Krokodilklemmen

+A -A
Autor
Beitrag
hamlet
Stammgast
#1 erstellt: 01. Jul 2005, 21:39
Hallo,

ich habe mir eine Batterieladegerät gekauft, für meine Gelbatterie im Kofferraum. Leider waren da aber keine Battrieklemmen dabei sondern nur so Ringe zum befestigen. Mit denen kann ich es aber nicht anschließen, weil die Ringe zu klein sind und ich dann immer wenn ich laden muss, erst die ganzen Kabel entfernen muss um den Ring anzubringen.
Desahlb möchte ich mir Krokodilklemmen holen. Kann ich dann einfach die zwei Kabel am Ende wo die Ringe befestigt sind abschneiden und so Krokodilklemmen dran löten?
Muss man dann etwas beachten? Und wie sieht es mit der Ampere zahl dann aus? Weil im Internet habe ich nach solchen Dingern gesucht und da steht dran bis zu 20 Ampere.
Geht das dann trotzdem oder wie stelle ich das an?

Danke für eine Antwort
JPSpecial
Inventar
#2 erstellt: 02. Jul 2005, 01:08
Krokodilklemmen gehen auch, allerdings wird du damit keine so gute Verbindung bekommen wie mit ner angeschraubten Ringöse. Was du außerdem bedenken solltest, ist dass ne sich Krokoklemme unter Umständen lösen kann und dann kann´s zu nem Kurzschhluß kommen, bei der Ringöse Passiert sowas nicht.
Und wie du schon geschrieben hast, du solltest nicht unbedingt die kleinste Krokoklemme nehmen die du bekommst, sondern eine die auch auf die entsprechenden Ströme ausgelegt ist! Und beim Löten darauf achten dass die beiden Kabelenden gut miteinander verbunden werden und anschließend alles wieder gut isolieren
Ich persönlich würde die Ringösen dran lassen, ich klemme mein Netzgerät auch immer mit Ringösen an, find ich einfach sicherer, weil passiert schnell mal dass man im Eifer des Gefechts an nem Kabel hängen bleibt...
hamlet
Stammgast
#3 erstellt: 02. Jul 2005, 12:43
Die Ringösen passen aber nicht auf die Scraube. Habe so eine Lightning Cell Batterie. Die hat an den Polen so Gwindelöcher. Wo man dann eine Imbusschraube hineindreht.
Und das war so schwer die schraube mit den ganzen Kabeln da hineinzudrehen, das ich keine Lust habe, jedes mal die Schauben raus zu drehen.
JPSpecial
Inventar
#4 erstellt: 02. Jul 2005, 15:20
Wie gesagt, ist deine Entscheidung
hamlet
Stammgast
#5 erstellt: 02. Jul 2005, 19:48
Gibt es sonst noch eine Möglichkeit das dran zu bekommen?
JPSpecial
Inventar
#6 erstellt: 03. Jul 2005, 22:22
Du könntest es mit Gabelschuhen probieren, die halten ähnlich fest wie Ringösen, du mußt zumn Festschrauben allerdings nicht die schraube der Batterie komplett rausdrehen, sondern nur leicht losschrauben und dann den Gabelschuh drunter schieben... Hält auf alle Fälle besser wie ne Krokoklemme!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Batterieladegerät
Gamesplayer am 14.06.2006  –  Letzte Antwort am 20.06.2006  –  45 Beiträge
Batterieladegerät
Deesazta am 26.11.2004  –  Letzte Antwort am 27.11.2004  –  5 Beiträge
Batterieladegerät
Maddili am 12.09.2004  –  Letzte Antwort am 09.11.2004  –  12 Beiträge
Laden Gelbatterie?
blu5kreen am 16.09.2006  –  Letzte Antwort am 17.09.2006  –  7 Beiträge
Wo und wie schlies ich die Masse im Kofferraum an
biing am 23.07.2005  –  Letzte Antwort am 24.07.2005  –  5 Beiträge
Gelbatterie
hifonics am 15.02.2006  –  Letzte Antwort am 15.02.2006  –  2 Beiträge
Wieviel kann ich anschließen?
147alfa am 12.09.2008  –  Letzte Antwort am 12.09.2008  –  3 Beiträge
HU zerstört - aber so??
Tom_E am 08.05.2004  –  Letzte Antwort am 11.05.2004  –  3 Beiträge
gelbatterie anschluss
kingtofu am 01.07.2008  –  Letzte Antwort am 01.07.2008  –  2 Beiträge
kann ich das so brücken?
Der_Bert am 24.09.2004  –  Letzte Antwort am 24.09.2004  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Pioneer
  • Blaupunkt
  • JVC
  • Alpine
  • Sony
  • Hertz
  • Audio System
  • Eton
  • Crunch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.931 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedSirRonBird
  • Gesamtzahl an Themen1.376.921
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.226.106