Irres Summen und extrem lautes Knacken an Helix HXA 400 MKII

+A -A
Autor
Beitrag
snoocor
Neuling
#1 erstellt: 04. Mai 2006, 12:11
Hallo zusammen,

zuerst mal meine Installation im Golf IV:
- Alpine Headunit (genaues Modell weiß ich grad net )
- CD Wechseler im Kofferraum
- Rainbow Zweiwege Frontsystem
- Subwoofer Helix Competition W10
- 4 Kanal Helix HXA 400 MK II

Seit dem Einbau vor über einem Jahr gab es keinerlei Probleme mit dieser Installation. Kein Knacken, kein Summen von der Lichtmaschine oder ähnliches.
Seit ca. 5 Tagen nun folgendes Problem: Nach einigen Minuten Musik hören in normaler Lautstärke knackt es sehr laut (lauter als die Musik) und dann ist Stille. Der CD-Player/Radio läuft noch weiter, daher vermute ich, dass es am Verstärker liegt. Seit vorgestern nun kommt sofort nach dem Einschalten ein relativ lautes, unangenehmes Summen aus den Lautsprechern (auch wenn der Motor nicht läuft).
Jetzt befürchte ich, dass der Verstärker, vielleicht durch Überhitzung(?), einen Schaden erlitten hat.
Weiß jemand, an welchen Bauteilen das liegen könnte? Wenn ein Kondensator kaputt geht, würde man das sehen können. Außerdem wäre dadurch ein Kontakt unterbrochen.

Blöd ist, dass ich mit dem Verstärker ansonsten sehr zufrieden bin und mir keinen neuen kaufen möchte.

Bin dankbar für jede Hilfe!

Snoo
DaNi_
Inventar
#2 erstellt: 04. Mai 2006, 12:17
Geh am besten zu deinem Händler, bei welchem du die Anlage gekauft hast, der wird dir weiterhelfen können

Solltest du Einzelteile über eBay ersteigert haben o.ä. wirds schwierig, denn du müsstest die ganze Anlage mal durchmessen, evtl. auch den Verstärker...

Höchstens mal den Massepunkt überprüfen, wobei ich nicht glaube dass es daran liegt, sonst wäre es ja nicht ein ganzes Jahr lang gut gegangen...
dd|G@ss
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 04. Mai 2006, 12:35
Hi!
Versuchs mal mit nem anderen Radio!
Das ist fast das selbe problem mit dem Rauschen und Knacken wie ich hatte, bei mir lags dann an der Alpine HU.

edit: oder zieh mal die cinchkabel vom radio ab, wenns dann nicht mehr rauscht sinds nicht die verstärker!

Gruß


[Beitrag von dd|G@ss am 04. Mai 2006, 12:39 bearbeitet]
Amp-Master
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 04. Mai 2006, 12:43
Das hört sich stark nach einem Lautsprecherkabel an das mit der Karrosserie in verbindung kommt(durchgescheuert?). Könnte u.U. auch die Chinch-Masse sein (Kabelbruch?).
Es könnte auch sein das dein Massepunkt schlecht ist(Korrosion?).


Gruß Dominik
DaNi_
Inventar
#5 erstellt: 04. Mai 2006, 12:49

Amp-Master schrieb:
Das hört sich stark nach einem Lautsprecherkabel an das mit der Karrosserie in verbindung kommt(durchgescheuert?). Könnte u.U. auch die Chinch-Masse sein (Kabelbruch?).
Es könnte auch sein das dein Massepunkt schlecht ist(Korrosion?).


Gruß Dominik


Also wenn ein Lautsprecherkabel mit der Karosse Kontakt bekommt, dann kommt gar keine Musik mehr und die Membran schwingt unkontrolliert hin und her und brummt verdammt laut... hört sich auf jeden Fall nicht gut an, kann ich dir aus Erfahrung sagen

Der Fall mit der Chinchmasse könnte da schon eher eintreffen, da er etwas von lautem Brummen und Summen erwähnt hat. Einfach mal Chinchmasse mit Radiogehäuse verbinden, evtl. klappts ja ;D
smawuascht
Stammgast
#6 erstellt: 04. Mai 2006, 15:31
hi!!

ich hatte ien ähnliches problem mit meiner helix endstufe

bei wir viel ständig ein kanal aus & knackte


bei mir wars die endstufe --> die bei helix haben aber erst nach 3 mal einschicken was gefunden..

bevor du sie einschickts solltest aber einiges überprüfen:

*anderes radio
*andere cinchkabel
*kanaöle am verstärek umtauschn um zu chekcn obs die boxen selbst sind, oder doch der verstärker!!


hoff ich konnt helfen!

lg
michi
snoocor
Neuling
#7 erstellt: 06. Mai 2006, 15:39
Tja, einschicken muss ich die Endstufe nicht. Nach genauerem Hinsehen habe ich die Ursache gefunden (siehe Bild).
Es hat sich doch tatsächlich eine Schraube von den Anschlussklemmen der Lautsprecher gelöst und ist ausgerechnet in den Verstärker und auf die Platine gefallen. Dabei ist sie wahrscheinlich noch ein wenig rumgerollt und ein paar Bauteile mit einem schönen Kurzschluss erfreut
Da muss dann wohl eine neue her!

Danke für die vielen Antworten!!

DaNi_
Inventar
#8 erstellt: 06. Mai 2006, 16:48
Ach du Scheisse!

Wie kann denn sowas passieren? Hast du irgendwann mal vergessen die Klemme richtig fest zuzudrehen??? Is ja abartig, dass die Schraube genau in den Amp reinfliegt... naja, der ist jetzt wohl leider hinüber
snoocor
Neuling
#9 erstellt: 06. Mai 2006, 17:12
Da ich den Sub an zwei gebrückten Kanälen laufen habe, sind zwei Klemmen leer, bei denen ich die Schrauben entweder rausmachen oder festziehen sollte! Beim nächsten Mal
snoocor
Neuling
#10 erstellt: 12. Mai 2006, 11:28
So, heute um 8:20 kam der Postbote, brachte die "neue" Helix, und um 8:45 war alles wieder gut
FallenAngel
Inventar
#11 erstellt: 12. Mai 2006, 11:36
hasse ne neue gekauft? es gibt hier forumsuser die Amps reparieren können
snoocor
Neuling
#12 erstellt: 12. Mai 2006, 18:50
Alles bei Ebay!
DaNi_
Inventar
#13 erstellt: 13. Mai 2006, 10:08

snoocor schrieb:
Alles bei Ebay!


Und wenn sie dir wieder mal Probleme machen sollte, hast du wieder keinen kompetenten Ansprechpartner...

Hast aus deinem Fehler wohl nix gelernt... ich persönlich kaufe nur beim Fachhändler, da hab ich wenigstens einen Ansprechpartner und bekomme Beratung
snoocor
Neuling
#14 erstellt: 13. Mai 2006, 20:31
Naja, das mit der Schraube hab ich ja doch noch selbst gemerkt.
Wenn jeder beim Fachhändler kaufen würde, könnte man sich dieses Forum auch sparen, oder?
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Stromterminals an der Helix HXA 400 MKII zu klein
Sizzla am 21.06.2006  –  Letzte Antwort am 21.06.2006  –  4 Beiträge
Helix HXA 400
paettes am 20.05.2004  –  Letzte Antwort am 25.07.2005  –  6 Beiträge
Fehler bei Helix HXA 400
dirtye am 06.04.2007  –  Letzte Antwort am 20.04.2007  –  8 Beiträge
Problem mit Helix HXA 400 MK II
Spatwitz am 27.03.2005  –  Letzte Antwort am 29.03.2005  –  8 Beiträge
Helix HXA 400 schaltet auf Fehler
cucumber am 08.07.2004  –  Letzte Antwort am 09.07.2004  –  10 Beiträge
Helix hxa 400 MK2 schaltet sofort Protect
Eagle00703 am 09.01.2007  –  Letzte Antwort am 14.01.2007  –  6 Beiträge
Helix hxa 400 mk2 level adjustmen ? hä ?
mixed am 24.04.2004  –  Letzte Antwort am 25.04.2004  –  13 Beiträge
Fehlermeldungen bei Helix HXA 400 MK II
PUG106S2 am 14.07.2004  –  Letzte Antwort am 15.07.2004  –  7 Beiträge
Anschalt-Knacken?
doppelkiste am 19.03.2005  –  Letzte Antwort am 20.03.2005  –  6 Beiträge
Helix HXA-400 MK II
t0bst3r am 11.10.2003  –  Letzte Antwort am 24.11.2003  –  22 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Helix

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.835 ( Heute: 3 )
  • Neuestes Mitgliedjagrafass
  • Gesamtzahl an Themen1.376.732
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.222.333