Wie hoch muss die Spannung sein

+A -A
Autor
Beitrag
Gripoldi
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 13. Jun 2005, 07:27
Hallo zusammen,

ich hab mir gerade ne Maxxima 900 DC gekauft, und sie für meine Starterbatterie ersetzt.
Ich hab ebenfalls nen Kondensator vor der Endstufe. Wenn ich jetzt im Stand, bei geringer Last, die Spannung am Kondensator ablese, hab ich einen Wert von 12,2V.
Ist das nicht ein bißchen wenig?
Wodran kann das liegen?
Als Massepunkt hab ich die Gurtschraube gewählt. Und natürlich vorher abgeschliffen.

Mfg


[Beitrag von Gripoldi am 13. Jun 2005, 07:32 bearbeitet]
Polosex_en
Inventar
#2 erstellt: 13. Jun 2005, 07:33
Die Ruhespannung einer gut geladenen Maxxima liegt zwischen 12,8 und 13,2. Mit geringer Last, und unter entsprechenden Umständen (Kabellänge, Querschnitt, Übergangswiderstände) kann die Spannung am Cap nat. so tief einbrechen.

Wenn du jetzt alles optimieren willst, dann heißt es Kabelwege kürzen, Querschnitte optimieren ..., so wird der Spannungseinbruch "bekämpft". Wenn dein Massepunkt schön massiv und blank ist, passt der schon.

MFG
Gripoldi
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 13. Jun 2005, 07:38
Hey,

also der Kabelquerschnitt ist 35mm² und der Amp hat ne Leistung von 530 Wrms. Das müßte doch vom Querschnitt ausreichen, oder?

Hab gehört, dass man Vorne von der Batterie ein zusätzliches, dickeres Massekabel an die Karosserie machen soll. Hilft das?

Mfg
JPSpecial
Inventar
#4 erstellt: 13. Jun 2005, 10:49
Ja, das würde schon helfen, da muß der ganze Strom ja auch wieder durch, hier solltest du den Querschnitt entsprechend deines Powerkabels auch anpassen!
Gripoldi
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 13. Jun 2005, 11:11
Was für einen Massepunkt nehme ich denn am besten im Motorraum. Hab nen Astra G. Hat da jemand ne Idee?

Hab mal geguckt, wenn der Motor an ist, hab ich ne Spannung von 14,6V.
Das ja dann doch ein ganz schöner Unterschied zu 12,2V im Stand.

Kann das wirklich am Massepunkt liegen?

Mfg


[Beitrag von Gripoldi am 13. Jun 2005, 11:12 bearbeitet]
WooFer_woLfgAng
Stammgast
#6 erstellt: 13. Jun 2005, 11:14
Na den den du jetzt hast!
Du sollst halt nur den Querschnitt auf 35mm² erhöhen!
Den Massepunkt eventuell noch mal mit sandpapier vom rost etc. berfreien!
JPSpecial
Inventar
#7 erstellt: 13. Jun 2005, 11:22
Die erhöhte Spannung bei laufendem Motor liegt an der Lichtmaschine, die bringt eine Ladespannung von um die 14,4V.
Das zusätzliche Massekabel wie schon gesagt einfach mit an den Massepunkt machen an dem das originale bereits dran ist.
Seth76
Inventar
#8 erstellt: 13. Jun 2005, 11:37
das Standardmassekabel kann man beim Astra G auch schön erkennen. Einfach den Weg verfolgen...endet an diesem Metall-Buckel hinter/neben dem Wischwasser-Behälter.
Gripoldi
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 13. Jun 2005, 11:43
Besten Dank.

Ich werde das nachher mal ausprobieren.

Aber müßte bei einem schlechten Massepunkt nicht auch bei Motorbetrieb die Spannung schlecht sein? Wie gesagt, dass sind bei mir 14,4V. Und das ist doch eigentlich in Ordnung, oder?
WooFer_woLfgAng
Stammgast
#10 erstellt: 13. Jun 2005, 11:46
Was hast du immer mit schlechten Massepunkt?
Wir reden doch von dem Massepunkt der Startebatt und der ist gut!!
ersetze da das Massekabel mit 35mm² Kabel.
Wenns dann immer noch so niedrige werte sin kuckst du nochmal an den massepunkt der AMP.
Gripoldi
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 13. Jun 2005, 11:49
Ja das ist richtig.

Ich frag mich nur warum die Spannungswerte bei laufendem Motor in Ordnung sind, und im Stand nicht.
Seth76
Inventar
#12 erstellt: 13. Jun 2005, 12:07

Ich frag mich nur warum die Spannungswerte bei laufendem Motor in Ordnung sind, und im Stand nicht.

Weil die LiMa, soweit möglich, die Spannungszufuhr übernimmt (mit höherer Spannung als die Batterie an sich). Eigentlich ist die Batterie im Auto ja auch nur zum Anlassen gedacht. Aber bei entsprechend höheren Belastungen durch Zusatzgeräte, wird halt auch bei laufenden Motor die Batterie als Stromlieferant herangezogen. Die Spannung bricht dann halt nur manchmal zusammen.
Bei abgeschalteten Motor ist die Spannung nicht nur geringer, sondern der Akku wird schnell entleert.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Spannung zu hoch?
Berndix am 29.03.2006  –  Letzte Antwort am 06.04.2006  –  3 Beiträge
Spannung zu hoch
audiobahn am 12.11.2006  –  Letzte Antwort am 16.11.2006  –  14 Beiträge
Spannung an den Ausgängen?
iKnownage am 10.02.2006  –  Letzte Antwort am 10.02.2006  –  5 Beiträge
Spannung auf der remoteleitung?
mr._white am 22.09.2004  –  Letzte Antwort am 23.09.2004  –  5 Beiträge
Niedrigere Spannung, Batterie? Lima?
Woofercooker am 14.03.2011  –  Letzte Antwort am 05.04.2011  –  34 Beiträge
Wie Cinch-Spannung nachprüfen?
adideluxe am 24.03.2009  –  Letzte Antwort am 26.03.2009  –  6 Beiträge
cap spannung
originalcookie am 30.04.2006  –  Letzte Antwort am 30.04.2006  –  4 Beiträge
Niedrige Spannung.
Pedda2407 am 08.08.2007  –  Letzte Antwort am 08.08.2007  –  11 Beiträge
Spannung-Frage!
schaumermal2 am 30.09.2005  –  Letzte Antwort am 30.09.2005  –  2 Beiträge
Spannung stabilisieren
Additiv86 am 28.03.2013  –  Letzte Antwort am 29.03.2013  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder834.400 ( Heute: 48 )
  • Neuestes Mitgliedsteirerblut
  • Gesamtzahl an Themen1.390.025
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.468.357