Ladegerät nicht geignet?

+A -A
Autor
Beitrag
steweb
Stammgast
#1 erstellt: 09. Dez 2005, 01:53
Hallo
Ich meine mal gehöhrt zu haben das die billigen Ladegeräte
(20€ Bauhaus ) nicht für die Gel-Batterien geignet sind.
Ist da was dran?
Bassboost.85
Stammgast
#2 erstellt: 09. Dez 2005, 02:03
Text von Exide zur Maxima:

„Absolut wartungsfrei“ heißt nicht, dass Sie Ihre EXIDE GEL Batterie in Bezug auf die Ladung mit dem Ladegerät vernachlässigen dürfen! Nur durch richtiges Nachladen (IU-Kennlinie) können Sie die Leistungsvorteile Ihrer EXIDE GEL auf Dauer erhalten.

IU-Kennline ist das Stichwort - du brauchst ein besonderes Ladegerät - kann aber auch nichts weiter dazu sagen.

Aber ich hoffe hier kann es jemand.

Kann mir jemand ein günstiges Ladegrät für eine Optima Yellow top 4.2 empfehlen????

Danke!

Edit:

gefunden!!!!!!!!!!!!!!! Lies hier:
http://www.exide-aut...ber.html#ladetechnik


[Beitrag von Bassboost.85 am 09. Dez 2005, 02:07 bearbeitet]
JL-_Audio_Freak
Inventar
#3 erstellt: 09. Dez 2005, 02:25
Die Ladegeräte von CTEK sind ziemlich gut. (hab selbst eins)

Einfach mal Googlen
Bassboost.85
Stammgast
#4 erstellt: 09. Dez 2005, 02:37
Ich habe jetzt bei Ctec einfach mal angefragt welche Ladegeräte ich nehmen kann von denen für meine Optima....

Werds dann mal posten. Bei goggle habe ich nur unklare Aussagen gefunden...

Aber noch was wichtiges - ich habe mehrfach gelesen das zumindest beim Motorrad Änderungen am Ladesystem notwendig sind - ist das beim Auto auch so??? Muss ich da irgendwas an der Lichtmaschine verändern??? Beim Motorrad passen die Gelbatterien erst nicht - damit die keiner fälschlicherweise einbaut einfach so. Eine Werkstatt baut dann irgendwas um am Ladesystem. Die behaupten sonst würde die Batterie binnen kürzester Zeit defekt sein.

Darum meine Frage:
1. Muss ich was verändern?
2. Habt ihr was verändert?
3. Wie lange fahrt ihr ohne Probleme mit einer AGM oder Gelbatterie als Starterbatterie?

MfG
steweb
Stammgast
#5 erstellt: 09. Dez 2005, 15:23
[quote="Bassboost.85"]Ich habe jetzt bei Ctec einfach mal angefragt welche Ladegeräte ich nehmen kann von denen für meine Optima....

Werds dann mal posten. Bei goggle habe ich nur unklare Aussagen gefunden...

Aber noch was wichtiges - ich habe mehrfach gelesen das zumindest beim Motorrad Änderungen am Ladesystem notwendig sind - ist das beim Auto auch so??? Muss ich da irgendwas an der Lichtmaschine verändern??? Beim Motorrad passen die Gelbatterien erst nicht - damit die keiner fälschlicherweise einbaut einfach so. Eine Werkstatt baut dann irgendwas um am Ladesystem. Die behaupten sonst würde die Batterie binnen kürzester Zeit defekt sein.

Darum meine Frage:
1. Muss ich was verändern?
2. Habt ihr was verändert?
3. Wie lange fahrt ihr ohne Probleme mit einer AGM oder Gelbatterie als Starterbatterie?


Stell DEINE Fragen mal wo anders und schreibe net MEINEN Thread damit voll!


@JL-_Audio_Freak
Ich weis das die von Ctek gut sind NUR ich würde mir kein neues holen wenn mein 20€ langen würde.
Also langt es oder gibts da Probleme?


Gruß
steweb
Stammgast
#6 erstellt: 09. Dez 2005, 15:54
Ups
doppelt geschickt.


[Beitrag von steweb am 09. Dez 2005, 15:55 bearbeitet]
steweb
Stammgast
#7 erstellt: 09. Dez 2005, 15:54
Achso Zusatzbat wird ne
Hawker SBS C11
oder
Hawker SBS 60/2
Bassboost.85
Stammgast
#8 erstellt: 09. Dez 2005, 21:49
@ steweb bei Pollin Habe ich auch gesehen.. neu viel billiger als ebay

So CTEK hat sich gemeldet mit folgender Aussage:

Für alle GEL-Batterien wird zwingend eine I/IU Kennlinie gefordert.
Alle CTEK-Ladegeräte arbeiten mit dieser Kennlinie, sind also für GEL-Batterien geeignet.

Einige GEL-Batteriehersteller fordern spezielle LAdeendspannungen ( z.B. 14.7V statt 14,4V), diese Anforderungen werden von den
CTEK-Ladegeräten erfüllt wenn man mit dem "Schneeflockensymbol" lädt (Modellabhängig).

mit freundlichen Grüßen
B.Harder
CTEK-Deutschland
Kunzer GmbH

Das klärt wohl einiges.

Wäre schön wenn jemand noch zu meinem Posting oben Stellung nehmen könnte! Werde auch nochmal bei Optima anfragen bzw. bei Exide!

Noch was in eigener Sache - hat jemand ein Ladegerät von CTEK für mich???

MfG

Edit: steweb deins ist doch schon lange geklärt!!!!! Must halt richtig lesen....


[Beitrag von Bassboost.85 am 09. Dez 2005, 21:50 bearbeitet]
steweb
Stammgast
#9 erstellt: 09. Dez 2005, 22:06
Sooo
Hab heute die Hawker bestellt und gleich noch das Ctek Multi XS 3600 dazu.

@Bassboost.85:
Hol dir das Ctek doch bei Ebay.Hab ich auch.



Gruß
Bassboost.85
Stammgast
#10 erstellt: 09. Dez 2005, 22:28
Die Hawker hätte ich auch gern genommen - die bekomme ich aber nicht in den Motorraum.... Ist mit vdie stärkste Batterie

Hmm, ja versuch aber immer erstmal was günstiges gebrauchtes zu finden. Bei ebay kostets ja auch um die 55€ das 3600

MfG
bruce_will_es
Inventar
#11 erstellt: 10. Dez 2005, 13:22
was für ne hawker hast dir jetzt gekauft? ich hab ne hawker sbs C11 mein kleiner corsa geht da schon mächtig in die knie... aber naja da muss er durch das problem ist dass für mich das Ctek Multi XS 3600 anscheinend zu geringe ladeleistung hat! muss ne 55Ah und eben die hawker mit 92Ah laden, stimms? oder wie habt ihr das gehandhabt?
Bassboost.85
Stammgast
#12 erstellt: 10. Dez 2005, 16:40
Wenn du beide auf einmal lädst na dann brauch das 3600 EWIG.... Hast du ein Relais dazwischen damit es getrennt ist bei Zündung aus oder einen Schalter? Ansonsten klemm lieber eine ab und lade die getrennt!!! Dann ist das Ladegerät auch nicht zu klein - brauch halt nur für die Hawker schon 1 Nacht lang!!!!!

Hawker haste als Zusatzbatterie und vorne eine normale oder? Weil könnte mir nicht vorstellen wie du die vorne reinkriegst Nass- und Trockenbatterie gemiuscht ist übrigens nicht gut
bruce_will_es
Inventar
#13 erstellt: 10. Dez 2005, 20:30
jep kommt ein relais dazwischen!
warum ist das "mischen" von bats nicht gut? glaub ich hol einfach das 7000er
bruce_will_es
Inventar
#14 erstellt: 10. Dez 2005, 20:31
klar ist die kommt die hawker in den kofferraum... was für ne frage die ist ja fast so groß wie der ganze motor
Bassboost.85
Stammgast
#15 erstellt: 10. Dez 2005, 21:15

bruce_will_es schrieb:
klar ist die kommt die hawker in den kofferraum... was für ne frage die ist ja fast so groß wie der ganze motor :KR


Ja, drum

Lies mal hier:
http://www.hifi-foru...361&postID=last#last

Das 7000er reicht dann auf alle fälle für die Hawker, aber das 3600er tuts auch - dauert halt blos die Nacht lang. Wenn du das Geld hast holl das 7000er.
Bassboost.85
Stammgast
#16 erstellt: 10. Dez 2005, 21:50

bruce_will_es schrieb:

warum ist das "mischen" von bats nicht gut?


Wenn es dich noch interresiert habe nochmal einen Tread dazu aufgemacht siehe hier:

http://www.hifi-foru...um_id=77&thread=8640
steweb
Stammgast
#17 erstellt: 14. Dez 2005, 14:05
Melde mich auch mal wieder...
Also ich hab mich für die kleine Hawker entschieden,die reicht für mich.Und das 3600er wird damit auch keine Pronbleme machen.


Gruß
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Unterschiede Ladegeräte
deathtrip am 16.02.2006  –  Letzte Antwort am 19.02.2006  –  5 Beiträge
Welches Ladegerät
Golf-4 am 26.07.2005  –  Letzte Antwort am 27.07.2005  –  3 Beiträge
Ladegerät für AGM
Machine-Head am 13.01.2007  –  Letzte Antwort am 23.01.2007  –  18 Beiträge
Batterien?
onkelnorf am 11.06.2006  –  Letzte Antwort am 12.06.2006  –  15 Beiträge
was für ein Ladegerät für Optima
Reandy am 17.02.2006  –  Letzte Antwort am 17.02.2006  –  5 Beiträge
ladegerät für blei gel akku
isegal-niemand am 29.09.2008  –  Letzte Antwort am 06.10.2008  –  7 Beiträge
Batterie Ladegerät?
playa_21 am 05.01.2008  –  Letzte Antwort am 07.01.2008  –  7 Beiträge
Gel-Batterien gasen aus ?
CYberMasteR am 19.02.2009  –  Letzte Antwort am 22.02.2009  –  4 Beiträge
welches ladegerät empfehlt ihr ?
Darkstrike88-88 am 02.02.2008  –  Letzte Antwort am 04.02.2008  –  38 Beiträge
Batterien
Klaus1990 am 27.10.2009  –  Letzte Antwort am 01.11.2009  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder827.156 ( Heute: 19 )
  • Neuestes MitgliedMomokatze
  • Gesamtzahl an Themen1.383.148
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.345.031