Bitte um Hilfe, Probleme mit Helix A 4

+A -A
Autor
Beitrag
tom999
Inventar
#1 erstellt: 25. Dez 2004, 13:57
Hallo,

erstmal wünsch ich allen noch frohe und besinnliche Feiertage...

So, nun zu meinem Problem welches mir persönlich die Feiertage versaut...

Hab mir am Donnerstag meine Helix A4 Competition eingebaut, allerdings funzt die nicht so wie Sie soll!!!!

Fehlerbeschreibung:

Zuerst habe ich versucht die Endstufe im 4-Kanal-Modus zu betreiben!
Habe dafür mein Frontsystem Emphaser ECP 26 xt3 und das Rearsystem (Infinity 2-Wege-Coax) angeschlossen!
Sobald ich hierbei das Radio (Alpine 9812 RB) auf ca. ein Drittel (Level 11-12) aufdreh schaltet sich die Endstufe in einen Schutzmodus! (Gelbes Lämpchen leuchtet)

Hab dann versucht das Hecksystem abzutrennen! Wenn nur das FS daran läuft kann ich bis Lautstärke 16-17 aufdrehen bis das gleiche Problem entsteht!!!

Sobald ich das Radio Aus und wieder einschalte und auf geringerer Lautstärke laufen lass funktioniert alles wieder!
Zumindest solange bis ich zu diesen Grenzlautstärken komme!

Stromversorgung:
Von der Starterbatterie geht ein 35ger Kabel zu einem Verteilerblock und von dort mit 16er Kabel zur Endstufe!
Subendstufe und Kondensator wurden zum Testen abgeschlossen!

Und etz bitte bitte sagt mir woran das liegt?
Hab nämlich keine Garantie auf die Endstufe!!!
tom999
Inventar
#2 erstellt: 25. Dez 2004, 13:59
Ach ja, was ich vergessen habe,

habe zum Test auch die Subendstufe mit drangehängt (GZHA 2350)

Die GZ läuft weiter wenn sich die Helix ausschaltet! Remote geht von Radio zur Helix und von dort weiter zur GZ!
Tom9999
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 27. Dez 2004, 17:55
Kann mir den keiner helfen?

Hab etz vorgestern das Frontsystem gebrückt an der A4 angeschlossen! Hat dann auch stundenlang sehr gut funktioniert!

Aber die Freude hielt nicht lange an! Gestern früh kam kein Mucks aus der Stufe... Erst nachdem ich bereits 30 Kilometer gefahren bin ging Sie an!

Und heute früh, wieder nichts!

Woran könnte das liegen? Helft mir doch, bin echt verzweifelt!

Ist es der Endstufe zu kalt?

Oder ist mein Massepunkt zu schlecht? Hab aber vorher eine Helix hxa 400 II daran gehabt und die hat wunderbar funktioniert...
Meganewbie
Stammgast
#4 erstellt: 27. Dez 2004, 18:36
Als erstes mal alle Kabel prüfen. Vor allen einen vernünftigen Massepunkt. Sollte abgeschliffen sein und auf blanken Metall liegen. Wenn die Kabel in Ordnung sind, dann könnte es auch an einer schwachewn Batterie liegen. Vor allem jetzt in der kalten Jahreszeit geben so manche Standartbatterien den Geist auf. Vielleicht kannst dir ja mal irgendwo eine andere ausborgen und testen. Ansonsten würde ich sagen, bei Helix einschicken und überprüfen lassen.
Pingu
Stammgast
#5 erstellt: 27. Dez 2004, 18:58
1. Warum hast du denn eigentlich 2 Acounts? Vergessene Passwörter, kann man sich doch schicken lassen.

2. So, wie du es beschreibst, könnte es sein, das du mit den LS den angegebenen mindest Widerstand der Amp unterschreitest. Wie viel Ohm haben den deine ganzen LS und wie viel Ohm ist die Helix stabil. Und, vorallem wie hast sie angeschlossen (Reihe/Parallel)?

Gruß PINGU

. . . . .. . . . .
.C O M M U N I T Y.


[Beitrag von Pingu am 27. Dez 2004, 18:59 bearbeitet]
tom999
Inventar
#6 erstellt: 27. Dez 2004, 19:40
Hallo, danke für die Antwort!
2 Accounts? Wasn das?
Hab mich vielleicht über den PC auf Arbeit und dem daheim doppelt angemeldet!
Kann ich das irgendwie löschen?

Unterschreitung der Impendanz! Galub ich nicht!
Lt. Helixangaben kann die Endstufe mimimals 6 Ohm ab!

Und sowohl die Frontlautsprecher als auch die Hecklautsprecher haben 4 Ohm!

Hab schon alle Anschlussmöglichkeiten durch! Immer das gleiche Problem! 4 Lautsprecher, für jeden ein seperater Ausgang, 2 Lautsprecher an je einem Ausgang und 2 freie Ausgänge! Und jetzt 2 Lautsprecher an den 2 gebrückten Ausgängen!
Pingu
Stammgast
#7 erstellt: 27. Dez 2004, 19:46

Hallo, danke für die Antwort!
2 Accounts? Wasn das?
Hab mich vielleicht über den PC auf Arbeit und dem daheim doppelt angemeldet!
Kann ich das irgendwie löschen?

Ja, du hast hald 2 Namen. Einaml 'tom999' und einmal 'Tom9999'.
Unter Einstellungen (ganz oben) kannst einen löschen.


Lt. Helixangaben kann die Endstufe mimimals 6 Ohm ab!

Und sowohl die Frontlautsprecher als auch die Hecklautsprecher haben 4 Ohm!

Da, haben wir es doch schon, selbst wenn du jeden LS ein einen Ausgang hängst, unterschreitest du ja die 6 ohm (da ja jeder LS 4 Ohm hat).
Schließ mal 2 LS in Reihe (weißt wie das geht? Oder soll ich ein Bild dazu posten?) und dann ein einen Kanal dran hängen. Dann sollte es gehen.

Gruß PINGU

. . . . .. . . . .
.C O M M U N I T Y.
dark-desire
Stammgast
#8 erstellt: 27. Dez 2004, 19:48
die gesamt impetanz der helix darf nicht unter 6ohm sein also 1,5 pro kanal
tom999
Inventar
#9 erstellt: 27. Dez 2004, 19:52
Ok, danke, werd ich löschen...

Wie bitte?
So einfach?

Poste mir mal sicherheitshalber ein Bild nicht das ich wieder etwas falsch mache!

Kann mir gar nicht vorstellen das es daran liegt! Nicht das ich deine Worte anzweifeln will!
Aber ich hab halt 4 Lautsprecher mit je 4 Ohm gerechnet, macht für mich 16 Ohm!
Okok falsch ich vollkommenen Schwachsinn rede!
Aber sind für eine 4-Kanal Endstufe nicht 4 Lautsprecher mit je 4 Ohm wie gemacht? Ich mein ja nur, ist das nicht die "normalste" aller Anschlussmöglichkeiten?
dark-desire
Stammgast
#10 erstellt: 27. Dez 2004, 19:55
die helix a4 ist sogar 1ohm stabil nur wie in der beschreibung geschrieben darf die gesamt impetanz der kanäle nicht unter 6ohm sein
Pingu
Stammgast
#11 erstellt: 27. Dez 2004, 19:57

dark-desire schrieb:
die gesamt impetanz der helix darf nicht unter 6ohm sein also 1,5 pro kanal

OK, dann hat sich mein Post von vorchin erledigt. Hab das wohl missverstanden.

Gruß PINGU

. . . . .. . . . .
.C O M M U N I T Y.
tom999
Inventar
#12 erstellt: 27. Dez 2004, 20:11
Oh verdammt, aber das hab ich mir schon gedacht!

Und woran kann es dann liegen?
dark-desire
Stammgast
#13 erstellt: 27. Dez 2004, 20:34
ich schätz auch mal, wie oben schon geschrieben, das deine batt zu schwach ist
tom999
Inventar
#14 erstellt: 27. Dez 2004, 20:52
Aber wie kann das sein wenn vorher 2 Amps daran gelaufen sind die wesentlich mehr Strom gezogen haben?

Wie gesagt, die Subendstufe ist momentan nicht angeschlossen!
dark-desire
Stammgast
#15 erstellt: 27. Dez 2004, 20:59
du schreibst das die gelbe lampe angeht und das ist laut helix ein kurzschluß am lautsprecherausgang
tom999
Inventar
#16 erstellt: 27. Dez 2004, 21:44
Ja, laut Beschreibung bedeudet es Kurzschluss am Lautsprecherausgang oder defekt der Endstufe!

Aber wie soll ich da nen Kurzschluss draufhaben?

Kabel sind alle ordentlichst angeschlossen!
dark-desire
Stammgast
#17 erstellt: 27. Dez 2004, 21:48
vielleicht ist irgendwo eine litze vom ls kabel über nen kontakt oder deine anschlüsse an den lautsprecher haben kontakt zur fahrzeugmasse. schlimmster fall der amp hat wirklich ein am beine
Tom9999
Hat sich gelöscht
#18 erstellt: 29. Dez 2004, 10:22
Oh, das der Amp kaputt ist wollte ich eigentlich nicht hören...

Werde jetzt heute Abend die Amp mal in ein Auto eines Bekannten einbauen! Falls es dort auch nicht funktioniert habe ich wenigstens die Strom/Masseprobleme ausgeschlossen!

Was mir noch aufgefallen ist!
Die Amp hat 3 25 Amperesicherungen die in Reihe angeschlossen sind! Kann es sein das eine davon kaputt ist oder nen Wackelkontakt hat (Draht der Sicherung ist noch ganz) und deswegen die Amp bei höherer Belastung, ergo höhere Stromaufnahme, sich ausschaltet???????

Oder ist das völliger Schmarrn und die Amp schaltet sich gar nicht ein sobald eine Sicherung kaputt ist!
dark-desire
Stammgast
#19 erstellt: 29. Dez 2004, 12:13
falls eine der 3 sicherungen kaputt sein sollte, würden die andern 2 auch schon durchgebrannt sein.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ich bitte um Hilfe!!!!!
DaNavi am 07.05.2004  –  Letzte Antwort am 26.05.2004  –  24 Beiträge
Probleme mit der Stromversorgung im meinem auto bitte um hilfe
deifel666 am 16.03.2008  –  Letzte Antwort am 17.03.2008  –  18 Beiträge
Problem mit Endstufe, Bitte um Hilfe
Foels am 25.02.2009  –  Letzte Antwort am 02.03.2009  –  13 Beiträge
!!!!!!!! bitte um hilfe !!!!!!!!
lb594ag am 15.03.2005  –  Letzte Antwort am 16.03.2005  –  7 Beiträge
Batterie Kaputt? BITTE UM HILFE DRINGEND.
Magnat_Gangster am 22.05.2004  –  Letzte Antwort am 24.05.2004  –  8 Beiträge
was ist da los? bitte um hilfe.
oesi am 23.12.2004  –  Letzte Antwort am 23.12.2004  –  3 Beiträge
GTO 6000 bitte um Hilfe O_o
vampy7771 am 26.10.2004  –  Letzte Antwort am 28.10.2004  –  4 Beiträge
Boxen knacken ! BITTE um HILFE !
Kill3r_ am 30.03.2005  –  Letzte Antwort am 31.03.2005  –  5 Beiträge
Kondensator defekt? Bitte um Hilfe !!
Azzkickr am 23.03.2005  –  Letzte Antwort am 24.03.2005  –  3 Beiträge
Kondensator Problem,bitte um hilfe :)
Phoenix1986m am 19.02.2006  –  Letzte Antwort am 21.02.2006  –  15 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Helix

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.618 ( Heute: 13 )
  • Neuestes Mitgliedfettarme_H-Milch
  • Gesamtzahl an Themen1.376.332
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.214.454