problem beim einbau ,bitte helfen!

+A -A
Autor
Beitrag
adam2505
Neuling
#1 erstellt: 18. Apr 2004, 21:40
hi leute!
habe ein 4 knal endstufe bekommen!
ich will jetzt meine hintere boxen da anschliessen,und einen subwoofer von pyle!!muss ich den letzten kanal irgendwie brücken,aber wie!?!

und ist das kabel wo rem. kommt ein ganz dünnes blaues kabel!?!

habe ein megane coach 16. bj.96
quaeler1
Stammgast
#2 erstellt: 19. Apr 2004, 00:33
wie ein kanal gebrück wird schauste am besten in der verstärkeranleitung nach. das rem kabel is recht dünn und kommt vom radio an den verstärker rem eingang. es ist ein steuerkabel das wenn du das radio anschaltest +12v steuerspannung gibt und dann geht der verstärker an ..

falls du die pyle sach schon hast verbau se wenn du unbedingt willst, ansonsten kauf dir auf jeden fall was anderes!
z2m
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 17. Aug 2004, 14:27
ist das dünne steuerkabel zuständig für die gesamte stromversorgung des verstärkers ? das schmort doch durch bei hoher wattzahl, oder ? ist es da nicht besser das dünne steuerkabel durch ein fettes stromkabel zu ersetzen ?
Dr.Dr._Hifi
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 17. Aug 2004, 14:42
nein die steuerleitung ist nur für das einschalten der endstufe zuständig da fliessenkeine grossen ströme drüber!!!

für Power musst nen seperates passendes Stromkabel vonner Batt zur Endstufe ziehn welches getrennt abgesichert sein muss!
z2m
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 17. Aug 2004, 14:48
hab ich schon gemacht, das powerkabel ist dran und der verstärker funktioniert, das bedeutet ich brauche das steuerkabel gar nicht anschliessen, oder ?
Dr.Dr._Hifi
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 17. Aug 2004, 14:50
wie hast du die endstufe angeschlossen? hast du auf den Remote eingang der Endstufe die plus leitung von der Batterie mit geklemmt? wenn ja wünsch ich dir viel Spass mit der Batterie die nuckelt die endstufe dannim stand stätig ein weng leerer

normal sind bei ner endstufe 3 klemmen Batt+ Masse und RMT(Remote) und die Remote klemme is für die Steuerleitung/Remote Leitung gedacht das die Endstufe nur rennt wenns Radio an is
z2m
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 17. Aug 2004, 14:57
ne, ich hab das power kabel an die zündung angeschlossen, und immer wenn die zündung an ist dann ist ja auch mein radio an. ist das nicht ok ?
Dr.Dr._Hifi
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 17. Aug 2004, 15:00
*argh*
naja gut ist das nicht

Wenn du es anständig machen willst dann machst des am besten neu!

leg ein Stromkabel abgesichert 30cm hinder der Batt mit ner etwas grösser dimensionieren Sicherung zur Endstufe und hau die Remoteleitung auch durchs auto so schonst du auf jedenfall deine Endstufe weil es nicht wirklich auf dauer gut ist wen nsie an der Zündung mithängt geht zwar aber gut ists nicht! ich würds ändern

MfG
z2m
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 17. Aug 2004, 17:42
es brummt die ganze zeit in den lautsprechern und ich höre einen herschlagähnlichen ton wenn ich den motor anmache, liegt das daran dass der verstärker an der zündung angeschlossen ist ?
mrniceguy
Moderator
#10 erstellt: 17. Aug 2004, 18:02
Du hast das Stromkabel an der Zündung angeschlossen?
Das Knacksen wird bestimmt weggehen wenn du die Endstufe richtig verkablest.
Schließ das Stromkabel an der Batterie an! Und max. 30 cm nach der Batterie muß eine Sicherung eingebaut werden.
z2m
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 17. Aug 2004, 20:09
Meinst du damit ich soll das Power Kabel direkt im Motorraum an die Batterie anschliessen und von dort in den Innenraum ziehen und von dort in den Kofferraum zum Verstärker ?
z2m
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 17. Aug 2004, 20:34
hab jetzt mal das powerkabel direkt an die batterie angeschlossen und es brummt trotzdem noch, was nun ?

wie gesagt, nur wenn der motor an ist, ohne motor gehts ohne brummen


[Beitrag von z2m am 17. Aug 2004, 20:37 bearbeitet]
z2m
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 17. Aug 2004, 23:02
und noch eine frage, ich habe das 12 powerkabel von der autobatterie ursprünglich am rem anschluss vom verstärker angeschlossen, kann es sein dass da was kaputtgegangen ist ?
mrniceguy
Moderator
#14 erstellt: 18. Aug 2004, 01:11
Und der 12V+ Anschluß deiner Endstuf eist frei oder was?
Das Kabel von der Batt muß an den 12V+ Anschluß, ans Remote kommt ein kbale vom Radio. Mit dem Remote wird die Endstufe lediglich angeschaltet, es dient nicht zur Stromversorgung der Endstufe.
Cinch und Stromkabel sollten getrennt verlegt werden.
z2m
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 18. Aug 2004, 11:07
ja, es brummt aber trotzdem, ist mein verstärkr nun kaputt weil ich 12 volt an den remote angelegt habe ?
mrniceguy
Moderator
#16 erstellt: 18. Aug 2004, 15:28
Ja - was? Der 12V+ ist frei?
Ob dein verstärker jetzt hin ist kann ich nicht sagen, da hilft nur eines, ausprobieren. Einfach mal den Amp richtig anschließen und dann sehen ob er geht oder nicht.
z2m
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 18. Aug 2004, 16:23
ja er geht, aber es brummt sobald ich den motor starte
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
problem beim autoradio einbau mazda 323
frost23 am 06.02.2004  –  Letzte Antwort am 08.02.2004  –  4 Beiträge
Problem beim Einbau-RADIO
am 29.12.2004  –  Letzte Antwort am 29.12.2004  –  4 Beiträge
Probleme beim Einbau eines neuen Radios! Ich bitte um Hilfe!
TheBip0508 am 20.12.2007  –  Letzte Antwort am 20.12.2007  –  4 Beiträge
Hilfe bei Anlagen Einbau, wie einstellen ? Problem..
Acer.999 am 18.05.2006  –  Letzte Antwort am 20.05.2006  –  9 Beiträge
Problem bei Radio Einbau
skymoon am 09.01.2005  –  Letzte Antwort am 09.01.2005  –  2 Beiträge
Riesen Problem Bitte helfen
scyrus2 am 16.12.2005  –  Letzte Antwort am 15.01.2006  –  15 Beiträge
Einbau&Belegung
DonStefano am 08.07.2005  –  Letzte Antwort am 08.07.2005  –  2 Beiträge
Hilfe beim einbau eines din1 Autoradio mit navi
Luca76 am 07.01.2017  –  Letzte Antwort am 08.01.2017  –  2 Beiträge
Einbau Komplettsystem
ilovebytes am 22.06.2006  –  Letzte Antwort am 23.06.2006  –  9 Beiträge
Fox Einbau
Smexer am 18.08.2005  –  Letzte Antwort am 19.08.2005  –  7 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Pioneer
  • Blaupunkt
  • JVC
  • Alpine
  • Sony
  • Hertz
  • Audio System
  • Eton
  • Crunch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.723 ( Heute: 26 )
  • Neuestes MitgliedGuenterWeigel
  • Gesamtzahl an Themen1.376.574
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.219.430