komische geräusch der lautsprecher wenn motor läuft

+A -A
Autor
Beitrag
a_engebrecht
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 09. Feb 2005, 14:48
HI !

Wie ihr dem Titel entnehmen könnt habe ich ein großes Problem:
Wenn mein Motor läuft kommt ein quitschendes surrendes geräusch durch die lautsprecher, soblad ich aber den motor ausschalte ist der klang wieder 1a.

Woran kann es liegen ?
Stromkabel, Endstufe, ...

Und wie werde ich dieses Problem wiedert los ?

Danke euch allen,
Gruß Alex
superstar07
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 09. Feb 2005, 14:55
hört sich nach MASSESCHLEIFEN (Lima pfeifen) an... geb des mal in die Suche ein, da kriegst du erstma tausend tips. Was hast du den für ne Anlage (Radio, Verstärker, Verkablung)?
und bloß die Finger von nen Entstörfilter lassen
KartoffelKiffer
Inventar
#3 erstellt: 09. Feb 2005, 14:57

und bloß die Finger von nen Entstörfilter lassen


Wieso ?
a_engebrecht
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 09. Feb 2005, 15:08
kenwood wd 4527 und so ein kabel-starterkit (40€ - zu billig? )
novex endstufe (ja, ich weiß finger weg davon - aber so scheiße finde ich es nicht ...)

danke, alex
superstar07
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 09. Feb 2005, 15:17
welcehr querschnitt hat das Kebel? Strom getrennt von chinch gelegt? Wo liegt dein Massepunkt?
Probier mal andere Massepunkte aus, probier auch ma ein extra plus kabel 6mm2 und Minus Kabel 6mm2 vom Radio zum verstärker zu legen, damit Radio Strom nicht vom orginal Iso stecker zieht. Und verwende nicht das Remote kabel das im chinchkabel integriert ist, durch ein anderes 1,5mm2 ersetzen.´
4x4bass
Stammgast
#6 erstellt: 09. Feb 2005, 16:05
hallo erstmal, im schnelldurchlauf alles was man nicht machen darf um masseschleifen oder drehzahlgeräusche zu bekommen:
stromkabel nicht nebn chinch verlegen, zu lange kabeln nicht wie eine spule aufwickeln, kabeln nicht an zündspule oder zündkabeln im motorraum vorbeilegen, ist das alles beachtet sollte es nciht mehr brummen oder surren.
4x4bass
Stammgast
#7 erstellt: 09. Feb 2005, 16:07
ah ja und entstörfilter is nicht grad die feine englische art, da hast dann nur ein billiges teil in der chinchleitung drind was den klang sagen wir mal nicht gerade verbessert und wirken tuts teileweise auch nur minimal also lieber besser verkabeln...
a_engebrecht
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 09. Feb 2005, 20:22
Also das für Strom ist 10mm ... das cinch liegt nur
ca. 1 - 1 1/2 mit dem strom zusammen (ging nit anders) ...
meint ihr 2fach oder 3fach geschirmtes könnte meine rettung sein ???

danke, alex
CrueltY
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 09. Feb 2005, 22:18
wie dat ging net anders ???? was fährst du fuern auto ??? was fuer ne anlage bzw wie gross ist die Leistung ????

das muss anders gehn, "das geht net gibs net"....

10mm2 ist natuerlich echt wenig....
und nein andere oder größere abschirmungenw erdens net verbessern.... oder besser gesagt nur minimal...
4x4bass
Stammgast
#10 erstellt: 09. Feb 2005, 22:48
also man kann meisst ohne probleme zb stromkaleb im linke schwellerbereich verlegn und chinch genau gegenüber oder in der mitte unterm teppich, also das geht bestimmt
a_engebrecht
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 09. Feb 2005, 23:59
was soll ich denn für stromkabel nehmen ?

sagt mal ... würde am liebsten nit mehr als 20-25 € für power-kabel + cinch ausgeben ... ist das möglich ?

fahre nen audi 80 (anlage "1600w" na klar ;-) war mal son paket) ...

mfg alex
a_engebrecht
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 10. Feb 2005, 20:04
moin!

war heute bei acr. der nette mann hörte sich es ganz kurz (im auto) an und meinte das radio verursacht diese stögeräusche,
vermutlich durch einen kabelbrand und dieses schlechte cinch-kabel. habe nun das radio an die alten frontboxen angeschlossen, doch das störgeräusch kommt nicht ...

was sagt ihr dazu ?

gruß alex

warum wird mei thread nicht mehr beachtet ?!


[Beitrag von a_engebrecht am 10. Feb 2005, 20:58 bearbeitet]
MaxdogX
Inventar
#13 erstellt: 10. Feb 2005, 21:09
Hast du die alten Lautsprecher an die endstufe oder direkt an das Radio sprich iso stecker usw. gehängt?

Es gibt jetzt zwei Optionen entweder der gute man hat recht und dein Pre- Out ist hin oder wenn die Ls an der Enstufe hängen sind die so schlecht das sie das Pfeifen garnich wiedergeben !

aber wahrscheinlicher ist es das die Kabel schlecht werlegt sind, ist bei den meisten der Fall!

Mfg MaxdogX
CrueltY
Hat sich gelöscht
#14 erstellt: 10. Feb 2005, 21:22
das liegt ganz sicher an der verlegung der kabel, bisher gibs kein indiz darauf das es das nicht ist....

bin immernoch der meinung das die verlegung der leitung schuld ist, und ich hab noch keine antwort auf meine frage was du fuern auto fährst, bei dem es nicht möglich ist die kabel getrennt voneinander unterzubringen.... oder fährste nen bollerwagen ??? oder doch nen smart ????? hehe ne im ernst sag mal warum das nicht ging !!!
a_engebrecht
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 10. Feb 2005, 23:48

a_engebrecht schrieb:

fahre nen audi 80 (anlage "1600w" na klar ;-) war mal son paket) ...


ich sagt doch, ich fahre nen AUDI 80.
Hinten unter der Rücksitzbank laufen strom und chinch zusammen, weil wir nicht unnötiger (?!) bohren wollten.

danke, alex
4x4bass
Stammgast
#16 erstellt: 11. Feb 2005, 17:42
ja wenn sie nur hinten auf kleiner strecke zammlaufen is es ja ned so tragisch.
dann tscheck mal in den motorraum und schau ob du das stromkabel neben der zündspule oder einem zündkabel verlegt hast.
a_engebrecht
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 11. Feb 2005, 20:19
war heute bei acr ...
habe nu ein neues chinch kabel gekauft (daran lags zwar nit - aber is besser) und es liegt am radio ...

danke euch allen erstmal ... ich melde mich wenn mein radio wieder heile zurück ist
rouv90
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 16. Sep 2009, 19:21
*alten Thread erweck*

hab heute ein neues altes Radio eingebaut.
An der Verkabel eig. nichts geändert, ausser vllt. 3 cm herausgezogen und nun ist dieses surren da.
Mit der Motordrehzahl verändert sich dieses surren.

Ist das nun ziemlich sicher das Radio, oder werden die Kabel ( 10mm²) nicht mit der neuen Spannung des neuen Radios fertig ?
*Cartman*
Inventar
#19 erstellt: 16. Sep 2009, 19:30
Alter Schwede! Da hast du aber tief gegraben.....





Ist das nun ziemlich sicher das Radio, oder werden die Kabel ( 10mm²) nicht mit der neuen Spannung des neuen Radios fertig ?




Wie jetzt 10mm2??? Am Radio???
rouv90
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 16. Sep 2009, 19:41
Alter Deutscher :P, hab ganz brav die Bordsuche bemüht ;).
die Batteriespannungsversorgung.

Hab eben nochmal das alte Radio eingebaut, und siehe da.
Keine Probleme.
*Cartman*
Inventar
#21 erstellt: 16. Sep 2009, 19:43
Und nun? Willst du das jetzt so lassen?



die Batteriespannungsversorgung.



Wofür? Für`s Radio?


Um was für Radios handelt es sich denn?
rouv90
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 16. Sep 2009, 20:12
nein es geht um die Leitungs zur Endstufe.
Wollte halt nur das Set von mir aufschreiben.


Das alte radio war n Kenwood 4044a.

Das neue ein Pioneer 7700mp.
Schönes Dingen eig.
*Cartman*
Inventar
#23 erstellt: 16. Sep 2009, 20:16
Was ist denn sonst noch vorhanden?


Schreibe doch bitte kurz mal auf, was sonst noch so installiert ist! Das macht die Fehlersuche einfacher!
rouv90
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 16. Sep 2009, 21:08
HU : Pioneer 7700mp
FS : RAinbow SLX 265
Endstufe :Soundstream Picasso 4.480



Aber da das hier beschriebende Surren ja nur mit dem Radio auftritt, liegt die Antwort ja eig. klar auf der Hand.
Aber um das zu 100prozent zu sachen fehlt mir das fachmännische können.
*Cartman*
Inventar
#25 erstellt: 16. Sep 2009, 22:31

Aber da das hier beschriebende Surren ja nur mit dem Radio auftritt, liegt die Antwort ja eig. klar auf der Hand.
Aber um das zu 100prozent zu sachen fehlt mir das fachmännische können.



Was ist denn deiner Meinung nach das Problem? Warum fragst du eigentlich, wenn du es schon weisst?
w0w0
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 17. Sep 2009, 21:37
moin Leute, ich habe genau das selbe Problem, ich ein PIONEER DEH-2100, und seit gestern summt das Radio, ich habe heute mein sub, Endstufe und die hinteren Lautsprecher mit einen anderen Radio getestet, mein Cinch und remote Kabel durch andere ersetzt und meinen Massepunkthabe ich neu geschliffen, trotzdem habe ich das Problem, kann sein das im Radio i-was kaputt gegangen ist? ist das möglich, weil das funktioniert ja so ein bisschen xD , vllt durch ein Kurzschluss an den boxen?

danke
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher summen bei eingeschaltenem Motor
pgr06 am 02.03.2010  –  Letzte Antwort am 02.03.2010  –  4 Beiträge
anlage piept wenn motor läuft
grandy am 03.05.2006  –  Letzte Antwort am 04.05.2006  –  5 Beiträge
Kein Sound wenn Motor läuft
tropical am 14.05.2005  –  Letzte Antwort am 16.05.2005  –  3 Beiträge
Brummen, störgeräusche wenn der motor läuft
z2m am 18.08.2004  –  Letzte Antwort am 18.08.2004  –  4 Beiträge
Geräusch von der Lichtmaschine
Dave am 06.10.2003  –  Letzte Antwort am 08.10.2003  –  4 Beiträge
Rauschen ohne dass der Motor läuft
Tom_E am 29.05.2004  –  Letzte Antwort am 04.06.2004  –  4 Beiträge
Pioneer 3630 / komische Geräusche
ronn23 am 07.11.2005  –  Letzte Antwort am 15.11.2005  –  10 Beiträge
Geräusch aus den Hochtönern
Flotte_Biene am 28.06.2008  –  Letzte Antwort am 16.07.2008  –  6 Beiträge
Anlage läuft im stand... aber wenn motor an dann...
Michaelistwiederdaa am 24.04.2006  –  Letzte Antwort am 29.04.2006  –  8 Beiträge
Pfeiffen wenn Motor an iss
marat am 16.05.2004  –  Letzte Antwort am 16.05.2004  –  12 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.881 ( Heute: 38 )
  • Neuestes MitgliedSatanos
  • Gesamtzahl an Themen1.382.638
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.335.598

Hersteller in diesem Thread Widget schließen