Umfrage
Kann ein Kondensator aufgeladen durch Massse futsch gehen??
1. Ja (50 %, 2 Stimmen)
2. Nein (50 %, 2 Stimmen)
(Die Umfrage ist beendet)

Kann ein Kondensator aufgeladen durch Massse futsch gehen??

+A -A
Autor
Beitrag
Audiofanatisch
Neuling
#1 erstellt: 02. Apr 2005, 23:08
Wie schon beschrieben habe ich folgendes problem habe an meinen Fahrzeug schweißarbeiten durchgeführt dafür das Massekabel und Stromkabel abgeklemmt aber nicht an den Kondensator für meine Enstufe gedacht! Hab ihr so schomal einen gefetzt in dem ihr praktisch masse auf das aufgeladene Teil direkt gegeben habt.


Wenn ja was passiert da genau?? Und was sind die Folgen... Will das zwar nie wieder tun aber muss es wissen?

Kann noch etwas anderes kaputt gehen?
JL-_Audio_Freak
Inventar
#2 erstellt: 03. Apr 2005, 11:22
Nein, es knallt zwar gewaltig, weil er schnell entladen wird, wobei richtig hohe Ströme fließen, aber sonst kann dabei nichts passieren.(Außer evl. der Ladeelektronik???) aber dem Kondensator an sich sollte das nichts außmachen, außer das dir vielleicht die Anschlussklemmen wegbrennen.

Wenn Du ihn entladen willst, schließe ihn doch über eine Glühbirne oder so kurz. Die leuchtet mal einen Augenblick und das wars. Ist sicher die bessere lösung.
Audiofanatisch
Neuling
#3 erstellt: 03. Apr 2005, 16:16
Bestens hab mir schon gedanken gemacht ob des Teil am A**** ist konnte es noch nicht testen!! Danke dir
FallenAngel
Inventar
#4 erstellt: 03. Apr 2005, 17:23

JL-_Audio_Freak schrieb:
Nein, es knallt zwar gewaltig, weil er schnell entladen wird, wobei richtig hohe Ströme fließen, aber sonst kann dabei nichts passieren.(Außer evl. der Ladeelektronik???) aber dem Kondensator an sich sollte das nichts außmachen, außer das dir vielleicht die Anschlussklemmen wegbrennen.


was sagte dieter nuhr??

natürlich kann der cap bei nem kurzen hochgehen!
Counterfeiter
Inventar
#5 erstellt: 03. Apr 2005, 19:34
huch hab gerade ausversehen für ja gevotet meinte aber nein...
JL-_Audio_Freak
Inventar
#6 erstellt: 03. Apr 2005, 21:23

natürlich kann der cap bei nem kurzen hochgehen!


Warum?
FallenAngel
Inventar
#7 erstellt: 04. Apr 2005, 14:58
legst du masse auf den plus-anschluss geht der hoch.

legst du masse vom schweißgerät auf masse des autos vielleicht auch, da unter umständen potentialunterschied.

"0V" gibts nicht, spannung stellt immer nur ne differenz dar.
JL-_Audio_Freak
Inventar
#8 erstellt: 05. Apr 2005, 19:33
Ja das ist klar, wenn man ihn verpolt, zersetzt sich das Elektrolyt, bum, un es mieft wie Hölle.(Bei gepolten C).
Aber wenn man einen C kurzschließt, dann knallts und das wars.
FallenAngel
Inventar
#9 erstellt: 06. Apr 2005, 11:54
ja, es knallt und der elko platzt.
Audiofanatisch
Neuling
#10 erstellt: 06. Apr 2005, 18:33
Jap, Kondensator am A**** naja ´brauch wohl eienen neuen..
Lautsprecher haben keinen klaren Sound und keinen Dampf!!!

Hab einen Versärker davor mit angeblichen 750 Watt Sinus
Leistung!!
Langt 1 Farad,
für was ist die Volt Anzahl ausschlaggebend,
und sind die Daten der Hersteller da genau??..
Auch günstige Angebote/Favorits erwünscht!

Für alle Antworten schon mal danke im vorraus! Gruss euer Chris

P.S. was ist ein elko?


[Beitrag von Audiofanatisch am 06. Apr 2005, 18:34 bearbeitet]
Boex
Stammgast
#11 erstellt: 06. Apr 2005, 18:57
elko heißt elektrolyt kondensator. ich weiß nur, dass die bei verkehrter polung (+ und - vertauscht) in die luft gehen, also richtig platzen und danach natürlich nemme gehen.

so long
Boex
Boex
Stammgast
#12 erstellt: 06. Apr 2005, 18:58
ahja, wie heißt deine endstufe und was für eine starterbatterie hast du. glaube nicht, dass du einen cap brauchst. kannst ja sonst auch mal motor an, anlage an und meßgerät an + und - von amp dran (cooler reim, wa?). wenn du da kaum spannungsschwankungen hast, brauchste auch kein cap. und 1 F sollte in der Regel reichen. ist ja nur da, um die spannung zu glätten.

gruß Boex
FallenAngel
Inventar
#13 erstellt: 06. Apr 2005, 19:45

Boex schrieb:
elko heißt elektrolyt kondensator. ich weiß nur, dass die bei verkehrter polung (+ und - vertauscht) in die luft gehen, also richtig platzen und danach natürlich nemme gehen.

so long
Boex


bei kurzschluss auch, die pure energie zerrupft den cap dann (deswegen platzen auch erst caps ab ner gewissen größe)
Audiofanatisch
Neuling
#14 erstellt: 06. Apr 2005, 20:23
http://cgi.ebay.de/w...ageName=STRK:MEWN:IT


+65 Ampere Batterie


Das ganze mit 7x10er von Axton
http://www.acr.ch/sh...AX718&aid=973&cf=itc

3 Kicker

und einem XPlöd Bass


[Beitrag von Audiofanatisch am 06. Apr 2005, 20:32 bearbeitet]
FallenAngel
Inventar
#15 erstellt: 06. Apr 2005, 20:31
was ist mit dem amp? als zimmerdeko zu hässlich und zu teuer.

mal ehrlich:

1. Der Amp ist Mist, MIST und nochmal: MIST
2. Ne bat hat Ah, sprich Ampere-Stunden. nur 65A aus ner bat sind nen bissle wenig...

€: bei dem amp brauchste auch keinen cap


[Beitrag von FallenAngel am 06. Apr 2005, 20:32 bearbeitet]
Audiofanatisch
Neuling
#16 erstellt: 06. Apr 2005, 20:42
Eija dann lass ich ihn brennen.... Ich habs noch net alles zusammen getestet (Verstärker noch net da) Ich bau mir gerade einen 91` Scirocco auf und bin gerade an der Fahrzeug Optik am feilen..
Ohne Musik geht nix aber bin auch voll
abgebrannt!!!! Scirocco

Warum ist der nix?? Ich hoffe der langt!!!
lens2310
Inventar
#17 erstellt: 06. Apr 2005, 20:48
HiFi- oder Carforum ??
Mein Gott , Ihr seid wirklich däm....
Was soll das ??, willst Du ein Top-Auto, oder eine Top-Hifi ???
Audiofanatisch
Neuling
#18 erstellt: 06. Apr 2005, 20:57
Ich bin hier richtig..Ich glaub du bist ein bischen minderbestückt im Kopp!! Was willst du?? Ich will beides aber erst mal das Auto!!
FallenAngel
Inventar
#19 erstellt: 06. Apr 2005, 21:04
hey, hey! immer ruhig mitm blut!

solange du keine knete hast, lass den amp drin, kauf nix weiteres und spar ne runde.

und sobald du wieder geld hast fragste hier einfach und das wird dann schon.
Audiofanatisch
Neuling
#20 erstellt: 06. Apr 2005, 21:12
Bin ich ja nur wenn ich sowas hör?! Was genau macht den Unterschied von ner "guten" zu ner "schlechten" Enstufe?? Realere Leistungsangaben Ok.. Was sonnst noch??
lens2310
Inventar
#21 erstellt: 06. Apr 2005, 21:25
Du hast ja schon geantwortet !!
Du willst das Auto !
Dann kauf mal, danach kannst Du über die Anlage reden, sofern Du noch Kohle überhast.
Audiofanatisch
Neuling
#22 erstellt: 06. Apr 2005, 21:36
Als aufmerksamer Leser wüstest du das ich das Auto schon habe! Auf was du sicherlich hinaus willst ist die Versicherung?!

Typklasse23 ist halt ein Coupé..
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kondensator
Bytexivex am 31.03.2005  –  Letzte Antwort am 31.03.2005  –  5 Beiträge
Kondensator Problem
d4niel am 08.05.2008  –  Letzte Antwort am 09.05.2011  –  5 Beiträge
Pluss der Zündung futsch
KaBassFreund am 15.06.2004  –  Letzte Antwort am 16.06.2004  –  3 Beiträge
Power Cap/Kondensator aufladen??????? Bitte um hilfe?
alex1988 am 10.05.2006  –  Letzte Antwort am 10.05.2006  –  2 Beiträge
Kondensator verbeult, was kann passieren?
19pest88 am 19.03.2012  –  Letzte Antwort am 12.04.2012  –  8 Beiträge
Entladung durch Kondensator
gottschi0109 am 02.08.2005  –  Letzte Antwort am 03.08.2005  –  4 Beiträge
Kondensator & "exide maxima"
Sophos am 20.07.2004  –  Letzte Antwort am 23.07.2004  –  12 Beiträge
Kondensator Kapazität verlust
Mangan am 26.01.2006  –  Letzte Antwort am 31.01.2006  –  12 Beiträge
kondensator
Audi100c3 am 06.09.2009  –  Letzte Antwort am 08.09.2009  –  6 Beiträge
Batterie kann kauptt gehen ?
FsToDeath am 30.01.2012  –  Letzte Antwort am 30.01.2012  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.881 ( Heute: 58 )
  • Neuestes MitgliedDanielk78
  • Gesamtzahl an Themen1.382.688
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.336.329