Aplus - schrott

+A -A
Autor
Beitrag
florian123
Neuling
#1 erstellt: 04. Feb 2005, 17:16
Hallo alle zusammen,

Habe schon gelesen, mit welcher Abneigung ihr der
Autoradio-Marke Aplus gegenübersteht und muss sagen: Jetzt kann ichs auch verstehen!
Habe mir vor 3 Monaten bei e-bay ein Radio dieser Marke ersteigert (jeder macht mal Fehler) und hatte bis zum heutigen Tag nur Probleme damit. Habe schon zweimal ein defektes Autoradio zurückgeschickt und daraufhin jetzt wieder ein (meiner Meinung nach) defektes Autoradio erhalten. Das Problem ist folgendes:
Das Radio hat ein abnehmbares Bedienteil. Wenn ich das Radio anschließe, kann ich den Cd-Einschub bedienen, der sich hinter dem Bedienteil befindet, jedoch nicht das Display. Bei den letzten zwei Radios, die ich zurückgeschickt habe, hat es nie etwas angezeigt.
Kann mir da irgend jemand weiterhelfen? Zu einem Experten will ich nicht gehen, weil ich mir für dessen Stundenlohn direkt ein neues Radio kaufen könnte und Aplus finde ich so langsam unseriös!
Bitte helft mir


[Beitrag von florian123 am 04. Feb 2005, 17:44 bearbeitet]
Nyromant
Inventar
#2 erstellt: 04. Feb 2005, 20:25

florian123 schrieb:
Bei den letzten zwei Radios, die ich zurückgeschickt habe


Hi,

sehe ich das also richtig, dass schon zweimal eine Behebung des Fehlers versucht wurde?
Wenn ja, kannst du glaub ich dein Geld zurückverlangen (oder eine Minderung des Kaufpreises ), da dem Händler zwei Reparaturversuche zustehen, du aber schon beim Dritten bist

Genau weiss ichs zwar nicht mehr, aber ich kann mich entsinnen sowas in der Berufsschule schonmal gehört zu haben.
florian123
Neuling
#3 erstellt: 05. Feb 2005, 12:27
hi

ja, hab ich glaube ich auch mal gehört - war mir aber nicht ganz sicher. Aber um ehrlich zu sein, reizt es mich das Schrottteil trotzdem noch zum Laufen zu bringen. Hast du vielleicht irgendwelche elektronischspezifische Tips für mich?
tranier
Inventar
#4 erstellt: 05. Feb 2005, 12:38
Das stimmt, der Händler darf reparieren und danach muss er dir eine neue ware geben oder Geld zurück.
Nyromant
Inventar
#5 erstellt: 05. Feb 2005, 13:21

florian123 schrieb:
hi

ja, hab ich glaube ich auch mal gehört - war mir aber nicht ganz sicher. Aber um ehrlich zu sein, reizt es mich das Schrottteil trotzdem noch zum Laufen zu bringen. Hast du vielleicht irgendwelche elektronischspezifische Tips für mich?


Direkt Tipps hab ich nich, aber wenn du genauer weisst, was denn genau kaputt ist, kannst du das Bauteil durch ein Höherwertiges ersetzen. z.B nen Kondensator der bis 70°C funzt durch einen, der bis 100°C funzt, dann hebt der länger, weil er nich so schnell verdampft.
Aber kannst ja mal "Dj-Ninja" hier im Forum fragen, der repariert Endstufen, vielleicht kann er was dazu sagen.
florian123
Neuling
#6 erstellt: 05. Feb 2005, 13:49
hallo,

Mir wurde immer gesagt, dass "panel" kaputt sei. Soweit ich weiß ist das doch das Bedienteil, oder? Kann ich das denn auch einfach so ersetzen?
Nyromant
Inventar
#7 erstellt: 05. Feb 2005, 14:06

florian123 schrieb:
hallo,

Mir wurde immer gesagt, dass "panel" kaputt sei. Soweit ich weiß ist das doch das Bedienteil, oder? Kann ich das denn auch einfach so ersetzen?

Wenns Display nich mehr angeht kanns das sein, muss aber nicht
Ich hab gehört, dass man die Bedienteile z.B. bei Pioneer oder Alpine nachkaufen kann, kosten aber bis zu 150€ - ob das aber auch bei APlus geht (auch sich auch lohnt für das Geld)

Falls du dir lieber nen neues kaufen willst, für knapp 100€ is das kein Fehlkauf:
Clarion DB 148 R...aber für knapp 40€ mehr bekommst schon das Pioneer 3600MP.
Stehst du mir auf Radioempfang kann ich dir nen Blaupunkt empfehlen.
florian123
Neuling
#8 erstellt: 05. Feb 2005, 14:11
ok, danke erstmal. Werds mir zu Herzen nehmen
florian123
Neuling
#9 erstellt: 06. Feb 2005, 12:30
hallo,

Weiß jemand, wo ich mich wegen diesem Rückgaberecht informieren kann? Nicht dass ich euch nicht traue - will nur sicher gehen.
wär nett

danke
Nyromant
Inventar
#10 erstellt: 06. Feb 2005, 12:43
tranier
Inventar
#11 erstellt: 06. Feb 2005, 13:54
Verbraucherschutzzentrale anrufen für 1,90€ die minute die wissen das und geht super shcnell, aber kannst mir glauben ich bin geschääftsmann ich weiß das.
florian123
Neuling
#12 erstellt: 06. Feb 2005, 20:03
ok, danke. Jetzt gibts Ärger
florian123
Neuling
#13 erstellt: 20. Feb 2005, 13:01
Hallo,

Würde gerne noch was klarstellen. Dass das Radio nicht funktioniert lag an meinem Auto
Es hatte nämlich 2 Stromkabel, die beide hätten mit Strom versorgt werden sollen - Der Stecker von meinem Auto hat aber nur ein Kabel bedient. Ich musst das andere auftrennen und umlöten, aber jetzt funktioniert alles perfekt.
Abschließend kann ich nur sagen, dass das Radio wahrscheinlich trotzdem nichts taugt - das sieht mir irgendwie viel zu labil aus und ist eigentlich für seinen Preis viel zu gut ausgestattet. Bis jetzt funktioniert jedoch alles perfekt.
Danke nochmal an alle, die sich bemüht haben, mir weiterzuhelfen.

cya

flo
Richy1
Neuling
#14 erstellt: 04. Jun 2006, 12:53
Hey Florian,

du hast nen Aplus Radio, kannst du mir nen riesen gefallen machen und von dem anschlusskabel (was hinten ins Radio läuft) n Foto machen und mir mailen. Habe nämlich das selbe von nem Arbeitskollegen geschenkt bekommen und der Held hat das Kabel mitsammt seinem alten auto verschrotten lassen. Jetzt muss ich mir n neues bauen.


Danke

Gruß
Spexter
Neuling
#15 erstellt: 21. Jun 2006, 15:12
Moin..hab mir auch ein Aplus gekauft..das Radio an sich funktioniert top..nur speichert die nichts ein. In der Bedienungsnaleitung steht von wegen muss dauerstrom haben bla..heute nochmal alle kabel kontrolliert und funktioniert rotzdem nich..wenn ich die Zündung anhabe radio sender einspeicher oder cd am laufen hab und es dann ausmache und danach wieder an funktionierts und es ist alles eingespeichert..nur sobald die zündung aus ist und dann wieder angemacht wird muss das radio extra gestartet werden und alle vorherigen speicherungen sind verschwunden...kann mir da jemand helfen? mfg
Soundscape9255
Inventar
#16 erstellt: 21. Jun 2006, 15:16
VW? => Zündplus und Dauerplus austauschen!
Spexter
Neuling
#17 erstellt: 21. Jun 2006, 15:19
war das VW auf automarke bezogen? oder funzt das bei allen marken?
Mira`
Stammgast
#18 erstellt: 21. Jun 2006, 22:15
Das war auf die Automarke bezogen. Bei Audi ists übrigens genauso (bei mir zumindest). Also falls du nen Audi/VW hast, einfach mal Dauerstrom und Zündplus vertauschen.
Tylon
Inventar
#19 erstellt: 23. Jun 2006, 08:15
und bei opel auch
wörgler33
Hat sich gelöscht
#20 erstellt: 09. Aug 2008, 15:46
Ich habe den Fehler gemacht das ich mir so ein Billigteil gekauft habe. Naja was soll man sagen???????
Hätte sich ja von der Beschreibung her nicht schlecht angehört.
Aber aus Fehlern lernt man.
Beim ersten aufdrehen des Lautstärkereglers hat es ein lautes rauschen gegeben und jetzt geht gar nichts mehr.

Was mir aber egal ist da das Teil so und so in den Mülleimer gewandert wäre da ich fast keinen Radioempfang habe.
Also mal an alle kauft euch ja keinen solchen Schrott
oollii
Gesperrt
#21 erstellt: 09. Aug 2008, 15:52
guck mal aufs datum wie alt der thread ist.
wörgler33
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 09. Aug 2008, 16:03
Habe ich gerade erst gesehen
Auf der anderen Seite bin ich der Meinung das man andere Forenbesuchern ja vielleicht auch davor warnen kann das sie nicht den selben dummen Fehler wie ich machen
oollii
Gesperrt
#23 erstellt: 09. Aug 2008, 16:49
es gibt hier genug, die sich beraten lassen wollen, aber sich dann doch schrott kaufen. und es gibt genug, die für jeden scheiss einen neuen thread aufmachen. ausserdem gibts hier genug, die sich widerum wundern, warum man in so einem alten thread überhaupt noch schreibt.
Dennis415
Neuling
#24 erstellt: 03. Jul 2012, 22:55
hallo,
ich weiß das der thread schon sehr alt ist......
habe aber ein problem hab das aplus d-4302 vom kollegen bekommen aber ohne die anleitung die man für die bluetoothkopplung anscheinend benötigt, denn das handy verlangt irgendein passwort. Habe es schon mit 0000 1234 probiert.
Hoffe mir kann jemand helfen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Autoradio Problem
buster_n1 am 12.01.2012  –  Letzte Antwort am 14.01.2012  –  7 Beiträge
autoradio
purple_rain1 am 01.11.2011  –  Letzte Antwort am 01.11.2011  –  2 Beiträge
Autoradio Ausschaltautomatik
Dark-Rain am 16.08.2003  –  Letzte Antwort am 16.08.2003  –  2 Beiträge
Autoradio macht Probleme
Xtreme89 am 16.07.2007  –  Letzte Antwort am 20.07.2007  –  8 Beiträge
Autoradio
Marie-Joanna am 23.11.2004  –  Letzte Antwort am 23.11.2004  –  4 Beiträge
auch Problem mit Autoradio
mavon am 21.05.2005  –  Letzte Antwort am 22.05.2005  –  4 Beiträge
Stromversorgung Autoradio
EmGiEf am 08.08.2005  –  Letzte Antwort am 09.08.2005  –  4 Beiträge
Problem mit dem Autoradio
Eyeclave am 23.10.2007  –  Letzte Antwort am 23.10.2007  –  5 Beiträge
Autoradio probleme Pioneer
riomare am 10.01.2006  –  Letzte Antwort am 11.01.2006  –  4 Beiträge
Elektronikproblem bei Autoradio
Swarn am 17.12.2008  –  Letzte Antwort am 20.12.2008  –  4 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.078 ( Heute: 44 )
  • Neuestes Mitgliedbannisdale
  • Gesamtzahl an Themen1.389.755
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.463.943

Hersteller in diesem Thread Widget schließen