Genaues Einstellen der Trennfrequenz?

+A -A
Autor
Beitrag
Coldheart
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 05. Aug 2005, 12:32
hi leutz,
hätt da mal ne frage:
hab mir jetzt ne 4-kanal endstufe zusätzlich zu meiner 2-kanal für den subwoofer ins auto gesetzt.
jetzt wollt ich die frequenzweiche für die 4-kanal auf 80 Hz highpass einstellen. blöderweiße ist da nur so ein drehregler dran, den man mit dem schraubenzieher einstellen muss. und der bereich geht von 20-5kHz. wie kann man denn da genau 80 einstellen?
oder gibt es ein messverfahren wie ich ermitteln kann, welche trennfrequenz ich grad habe?
danke schonmal
tretmine
Inventar
#2 erstellt: 05. Aug 2005, 12:38
Da hilft nur, wie immer, hören...

Trennfrequenzen sind nicht einfach so einstellbar. Man muss es austesten. Somit ist auch die Beschriftung an den Amps egal.

MfG Phil
Venom
Inventar
#3 erstellt: 05. Aug 2005, 12:54
Genau dafür gibt den Helix X-Just. Frag mal deinen Händler ob er zufällig sowas hat.

Du könntest auch ein Rosa Rauschen auf den Sub geben und per Audio-System Messmikro oder mit einem anderen schauen, ab wann die Kurve abfällt.


[Beitrag von Venom am 05. Aug 2005, 12:54 bearbeitet]
tretmine
Inventar
#4 erstellt: 05. Aug 2005, 13:46
Joa Venom. Nur was bringt es? Man muss es doch hören, wann man einen Sub trennt bzw. ab wann man das FS ankoppelt.
Nur zu wissen, dass man ab 80 Hz z.B. trennt bringt ja nix.

MfG Phil
lonelybabe69
Inventar
#5 erstellt: 05. Aug 2005, 14:14
Man kann auch ne Sinuston-Cd erstellen und damit austesten
tretmine
Inventar
#6 erstellt: 05. Aug 2005, 14:16
Die Frage bleibt trotzdem: Was bringt es, wenn man genau seine Trennfrequenzen kennt?!? Der Klang muss stimmen.

MfG Phil
lonelybabe69
Inventar
#7 erstellt: 05. Aug 2005, 14:19
Hast ja recht, aber für Neulinge ist 80Hz erstma ein Anhaltspunkt. Wenn das Gehör noch nicht so geschult ist wie z.b. bei dir, dann weiss man noch garnicht was gut und was weniger gut ist So ging es mir zum Beispiel am Anfang

gruss 69


[Beitrag von lonelybabe69 am 05. Aug 2005, 14:20 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Welche Widerstände für andere Trennfrequenz
b-se am 01.10.2009  –  Letzte Antwort am 02.10.2009  –  10 Beiträge
Coaxial Trennfrequenz ?
Pingu am 21.09.2004  –  Letzte Antwort am 22.09.2004  –  3 Beiträge
BB 2.01 Trennfrequenz realisieren
Tomacar am 15.07.2011  –  Letzte Antwort am 17.07.2011  –  13 Beiträge
Vollaktiv---Welche Trennfrequenz?
b-se am 01.07.2004  –  Letzte Antwort am 03.07.2004  –  11 Beiträge
Soundprozessor mit variabler Trennfrequenz?
Dopolus am 26.12.2007  –  Letzte Antwort am 23.01.2008  –  14 Beiträge
Wie Einstellen ?
vmax-rainer am 10.01.2007  –  Letzte Antwort am 10.01.2007  –  3 Beiträge
Verstärker einstellen...?
xoverSub7 am 15.05.2005  –  Letzte Antwort am 16.05.2005  –  5 Beiträge
endstufe einstellen
Kernspalter am 21.09.2006  –  Letzte Antwort am 22.09.2006  –  6 Beiträge
clarion einstellen
Billy79 am 21.09.2005  –  Letzte Antwort am 23.09.2005  –  6 Beiträge
Alpine 9884R Sub einstellen?
peterderpan am 31.12.2008  –  Letzte Antwort am 03.01.2009  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.941 ( Heute: 44 )
  • Neuestes MitgliedSokar88
  • Gesamtzahl an Themen1.382.763
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.338.059