Musik weg

+A -A
Autor
Beitrag
PUG106S2
Inventar
#1 erstellt: 28. Mrz 2005, 12:52
Aloha,

Seit einiger Zeit plagt mich im Auto folgendes Problem... nachdem ich während der Fahrt einige wenige Minuten Musik gehört habe, bleibt sie auf einmal weg. Desto lauter ich einstelle, desto schneller verabschiedet sie sich in der Regel. Allerdings führen weniger bassstarke sondern eher sehr dynamische Stücke zum schnellsten Ausschalten der Musik. Das Radio läuft wenn die Musik wegbleibt unbeirrt weiter. Wenn ich das Radio dann aus- und wieder einschalte, habe ich je nach Lautstärke wieder für einige Minuten bzw. Sekunden Musik bevor wieder Ruhe ist.

Sämtlichen Versuchen das Phänomen im Trockenversuch mit intensiver Kofferraumbeobachtung zu ergründen, hat sich die Anlage konsequent wiedersetzt und die Musik einfach brav weitergespielt. Im Stand scheint das Problem nicht aufzutreten (auch nicht mit real. Bedingungen wie laufendem Motor, eingeschaltetem Licht und Gebläse).

Bei der Kofferraumbeobachtung konnte ich am Cap lediglich ein ziemliches Schwanken der Spannung beobachten, zwischen 10,9 und 12,9 war da alles drin.

Meine derzeitige Konfiguration besteht aus:

Alpine CDA 7893R Headunit
Rockford Power 152 S Frontsystem
Audio System F4-600 Endstufe
Helix The Smart Power Cap 1F
25mm² Powerkabel
Standard-Autobatterie
Standard-Lima

Ich befürchte mal dass das Problem irgendwo in der Stromversorgung steckt und ich das ganze mal durchmessen muss, weiß allerdings offen gestanden weder wo ich messen müsste, noch was für Ergebnisse ich da erzielen sollte.
Jagger192
Inventar
#2 erstellt: 28. Mrz 2005, 12:55
hi

fählt die soannung bei laufenden motor so tief ab?
und bei welcher lautstäre hast du die 10,9 volt?
10,9 ist auf jeden fall sehr wenig.
könnte schon mit der bat zu tun haben.
was hast du für eine spannung bei laufenden motor ohne musik?
sollte so bei 14,2 volt sein.

Jagger
PUG106S2
Inventar
#3 erstellt: 28. Mrz 2005, 13:01
Bei laufendem Motor ohne Musik habe ich 13,7 Volt... und naja, also bei den 10,9 habe ich die Musik schon recht laut, aber ich habe derzeit auch keinen Subwoofer in Betrieb, daher dürfte das ganze ja nicht soooo leistungshungrig sein O_o

Bei gleichem System mit Subwoofer hatte ich jedenfalls keine so krassen Spannungsabfälle...

Kann man die Batterie irgendwie durchmessen ?
Jagger192
Inventar
#4 erstellt: 28. Mrz 2005, 13:05
hi

hast du den die 10,9 bei laufen des motors?
das ist nähmlich zu wenig, grade wenn kein sub dran ist.
ist das die standert bat?
und wie alt ist die?
man kann eine bat durch messen welche leistung sie hat, ist aber nicht ganz einfach.
gabs doch schon theras hier darüber.

Jagger
PUG106S2
Inventar
#5 erstellt: 28. Mrz 2005, 13:19
Ja, die 10,9 werden bei laufendem Motor erreicht, allerdings pendelt die Spannung da innerhalb von Sekunden von 12,7 auf 10,9 runter und wieder hoch...

Ist die Standard-Batterie und hat wohl knapp 5 Jahre auf dem Buckel... großartiges Lichtflackern habe ich allerdings nicht, wenngleich die Kontrollleuchte der Endstufe ab und mal etwas heller und dunkler leuchtet
Jagger192
Inventar
#6 erstellt: 28. Mrz 2005, 13:23
hi

na ja ich tippe auf bat.
hatte vor kurzen eine kapute lima und das licht flackerte auch nicht, aber anlage ging dauert aus.
und wenn die schon so alt ist muss eh mal eine neue her.
grade wenn du mit car-hifi zu tun hast.
und jetzt der lange winter.
100% kann ich es aber nicht sagen.

Jagger
PUG106S2
Inventar
#7 erstellt: 28. Mrz 2005, 13:26
Hmm, das deckt sich ziemlich mit meinen Befürchtungen... gibts denn derzeit zufällig irgendwelche empfehlenswerten Quellen für günstige Autobatterien ?

Habe mich den Winter über mehr mit Home-Hifi beschäftigt und bin nicht so ganz up to date was die Angebote angeht *g*
Nyromant
Inventar
#8 erstellt: 28. Mrz 2005, 13:28
Hoschi meinte mal, dass es helfen könnte, wenn du die Bats mal wieder voll auflädst.

Aber die Lima würd ich auch mal durchchecken, so rein sicherheitshalber

Zum Thema Starterbatterien gibts hier auch grad nen Thread am laufen, dürfte sogar auf Seite 1 sein
Jagger192
Inventar
#9 erstellt: 28. Mrz 2005, 13:31
jo

kannst ja mal zum bosch dienst fahren, die können bat und lima durch schecken.
bloß eine bat würde ich da nicht kaufen, zu teuer

Jagger
TronZack
Inventar
#10 erstellt: 28. Mrz 2005, 13:43
kauf dir ne MOL K2
PUG106S2
Inventar
#11 erstellt: 28. Mrz 2005, 13:48
Hmm, Mol K2 hab ich noch nie gehört und ne Google Suche hat mir da auch nicht mehr drüber verraten... ich suche in jedem Falle eher was günstiges, ich ärgere mich jetzt schon teilweise darüber wieviel Geld ich schon in das Auto gesteckt habe ohne ansatzweise zufrieden zu sein *g*
TronZack
Inventar
#12 erstellt: 28. Mrz 2005, 15:12
sorry muß natürlich MOLL heißen

http://search.ebay.d...catZ9800QQsofocusZbs

ADAC Testsieger
wird vom VW konzern verbaut.
PUG106S2
Inventar
#13 erstellt: 28. Mrz 2005, 21:36
Hmm, ich hab nochmal ein bissel rumprobiert... das Problem ergibt sich auch bei moderaten Lautstärken.

Ist es da nicht eher unwahrscheinlich, dass es am Strom liegt oder zieht ne F4-600 auch bei geringen Leistungen schon ne Menge Strom ?
dietros_kicker_38
Stammgast
#14 erstellt: 29. Mrz 2005, 01:40
Also ne F4-600 zieht schon ordentlich Strom aber irgendwie kommt mir das alles sehr komisch vor!
Falls du noch günstige Batt. suchst dann hier www.pollin.de da gibste dann Hawker ein! 30 Euro!
Nyromant
Inventar
#15 erstellt: 29. Mrz 2005, 11:43
Kannst du auch mal den Amp gegen nen anderen (gleichen) tauschen? Vielleicht hat sie ja nen Schuss wech
PUG106S2
Inventar
#16 erstellt: 29. Mrz 2005, 12:19
Ich könnte den Amp gegen einen anderen, kleineren tauschen... der hat nur 2x100 Wrms und es mal so ausprobieren

Irgendwie kommts mir aber trotz allem spanisch vor, dass sowas nie passieert ist alsi zusätzlich noch zwei Kanäle der F4-600 auf 2 Ohm Brücke laufen ließ für den Sub O_o
Nyromant
Inventar
#17 erstellt: 29. Mrz 2005, 15:11

PUG106S2 schrieb:
Ich könnte den Amp gegen einen anderen, kleineren tauschen... der hat nur 2x100 Wrms und es mal so ausprobieren :)

Obs ein Aussagekräftiges Ergebnis wird, glaub ich nich, aber wirst ja sehen, ob sie sich abschaltet...

Wenn du das gleiche Modell dranmachen würdest, würde man es halt sehr gut sehen, ob deine AS jetzt ne Macke hat.
Vielleicht dein Händler?
PUG106S2
Inventar
#18 erstellt: 06. Apr 2005, 15:36
Hab den Fehler gefunden... es war viel simpler und dussliger als man denkt... es war einfach nur die Sicherung des Kabels halb rausgeruckelt, was dann wohl nen recht derben Flaschenhals in der Stromleitung ergab
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
pfeifen beim musik hören wärend der fahrt?
kalle_deluxe_90 am 16.11.2008  –  Letzte Antwort am 17.11.2008  –  3 Beiträge
Anlage springt bei lauter Musik (Radio Kenwood)
FloDaMO am 17.09.2003  –  Letzte Antwort am 17.09.2003  –  2 Beiträge
Sub geht während der Fahrt aus...
murderdeath am 02.05.2005  –  Letzte Antwort am 12.05.2005  –  33 Beiträge
Musik aus!
DaTox am 19.04.2004  –  Letzte Antwort am 20.04.2004  –  10 Beiträge
Während der Fahrt fällt Anlage aus!!!
hotte1982 am 01.05.2005  –  Letzte Antwort am 01.05.2005  –  3 Beiträge
Musik geht aus
Schmeidel am 22.11.2007  –  Letzte Antwort am 22.11.2007  –  3 Beiträge
Radio startet während der Fahrt immer neu
ChiLLz0rR am 11.08.2012  –  Letzte Antwort am 11.08.2012  –  3 Beiträge
Flakern im auto bei lauter musik
muh18 am 18.12.2005  –  Letzte Antwort am 18.12.2005  –  3 Beiträge
Musik weg bei hoher drezahl
Jagger192 am 17.11.2004  –  Letzte Antwort am 21.11.2004  –  3 Beiträge
Auto springt nur ohne musik an ?
nazarone am 30.07.2007  –  Letzte Antwort am 30.07.2007  –  2 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.156 ( Heute: 20 )
  • Neuestes Mitgliedsplaybisa
  • Gesamtzahl an Themen1.383.150
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.345.064

Hersteller in diesem Thread Widget schließen