Subsonicfilter nachrüsten ???

+A -A
Autor
Beitrag
litotec
Stammgast
#1 erstellt: 27. Jun 2003, 22:41
Ich mal wieder.
Also ich hab ne Phonocar Subkiste mit der ich auch recht zufrieden bin. Hat mächtig rumms. An meinem verstärker gibt es noch keine subsonicfilter und ich hab sie bei ca 90 hz getrennt. In normalen Lautstärken alles klasse. Nun gibts ja aber auch songs die man so richtig spüren will und da hab ich das gefühl als ... ich bezeichne es mal flattert oder pumpt... meine Kiste. DAchte vielleicht kann man das ja beheben wenn man naträglich n hochpass ab 40/50 hz noch davor setzt, sprich die Basskiste n Arbeitsbereich von so 50 - 90 hz bekommt oder ist das blödsinn ??

Danke vielmals
thor
Stammgast
#2 erstellt: 28. Jun 2003, 00:01
Es gibt eine Sub-Control ( Sub-Control II ) vom Syrings mit integriertem Subsonicfilter und vielen weiteren Features für 80 Euro. Gedacht ist sie u.a. für die Rabiator-Reihe. Keine Ahnung, ob sie auch für andere Subs funktioniert, aber warum eigentlich nicht. Einfach per E-Mail mal nachfragen.

Ansonsten hilft nur Markenware für sehr guten Klang ( JBL ).

Grüße Rene´
banshee
Stammgast
#3 erstellt: 29. Jun 2003, 16:50
Hallo Rene,

aber Phonocar ist doch gar nicht so eine schlechte Marke, oder???

@litotec: ich würde mal versuchen den Sub etwas tiefer zu trennen, den ab ca. 80hz, sollte eigentlich ein potentes Frontsys spielen, bzw. Kickbässe von ca. 80-120.

Also ein sub der bei 90 spielt kann schon mal ganz gut wabern, denn das ist für die meisten subs ziemlich hoch.

ich würde mal bei 50 anfangen und dann langsam steiger...ich denke so um die 65 bis 70 sollte der recht präzise klingen.

wenn er bei 50 abgetrennt immernoch schwimmen sollte, dann könnte es auch noch an der endstufe liegen, falls die nicht genügend kraft hat, und so die kontrolle verliert.

es könnte auch noch ein stromversorgungsproblem sein, z. B. zu dünner durchschnitt, bzw. keine kondensator.

das wären so die sachen dis ich mal durchsehen würde...

grüße
litotec
Stammgast
#4 erstellt: 29. Jun 2003, 19:07
Danke erstmal,
also ich habe die bereits an andere Amps drangehangen mit n bisl mehr leistung und da passierte das gleiche. Denke ehrlich gesagt das die Phonocar n bissl besser ist als JBL ! Da berufe ich mich jetzt mal auf eine alte CAr & Hifi Ausgabe die ich mal hatte ( denn nur wegen der Empfehlung gekauft ). Also abgetrennt ist sie ja bei 80 Hz. Also bei 50 Hz Trennfrequenz ist mir zu tief. Die Kiste sollte zwischen 40 - 90 Hz spielen denke ich und nicht schon bei 50 abtrennen, oder seh ich das falsch ? Denke das schwimmen kommt durch die Frequenzwiedergabe unterhalb 30 hz und das macht sie wohl nicht mit. Also diese Syrincs Sub Control habe ich noch nicht gefunden. Und mein Verstärker gibt ihr gebrückt so um 160 Watt sinus ! Sollte reichen für n Golf.
Andere Ideen ? Schonmal diese Bassshaker unter den Sitzen von z.B. Emphaser getestet ? Das würd mich auch mal interessieren
thor
Stammgast
#5 erstellt: 29. Jun 2003, 19:17
Sorry, meinte nicht JBL sondern JL-Audio.

Zu der Subcontrol findest Du in der autohifi 2/2003 einen Bericht.
[URL]http://www.syrincs.de[URL]

Ich denke auch für ordentlichen "rumms" brauchst Du mehr Power ( so ab 500 W rms am Sub ). Es kann sein, das dein Verstärker und der Sub an ihre Leistungsgrenzen stoßen.

Grüße Rene´
litotec
Stammgast
#6 erstellt: 29. Jun 2003, 19:34
Es ist der Sub der an die Grenzen stösst. Haben ihn mal gegen nen Crunch getauscht und der hat wesentlich Pegelfester gespielt. Habe deswegen halt die Hoffnung durch abtrennen des Frewuenzganges im sehr tiefen bereich n bissl mehr aus der Kiste zu holen.
JL Audio ist natürlich ne andere Klasse. War ich ja auch mal am überlegen, aber da war dann dieser besagt Artikel in der Car Hifi

Subcontrol II gefunden, kostet 91 Euro. Gibts leider nicht bei Ebay. Meinst das lohnt sich ??


[Beitrag von litotec am 29. Jun 2003, 19:41 bearbeitet]
thor
Stammgast
#7 erstellt: 29. Jun 2003, 20:21
Ob es sich lohnt? Gute Frage, mußt Du selber entscheiden.
Lt Artikel:
" Wer etwas mehr Tiefbass aus dem Syrincs kitzeln möchte, der sollte sich für 80 Euro den hauseigenen Sub-Control II zulegen, der neben Tiefpassfilter, Phaseshift, und Subsonicfilter auch noch eine Equalizer-Option für den Rabiator 12 zu bieten hat."

Wenn Du mehr Schalldruck im unteren Bereich ( 30 Hz ) willst, ist er eine gute Alternative.
Durch den Subsonicfilter bekommt der Sub auch noch bessere Power.
Vielleicht kannst Du das Teil ja irgendwo probehören. Such Dir einen Händler aus ( denke Syrincs hat Händlerverzeihnis ).

Grüße Rene´
litotec
Stammgast
#8 erstellt: 29. Jun 2003, 20:38
Kein syrincs Händler auf der Homepage für die SChweiz gefunden. Ach ich bestell das Teil mal und hoffe ... alles wird gut.

Dank Dir René erstmal für den Tip. Wusste nicht das es sowas gibt. Werd mal berichten ob´s was gebracht hat.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Subsonicfilter
MX2 am 02.01.2007  –  Letzte Antwort am 03.01.2007  –  10 Beiträge
Subsonicfilter
lil'JayDee am 22.03.2004  –  Letzte Antwort am 24.03.2004  –  10 Beiträge
subsonicfilter
subsonic1 am 06.09.2004  –  Letzte Antwort am 07.09.2004  –  9 Beiträge
Subsonicfilter
Nachtfalke_on_air am 24.07.2004  –  Letzte Antwort am 25.07.2004  –  2 Beiträge
Haben Steg-Amps Subsonicfilter?
nacho117 am 28.02.2005  –  Letzte Antwort am 01.03.2005  –  8 Beiträge
subsonicfilter: selber bauen?
itchy2 am 29.01.2007  –  Letzte Antwort am 01.02.2007  –  29 Beiträge
Hochpass kaputt?
Master_Blaster am 09.09.2004  –  Letzte Antwort am 09.09.2004  –  2 Beiträge
Ich hab da mal ´ne Frage...
RestInPeace am 30.05.2005  –  Letzte Antwort am 30.05.2005  –  3 Beiträge
ich hab keine Ahung mehr , Pfeifen der Anlage
zakdipps am 04.07.2004  –  Letzte Antwort am 05.07.2004  –  8 Beiträge
rauschen bei geringen Lautstärken
kayass am 24.03.2005  –  Letzte Antwort am 25.03.2005  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2003

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Syrincs
  • Caliber

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.835 ( Heute: 50 )
  • Neuestes MitgliedRegul1994
  • Gesamtzahl an Themen1.376.818
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.224.119