Komisches Rauschen

+A -A
Autor
Beitrag
^eco^
Stammgast
#1 erstellt: 29. Mai 2005, 21:28
Hi
Ich habe das Clarion dxz748rmp als Hu.
Wenn ich das radio anmache dann fängt es schon an leicht zu rauschen.wenn ich ein lied weiter klicke , dann kommt diese diskmantypische zischelnde geräusch.
Neo123 meinte es würde vielleicht an den chinchkabeln liegen.
Also mache ich heute mein radio raus und schaue nach.
Alle chinchstecker richtig drinne.
Machs wieder rein und das doofe rauschen kommt immernoch.
Ich habe als chinchkabel 3fach abgeschirmte Sinuslive kabel.Die waren zwar nicht ultrateuer aber so schlecht können sie doch nicht sein oder ?

Was ich mir noch vorstellen könnte das die stromkabel die zum radio führen irgendwelche störungen verursachen. ich will morgen mal die chinchkabel mit alufolie von den anderen trennen.
Leider is mein Radioslot vollgestopft und es is echt kaum platz für die kabel richtig zu verlegen.Das Clarion hat 5 chinchpaare und lauter kabelwirrwar hintendran und noch 2x3Amper sicherungen im dauermasse kabel.Die würd ich am liebsten abpetzen aber das kann ja nur schlecht sein oder ??

Wo liegt der fehler?
Und zerstören Entstörungsfilter die tonklarheit oder den klang an sich ?
DaNi_
Inventar
#2 erstellt: 29. Mai 2005, 21:46
Hast du extremes Pfeiffen in den Lautsprechern wenn der Motor an ist? Mir hats schon 2x die Chinchmasse zerfetzt, danach hatte ich auch dieses Rauschen und Piepsen beim Trackwechsel und beim ein und ausschalten des Radios. Überprüfe mal deinen Massepunkt.

Falls es dir auch die Chinchmasse zerfetzt hat und du noch Garantie hast schicke das Radio ein zur Garantiereparatur. Wenn du keine Garantie mehr hast versuche mal folgendes:

Nehme ein dünnes Lautsprecherkabel und mach eine Brücke von der Chinchmasse (das aüßere vom Stecker, nicht der Stift in der Mitte) auf einen Massepunkt (z.B. am Radiogehäuse). Wenn das Rauschen danach weg ist und du noch Garantie hast solltest du wie gesagt das Radio zur Garantiereparatur einschicken, hat bei Pioneer gut geklappt, wird bei Clarion auch klappen denke ich.

Allerdings solltest du dir dann auch einen besseren Massepunkt suchen, da dich das Problem sonst schnell wieder verfolgen wird.
^eco^
Stammgast
#3 erstellt: 29. Mai 2005, 21:59
das pfeiffen kommt ja wenn die chinchkabel zu nahe am den stromkabel der verstärker liegen , oder auf dem weg zum verstärker.
Aber die kabel habe ich strickt getrennt.
Storm läuft in der auf der linken fahrerseite
und chinch und lautsprecherkabel laufen durch die mitte.

Was meinst du mit dem massepunkt ?
die stelle an der ich das minuskabel für den amp liegen hab ? Das ist zur zeit an der halterung für den sicherheitsgurt des sitzes hinten links.Ich dachte das eignet sich gut.

Was soll es bringen das chinchkabel mit der masse des radios zu verbinden ? entläd sich da irgendwas oder so ?

Wann soll ich diese brücke machen ,während dem betrieb oder wenn das radio aus ist? geht das rauschen direkt weg oder erst wenn ich danach wieder die chinchkabel anklemme ?

Edit das radio is nagelneu, keine 3 wochen alt.
Neo123 meinte es würde was bringen den strom fürs radio direkt von der batterie zu holen.Ich werd das morgen mal versuchen.

Was is mit der idee mit der alufolie


[Beitrag von ^eco^ am 29. Mai 2005, 22:03 bearbeitet]
arCane
Inventar
#4 erstellt: 29. Mai 2005, 22:05
Check mal die Suchfunktion, dazu gab es schon so viele Themen und Hilfen!

Kann auch gut sein, dass es am Massepunkt liegt, der muss nicht unbedingt direkt zur Karosserie kontaktiert sein..

Eventuell auch mal den Lack abschleifen falls du das noch net gemacht hast..
DaNi_
Inventar
#5 erstellt: 29. Mai 2005, 22:08
Falsch, das pfeiffen kommt nicht NUR durch das zusammenlegen von Powerkabel und Chinchkabel. Das kann viele Ursachen haben.

Also der Massepunkt ist so schon in Ordnung. Hast du auch alles Blankgeschliffen? Wie lang ist dein Massekabel?


Was soll es bringen das chinchkabel mit der masse des radios zu verbinden ? entläd sich da irgendwas oder so ?


Deine Endstufe hat Strom über die Chinchkabel gezogen, dadurch ist dein Vorverstärkerausgang beschädigt... vermutllich Gehen wir jetzt einfach mal davon aus dass es passiert ist Wenn du dann eine Brücke aufs Radiogehäuse machst, wird keine Masse mehr übers Chinchkabel, sondern übers Radiogehäuse gezogen, dadurch "löst" sich das Problem. Das ganze machst du natürlich bei ausgeschaltetem Radio und eingestecktem Chinchkabel.

Und nochmal die Frage: Hast du ein extremes Pfeiffen wenn der Motor läuft und du Musik hörst???
^eco^
Stammgast
#6 erstellt: 29. Mai 2005, 22:11
Der halter ist aus messing oder kupfer (kann ich nicht so leicht sagen bin leider bissl farbenblind) aber normal müsste das gut genug sein. Ich werd natürlich einen anderen punkt suchen und es testen.

Was ich auch noch machen werde morgen, ich werde von der batterie noch ein kabel an die karrosse bzw ne stelle am motor legen, den neo mir zeigte.Da liegt zwar schone in kabel aber das is nicht so sonderlich dick.

Also
-Alufolie
-Massepunkt verlegen
-Masse zur Karosse bzw motor
-Strom direkt von batterie an radio
-chinchkabel mal genauer ansehn

sonst noch was testen ?
Wie schauts jetzt mit dem enstörfilter aus ?versauen die den klang ?

Aber blank mach ichs morgen trotzdem noch


[Beitrag von ^eco^ am 29. Mai 2005, 23:38 bearbeitet]
DaNi_
Inventar
#7 erstellt: 29. Mai 2005, 22:20
Entstörfilter filtern nicht nur die Störsignale hinaus, sondern einfach alles... hab ich auch mal probiert, komplette Frequenzen im Bassbereich wurden herausgefiltet und im Kickbassbereich ebenfalls. Die Dinger taugen meiner Meinung nach gar nix.

Und sag mir doch mal endlich ob du ein PFEIFFEN BEI LAUFENDEM MOTOR hast wenn du Mukke hörst
^eco^
Stammgast
#8 erstellt: 29. Mai 2005, 22:22
ups vergessen
ne das habe ich nicht
das hatte ich gaaaanz am anfang
aber dann hab ich die stromkabel von den cichkabeln getrennt
^eco^
Stammgast
#9 erstellt: 29. Mai 2005, 22:39
sag mir mal bitte noch was es bringt mit der brücke
was da passiert oder passieren soll.

und wie man das genau macht.
dann werd ich das auch testen
Mr.Sinc
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 29. Mai 2005, 23:21
Ich habe auch das gleiche Clarion. Auch bei meinem ist ein übermäßiges Rauschen zu hören. Bei einem Trackwechsel ist ein surrendes Geräusch zu hören. Bei mir hat es geholfen den Gainregler der Endstufe an den 4V-Ausgang des Radios anzupassen (also runterdrehen). Versuche es erstmal damit. Ich höre kein Rauschen mehr und bei Trackwechsel kein Surren. Die Lautstärke muss man dann eben im oberen Bereich halten.

Früher waren die Clarions aber etwas störunanfälliger ...
^eco^
Stammgast
#11 erstellt: 29. Mai 2005, 23:26

Deine Endstufe hat Strom über die Chinchkabel gezogen, dadurch ist dein Vorverstärkerausgang beschädigt... vermutllich Gehen wir jetzt einfach mal davon aus dass es passiert ist Wenn du dann eine Brücke aufs Radiogehäuse machst, wird keine Masse mehr übers Chinchkabel, sondern übers Radiogehäuse gezogen, dadurch "löst" sich das Problem. Das ganze machst du natürlich bei ausgeschaltetem Radio und eingestecktem Chinchkabel


Sorry ich hab den teil vorhin anscheinds übersehn.
Ich werds dann so machen wie du gesagt hast.

Aber wie kann es passieren das mein radio masse übers chinchkabel gezogen hat.

Und wenn sich das problem "löst" ist es dann weg für immer oder wie muss ich das sehen.
DaNi_
Inventar
#12 erstellt: 30. Mai 2005, 12:11
Das passiert wenn der Massepunkt nicht 100% in Ordnung ist. Das heisst richtig blank geschliffen, sauberen und festen Kontakt zur Karosserie hat und das Kabel nicht zu lang ist. Die Endstufe weiss sich schon wo sie sich ihren Strom holen kann, z.B. gerade über die Chinchmasse.

Das Problem ist insofern gelöst, dass das Rauschen / Pfeiffen weg ist. Wenn du so eine Brücke machst musst du aber drauf achten dass das Kabel bombenfest am Radiogehäuse sitzt. Denn wenn es wackelt wird das Problem immer wieder kommen.

Wenn dies das Problem sein sollte, würde ich an deiner Stelle jedoch das Radio einschicken zur Reparatur, da es ja gerade mal 3 Wochen alt ist. Denn optimal ist das mit so ner Brücke natürlich nich

Dein Problem kann natürlich auch ein ganz anderes sein, da du sagtest dass du kein lautes pfeiffen hast wenn der Motor an ist, was du bei diesem Problem normalerweise eben schon hast...
^eco^
Stammgast
#13 erstellt: 30. Mai 2005, 16:22
Hm komisch
ich werd das mir das heute oder morgen nochma genau anschauen.

Jedenfalls wid heute der massepunkt geschliffen.
Runtergepegelt und die chinchkabel am radio getrennt und auf korrekten sitz gecheckt.

Dann meld ich mich wieder
Mr.Sinc
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 30. Mai 2005, 21:48
"Jedenfalls wid heute der massepunkt geschliffen.
Runtergepegelt und die chinchkabel am radio getrennt und auf korrekten sitz gecheckt."

Diese Reihenfolge hört sich vernünftig an. Und nach jedem Schritt testen, sonst weiß man nicht woran es lag.
^eco^
Stammgast
#15 erstellt: 30. Mai 2005, 23:12
Runtergepelt
danach wurde das rauschen leiser .Ok muss ich hörere pegel fahren. Kann aber ich nciht das gelbe vom ei sein

Massepunkt habe ich nicht geschliffen weils direkt auf dem gurthalter ist das bringt nichts den zu schleifen der is schon blank.Außerdem is die befestigungschraube auch aus kupfer oder messing.=>me @ farbenbling<= also ka.

Aber mir is ma eingefallen das es beim JVC S9R nich so argh gepiepst hat.

Sollte ich vielleicht ein DICKERES massekabel legen ?
ich hab hier noch ein 25 statt 20er .Meint ihr das bringt was?

die chinchkabelbrücke is das nächste was ich versuche.
DaNi_
Inventar
#16 erstellt: 31. Mai 2005, 06:57
Also ich kann mir nich vorstellen dass es was bringt wenn du ein 20er Kabel durch ein 25er Kabel ersetzt. Am Querschnitt wird es nicht liegen. Was für ein Auto fährst du denn? Vieleicht stört ja auch irgendwie die Bordelektronik deines Fahrzeuges... alles möglich
Blackmarket
Inventar
#17 erstellt: 31. Mai 2005, 09:42

Und wenn sich das problem "löst" ist es dann weg für immer oder wie muss ich das sehen.

Habe auch ein rauschen und hatte ein lima-pfeifen.Hab das Limapfeifen gelöst indem ich Masse vom Chinchkabelaufs Radiogehäuse gelegt hab. Vermutlich hat der Vorverstärkerausgang was Gestern kam es plötlich in unregelmäßigen abständen wieder, ob wohl das Kabel fest mit Masse vom Chinch und dem Radiogehäuse verbunden war. *Nixblick*
Geht vielleicht meine Lima kaputt?


[Beitrag von Blackmarket am 31. Mai 2005, 09:42 bearbeitet]
DaNi_
Inventar
#18 erstellt: 31. Mai 2005, 09:55
@Blackmarket Genau das Problem meine ich. Und ja, da der Vorverstärkerausgang hat in dem Fall was abbekommen

Wenn das Problem unregelmäßig wieder auftaucht wird sich dein Kabel am Radiogehäuse oder am Chinchstecker etwas gelockert haben, wodurch es sich bei Vibrationen während der Fahrt minimal verschiebt. Das reicht schon oft aus um das Problem wieder hervorzurufen Schau da nochmal nach. Am besten das Kabel hinlöten
Blackmarket
Inventar
#19 erstellt: 31. Mai 2005, 10:08
Die Chinchkabeln sind noch fest am Kabel gelegen und das Kabel war noch fest am Gehäuse festgeschraubt, hab's überprüft ^^
Hab übrigends Lötzinn als Kabel benutzt ;), wills aber nicht festlöten, ich schicks lieber nochmal zurück, hab ja noch Garantie drauf
^eco^
Stammgast
#20 erstellt: 31. Mai 2005, 17:37
oha heute morgen traf mich ein blitz

ich hatte in lied an bei dem an einer stelle kein ton kommt, und was hör ich da ??? PIEPSEN
aber relativ leise. ich werde demnächst auch diese brücke machen.

Ich hab 2 chinchpaare , einmal für sub einmal für mein Fs.
Muss ich dann auch 2 brücken legen ?
DaNi_
Inventar
#21 erstellt: 31. Mai 2005, 17:45
mach die brücke an dem chinchkabel, welches fürs frontsystem gedacht ist. denn beim subwoofer hörst du eh nix bzw. kaum, der dieser ja nur die tiefen töne wiedergibt.
^eco^
Stammgast
#22 erstellt: 31. Mai 2005, 18:07
zerstört das den klang auf irgendeine art und weise oder is das einfach nur nicht schön ?

Weil wenns den klang verwutzelt dann geb ichs lieber gleich zurück.

wenn nicht warte ich bis ich mein auto ma ne zeitlang nicht brauche, ohne musik geht das sonst nicht ^^
DaNi_
Inventar
#23 erstellt: 31. Mai 2005, 18:27
Zerstört nix an Klang oder ähnlichem. Schaut halt nur nich so doll aus
ls4
Inventar
#24 erstellt: 31. Mai 2005, 18:49
das rauschen beim trackwechsel wirste nicht wegbekommen. hab ich auch, aber bei mir hängt noch keine endstufe dran. Vielleicht kommts davon, dass das Ding kompromisslos auf Klang getrimmt ist. wenn das laufwerk nicht drinhängt hats vielleicht keine störende elektronik, die die cinch abschaltet. weiß ja net. aber das andere sollte nicht sein

Bye Ls4
Blackmarket
Inventar
#25 erstellt: 31. Mai 2005, 18:52
Es reicht an einem kabel, habs trotzdem an 4 gemacht hehe
Lötzinn ging bei mir gut.Machs am besten ans Chinch vom Radio, ans Kabel ist zu schwer
^eco^
Stammgast
#26 erstellt: 03. Jun 2005, 23:29
also es reicht an einem kanal ?
ich werds wohl besser an links und rechts machen
doppelt gemoppelt hält besser oder wie war das ^^
Blackmarket
Inventar
#27 erstellt: 04. Jun 2005, 17:35
JOA
tubattila
Stammgast
#28 erstellt: 04. Jun 2005, 17:48
hmm hab auch das clarion und auch rauschen. vor allem bei leiseren titeln oder eben so langsame gesangsdingers sind total verrauscht...
hab so ziemlich alles beachtet beim einbau, also werd ich´s auch mal mit so ner brücke versuchen. kann mir bloß noch nicht vorstellen wie das dann aussehen soll.
kann das vielleicht jemand für elektro-noobs genauer erklären??
obersahnecremig wäre ja n bildchen...
^eco^
Stammgast
#29 erstellt: 05. Jun 2005, 02:40
bild wäre echt deluxe
da wär ich sehr dankbar
-Mithras-
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 05. Jun 2005, 02:43
hab auch ein rauschen drin... allerdings nur bei den tracks.. wenn ich dazwischen hin und her schalte ist keins drin... denke mal es liegt an den MP3s... und ein Limapfeifen... und wo das herkommt frag ich mich noch immer, könnte höchstens sein das Radio und Endstufe nicht den gleichen Massepunkt haben. Das muss ich noch testen. Oder meint ihr da das auch mit den Massepunkten der chinchkabel zu tun haben könnte?


Mfg Martin
Blackmarket
Inventar
#31 erstellt: 05. Jun 2005, 11:24
Ja auch über das Chinchkabel kann es zu einer Masseschleife kommen. Bei mir ist das anscheinend so, weil mein Vorverstärkerausgang bischen defekt ist. Also das Rauschen ist nicht weg, es ist nur weniger geworden, das Lima Pfeifen ist ganz weg, und andere Störgeräusche vom Radiobetrieb sind auch nur sehr leise geworden.
Bin jetzt leider zu faul für ein Bild
Am Radio gucken so Chinchanschlüsse raus . Da drum wickeln und dann ans Radio.
^eco^
Stammgast
#32 erstellt: 05. Jun 2005, 18:54
Ich bin sau aggro heute
Ich kann dieses scheiss rauschen nichtmehr hören
heute habe ich sachen versucht um dem entgegen zu wirken.

1. Radio ausgebau.Chinch auf korekten sitzt getestet
Mit ausgebautem radio hörtest => sch*****

2.Massekabel von batterie an (lima is das glaub) gelegt.
25mm² Hörtest => sch****

3.Hintere Masse im kofferaum abgebaut.Stellen frei geschliffen. Hörtest => sch****

4.Hinteres Massekabel von 20 auf 25mm gemacht.
Hörtest => sch*****

5.Alles blankgeschliffen auch halter vom gurthalter.
und chinchkabel noch weiter vom strom getrennt.
Hörtest (na ratet mal) => na kla sch****

6.Alle 3 chinchpaare die ich habe (2mal sinluslive 3xabgeschirmt ,1 mal Aiv auch 3 mal abgeschirmt) nacheinander getestet
Hörtest => sch*****

Wut steigt ins unermessliche zwischenzeitliche lust das radio kaputt zu treten.

7.Am Verstärker die kanäle gewechselt.
Hörtest Pure verzweiflung: ich habe den kanal gewechselt, ihn auf HP gestellt die untere frequenz auf 100 und den pegel ca in die mitte und von mono auf L/R. Die boxen kotzen und verzerren , knistern und alles mögliche.Ich habs schnell wieder aus gemacht und nochma nachgeschaut ob ich alles richtig habe.

Ist mein verstärker kaputt ? an dem Kanal war vorher der Sub. Aber es is doch ne stinktnormale 4kanal amp.Da ist es doch egal wo man was anklemmt oder seh ich das falsch????

Was ich noch gerne versuchen würde ist diese chinchbrücke aber ich weis nicht wie das aussehen soll ich hab mal damit angefangen aber ich weis nicht wie ich das gescheit machen soll.

BITTE BITTE BITTE helft mir , sonst liegen bald ein paar elektroteile unter der axt.

Edit hier die bilder











[Beitrag von ^eco^ am 05. Jun 2005, 19:59 bearbeitet]
Blackmarket
Inventar
#33 erstellt: 05. Jun 2005, 19:11
Nimm ein Kabel und halte es an den Schirm(äußerer Rand vom Chinchkabel) und die andere Seite ans Radiogehäuse
Bau mal ein anderes Radio ein.
^eco^
Stammgast
#34 erstellt: 05. Jun 2005, 19:53
Das wäre dann jetzt punkt 8
JVC KD-S9R angeschlossen
Fehler anscheinds gefunden.

Ich glaube kein rauschen zu hören.
hab aber vorher so laut musik gehabt und schrillen tönen um die hochtöner einzustellen das ich piepsen im ohr hab.

Wenn das mit der Brücke geht , das das rauschen verschwindet würd ich das sogar machen.Ich hab kein bock 3 wochen auf mein radio zu warten . die vom MM hier sind nid grad die dollsten.

Ich werd jetzt mal noch das kabel ranhalten und testen ob das rauschen verschwindet.Kanns mir aber irgendwie nicht vorstellen.
DaNi_
Inventar
#35 erstellt: 05. Jun 2005, 19:58
Falls das mit der Brücke auch nix bringt geh doch einfach mal zu nem Kompetenten Hifi-Händler in deiner Nähe. Dort kann man dir bestimmt weiterhelfen. =)

Was natürlich nich gut kommt ist das Zeugs beim MM oder eBay zu kaufen und dann vom Händler Hilfe erwarten wenns nich geht Solche Leute gibtz nämlich auch...
^eco^
Stammgast
#36 erstellt: 05. Jun 2005, 21:48
ich werd das radio warscheinlich bald ma zurückgeben

ich hasse solche sachen.
dann käuft man sich schon was anständiges und nachher hat man den selber ärger wie mit dem billigkram

wobei man dafür im endeffekt das 5fache gelatzt hat
IrrerDrongo
Inventar
#37 erstellt: 30. Aug 2006, 00:12
*Ausbuddel*


Ähnliches Problem:

Es rauscht bei Trackwechsel/An - und Ausschalten des neuen Radios. Beim Alten nix dergleichen.
Aaaber: Es rauscht nur, wenn eine CD abgespielt wird (Bei Audio CD weniger, bei MP3 mehr). Spiele ich lieder von SD/USB rauscht es nicht! Konnte das durch runterregeln des Gainreglers der Endstufe auch minimieren, würde es aber lieber ganz loswerden.
Kanns hier auch an der Masse liegen oder ist es schlicht ein schlechtes Laufwerk?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Problem mit Clarion DXZ748RMP
Crashdummy am 28.05.2005  –  Letzte Antwort am 04.06.2005  –  8 Beiträge
Rauschen !!!!
pero12 am 17.11.2005  –  Letzte Antwort am 20.11.2005  –  5 Beiträge
Clarion Radio pfeift
R3dFox am 15.02.2005  –  Letzte Antwort am 15.02.2005  –  4 Beiträge
Rauschen
Dr.Noise am 25.04.2010  –  Letzte Antwort am 26.04.2010  –  11 Beiträge
Rauschen, woher???
Audio-System-Golf am 03.11.2004  –  Letzte Antwort am 04.11.2004  –  6 Beiträge
Blaupunkt Radio Lässt Boxen Rauschen!
H0[)iNi am 25.04.2008  –  Letzte Antwort am 16.10.2008  –  4 Beiträge
komisches geräusch
rocco01 am 26.10.2004  –  Letzte Antwort am 27.10.2004  –  4 Beiträge
komisches problem mit meinem radio, HILFE
filth am 21.12.2004  –  Letzte Antwort am 14.05.2012  –  5 Beiträge
dauerhaftes Rauschen
-ben13- am 11.04.2010  –  Letzte Antwort am 12.04.2010  –  2 Beiträge
Radio geht nicht an!
tAi am 29.04.2005  –  Letzte Antwort am 29.04.2005  –  3 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.039 ( Heute: 68 )
  • Neuestes Mitgliedknutolafson
  • Gesamtzahl an Themen1.383.010
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.342.303

Hersteller in diesem Thread Widget schließen