Was ist das da am Radio?

+A -A
Autor
Beitrag
meilon
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 30. Nov 2005, 16:37
Hallo!
Ich habe mein altes Roadstar Autoradio gegen das neue vom ALDI Nord ausgetauscht. Es ist das MD 42540!

Es ist ein super Gerät, und holt mehr aus meinen Standardboxen (Fiat Punto I Bjhr. 98) raus als das Roadstar. Display ist auch Spitze.

Das Radio ist aber relativ groß. Neben den Standard Anschlusskabeln ist da eine kleine Metallerne Box, ca. 3x1.5x1.5 cm an einem Kabel, dass bis zu 30V zugelassen ist, höchstwahrscheinlich 2-Adrig. An der Box selber gibt es keine weiteren Anschlüsse und das Kabel ist auch fest integriert.

Jetzt würde ich gerne wissen, was das für eine Box ist! Ich möchte es natürlich nicht abschneiden - nur der Neugierde wegen frage ich

mfg
Nyromant
Inventar
#2 erstellt: 30. Nov 2005, 16:47
Könnte man davon mal ein Foto sehen?
Ozmaker
Inventar
#3 erstellt: 30. Nov 2005, 16:49
bei alpine is sowas n gleichspannungswandler...
D34thZon3
Neuling
#4 erstellt: 28. Dez 2005, 16:52
Habe auch das Radio, und dieses DING ist eine Entstörungseinheit.

Habe aber Probleme mit meine SD-Slot, funktioniert der Slot bei die Einwandfrei, kannst du mp3 abspielen von der karte?

Gruß

D34thZon3
Ziki
Neuling
#5 erstellt: 28. Dez 2005, 23:26
Hi!

Habe das Radio auch, allerdings von Aldi Sued ... meins macht auch Probleme beim Abspielen von der SD Karte ... machmal gehts für n'paar minuten, dann ruckelts gewaltig, überspringt Tracks etc.

Habs schon mit verschiedenen Karten (SD /MMC Plus) versucht, jedoch ohne Erfolg
meilon
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 29. Dez 2005, 02:35
Dann frage ich mich aber, was das Teil "Entstören" soll! Mein Empfang mit Radio ist Grauenhaft! Aber ganz anders bei der Musik von der SD-Karte! Habe eine ältere Toshiba 512MB Karte am laufen: kein ruckeln und verkrackseln - im gegensatz zu meinem alten Radio! Da hatte ich auch die Probleme. Acuh das Abspielen von VBR-MP3's: kein Problem. Auch mit meinem 512MB USB-Stick mit Samsung-Speicher lauft ebenfalls problemlos.

mfg
D34thZon3
Neuling
#7 erstellt: 29. Dez 2005, 10:03
Ich habe das Problem geschildert und wollten dass ich die Karte mit FAT16 formatiere

Aber nix geht...

... Also holen sie es diese Woche ab und checken dass Problem, falls ihr Probleme habt würde ich sofort unter 01805 633 633 anrufen, MEGALANGEwarteschleifen aber dennoch guter Service!

Gruß

D34thZon3 - Guten RUTSCH
fraggles_de
Neuling
#8 erstellt: 02. Jan 2006, 13:52

D34thZon3 schrieb:
Habe auch das Radio, und dieses DING ist eine Entstörungseinheit.

Habe aber Probleme mit meine SD-Slot, funktioniert der Slot bei die Einwandfrei, kannst du mp3 abspielen von der karte?

Gruß

D34thZon3 :cut



Hallo Leute habe auch Probleme mit SD/MMC Karten.
Egal was ich da rein stecke es ruckelt oder es
wir zu Radio/CD hin und her geschaltet.
Das ganze hat nur einmal richtig funtioniert.
Mir wollten Sie weiß machen das 1Gb Karten nicht gehen?!?
Im Handbuch steht: SD bis 1Gb / MMC bis 512Mb
Ein ander User bestätigt das 1GB SD Scandsisk funktionieren.

Habe 1GB SD Scan Disk / 128MB SD & 32MB MMC Siemens Karten.
Bei allen 3 immer das selbe Ärgerniss.

Auch mein Radio wollen Sie abholen & reparieren ?!?
Ich soll bis zu 15 Werktage ohne Radio sein.

Ich denke es liegt einzig und alleine am Bedienteil
bzw. an dem Kartenslot.

Ich finde das Gerät eigentlich sehr GUT.
Wäre nicht das Problem mit den KArten.

M.f.G. fraggles_de
steweb
Stammgast
#9 erstellt: 02. Jan 2006, 23:50
Verammlung der Aldi begeisterten...

Mal wieder ein beispiel warum von dem Billig Ramsch abzuraten ist...

Gruß
fraggles_de
Neuling
#10 erstellt: 03. Jan 2006, 14:19

steweb schrieb:
Verammlung der Aldi begeisterten...

Mal wieder ein beispiel warum von dem Billig Ramsch abzuraten ist...

Gruß :prost



Ich bin nicht Deiner Meinung,
auch wenn nur ein paar Kunden,so wie ich damit Probleme haben,
würde ich nicht generell behaupten,
das " BILLIG " mit " VERRAMMELN " gleich zu setzen ist.

Ich kenne genug Beispiele für MARKEN KRÜCKEN,
die stur nur das können was drauf steht.
z.Bsp. DVD Player die NUR DVD/VCD(2.0) spielten,
aber S(M)VCD/ISOMPEG verweigerten & das für teuer Geld.

Ok, die Zeiten sind vorbei --- seit der BILLIGHEIMER ---
aber um auf diesen Fall zurück zu kommen, für 69,- EUR
beikomme ich eben kein "MARKEN-Gerät" mit den Funktionen
(AUDIO Aufnahme) des "BILLIGHEIMER" MEDION MD 42540"
was bekanntlich ein SONY Clone sein soll.

Ich hoffe nicht OFF Topic mit diesem Beitrag zu sein.
Besser wir tauschen uns hier aus über Problemlösungen,
als uns wegen " BILLIGHEIMER " aufzuregen.

Last but not least, auch MARKEN Geräte kosten nur,
ein paar DOLLAR auf dem Electronic "Schieber" Weltmarkt.

M.f.G. fraggles_de
Ozmaker
Inventar
#11 erstellt: 03. Jan 2006, 14:24
nicht schon wieder so ne diskussion...

fakt ist das 95% des billigen zeugs auch ramsch ist...das haben hier schon fast alle im forum am eigenen leib erfahren!

ausnahmen gibt es natürlich immer...diese zu finden bedarf es aber ein gewissen portion glück!
sNaKebite
Inventar
#12 erstellt: 03. Jan 2006, 15:01
fraggles_de schrieb:

Ich kenne genug Beispiele für MARKEN KRÜCKEN,
die stur nur das können was drauf steht.


Nein.. wie grausam!!!
Andere Menschen regen sich drüber auf, wenn die gekauften Geräte nicht die versprochenen Leistungen erfüllen.

Übrigens: Es gibt für nur ein paar Euronen mehr bereits auch von oft empfohlenen Anbietern wie Pioneer und Clarion (Alpine weiß ich grad nicht) bereits Einsteigergeräte die IMHO klanglich in anderen Dimensionen anzutreffen sind!
Preislich liegen die dann so um die 100 Euro, aber die Frage ist halt, ob sich diese Mehrinvestition nicht doch früher oder später auszahlt!

Ansonsten stimme ich Ozmaker voll zu und bin jetzt auch lieber ruhig, sonst kommen wir wirklich wieder in so`ne Debatte rein
Pumba
Stammgast
#13 erstellt: 04. Jan 2006, 18:53
@ fraggles de


dir ist aber schon aufgefallen dass es hier viel viel mehr Beschwerdenzu Billigteilen gibt als mit Markengeräten??

Genauso ist es überall mit den anderen Elektrogeräten, ob im Hifibereich oder Küchengeräte usw.....

ich für mein Teil werde mir nie weieder Billigteile holen, da geb ich lieber mehr aus und hab dementsprechend gute Qualität und längere Freude dran.
Natürlich gibts auch hier mal Beschwerden oder Mängel, aber bei weitem nicht so oft als bei den Billigteilen.

Gruss
Pumba
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Radio am Arsch?
harkonsen132 am 04.10.2005  –  Letzte Antwort am 04.10.2005  –  3 Beiträge
Änderung am Radio
Bedboy am 17.05.2009  –  Letzte Antwort am 18.05.2009  –  5 Beiträge
Was ist da los ?
The_doctor am 02.07.2005  –  Letzte Antwort am 02.07.2005  –  5 Beiträge
Batterie leer!!! Liegts am Radio???
mad am 25.10.2003  –  Letzte Antwort am 26.10.2003  –  9 Beiträge
Ampereleistung Radio
NeoHakke am 20.01.2008  –  Letzte Antwort am 21.01.2008  –  3 Beiträge
Radio richtig kühlen !!
nixwisser2001 am 11.07.2004  –  Letzte Antwort am 11.07.2004  –  9 Beiträge
dvd radio reperatur gesucht
der-eine am 11.08.2006  –  Letzte Antwort am 27.08.2006  –  6 Beiträge
Radio Einbauen
Golf_Tuner am 16.12.2008  –  Letzte Antwort am 17.12.2008  –  3 Beiträge
Radio Anschlüsse
Audiophile_Shadow am 05.04.2007  –  Letzte Antwort am 05.04.2007  –  3 Beiträge
Radio Problem!
illnois am 13.01.2008  –  Letzte Antwort am 13.01.2008  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2005
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.984 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedRangerlutz
  • Gesamtzahl an Themen1.382.790
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.338.522

Hersteller in diesem Thread Widget schließen