce_will_es am 18.05.2006  –  Letzte Antwort am 22.05.2006  –  9 Beiträge
Exide Maxima bzw. überhaupt Gel Bat ?
Keso am 17.01.2007  –  Letzte Antwort am 17.01.2007  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.078 ( Heute: 44 )
  • Neuestes Mitgliedbannisdale
  • Gesamtzahl an Themen1.389.755
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.463.943