Pre-Out

+A -A
Autor
Beitrag
Henne77
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 07. Sep 2005, 10:30
Hallo.
Ich denke darüber nach, mir zusätzlich zu meinen kürzlich erworbenen MBQuart-13ern ein kleinen Sub zu basteln. Diesen möchte ich mit einer Endstufe treiben. Nun meine Frage:
Welche Frequenzen werden vom Pre-Out Ausgang von Radios rausgelassen? Um die Pegelfestigkeit der kleinen 13er zu gewährleisten währe es ja sinnvoll tiefe Frequenzen von ihnen fernzuhalten, ich denke mal zwischen 80Hz und 120Hz. Deswegen wäre es wichtig zu wissen ab wann der Sub übernimmt.
Würde mich über ne Antwort freuen, danke!
Henne


[Beitrag von Henne77 am 07. Sep 2005, 10:39 bearbeitet]
tubattila
Stammgast
#2 erstellt: 07. Sep 2005, 11:44
hallo!

steht alles hier: http://www.hifi-foru...um_id=77&thread=3154

13er würd ich bei 100/120 herz - je nach dem wie sie noch sauber spielen - abregeln.
Henne77
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 07. Sep 2005, 12:07
Tach!
Danke erst mal. Die 13er treibe ich mit dem Radio, den Bass dann mit Endstufe. Die 13er laufen also nicht über die Endstufe deren Einstellmöglichkeiten deshalb nicht greifen. Die 13er müßte ich dann passiv filtern denk ich mal. Gibt es da was fertiges zu kaufen?
Bieten die so gängigen Endstufen die Möglichkeit bei 100 Hz zu trennen? Ich hab mal bei ner Sony gesehen 80Hz fest eingestellt.
Leider gibts bei dem Verweis keine Antwort auf die Frage bei welcher Frequenz der Pre-Out Ausgang abregelt! Wenn er bei 80Hz langsam dicht macht, müßte ich den Amp ja HighPower "füttern" damit er bis 100Hz oder 120Hz hochspielt um wiederum Anschluß an meine 13er (wahrscheinlich dann passiv gefiltert) zu bekommen!

Gruß
Henne
Onkel_Alex
Inventar
#4 erstellt: 07. Sep 2005, 12:30
normalerwiese machen die pre-outs das volle spektrum mit. bei guten radios kannst du aber einstellen ob und wo getrennt werden soll. aber normalerweise haben ja die endstufen entsprechende weichen...
Henne77
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 07. Sep 2005, 14:19
Tach.
Gibt es die Passivweichen um die 13er von den Tiefen (unter 100Hz) zu trennen so fertig zu kaufen. Wenn ja sollte es ja auch verschiedene Frequenzbereiche geben z.B. 80Hz,100Hz,120Hz? Bin nämlich nicht so der Auskenner und Löter!

Gruß
Henne
Onkel_Alex
Inventar
#6 erstellt: 07. Sep 2005, 14:40
normalerweise baut man die passend fürs angeschlossene system.
gibt aber auch weichen für in die chinchleitung. allerdings kann da auch der klang drunter leiden...
Henne77
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 07. Sep 2005, 15:02
Tach.
Weichen für Chinchleitung? NaGut, nutzt mir ja nix, die FLS werden ja vom Radio via Lautsprecherkabel versorgt. Gibt doch da bestimmt auch was, oder?

Gruß
Henne
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
pre out spannung
fl0w0r am 03.01.2008  –  Letzte Antwort am 21.01.2009  –  32 Beiträge
Spannungsteiler-Krücke mangels Pre-Out
floh_75 am 17.10.2005  –  Letzte Antwort am 31.10.2005  –  7 Beiträge
2V Pre-Out zu schwach?
fRnK am 24.08.2006  –  Letzte Antwort am 27.08.2006  –  23 Beiträge
2 Pre-Out oder 4 Pre-Out?
Cramo am 05.01.2006  –  Letzte Antwort am 05.01.2006  –  2 Beiträge
2V Sub Pre-Out bei Blaupunkt MP78
goodtoknowthat am 13.05.2009  –  Letzte Antwort am 19.05.2009  –  18 Beiträge
Anschluss von Endstufe und Sub ohne pre-out Ausgang
ferdan_27 am 24.05.2008  –  Letzte Antwort am 25.05.2008  –  7 Beiträge
Klangprobleme wegen Pre-out?
mich-beck am 28.02.2007  –  Letzte Antwort am 04.03.2007  –  9 Beiträge
Alpine iDA x-313 keine spannung am Sub Pre out
Elsässertourist_ am 01.04.2011  –  Letzte Antwort am 04.04.2011  –  19 Beiträge
pre amp out
rayzeneray am 02.11.2005  –  Letzte Antwort am 03.11.2005  –  11 Beiträge
Sub-Chinch zu leise
Icak am 28.07.2013  –  Letzte Antwort am 02.08.2013  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.839 ( Heute: 42 )
  • Neuestes MitgliedEosler75
  • Gesamtzahl an Themen1.382.574
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.334.471