Kondensator richtig???licht wackelt

+A -A
Autor
Beitrag
206m
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Jan 2005, 13:41
http://www.axxis-it.de/upload/strom_anlage.jpg

Hallo zusammen,

habe meinen kondensator wie oben angeschlossen. ist das so richtig? Weil wenn ich mit meinem Peúgeot 206 stehe (also lichtmaschine aus) wackelt mein licht, dass sollte ja normal nicht passieren.oder kánn das sein? aber was wäre dann ohne kondensator?

gruß
-RK-
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 03. Jan 2005, 13:43
für mich ist die obrige anschluss beschreibung falsch, sofern du keine remote leitung an deinem cap hast, denn ich habe einen cap der keine remote leitung hat...nach einer woche stillstant des autos war meine batterie leer, da der cap immer
wieder sich aufgeladen hat...
Papa_Bär
Inventar
#3 erstellt: 03. Jan 2005, 13:45
Wenn dien Licht wackelt solltest du es vielleicht festschrauben.
Jetzt mal im Ernst..Was haste denn alles verbaut und wie?Wenn de C nix hilft vllt. ne 2 te Batterie oder nochmal Verkabelung checken (Masse)

MfG IchMussFord
-Hoschi-
Inventar
#4 erstellt: 03. Jan 2005, 14:26

-RK- schrieb:
für mich ist die obrige anschluss beschreibung falsch, sofern du keine remote leitung an deinem cap hast, denn ich habe einen cap der keine remote leitung hat...nach einer woche stillstant des autos war meine batterie leer, da der cap immer
wieder sich aufgeladen hat...

Aha und wie hast du es denn jetzt angeschlossen??????
mrniceguy
Moderator
#5 erstellt: 03. Jan 2005, 14:29
Ein Kondensator kann nicht das komplette Bordnetz stabilisieren, dazu hat er einfach zu wenig Energie.
Was für einen Querschnitt hast du denn verlegt?

@RK: Wenn diese Anschlußmethode falsch sein sollte, wie müßte man dann einen Kondensator richtig anschließen? Was für einen hastdu denn?
-RK-
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 03. Jan 2005, 14:34
ich hab das teil immoment garnicht angeschlossen, weil ich es umtauschen werde, sofern ich keine anderen einbaumöglichkeiten in betracht ziehen kann !
stealth 1,0 farad STC-1000 von conrad ...
206m
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 03. Jan 2005, 15:04
also, habe ein 25mm2 kabel verlegt.

verbaut habe ich:
Subwoofer Hifonics ZS 12BP-L
endstufe 6kanal Rodek R680A2
Boxen vorne COMPO Axton 2wege 16cm CAC 2.18
Boxen hinten COAX Axton 3wege 17x25cm CAX 718

woran kann es dann liegen?
hab auch vom radio remote zur endstufe...+lüfter angeschlossen.
DiSchu
Stammgast
#8 erstellt: 03. Jan 2005, 22:45
Hi,
ist die Kabellänge Cap -> Amp möglichst kurz?
-Hoschi-
Inventar
#9 erstellt: 03. Jan 2005, 23:03
Wie alt ist deine Bat?
tbird
Stammgast
#10 erstellt: 04. Jan 2005, 07:18
kann wohl auch an einem schlechten massekontakt liegen, zu dünnen kabeln, schlechter cap, schlechte verkabelung vorne usw---
BiermannFreund
Inventar
#11 erstellt: 04. Jan 2005, 07:29
details plz
nicht wild rumspekulieren.
ne 08/15 Batt reciht in meinem polo um 500 W RMS ohne großes "flackern" zu betreiben *G*
Also nochmal, was fürn Amp, was fürn Cap, welchen Leitungsqueerschnitt, Cap SO KURZ WIE MÖGLICH vor den Amp gehängt UND Remoteleitung angeschlossen?
Mit umtauschen würd ich warten, die Dinger sind eigentlich unkaputtbar, wenn Du alles richtig angeschlossen hast (geh ich hier mal NICHT von aus) und der zeigt nix an, dann is das meist n Elektronikfehler.
Abba ich schätz mal eher Du hast kein Remote gehabt, den nciht anständig eingebaut gehabt und sicher auch nciht aufgeladen gehabt, sofern der keine elektronik hat *G*
206m
Ist häufiger hier
#12 erstellt: 04. Jan 2005, 17:16
cap (spectron 1farad) ist vielleicht grad mal 30cm von der enstufe endfernt.
habe 25mm kabel.
leistungsquerschnitt?
remote-kabel?
was heißt richtig aufgeladen?
muss man ihn zu erst aufladen... hat das was mit dem widerstadn zutun?
mstylez
Inventar
#13 erstellt: 04. Jan 2005, 18:32
@206m
Den Cap musst du nur selber laden wenn er keine Ladeelektronik hat.
So wie auf dem Bild ist es absolut RICHTIG angeschlossen (wenn man eben kein extra Massekabel liegen hat).

Ich habe auch drei Caps und mein Licht flackert auch noch leicht (sind ja auch um die 2,5 KW rms). Dies liegt daran, dass die Anlage einfach zu viel Strom zieht bzw es ist zu wenig Strom da!

Und da kann mir einer erzählen was er will ab einer bestimmten Rms Leistung (so um die 2KW) wird man ein leichtes Lichtflackern nicht vermeiden können (es sei denn man hat zwei Hawker 1700 und noch um die 50F an Speicher in Form von Caps).

Ich würde dir raten eine Maxxima 900 zu verbauen http://search.ebay.de/exide-maxxima-900dc_W0QQsokeywordredirectZ0

In jeder halbwegs ordentlichen Anlage sollte mindestens so eine Bat verbaut sein.
Deine Rodek hat über 600W rms und ist ne analoge Stufe, d.h. sie zieht etwas über 1KW rms. Das sind bei 13,8 Volt um die 70A. Und wenn du dazu noch eine schwache Bat + schwache Lima hast nützt dir der Cap nicht viel.

In meinem ersten Auto hatte ich gerade mal 500W rms mit ner 50A Lima und ner kleinen Bat und das Licht hat gut geflackert.


[Beitrag von mstylez am 04. Jan 2005, 18:39 bearbeitet]
BiermannFreund
Inventar
#14 erstellt: 04. Jan 2005, 18:56
ich würd dier ersma raten dat remote anzuschliessen und den ggf zu laden, der scheint nämlich kein subbicap zu sein sondern eher n normalo durschnittscap
der besitzt sicher kein einschalt und ladelektronik *G*
der remoteanschluss ist eigentlich nur da um das display anzuwerfen. Funktionieren tut er auch ohne, aber halt nur wenn er aufgeladen ist.
also wenn der keine ladelektronik besitz (steht in der anleitung, gugg rein *G*)
dann musst du den aufladen. wie man das macht findest du hier im forum, mal die suche benutzen *G*
und bei 25 mm² is das schon noch ok, wenn du nur die 600 rms oder weniger hast.
also check das mal zuerst, bevor du den tauschen willst, oder gar ne teure zusatzbatt (is zwar die genialste lösung, abba vielleicht nichtmal notwendig :))


[Beitrag von BiermannFreund am 04. Jan 2005, 19:02 bearbeitet]
mstylez
Inventar
#15 erstellt: 04. Jan 2005, 19:02
Die Maxxima nicht als Zusatzbat, sondern als Starterbat .
Meine Caps haben auch nen Remote Anschluss. Und keine Ladeelektronik. Wenn man die mal nicht lädt passiert bis auf ein paar Funken nichts (sollte man aber nicht machen), sie haben aber eine Schutzelektronik.
Aber hatte auch schon Caps ohne Remote, die schalten sich dann nach 1-5 min selbst ab und wenn sie gebraucht werden wieder an. Ist also egal ob mit oder ohne.
Ich würde auf jeden Fall die Bat empfehlen.

Aber wenn der Cap von 206m einen Remoteanschluss besitzt und der nicht angeschlossen ist...dann ist's kein Wunder das er nichts bringt


[Beitrag von mstylez am 04. Jan 2005, 19:03 bearbeitet]
Counterfeiter
Inventar
#16 erstellt: 04. Jan 2005, 19:05
Was redet ihr denn?

Wenn er sagt das Licht flackert mit dem Bass, dann liegt es sicherlich nicht am Kabel zum Amp... das soll mir mal einer vernümpftig erklären... (außer er hat ne Geklebte Karosserie)

Was er braucht is ne neue Batterie, weil die alte die Hufe hoch hebt oder einfach zu schwach ist... da tuts auch kein Kondensator mehr...
mstylez
Inventar
#17 erstellt: 04. Jan 2005, 19:06

Counterfeiter schrieb:

Was er braucht is ne neue Batterie, weil die alte die Hufe hoch hebt oder einfach zu schwach ist... da tuts auch kein Kondensator mehr...



Sag i doch
Ne maxxima...

Es kann einer mit ner ganzen Armee von Caps ankommen, wenn kein Strom da ist bringen die NICHTS!


[Beitrag von mstylez am 04. Jan 2005, 19:08 bearbeitet]
-Hoschi-
Inventar
#18 erstellt: 04. Jan 2005, 20:35
Hehe on ihr es glaub oder nicht, habe nen Polo II 45Ah billig bat, ne 55A Lima, 1,2 Zealum Cao und habe ca. 850 RMS hinten...und habe kein flackern. Nur beim starten des Motors macht es mom. "pieps" da der Strom unter10v fällt .

Also denk ich auch mal dass ein neuer Bat sein soll.
206m
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 05. Jan 2005, 17:16
http://www.ccfreunde...stelecke206&artid=36

Wie wäre diese bat ?

habe meinen cap so angeschlossen wie auf dem bild.
ohne remote, wo würde man das anschliessen?

mein cap schaltet nach einpaar minuten von alleine aus und wenn er gebraucht wird auch wieder an.
mstylez
Inventar
#20 erstellt: 05. Jan 2005, 17:16

atarjono schrieb:
Hehe on ihr es glaub oder nicht, habe nen Polo II 45Ah billig bat, ne 55A Lima, 1,2 Zealum Cao und habe ca. 850 RMS hinten...und habe kein flackern. Nur beim starten des Motors macht es mom. "pieps" da der Strom unter10v fällt .

Also denk ich auch mal dass ein neuer Bat sein soll.


Noch nicht mal ein leichtes flackern????
Wenn nicht...was hast du für Amps? Raveland Watt???


Kann mir das nicht vorstellen es sei denn du hast sehr leise Musikgewohnheiten....
-Hoschi-
Inventar
#21 erstellt: 05. Jan 2005, 17:27

Dynasty schrieb:

atarjono schrieb:
Hehe on ihr es glaub oder nicht, habe nen Polo II 45Ah billig bat, ne 55A Lima, 1,2 Zealum Cao und habe ca. 850 RMS hinten...und habe kein flackern. Nur beim starten des Motors macht es mom. "pieps" da der Strom unter10v fällt .

Also denk ich auch mal dass ein neuer Bat sein soll.


Noch nicht mal ein leichtes flackern????
Wenn nicht...was hast du für Amps? Raveland Watt???


Kann mir das nicht vorstellen es sei denn du hast sehr leise Musikgewohnheiten....


Nö kein Flacker...Sub amp Steg QM 220.2x (Laut tests 830RMS) und nen soniee explod 444 (halt die restlichen 20 Watt). Also ich höre imho sehr laut...Also LKW-Hupen, Sirenen hör ich sowieso nich mehr

Naja der Wagen ist 1. schon 13 Jahre alt und ist schon >245.000 km gelaufen...

@206m: Nimm doch diese hier: http://www.batterie-ecke.sagenet.de/ct_PRl55.htm. Im prinzip kannst du ja alle bats nehmen, solange es bei dir vorne reinpasst..
mstylez
Inventar
#22 erstellt: 05. Jan 2005, 19:15
Die Steg kenne ich (sehr guter Amp). Und die 800W rms hat sie schon bei 11V

Ein Freund von mir hat die auch an einem JL 12W3 (an 4Ohm brücke, also auch 800W rms) und da flackert das Licht auch schon etwas (vielleicht auch etwas mehr), aber NUR bei hohen Pegeln, sonst nicht. Er hat meine alten Caps verbaut (3 Stück!!), eine 60A Lima und ne Standard Bat mit 55Ah und ca. 400A. Kabel hat er ein 25er liegen (ausreichend für den Amp).

Was hast du für einen Sub dran hängen (obwohl das eigentlich keine Rolle spielt weil der Amp eh auf 4 Ohm läuft).
sostoned
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 05. Jan 2005, 19:21
hallöchen, ich bin neu hier im forum, und glaube das ist der passende thread zu meinem prob.

Ich fahre auch einen 93´er Polo II. Keine Ahnung was da für ne Lima drin ist.

Verbaut hatte ich bisher

vorne: 13´er microposition (das ist bestimmt falsch geschrieben) und nen paar billige hochtöner.

Hinten: nen 30´er rockford-fosgate mit Doppelschwingspule von e-bay daher keine ahnung über techn. daten. Der Verkäufer erzählte was von 450 Watt RMS.

Das ganze hing an ner 4-Kanal Magnat Classic 480

letzte Woche habe ich (da ich eindeutig leistungsmangel hatte) noch ne Hifonics 4-Kanal (laut endstufe 4*40 Watt) und ne zweite batterie im Kofferraum dazu verbaut.

Die Starter Baterie ist erst 1 Monat alt, allerdings nur ne billige 45Ah (ausm Baumarkt für 30 Euro´s)
Die hintere ist ne Varta 45 Ah allerdings schon älter.
Verkabelt ist das Ganze wie oben beschrieben, allerdings halt statt dem Cap die zweite Bat. Kabel liegt von der vorderen zur hinteren Bat. nen 25 mm2, und von der hinteren zu den Amp´s nen 10 mm2. (nicht länger als 20 cm jeweils)

Die beiden Endstufen laufen jetzt jeweils auf 2-Kanal gebrückt. (Magnat für vorne - Hifonics für den Sub)

jetzt ist es bei mir allerdings auch so, das bei den Bass-schlägen (eigentlich ist es bei rockford ja eher ein Wummern ) das licht dunkler wird.

nicht das mich das jetzt grosartig stören würde *g*, aber kann man daran preisgünstig was ändern?
wenn ich so ne special-batterie einbaue, wird die anlage auch mit mehr strom versorgt ? (auch wenn ich sie als starter-bat. einbaue)
würde dickeres Kabel was ändern ?
-Hoschi-
Inventar
#24 erstellt: 05. Jan 2005, 19:23
Hmmm echt komisch...das ganze....hab ich ein wunder auto oder wie *gggg*. Naja der Sub ist nicht das Gelbe vom Ei, Crunch 12" Square (300RMS) . Aber der Amp ist auf 4/5 aufgedreht...und wie du schon sagtes: sollte es eigentlich kenien Rolle spielen.

Naja du muss aber bedenken, dass ich im auto selber ja kein elektronik habe. ABS, Airbag, Servo, Bordcompi...was ist denn das?????Kann man das essen? . Das einzig ekltronische ist meine Anlage, amaturenbeleuchtung (Blaue LED's marke eingenbau ) und der motor (wegen einspritzer). Kabel hab ich momentan 20,4 mm².
Counterfeiter
Inventar
#25 erstellt: 05. Jan 2005, 19:44
@sostoned mach mal nen besseren Massepunkt im Kofferraum, könnte helfen...

außerdem, zwei schlechte batterien sind 1000 mal schlechter als eine gute
-Hoschi-
Inventar
#26 erstellt: 05. Jan 2005, 19:50
Naja ne Varta ist gar nicht mal so verkerht....ich glaube war sogar Testsieger bei ADAC.
mstylez
Inventar
#27 erstellt: 05. Jan 2005, 19:51

Counterfeiter schrieb:
@sostoned mach mal nen besseren Massepunkt im Kofferraum, könnte helfen...

außerdem, zwei schlechte batterien sind 1000 mal schlechter als eine gute ;)


So sieht's aus!!

Ich kann mir überhaupt nicht vorstellen, dass du mit den "mageren" Amps Stromprobleme hast.
Also: Massepunkte richtig blank schleifen!!!! Und falls das nicht hilft eine neue Bat vorne rein...

@atarjono
Mein Kollege hat nen älteren Escort, da ist bis auf die Servo auch keine weitere Elektrik drinne. Er steuert das ganze mit nem Alpine an (4V).
Was hast du für eine HU?? Wenn die nämlich nur 500mV Ausgänge hat ist das kein Wunder, dass bei dir nichts flackert.
mstylez
Inventar
#28 erstellt: 05. Jan 2005, 19:53

atarjono schrieb:
Naja ne Varta ist gar nicht mal so verkerht....ich glaube war sogar Testsieger bei ADAC.


Aber wenn sie doch schon alt ist und ihre Leistung nicht mehr ordentlich bringt...
-Hoschi-
Inventar
#29 erstellt: 05. Jan 2005, 19:58

Dynasty schrieb:

atarjono schrieb:
Naja ne Varta ist gar nicht mal so verkerht....ich glaube war sogar Testsieger bei ADAC.


Aber wenn sie doch schon alt ist und ihre Leistung nicht mehr ordentlich bringt...



letzte Woche habe ich (da ich eindeutig leistungsmangel hatte) noch ne Hifonics 4-Kanal (laut endstufe 4*40 Watt) und ne zweite batterie im Kofferraum dazu verbaut.


Hab ne Clarion 728Rx..oder so auch 4 Volt Line outs...
Hmm langsam wundere ich mich jetzt aber doch schon....
mstylez
Inventar
#30 erstellt: 05. Jan 2005, 20:01
Sei doch froh
-Hoschi-
Inventar
#31 erstellt: 05. Jan 2005, 20:04

Dynasty schrieb:
Sei doch froh ;)

Bin ich auch
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kondensator
Bytexivex am 31.03.2005  –  Letzte Antwort am 31.03.2005  –  5 Beiträge
Kondensator Kapuut oder nicht ?
Winnger am 20.02.2008  –  Letzte Antwort am 21.02.2008  –  5 Beiträge
Licht flackert, abhilfen mit Kondensator?
P30PL3$ am 05.09.2005  –  Letzte Antwort am 08.09.2005  –  5 Beiträge
Kondensator wurde nicht richtig entladen
gh0st am 03.04.2007  –  Letzte Antwort am 03.04.2007  –  16 Beiträge
Kondensator defekt???
gerne_autofahrer am 08.02.2004  –  Letzte Antwort am 10.02.2004  –  10 Beiträge
Licht flackert trotz Kondensator
Nobs am 22.07.2004  –  Letzte Antwort am 23.07.2004  –  10 Beiträge
Kondensator
Sally am 25.04.2005  –  Letzte Antwort am 26.04.2005  –  2 Beiträge
Kondensator
MLT7 am 23.01.2007  –  Letzte Antwort am 02.02.2007  –  17 Beiträge
Kondensator richtig angeschlossen?
Cl3pt0 am 20.05.2008  –  Letzte Antwort am 21.05.2008  –  6 Beiträge
Kondensator defekt?
86bibo am 03.04.2005  –  Letzte Antwort am 03.04.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.877 ( Heute: 49 )
  • Neuestes MitgliedZerafina
  • Gesamtzahl an Themen1.386.363
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.404.476

Hersteller in diesem Thread Widget schließen