HILFEE! Colossus XI zu wenig Strom HILFE!

+A -A
Autor
Beitrag
Colossus_XI
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 05. Mai 2006, 20:47
Hallo,

hab ein kleines prob und zwar meine Colossus XI will mehr Strom, könnte ich dieses problem auch ohne 2te batterie lösen??? Hab an der lima die kabel auf 50 qmm vergrösert, brachte ein bischen was aber viel auch nicht.

danke für antworten
caveman666
Inventar
#2 erstellt: 05. Mai 2006, 20:49
Was hängt an der COlli dran? Was für Kabel sind verlegt?

Denke nicht, dass man bei so nem Amp so leicht um "bissle mehr Stromn" herumkommt...

Was haste denn fürn Auto?

Gruß,
Andy.
Colossus_XI
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 05. Mai 2006, 20:52
Hab 1 mal 50 qmm, demnächst kommt noch einer rein, ein cap zur not könnt ich noch einen reinmachen.
Fahre nen Astra f kombi
caveman666
Inventar
#4 erstellt: 05. Mai 2006, 20:54
Benziner? Ich denke, da muss schon ne böse Batterie rein
Was hängt denn an der Colli dranne?
Colossus_XI
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 05. Mai 2006, 20:56
ein Raptor 15, im winter kommt noch einer rein
caveman666
Inventar
#6 erstellt: 05. Mai 2006, 20:59
Sorry, aber ohne gescheite Stromversorgung wird das nicht wirklich was mit ner vernünftigen Bassabteilung über die COlli... Aber das weisst du mit Sicherheit, denn sonst hättest dir ja nicht so nen schnuckligen Amp gekauft
Vorne was passendes und hinten ne angebrachte Zusatzbatterie ran.

Gruß,
Andy.
Colossus_XI
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 05. Mai 2006, 21:03
ein kumpel sagt grad ich brauch 12 batterien für die colossus, was wäre empfehlenswert für den amp
bassgott
Inventar
#8 erstellt: 05. Mai 2006, 21:05
ohne leistungsfähige zusatzbatterie brauchst du dir den zweiten woofer erst garnicht reinsetzen.
gerade die colli ist ein stromfresser vor dem herrn.

würde mindestens eine große northstar hinten reinsetzen.

bei richtig saft, geht es dafür ordentlich zur sache.
Colossus_XI
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 05. Mai 2006, 21:07
du hast doch ein shop, was kostet se bei dir ????
Und was fürne batt vorne ?????
bassgott
Inventar
#10 erstellt: 05. Mai 2006, 22:37

Colossus_XI schrieb:
ein kumpel sagt grad ich brauch 12 batterien für die colossus, was wäre empfehlenswert für den amp


nun, 12 batterien sind sicher etwas übertrieben , aber bei der colli an 2 ohm brücke darf es von den "normalen" zusatzbatt´s gern eine mehr sein

es gibt natürlich auch extrem leistungsstarke exemplare, wovon dann eine ausreichen sollte
e-chief
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 05. Jun 2006, 00:32
Habe mir auch eine Colossus FE zugelegt. Bisher war ich der Ansicht sowas schraubt man da rein, hängt en bissl en PowerCap davor und dass wars.
Mittlerweile bin ich ziemlich unsicher geworden, ob ich das Unterfangen wirklich selber durchziehn will. Prinzipiell ist mein Fahrzeug im Standardumfang recht üppig ausgerüstet (8ter BMW, zwei Batterien serienmässig). Mir is noch nicht ganz klar wie ich die Colossus einbauen soll, welchen Cap. Ich hatte mal an einen Rodek 10 Farrad Hybrid Carbon Cap gedacht....

Hat jemand die Patentidee den Einbau zu konzeptionieren?

Grüsse

moicha
morphii
Inventar
#12 erstellt: 05. Jun 2006, 01:42
Also... Die Colli macht viel Leistung, braucht ergo viel Strom. Ein Cap erzeugt keinen Strom, er nimmt ihn nur von der Batterie auf und gibt ihn bei Bassimpulsen, wo die Endstufe schlagartig viel Strom braucht, sehr schnell an die Endstufe ab.
Ein Cap bringt also NICHTS bei Stromproblemen.
Bei einer Endstufe von einem solchen Kaliber ist eine sehr starke Zusatzbatterie PFLICHT. Nur so kann sie saubere Leistung produzieren.
Ein Beispiel wär zum Beispiel ne Northstar NSB 90 oder noch besser ne NSB 125 + dicke Verkabelung!
Deine zwei serienmäßig verbauten Batterien reichen da nicht.
So ne Colli produziert bei Volllast ca. 3000 Watt.
Das sind ca. 5000W Aufnahmeleistung (bei nem Wirkungsgrad von 60%). Und das sind bei 12V über 400A!
Da gehen deine Batterien mit Sicherheit in die Knie
e-chief
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 05. Jun 2006, 10:45
Sowas in der Richtung hab ich mir doch schon gedacht.
Wirkungsgrad und was der Cap eigentlich bringt haben mir au
etwas weitergeholfen.

Wie gesagt hat der 8ter BMW schon serienmässig zwei Batterien. Würde ich nicht hergehen und die beiden Batterien gegen zum Beispiel diese Northstar Dinger oder gegen irgendeine von http://www.kinetikaudio.com/power.asp austauschen?

Kriegt die Colli dann genug Saft?
Brauch ich noch einen CAP wenn ich wenn ich die Kinetik Dinger drin hab?

Und wenn ich nur leise Musik hör? Ich geh ja ned auf DB Drags (glaub ich)?

- Wo krieg ich die Northstar 125? Muss ich mir Angst um die Lichtmaschine machen?
- Bis der Sub beschlossene Sache ist, werd ich wohl einen JBL P1520 an der Colli betreiben. Kann ich das noch an den jetzigen Batterien oder muss ich da direkt nachlegen?

Grüsse

micha


[Beitrag von e-chief am 05. Jun 2006, 10:53 bearbeitet]
morphii
Inventar
#14 erstellt: 05. Jun 2006, 12:20
Wenn du die Batterie gegen ne Northstar oder ne Kinetik tauschen würdest, würde das reichen, ja!
Ein Cap ist zur Spannungsglättung auf jeden Fall immer empfehlenswert, ist eher eine Sache das Klangs als des Stroms
Wenn du nur leise Musik hörst, wofür 1-1,5kw LOCKER reicht, brauchst du auch nicht viel Strom.
Aber ob du dich beherrschen kannst... Ich würde immer so viel Strom bereitstellen, wie die Endstufe maximal ziehen kann. Dann bist du auf der sicheren Seite!

Wo du die Northstar NSB 125 herbekommst... hmmm, weiß ich jetzt auf die Schnelle auch nicht.
Die NSB 90 kriegst du beispielsweise von hier:
https://www.just-sou...D493E6D81DF3D374D&s=
2 davon müsste eigentlich auch langen
Um deine Lichtmaschine musst du dir keine Sorgen machen, die kann auch 10000000000Ah-Batterien laden, dauert dann halt länger.
Du solltest lieber noch ein bisschen Geld in ein gutes Ladegerät, wie das CTEK XS 7000, investieren und dann die Batterien ein/zweimal im Monat pflegeladen!

Wenn du nicht zu sehr aufdrehst, geht das bestimmt mit dem JBL. Merkst ja wenn das Licht im Auto flackert wann Schluss ist mit Strom (dann ist es eigentlich schon zu spät -> Lautstärke zurückdrehen)
e-chief
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 05. Jun 2006, 12:51
Also ich hab den JBL mit einer Magnat the Rock 1000 oder wie das hiess zerschossen. Obwohl der sehr gut getönt hatte, konnt ich derr Colossus einfach nicht wiederstehen.
Mit der Magnat hat da nix geflackert. getestet hab ich auch einen 1 Farad Hifo Cap und alternativ ein Rodek 10 Farad Hybrid Carbon Cap. Für mich hat das gleich geklungen (aber der Rodek hatte schöne blaue Lämpchen).
Im Hinblick auf den Bass hab ich schon noch was anderes vor... also sonst wärs ja schad um die Colossus....


Grüsse

micha

P.S. Gibts auch günstigere Alternativen zur Northstar?
lachsdeluxe
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 05. Jun 2006, 13:05
also,
wurde ja schon geschrieben, aber trotzdem: definitiv brauchst du vernünftige batterien! etwas günstiger kommst du beispielsweise mit zwei exide maxxima 900 weg! (wenn du nicht zum drag willst. leistungsgrad der colli ist sogar noch unter 60% wenn ich mich jetzt nicht irre...
--> die colli ist kein spielzeug!!!
sorg einfach für dicke und möglichst kurze verkabelung! bei den großen kondis bin ich ja son bißchen skeptisch und würde eher mehrere 1F-caps nehmen!

Lars
shorty636
Stammgast
#17 erstellt: 05. Jun 2006, 13:17
moin ! wo íhr hier gerade ueber stomversorgung redet ich hab ne Hifonics Zeus 6400(1600Watt) ne Hifonics ZX12 (450Watt sinus) & noch ein 3wege Canton system RS2(max. belastung 180Watt)+Hifonics Powercap 1F schickt da meine 12V bat mit 50Ampair???


[Beitrag von shorty636 am 05. Jun 2006, 13:18 bearbeitet]
lachsdeluxe
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 05. Jun 2006, 13:22
@shorty:
das einzige was bei dir strom zieht ist die zeus 6400, also die endstufe! der cap speichert etwas strom und die lautsprecher sind quasi endverbraucher...
ich kenne deinen verstärker nicht, glaube aber nicht, dass er 1,6kw sinusleistung rausgibt!
...deine normale batterie sollte reichen, wenn sie nicht alt ist - würde beim nächsten batteriewechsel was ordentliches kaufen...
Lars
shorty636
Stammgast
#19 erstellt: 05. Jun 2006, 13:49
ja ne nur die basskiste hat 450watt sinus !!! der verstaerker hat 1600Watt ob jetzt sinus RMS oder so KA
shorty636
Stammgast
#20 erstellt: 05. Jun 2006, 13:53
woran kann das liegen wenn ich mein Radio voll aufdrehe das stürzt mein Radio usw ab ????
Markus_K
Neuling
#21 erstellt: 05. Jun 2006, 14:05
Hallo.

Also ich hab mir ne Audison VRX ins auto gehängt. Die bringt auf 1 Ohm 2 Kw. Da is ne 2 Batterie unabkömmlich. Habs auch zuerst ohne 2te Batterie probiert, aber das kann man vergessen. Hab mir eine Gelbatterie von Panasonic genommen, die sind schön klein. Kostet allerdings knappe 110 Euro...
e-chief
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 05. Jun 2006, 14:08
Also brauch ich doch jetzt so es Ding wo ich die 2 x 50 Kabel an der Batterie festschauben kann.

Dann bräucht ich en Sicherungshalter (welche Stärke) wo ich mit 2 x 50 rein geh und mit 2 x 50 wieder raus.

Und dann noch en PowerCap (oder zwei?) mit 2 x 50 Eingang und wieder raus.

Das wären noch Komponenten wo sehr dankbar für Artikelempfehlungen wäre.

Grüsse

micha
borxx
Stammgast
#23 erstellt: 05. Jun 2006, 20:09

e-chief schrieb:
Also brauch ich doch jetzt so es Ding wo ich die 2 x 50 Kabel an der Batterie festschauben kann.

Die Dinger heißen Polklemmen, sollte es von Audison geben ansosnten Sinus-Live, etc. Ob 2mal 50er Ausgänge oder mit Schrauben fuer Kabelschuhe ist relativ egal.


Dann bräucht ich en Sicherungshalter (welche Stärke) wo ich mit 2 x 50 rein geh und mit 2 x 50 wieder raus.

ANL-Sicherungshalter zum Bleistift von Sinus Live oder Audison. Denk aber biite dran, dass die Ladeleitung zur Zweitbat hinten auch nochmal abgesichert werden muss und nicht nur vor den Amps.


Und dann noch en PowerCap (oder zwei?) mit 2 x 50 Eingang und wieder raus.

Wenn du kurze Kabelwege hast(~50cm) von der zweiten Bat aus, brauchst du sie nicht unbedingt, mit 50er Ein- und Ausgängen sind mir keine Bekannt, kannst du aber ebenfalls von Audison nehmen, die 1,3er sollen gut sein. Verbindung im Normalfall mithilfe von Ringkabelschuhen

Das wären noch Komponenten wo sehr dankbar für Artikelempfehlungen wäre.

Grüsse

micha
ssab13
Inventar
#24 erstellt: 05. Jun 2006, 20:34
eine NSB90 reicht völlig aus!ich hatte auch 2,5kw!und die northstar hat das super mitgemacht!sicherlich zieht eine colli mehr als eine T20001bd aber die NSB90 reicht trotdem aus.2 währen einfach übertrieben!überlegt doch mal das sind fast 80Kg nur für 2batterien!
die exide maxxma ist zwar billiger dafür geht sie auch deutlich mehr kaputt und hat keine chance gegen die northstar!
e-chief
Ist häufiger hier
#25 erstellt: 07. Jun 2006, 23:31

ssab13 schrieb:
eine NSB90 reicht völlig aus!ich hatte auch 2,5kw!und die northstar hat das super mitgemacht!sicherlich zieht eine colli mehr als eine T20001bd aber die NSB90 reicht trotdem aus.2 währen einfach übertrieben!überlegt doch mal das sind fast 80Kg nur für 2batterien!
die exide maxxma ist zwar billiger dafür geht sie auch deutlich mehr kaputt und hat keine chance gegen die northstar!


Ich hab eben serienmässig schon zwei Batterien drin. Im Manual steht man soll die Batterien immer im Doppelpack tauschen. Deine Aussage ist sehr beruhigend, ich hat schon befürchtet ich muss in zwei Kinetik HC2400 beschaffen.

Für die Allgemeinheit belustigenderweise habe ich einen Thread gefunden in dem so ein Lamer wie ich das gleiche machen wollt. Er hat herrlicherweise den gleichen Power Cap (Rodek 40 Farad).... aber er hatte keine zwei Batterien.

Seis drum. Also werd ich mir zwei Northstar beschaffen, die NSB 90 oder die 125, das machts dann auch nimmer fett.

Im ACR-Laden wurde mit gesagt: die Colossus an die Stützbatterie hängen.
Die Stützbatterie definier ich jetzt mal als die, bei der weniger Kabel weggehen.

An die werd ich zwei so 50er Kabel mit irgendsonem Halter dranschrauben und absichern. Dann kommen so ANL Sicherungen direkt danach, pro 50er Kabel eine. Die gehen dann in den PowerCap. Von da aus gefällst mir nimmer so gut, denn ich kann nur noch mit 35iger Kabel weiter, obwohl die Colli 50ziger aufnehmen könnte. Das ich die Kabelwege kurzhalten muss weiss ich, aber verhebt das mir 2 x 35 an die Kolli?
oder soll ich da mit sonem Adapter arbeiten 35 => 50 und 50iger verlegen?

Dann sollte eigentlich für Strom und Impulse gesorgt sein.
Ich bin halt Betriebswirt - bei mir is das alles bissl schwieriger.

micha
ssab13
Inventar
#26 erstellt: 08. Jun 2006, 02:16
dickes stromkabel ist eigentlich nur bei langen wegen notwendig!
(von motorraum bis kofferraum sollte schon ein 50er kabel sein)
beim rest würde sogar 35er reichen!(nur die besonders kurzen wege)
darüber kann man sich natürlich streiten!es ist zwar sehr knapp aber 35er reicht für ganz kurze weg auch!


[Beitrag von ssab13 am 08. Jun 2006, 02:17 bearbeitet]
e-chief
Ist häufiger hier
#27 erstellt: 08. Jun 2006, 20:18
Liebe Hifi-Freunde,

danke mal für eure kompetenten Antworten - ich hab wirklich viel dazu gelernt. Ich möcht an der Stelle auf ein Forum meine e31 BMW Clubs verlinken. Ned weil BMW soo geil is, sondern weil mer da im Forum Bilder hochladen kann (und der Werdegang ist für manchen Leser durchaus erheiternd).


http://forum.clube31.de/viewtopic.php?t=5244


Grüsse


micha
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Wieviele Batterien für ne Colossus XI
k2000nold am 20.12.2005  –  Letzte Antwort am 21.12.2005  –  3 Beiträge
Hifonics Colossus XI Kühlung
Deesazta am 30.12.2004  –  Letzte Antwort am 30.12.2004  –  10 Beiträge
** hilfe ** radio bekommt zu wenig strom
kingpende am 24.09.2006  –  Letzte Antwort am 25.09.2006  –  6 Beiträge
Zu wenig Strom, licht flackert
JackCarver am 02.02.2012  –  Letzte Antwort am 07.02.2012  –  20 Beiträge
Hifonics Colossus XI
dbdragAndi am 07.11.2004  –  Letzte Antwort am 17.11.2004  –  10 Beiträge
Colossus Xi Sicherung
Deesazta am 10.11.2004  –  Letzte Antwort am 11.11.2004  –  6 Beiträge
Hilfe zu wenig Saft!
GolfII am 01.07.2008  –  Letzte Antwort am 03.07.2008  –  9 Beiträge
kein bass.zu wenig strom?hilfe!
~B0$$PlAyA~ am 25.07.2005  –  Letzte Antwort am 27.07.2005  –  22 Beiträge
strom
Maxi1987 am 13.05.2006  –  Letzte Antwort am 26.05.2006  –  7 Beiträge
zu wenig strom
frechor am 15.11.2006  –  Letzte Antwort am 16.11.2006  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Elektronik Widget schließen

  • Pioneer
  • Blaupunkt
  • JVC
  • Alpine
  • Sony
  • Hertz
  • Audio System
  • Eton
  • Crunch

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder823.931 ( Heute: 13 )
  • Neuestes MitgliedPatrika
  • Gesamtzahl an Themen1.376.929
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.226.486