Zweitbatterieanschluss: Seh ich das so richtig?

+A -A
Autor
Beitrag
SpectreX10
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Feb 2005, 00:46
So,
da ich immer den Faden verliere, wenn mir jemand versucht nen Anschlussplan schriftlich zu erklären, hab ich das Bildchen gemalt, um sicherzustellen, dass ich kein Knoten in meine Gedankengänge gemacht habe.


Und nochmal was, um sicherzugehen:
1.) Relais brauch man nur, wenn man lange im Stand hört. Also nix mit irgendwelchen "Rücklaufströmen" etc.
2.) Sicherungen max. 30cm vom Pol weg. 100A sollten reichen?
3.) Vollkommen egal, was man für Batterien verbaut hat.

So, mehr fällt mir nicht ein.
Sollten da Fehler sein oder Ihr irgendwelche Ergänzungen zu haben, wäre ich dem nicht abgeneigt.

MfG
Spectre
Olimaus
Stammgast
#2 erstellt: 09. Feb 2005, 02:11
Hallo!

So sollte es wie Du es hier auf dem Bild dargestellt hast mit den Anschlüssen stimmen

Ich sehe da keinen Fehler im Anschlussplan!

Gruß Olaf
4x4bass
Stammgast
#3 erstellt: 09. Feb 2005, 02:41
ja hallo stimmt schon, relais is das der motor von der vorderen startet und zuerst die vordere und wenn die voll is die hintere geladen wird.
batterie is auch ned egal welche, hinten sollte es schon eine gel sien da die säurebatterien gase entlassen welch entzündlich sein können.
hinter batt ein bis 2 mal im monat ans ladegerät hängen weil meisst eine lima nicht für 2 batts reicht.
so, alles klar jetz?
ah ja sicherungen: kommt auf die kabeln und die leistung an die drüber rennt, normal nimmt man sie so das sie gerade nicht von der anlage fliegen. also wenn du ne 50 mit ordentlcih pegel put machen kannst und ne 60er ned dann nimm die 60er...
Cold
Inventar
#4 erstellt: 09. Feb 2005, 02:53
Mal ne Frage wenn ich das Relais weglassen gibts aber keinen kurzen oder??? und es läuft auch einwandfrei??


greetz
Olimaus
Stammgast
#5 erstellt: 09. Feb 2005, 09:37

Cold schrieb:
Mal ne Frage wenn ich das Relais weglassen gibts aber keinen kurzen oder??? und es läuft auch einwandfrei??


greetz


Nein es gibt keinen "kurzen" wenn man das Relais weg lässt, ausser in der Hose

P.S. Aber wer lesen kann,ist klar im Vorteil:D

Zitat:von @SpectreX10
1.) Relais brauch man nur, wenn man lange im Stand hört. Also nix mit irgendwelchen "Rücklaufströmen" etc.
DJRaZoR
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 09. Feb 2005, 14:48
nimm ne 150 A sicherung..

batterie.. naja, wenn du n gehäuse um die hintere baust, ist es praktisch scheiss egal ob das ne säure oder gel ist.. D:
Jagger192
Inventar
#7 erstellt: 09. Feb 2005, 14:54
hm

wie kann man hier von sicherungen schreiben wenn man nicht mal dern kabel querschnit weiß?
und wenn er ein gehäuse um eine säure bat baut die vollkommen luft dicht ist, würde ich auf passen wenn du den kast mal weg nimst.
ein funke und die bat fliegt dir um die ohren.
ich würde eine gel bat nehmen da sie meisten eh besser sind im car-hifi bereich.

Jagger
SpectreX10
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 09. Feb 2005, 21:27
Hi,
Na für hinten hab ich die Hawker von Pollin vorgesehen. Mit "egal" meinte ich eigentlich auch die Kapazität, aber guter Hinweis.

@4x4bass: Echt ein bis zweimal im Monat raus damit und aufladen? Is ja ätzend. Muss das auch sein, wenn man nicht allzuviel Leistung in die Anlage reinpumt? Is ja nur ne CP 4/320.
datobi
Stammgast
#9 erstellt: 09. Feb 2005, 21:39
irgendwie hat 4x4bass das noch nicht so ganz verstanden glaub ich.

Richtig ist: Wenn das Auto aus ist und das relais richtig angeschlossen ist, dann wird der Strom für die daran angeschlossene Anlage (Meistens nciht das Radio, da es ja weiterhin an der vorderen Bat hängt) nur aus der hinteren Bat zur Verfügung gestellt und diese wird leerer ohne das der vorderen was passiert.

Falsch ist: das zuerst die vordere geladen wird und dann, wenn die voll ist die hintere. In dem Moment wo das relais die beiden parallelen Bats wieder zusammenschaltet wird der Potentialunterschied zwischen beiden Bats wieder ausgeglichen. Geladen werden dann beide Bats gleichzeitig.
Nachladen musst du die Gel-Bat weil diese über die Lima nicht 100% geladen werden kann und es ihr nicht besonders gut bekommt wenn sie immer nur bis 80% geladen wird.

Du musst die Bat zum laden nicht ausbauen, einfach Kabel zum Auto und die klemmen des Ladegeräts auf die Bat-Pole klemmen. Kannst das Ladegerät auch fest im Auto einbauen und dann nur noch den Stromstecker reinstecken, geht auch..
Firewire91
Stammgast
#10 erstellt: 09. Feb 2005, 21:50
Hätt auch ne Frage und zwar wie habt ihr das Remote zu euren AMPS gemacht (Zündungsplus?)? Wenn ja habt ihr ja sicher auch das Relais (wenn ihr eines eingebaut habt) mit diesem Remote verbunden. Wenn das so ist dann schaltet das Relais ja schon vorm Motor Start und somit wird die Zusatzbatterie ja auch belastet! Is das gut für die Zusatzbatterie (Hawker)?
SpectreX10
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 09. Feb 2005, 22:26
@datobi:
Lass mich raten, du wohnst in 'nem Einfamilienhaus oder wenigstens im Erdgeschoss. Aber ich müßte jedesmal mit 'nem 50m-Kabel durch die Gegend ziehen und die Fußgänger würden dauernd drüber stolpern.
4x4bass
Stammgast
#12 erstellt: 09. Feb 2005, 22:45
hallo ja stimmt das mit dem laden hab ich falsch geschrieben die werden wenn das relais geschaltet is natürlich beide geladen,
aber dafür reicht die lima power halt ned aus weshalb man dann nachladen muss.
und ich würde auf jeden fall gelpower nehmen weil so ne box bekommst nie dicht das einzige wast machen kannst is eine entlüftung nach aussen bauen is aber ein bissi aufwendig vorallem wenn die meissten gel batt sowieso besser sind
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Fußraumbeleuchtung, so richtig ?
SeMsaY am 31.12.2008  –  Letzte Antwort am 03.01.2009  –  16 Beiträge
Sub-Anschluss so richtig??
coyote83 am 10.04.2006  –  Letzte Antwort am 10.04.2006  –  4 Beiträge
Schaltskizze so richtig?
leon1,9tdi am 19.01.2004  –  Letzte Antwort am 20.01.2004  –  8 Beiträge
Ist das alles so richtig wie ich mir das vorstelle?
Manu6 am 27.02.2005  –  Letzte Antwort am 27.02.2005  –  5 Beiträge
Ist das so Richtig?
MadRed am 10.02.2005  –  Letzte Antwort am 11.02.2005  –  8 Beiträge
Richtig abgesichert?
bartholomeus_s am 24.03.2005  –  Letzte Antwort am 25.03.2005  –  36 Beiträge
ob ich das jetzt richtig verstanden hab...
fredi_2k5 am 30.07.2005  –  Letzte Antwort am 04.08.2005  –  11 Beiträge
Schleichstrom so richtig gemessen?
Last_Dragon am 10.11.2005  –  Letzte Antwort am 11.11.2005  –  8 Beiträge
richtig löten (im allgemeinen)
shadow[loe] am 17.01.2007  –  Letzte Antwort am 13.12.2007  –  25 Beiträge
Kondensator richtig???licht wackelt
206m am 03.01.2005  –  Letzte Antwort am 05.01.2005  –  31 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Pioneer
  • Blaupunkt
  • JVC
  • Alpine
  • Sony
  • Hertz
  • Audio System
  • Eton
  • Crunch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.570 ( Heute: 37 )
  • Neuestes MitgliedmyOmikron
  • Gesamtzahl an Themen1.376.295
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.213.432