Kondensator für Hochtöner

+A -A
Autor
Beitrag
dr_diablo
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Okt 2005, 12:30
Ich brauch den Wert für den Kondensator um folgenden Hochtöner

http://www.s-clusive...id=814&action=detail

bei 2,5 khz zu trennen.

Danke!
Onkel_Alex
Inventar
#2 erstellt: 03. Okt 2005, 12:52
'Bass'
Inventar
#3 erstellt: 03. Okt 2005, 13:45
Empfohlene Trennung: 2000 Hz bei 12db/Oktave

Wenn du nur nen Kondensator nimmst musst du höher als 2,5khz trennen. 4-5khz
Gelscht
Gelöscht
#4 erstellt: 03. Okt 2005, 13:54
Hi !

Würde mal den Händler fragen. DER sollte das doch wissen............

Gruß
Ralf
dr_diablo
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 03. Okt 2005, 15:40
Welchen Händler soll ich fragen? ACR? oder Elektronik geschäft?

Also höher trennen? wenn jemand ne ahnung hat wie man das berechnet oder so, bitte helft mir. Hab nicht all zuviel ahnung.
Der hochtöner soll direkt an eine 4 kanal endstufe, die keine weiche hat deshalb den kondensator.

Hof ihr wisst besser bescheid
'Bass'
Inventar
#6 erstellt: 03. Okt 2005, 16:01
Ich sag doch, bei 4-5khz, also brauchst du einen Kondensator mit 6,8µf bei 4Ohm.
dr_diablo
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 03. Okt 2005, 16:29
Ok DAnke! das ist was ich wissen wollte 6,8µf.
Onkel_Alex
Inventar
#8 erstellt: 03. Okt 2005, 18:50
nimm am besten mkp (folien)kondensatoren. klingen besser als die normalen bipolaren elkos. die par € sollte es einem wert sein. mundorf und intertechnik haben da ganz gute.
Krümelmonster
Inventar
#9 erstellt: 05. Okt 2005, 04:24
6,8µ!?
Erscheint mir jetzt praxixmäßig ein bisschen viel.
Ich hätt jetzt in Richtung 3,3µ bis 4,7µ genommen.
Schau, daß der HT auch genug Belastbarkeit hat, nicht daß er Dir dann abraucht. Ein größerer Ko bedeutet natürlich auch anteilig mehr Leistung, mit der der HT belastet wird.
dr_diablo
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 05. Okt 2005, 06:21
War gestern im Elektronik Laden in der STadt und hab den mal gefragt, der meinet auch 3,3 aber meinte eher ich soll 2,2 nehmen da es sicherer ist.

hab jetzt 3,3 und 2,2 gekauft.
Die sind von Visaton und sind MTK's Mundorf hatten die auch die waren billiger und der meinte technisch und qualitätsmässig sind die Visaton besser, den unterschied würde man sowieso kaum hören.

gekostet hat das mich jetzt ca. 2 eu pro stück. kann ich die auch später drin lassen doer soll/muss ich wenn ich den richitgen Wert gefunden hab teure, sprich bessere qualität, kaufen? oder würden die es auch tun? in wie weit verbessert sich der klang?
FallenAngel
Inventar
#11 erstellt: 05. Okt 2005, 07:33

'Bass' schrieb:
Empfohlene Trennung: 2000 Hz bei 12db/Oktave

Wenn du nur nen Kondensator nimmst musst du höher als 2,5khz trennen. 4-5khz


2.5 bis 3 khz sind vollkommen ausreichend.

Der HT bei meinem Eton wird bei 1,8 khz getrennt - miz 6 db/o
'Bass'
Inventar
#12 erstellt: 05. Okt 2005, 15:38

dr_diablo schrieb:
War gestern im Elektronik Laden in der STadt und hab den mal gefragt, der meinet auch 3,3 aber meinte eher ich soll 2,2 nehmen da es sicherer ist.

hab jetzt 3,3 und 2,2 gekauft.
Die sind von Visaton und sind MTK's Mundorf hatten die auch die waren billiger und der meinte technisch und qualitätsmässig sind die Visaton besser, den unterschied würde man sowieso kaum hören.

gekostet hat das mich jetzt ca. 2 eu pro stück. kann ich die auch später drin lassen doer soll/muss ich wenn ich den richitgen Wert gefunden hab teure, sprich bessere qualität, kaufen? oder würden die es auch tun? in wie weit verbessert sich der klang?


Öhmm, bei einem 4Ohm Hochtöner trennt dir ein 3,3µf Kondensator bei 12000Hz und ein 2,2µf bei 15000Hz, aber wenn dein Mitteltöner soviel abdecken kann ist ja ok
bei 8 Ohm HomeHifi ist natürlich anders, da trennt ein 3,3µf schon bei 6000Hz...
'Bass'
Inventar
#13 erstellt: 05. Okt 2005, 15:39

FallenAngel schrieb:

'Bass' schrieb:
Empfohlene Trennung: 2000 Hz bei 12db/Oktave

Wenn du nur nen Kondensator nimmst musst du höher als 2,5khz trennen. 4-5khz


2.5 bis 3 khz sind vollkommen ausreichend.

Der HT bei meinem Eton wird bei 1,8 khz getrennt - miz 6 db/o ;)


Klar geht das, aber die Belastbarkeit singt.
dr_diablo
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 05. Okt 2005, 16:06
Was meinst du mit mitteltöner? der wird das ja wohl hinbekommen, der soll ja nicht hoch spielen oder??
'Bass'
Inventar
#15 erstellt: 05. Okt 2005, 16:21
mit mitteltöner meine ich, das der jetzt bis 12, bzw 15khz hochspielen muss... und das machen die normal nicht, zumindest nich diese carhifi kickbass teile, da is bei 6khz schluß...
Also hast du ne riesen Frequenzlücke.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Kondensator
sorjo am 12.06.2004  –  Letzte Antwort am 13.06.2004  –  5 Beiträge
10uF Kondensator
Maverick121 am 15.08.2007  –  Letzte Antwort am 15.08.2007  –  6 Beiträge
Kondensator
fordfiesta123 am 04.02.2005  –  Letzte Antwort am 04.02.2005  –  3 Beiträge
Kondensator
MLT7 am 23.01.2007  –  Letzte Antwort am 02.02.2007  –  17 Beiträge
Kondensator
Sally am 25.04.2005  –  Letzte Antwort am 26.04.2005  –  2 Beiträge
Kondensator
hörnle am 31.08.2003  –  Letzte Antwort am 01.09.2003  –  4 Beiträge
Kondensator
Audiobahn19 am 06.06.2005  –  Letzte Antwort am 06.06.2005  –  2 Beiträge
Brauch ich nen Kondensator??
blablubb am 27.09.2004  –  Letzte Antwort am 27.09.2004  –  4 Beiträge
Boa Kondensator, einige Fragen
Dude1981 am 20.05.2006  –  Letzte Antwort am 20.05.2006  –  4 Beiträge
Kondensator?
MLT7 am 15.01.2007  –  Letzte Antwort am 16.01.2007  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

HiFi-Forum Adventskalender Widget schließen

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder833.448 ( Heute: 199 )
  • Neuestes MitgliedsrArcher
  • Gesamtzahl an Themen1.389.207
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.454.222