Lüfter für Steg ??

+A -A
Autor
Beitrag
BMWFAN
Stammgast
#1 erstellt: 24. Jul 2005, 17:30
Meine Steg schaltet sich nach 30 Min. ab bei ca. 50-60% Lautstärke,die anderen Stufen bleiben an.Wenn ich dann das Radio aus und wieder einschaltet geht es wieder.Würde gerne einen Lüfter vorschalten,aber ich hab irgendwo hier mal gelesen das es am Remote nicht funzt.Wie wäre es mit einem Temperaturgesteuerten Lüfter von Artic cooling und den dann ans Plus und Minus der Steg.Würde das gehen.???
Loki_Golf_IV
Inventar
#2 erstellt: 24. Jul 2005, 17:39
Servus!
Benutz mal die Such-Funktion, da wirst du sicher was finden...
BMWFAN
Stammgast
#3 erstellt: 24. Jul 2005, 17:55
da hab ich leider nichts passendes gefunden, sonst hätt ich den betrag net schreiben brauchen
Loki_Golf_IV
Inventar
#4 erstellt: 24. Jul 2005, 18:02
Also gut!


BMWFAN schrieb:
Wie wäre es mit einem Temperaturgesteuerten Lüfter von Artic cooling und den dann ans Plus und Minus der Steg.Würde das gehen.???


Prinzipiell ja, aber... an deiner Steg hast du Dauerplus angeschlossen das heißt, der Lüfter würde immer laufen, auch wenn du gar nicht im Auto sitzt. Das Problem kannst du mit einem Relais behenben, dass du in die Dauerplusleitung zum Lüfter hängst. Wie das funktioniert, kannst du hier nachlesen:
http://hifi-forum.de...6632&back=&sort=&z=1
BMWFAN
Stammgast
#5 erstellt: 24. Jul 2005, 18:14
deshalb ja tempgesteuert der fängt an zu drehen bei 40grad. Der Link is echt interresant thx.
Loki_Golf_IV
Inventar
#6 erstellt: 24. Jul 2005, 18:24
Dann hatte ich das falsch verstanden, ich kenn nur Lüfter, die erst ab ner gewissen Temperatur schneller zu drehen. Hast du mal einen Link zu dem Lüfter, der hört sich interessant an.
BMWFAN
Stammgast
#7 erstellt: 24. Jul 2005, 18:37
-Hoschi-
Inventar
#8 erstellt: 25. Jul 2005, 00:46

Je nach Temperatur liegt die Drehzahl zwischen nahezu unhörbaren 1.000 und 1.900 U/min.

Für mich heisst es, dass der Lüfter immer läuft. Halt bei niedriger Temp langsamer.

PS: Wie hast du deine 220.2x verbaut? Denn ich hab auch eine, und meine hat sich noch nie abgeschaltet. Auch nicht im Sommer im Auto ohne Klima, und 4 Ohm Brücke bei vollast...
BMWFAN
Stammgast
#9 erstellt: 25. Jul 2005, 17:38
unter dem Doppeltem Boden,da wo die DAF Phillips war is nun die Steg
http://hometown.aol.de/Franzl34/ohne+Mulde.JPG
mstylez
Inventar
#10 erstellt: 25. Jul 2005, 17:58
Ich habe ne steg 310.2 im doppelten Boden und zwei stinknormale PC Lüfter, die über ein relais geschaltet werden. Die Steg schaltet nie ab, noch nichtmal jetzt im Sommer(und ich höre fast immer laut).
BMWFAN
Stammgast
#11 erstellt: 25. Jul 2005, 19:56
will mir ja auch lüfter rein bauen mus mir aber noch irgendwie dieses komische relais, und noch so ein teil was man braucht besorgen.Freilaufdiode heist das weis nur noch net wo man das Zeugs kriegt
JL-_Audio_Freak
Inventar
#12 erstellt: 25. Jul 2005, 20:07
Den ganzen Kram gibt es günstig bei Pollin.de , was macht der Temperaturgesteuerte Lüfter ohne Relais, wenns im Sommer im Auto am Parkplatz mal richtig warm wird??? Naa?

Hier ist mein Beitrag zum Thema:


Oh, war ja schon verlinkt... naja, jetzt lass ichs drinnen...


[Beitrag von JL-_Audio_Freak am 25. Jul 2005, 20:09 bearbeitet]
BMWFAN
Stammgast
#13 erstellt: 25. Jul 2005, 21:47
jo das Bild hatt ich mir schon abgespeichert THX aha Pollin.de da werd ich mal schauen damit ich das richtig mache.Muss im Winter oder wenn ich Zeit habe sowiso alles neu und schön verlegen.
mstylez
Inventar
#14 erstellt: 26. Jul 2005, 02:28
So eine Freilaufdiode habe ich aber net eingebaut/eingelötet. Ist die vielleicht bei mir im Relais drinne?
Loki_Golf_IV
Inventar
#15 erstellt: 26. Jul 2005, 05:07
Es gibt Relais mit und ohne Diode.

Man sollte mal ein FAQ oder eine Anleitung zum Thema Lüfter im Auto, bzw. Kathoden, schreiben. Das könnte man dann in den Einsteigertips verlinken, oder sogar direkt reinschreiben. In den letzten Tagen häufen sich die Beiträge zu diesem Thema, naja, liegt wohl am Wetter
BMWFAN
Stammgast
#16 erstellt: 26. Jul 2005, 19:21
kann mal jemand sagen wie gennau das Teil heist,das Relais mit Diode.Da gibts ja viele bei Pollin aber was nehmen,irgendwie sagt mir des alles nix.
JL-_Audio_Freak
Inventar
#17 erstellt: 26. Jul 2005, 19:31
Generell kannst Du jedes mit 12 V = Strom- Spulenspannung nemen, wenn ich da gerade so bei Pollin reingucke, nimm das hier Best.Nr. 340 305, ist von Hella und schaltet 20A, da kannst Du noch Zusatzscheinwerfer dranhängen. Kostet halt 1,45€, aber was solls. Als Freilaufdiode nimm die gute 4007, Best.Nr. 140 020 für 0,02 €, da bist Du auf jeden Fall auf der sicheren Seite. Auch würde ich das geschaltete Plus noch mal mit ner Feinsicherung absichern, damit nichts passieren kann.
BMWFAN
Stammgast
#18 erstellt: 26. Jul 2005, 20:32
na suuuper danke werd ich gleich mal bestellen das Zeuchs.
mstylez
Inventar
#19 erstellt: 27. Jul 2005, 00:21
Wofür ist diese Freilaufdiode? Ich habe bei mir in die Pluszuleitung des relais eine Sicherung integriert.
currywurst
Stammgast
#20 erstellt: 27. Jul 2005, 16:45
man sollte bei relais immer eine freilauf diode einlöten.

hier mal eine erklärung dazu:
Ohne Diode wird bei Unterbrechung des Stromkreises das Magnetfeld, das sich in der Spule entwickelt, in elektrische Spannung zurückverwandelt. Diese Induktionsspannung kann zu einem Kurzschluss führen und die ansteuernde Elektronik (bspw. einer Zutrittskontrolle) beschädigen. Über die Freilaufdiode wird die Induktionsspannung "kurzgeschlossen" und Induktionsspannung kann erst gar icht entstehen.

Diese Induktionsspannung kann mehrere 100V betragen!
mstylez
Inventar
#21 erstellt: 27. Jul 2005, 17:43
Ich habe das jetzt schon seit nem halben jahr so und es klappt wunderbar. Dann wird wohl das Relais eine interne freilaufdiode besitzen?!
Notfalls falls es zu einem Kurzschluss kommen sollte haut die sicherung durch.
JL-_Audio_Freak
Inventar
#22 erstellt: 27. Jul 2005, 18:44
Nein, deiner Sicherung macht das nichts aus, dafür ist der Strom zu gering. Aber dem Transistor im Radio, der das Remote schaltet, könnte das evl. nicht so gut gefallen... sicher ist sicher muss ja auch nichts passieren, kann aber.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lüfter
Heimwerkerking am 24.06.2006  –  Letzte Antwort am 26.06.2006  –  17 Beiträge
Wie Steg 310.2x anschließen???
DerDoktor am 22.10.2005  –  Letzte Antwort am 24.10.2005  –  7 Beiträge
Steg Frequenzmodul??
TronZack am 30.12.2004  –  Letzte Antwort am 01.01.2005  –  40 Beiträge
temperatur steuerung für lüfter
Erkan1967 am 30.01.2007  –  Letzte Antwort am 09.02.2007  –  44 Beiträge
Anschließen Lüfter! Frage dazu
Rs125-Killer am 24.09.2004  –  Letzte Antwort am 25.09.2004  –  6 Beiträge
Problem mit Lüfter
Mütze am 31.12.2004  –  Letzte Antwort am 01.01.2005  –  4 Beiträge
pc-lüfter die 100.000.
AJ_s3b2 am 17.09.2006  –  Letzte Antwort am 18.09.2006  –  10 Beiträge
Lüfter im Auto
Bedboy am 09.08.2006  –  Letzte Antwort am 15.08.2006  –  10 Beiträge
aktiv mit steg QM??
Ozmaker am 05.02.2005  –  Letzte Antwort am 05.02.2005  –  9 Beiträge
Steg QM75.6mx und Laufzeitkorrektur
freeman303 am 06.06.2005  –  Letzte Antwort am 06.06.2005  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Pioneer
  • Blaupunkt
  • JVC
  • Alpine
  • Sony
  • Hertz
  • Audio System
  • Eton
  • Crunch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.882 ( Heute: 27 )
  • Neuestes Mitgliedtrungdien
  • Gesamtzahl an Themen1.376.870
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.225.037