Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 . 20 . 30 . 40 . 49 50 51 52 53 54 Letzte |nächste|

Hifi-Selbstbau-Gruppe Berlin

+A -A
Autor
Beitrag
Kordeljerenadler
Ist häufiger hier
#2605 erstellt: 01. Jan 2016, 19:10
Hallo Leute !!

Ich hoffe Ihr seid alle gut rüber gekommen, und wünsche Euch alles Gut für das neue Jahr !!!

Gruß Bernhard
A-Abraxas
Inventar
#2606 erstellt: 02. Jan 2016, 19:24
Hallo,

allen "Berliner Bastlern" - und natürlich den weiteren Mitlesern - wünsche ich ein Frohes Neues Jahr !

Am Weichenentwicklungsworkshop kann ich wegen familiärer Verpflichtungen zumindest am 20./21.2. nicht teilnehmen (und die Anmeldung bis 15.1.15 habe ich auch nicht rechtzeitig geschafft...).

Viele Grüße
not0815
Inventar
#2607 erstellt: 02. Jan 2016, 19:47
Termin und Anmeldedatum korrigiert!

Hallo liebe Berliner Lautsprecherbastler.

aufgrund der häufigen Nachfragen bezüglich von Weichenentwicklungen habe ich mich entschlossen, bei ausreichender Teilnehmerzahl voraussichtlich am Wochenende des 20./21. Februar 2016 in privater Atmosphäre einen kleinen Workshop zum Thema Frequenzweichenentwicklung mit WinBoxSimu zu veranstalten.

Wer teilnehmen will, meldet sich bitte bis 15.01.2016 unter workshop@winboxsimu.de mit dem Stichwort Workshop Weichen mit vollständigen Namen und Telefonnummer an. Um Schein- und Möchtegernanmeldungen zu verhindern, wird mit der Anmeldung eine Meldegebühr von 10,- EUR im Voraus fällig, die am Tage des Workshops bei Erscheinen erstattet wird und bei Nichterscheinen verfällt. Alle weiteren Details erfolgen mit der Anmeldebestätigung. Der genaue Ort und Termin wird den Teilnehmern Anfang Januar 2016 bekannt gegeben.

Mit hifidelen Grüßen
Sven


[Beitrag von not0815 am 02. Jan 2016, 19:56 bearbeitet]
DavidH83
Stammgast
#2608 erstellt: 12. Jan 2016, 16:21
Hallo Jungs,

hat jemand Interesse an 3 Ausgaben Klang & Ton, 2 Ausgaben Hobby Hifi und einem kleinen Pärchen unbenutzter Tangband Breitbänder (W3-926SD)?
Geld will ich keins. Entweder ihr holt euch alles hier in Friedrichshain ab (Adresse per PM), sonst schicke ich euch die Sachen auch zu, wenn ihr das Porto übernehmt (nur die Zeitschriften für 2,60€, alles zusammen für 3,90€ als Päckchen, oder 5€ als Paket).

EDIT: Die Breitbänder kriegt Jörg. Jemand Interesse an den Zeitschriften?

Viele Grüße
David

2016-01-12 14.05.442016-01-12 14.05.10


[Beitrag von DavidH83 am 12. Jan 2016, 17:45 bearbeitet]
tommy2001
Stammgast
#2609 erstellt: 13. Jan 2016, 12:49
Ich nehm die Zeitschriften
audiojck
Inventar
#2610 erstellt: 14. Jan 2016, 22:06
Euch auch allen ein frohes Jahr!

Und ich habe einen Vorsatz für das neue Jahr: Endlich meinen mobilen PA-Kram fertig bauen

Mich lachen gerade verschiedene Werkzeuge an, aber bisher wäre ich ohnehin auf basteln im Innenhof angewiesen.
Hat hier irgendwer von euch eine Werkstatt, die ich mal für ein Wochenende benutzen darf und vielleicht sogar Lust zu basteln?

Konkret sollen 2x Jobst Audio JM-Sat 112 und 2x Jobst Audio JL-Sat 8 gebaut werden, wobei die Subs den BR-Port auf der Unterseite bekommen und hinten eine abschraubbare Wartungsklappe, in der die Tops verschwinden sollen.
Dazu noch eine Technikkiste mit Autobatterie und 4-Kanal-Class-D-Verstärker.

Hat irgendwer Bock da mit anzupacken? Sonst warte ich konkret gerade darauf, dass die Perles OF3 Oberfräse wieder lieferbar ist. Das ist aktuell mein Engpass. Fräser sind auf dem Weg. Hab irgendwie keine Lust auf die Bosch 1400er .
not0815
Inventar
#2611 erstellt: 17. Jan 2016, 22:44
Weichen-Workshop 2016
Leider muss ich Euch mitteilen, dass der Termin des Workshops vom 20./21.Februar 2016 um zwei Wochen

auf einen neuen Termin am 5./6.März 2016 ab jeweils 14.30 (15.00) Uhr verlegt werden musste.

Workshop Ort Berlin Kreuzberg (Teilnehmer wurden per Mail informiert)

Workshop Themen:
Samstag 15.00 bis 18.00 Uhr
  • Einführung in die theoretischen und praktischen Grundlagen von Lautsprecher und Filter (Weichen).
  • Einführung in einfache Messungen am Lautsprechern mit ARTA und Co.
  • Ausführliche Erläuterung von Aufbau und Funktion von WinBoxSimu
  • Anschließend ggf. allgemeiner Small-Talk
Sonntag 15.00 bis 18.00 Uhr
  • Praktische Messungen mit ARTA und Co.
  • Detaillierte Erläuterung und Übung des Datenimports nach WinBoxSimu
  • Detaillierte Erläuterung und Übung der Entwicklung einer Weiche mit Hilfe von WinBoxSimu
  • Anschließend ggf. allgemeiner Small-Talk

Ferner bräuchten wir ein Workshop Objekt. Der Einfachheit halber dachte ich an einen 2-Weger, leider habe ich z.Z. (noch) nichts Fertiges oder Halbfertiges hier. Vielleicht hat ja jemand aus dem Teilnehmerfeld ein passendes Objekt (ggf. bitte melden).

Zwei Teilnehmerplätze sind noch frei.

Gruß
Sven


[Beitrag von not0815 am 17. Jan 2016, 23:41 bearbeitet]
Hans-Joachim
Ist häufiger hier
#2612 erstellt: 17. Jan 2016, 23:00
Hallo Bastelgemeinde,

entlich passiert wieder was!

Für den Workshop könnte ich zwei Kisten bauen,
denn es liegen bei mir noch Seas No Ferro 900 mit Waveguide
und Vifa 17WN 225/8 rum.
Ist nur so ne Idee.

Gruß
Hansi
Hans-Joachim
Ist häufiger hier
#2613 erstellt: 17. Jan 2016, 23:02
Sorry,
endlich,nicht entlich!

Hansi
Nykett
Stammgast
#2614 erstellt: 18. Jan 2016, 11:08
Ich hab hier noch zwei selbstgebaute PA Topteile mit schlechter Weiche rumliegen.
Besteht aus FANE SOVEREIGN 8-225 und MPA PA 258 PA-Rechteckhorn ohne TSP.
not0815
Inventar
#2615 erstellt: 08. Mrz 2016, 14:15
Hallo liebe Berliner Bastler,

im Nachgang zum Weichen-Workshop steht ab sofort ein neues fehlerkorrigiertes WinBoxSimu-Update (Version 1.92.06) zum Download zur Verfügung.

Gruß
Sven
A-Abraxas
Inventar
#2616 erstellt: 08. Mrz 2016, 22:54
Hallo,

ein großes Dankeschön an Sven (not0815) für seine fundierten Ausführungen , zwei Nachmittage sind jedoch zu kurz ...
und vielen Dank an Hansi , der den Workshop in seinen Räumlichkeiten realisieren konnte !

Viele Grüße
joltec
Stammgast
#2617 erstellt: 27. Mrz 2016, 12:42
Hallo Männer,

ich wünsche euch ein frohes Osterfest

Wir können im Frühjahr gerne ein Treffen bei mir veranstalten.
Anlass wäre in erster Linie meine neue Starter 3 Way.

Des Weiteren habe ich fernsehtechnisch (Sony KDL-55W805C) aufgerüstet und könnte
euch diesbezüglich meine Soundlösung präsentieren - Bose Solo 5.

Ich hätte niemals gedacht, dass ich mir mal ein Bose Produkt anschaffe.
Nachdem ich diverse Sounddecks (sogenannte Testsieger ) ausprobiert hatte, ist die kleine Bose aber mit sehr großem
Vorsprung als Erste durch's Ziel gelaufen.

Einen Termin gebe ich zu gegebener Zeit bekannt.

WP_20160327_001

Gruß Jörg
Perla
Stammgast
#2618 erstellt: 30. Apr 2016, 23:52
Hallo in die Runde

kennt einer in Berlin einen guten hifi laden oder ..., der Verstärker repariert?
Mein Vollverstärker class A lag lange im schrank seit gestern wieder im Betrieb...
Schaltet sich einfach aus, nach 10min. aus ein wider ganz normal.Heute leise Musik gehört plötzlich von alleine ganz laut .

Warm ist er nicht,kenne es von früher, das die Kühlripper sehr warm wurden aber abgeschaltet hat er sich nie.


Würde es gerne reparieren lassen.

danke


[Beitrag von Perla am 30. Apr 2016, 23:54 bearbeitet]
not0815
Inventar
#2619 erstellt: 01. Mai 2016, 01:24
Hi,
selbst ist der Mann! So kompliziert sind nun auch Class-A Amps nicht.
Um welches Gerät (Hersteller, Typ) handelt es sich denn eigentlich?

Ansonsten Werkstattempfehlung:
Sie mal http://peterswerkstatt.de in Kreuzberg, nicht billig aber sorgfältig.

Gruß
Perla
Stammgast
#2620 erstellt: 01. Mai 2016, 09:09
Hallo

es ist ein shanling Vollverstärker.
Lege gerne hand an nur wenn Mann nicht mal weiss woran es liegen könnte schwer...

Werd morgen mal teln mit Peter.

danke erstmal für den tipp
Kordeljerenadler
Ist häufiger hier
#2621 erstellt: 01. Mai 2016, 19:23
Hallo Leute,

habe schon lange nicht mehr reingesehen, habe anscheinend nicht viel versäumt.

Nun passiert es doch die Mission Possible gehen nun doch der zugedachten Person entgegen. Habe in der Bucht noch einen sehr schönen Receiver von Technics gefunden mit FB und 2X80 Watt! Dieses Modell werde ich im Auge behalten ein tollen Sound und auch der intregierte Tuner ist Super habe ihn nur mit einer Wurfantenne betrieben fast so gut wie der Referenctuner von Technics.
Also wenn man mich nicht aus dem Haus scheucht mit dem Plunder hätte ich eine tolle Zweitanlage.
Ich werde berichten wie die Mission Possible angekommen ist!!! Bin mitte Mai wieder zurück.

Gruß Bernhard
Fratan
Schaut ab und zu mal vorbei
#2622 erstellt: 13. Aug 2016, 17:16
Hallo,
ich bin auf die Gruppe, durch das Nachbarforum, aufmerksam geworden

ich freue mich das es noch mehr selbstbauer in Berlin gibt.

gruß Frank
Demented_are_go
Stammgast
#2623 erstellt: 18. Aug 2016, 18:59
Hallo Frank,

Momentan ist es relativ ruhig hier aber ich denke mal das es zum Herbst hin wieder aktiver wird.

Gruß Johnny
joltec
Stammgast
#2624 erstellt: 01. Sep 2016, 13:34
Hallo Jungs,

ich war auch schon länger nicht mehr hier.
Irgendwie hält mich das allgemeine politische und gesellschaftliche Geschehen derzeit in Atem.
Ein Wechselbad, meist negativer Gefühle, bestimmt zunehmend meinen Alltag.
Ich habe Sorge um unsere Demokratie und Freiheit und beobachte das Agieren unserer
"Volksvertreter" nur noch mit Fassungslosigkeit.

Ich weiss, das soeben Geschriebene hat hier eigentlich nichts zu suchen.
Sorry, wenn sich hier dadurch jemand belästigt fühlt.

Wollte nur mal meine Befindlichkeit zum Ausdruck bringen.

Euch allen eine sonnige Restwoche.

Gruß Jörg


[Beitrag von joltec am 01. Sep 2016, 13:45 bearbeitet]
kinodehemm
Hat sich gelöscht
#2625 erstellt: 01. Sep 2016, 14:07
Moin

..kann ich nachvollziehen - ich habe derzeit auch das Gefühl, das man sich besser mit anderen Dingen als Hifi beschäftigen sollte..
Auf der anderen Seite sehe ich nicht ein, mir von dem scheinbar unbegrenzt wachsenden Idiotenstamm meine Freizeit diktieren zu lassen.
Ein Dilemma..
Demented_are_go
Stammgast
#2626 erstellt: 01. Sep 2016, 20:11
Moin Jörg,

ich kann dich auch verstehen. Momentan gibts nicht wirklich die Zeit um sich mit HiFi zu beschäftigen.

Evtl. gibts von mir in den nächsten 2-3 Monaten was, aber das auch nur wenn alles klappt.

Gruß Johnny
Kordeljerenadler
Ist häufiger hier
#2627 erstellt: 04. Okt 2016, 23:36
Hallo Männer,

politisch halte ich mich da raus,sonst bin ich noch in drei Tagen nicht vertig mit meinem Komentar.

Ich hoffe Ihr seid alle gut durch den "Sommer" gekommen, mich hat der Garten so eingespannt, dass ich die Stunden wo ich Musik gehürt habe an den zehn Fingern abzählen könnt. Ich hoffe , dass es im November ruhiger wird.Vielleicht lässt sich dann auch mal wieder ein musikalisches Kaffeekränzchen einrichten.
Neues habe ich nicht, es sei denn die MTT wären neu für Euch.
Bis dahinalles Gute

Bernhard
Demented_are_go
Stammgast
#2628 erstellt: 24. Dez 2016, 17:10
Hallo Allerseits,

Ich wünsche euch allen schöne, besinnliche Feiertage. Auf dass man sich im nächsten Jahr mal wieder häufiger sieht. :-)

Liebe grüße

Johnny
not0815
Inventar
#2629 erstellt: 25. Dez 2016, 13:28
Hallo Johnny,

ich wünsche auch Dir und allen anderen ein schönes und besinnliches Weihnachtsfest und ein gutes und erfolgreiches neues Jahr!Weihnachten_Smilie_4

Bezüglich deines Wunsches nach erneuten Treffen der Hifi Fans glaube ich allerdings, dass die "Hifi-Selbstbau-Gruppe Berlin" mangels Interesse und Engagement so langsam eingeschlafen ist.

Gruß
Sven
Kordeljerenadler
Ist häufiger hier
#2630 erstellt: 25. Dez 2016, 21:49
Hallo Leute,

auch ich habe schon Weihnachtsgrüße hier gepostet, leider war der Admin der Meinung meinen Text zu versetzen.

Also noch mal angenehme und friedliche Weihnachtsfeiertage zu mindest was wir noch vor uns haben wünsche ich allen Bastlern!

Gruß Bernhard

Ps. suche zwei LS " Canton Qinto 510 " für die Übergangszeit, möchte mir eine Surround-Anlage mit den Mission Koax bauen oder gleich
von Teufel die Ultima 40 komplett kaufen der Preis ist heiß 799,-€ ! Was sagt Ihr dazu der Komplette Koax bei ST. kostet 72,-€ mal 6= 432,-
plus Dämmmaterial, plus Holz, plus Kabelanschlüsse,plus 120-150,- für Subchassies,Dämmm.,Holz Anschlüsse Lack und Spachtelmasse Schleifpapier,
wenn ich das zusammen rechne komme ich in etwa auf den selben Preis! Was tun?????
A-Abraxas
Inventar
#2631 erstellt: 25. Dez 2016, 22:30
Hallo,

auch von mir Frohe Weihnachten an die verbliebenen Interessierten "unserer" Berliner Selbstbaugruppe !

Bernhard : Entweder liegt Dir was am Selbstbau - dann z.B. 5 x die Koaxe von Sven + Sub ... oder es soll schnell fertig sowie von Großserienqualität sein, dann sowas wie das Teufel-Set. Gehäuse in der Qualität selbst zu bauen, ist schon anspruchsvoll - die lassen alle Hersteller in China fertigen

Viele Grüße
Demented_are_go
Stammgast
#2632 erstellt: 26. Dez 2016, 14:03
Beide holen

Gruß Johnny
not0815
Inventar
#2633 erstellt: 27. Dez 2016, 20:32
Hallo Bernhard,

die "Teufel" kann jeder haben, die "Mission" schon weniger und wer es wirklich ernst meint und Exklusivität wünscht,
der schafft sich noch drei weitere für Rear und Center hiervon an:



Gruß
Sven


[Beitrag von not0815 am 28. Dez 2016, 04:24 bearbeitet]
A-Abraxas
Inventar
#2634 erstellt: 27. Dez 2016, 20:45
Hallo,

wegen der Einheitlichkeit der Front schließe mich mich natürlich Sven an ,
für hinten denke ich jedoch, dass dafür auch unsere kleinen Forenboxen ausreichen würden. Ein Paar aufgebaute MT-Hörner habe ich noch hier ...

Also Bernhard: ran an's Werk

Viele Grüße
Demented_are_go
Stammgast
#2635 erstellt: 28. Dez 2016, 19:50
Ich hab momentan nur Needles als rear...Ihr bringt mich hier aber auf Ideen....

Wer erklärt das nun meiner Frau?

Gruß Johnny
Hans-Joachim
Ist häufiger hier
#2636 erstellt: 02. Jan 2017, 03:24
Hallo Liebe Bastelgemeinde,

ich wünsche Euch ein gutes und gesundes neues Jahr! javascript:insert('%20:prost%20','')

Hansi
A-Abraxas
Inventar
#2637 erstellt: 02. Jan 2017, 20:39
Ein Frohes Neues Jahr allen Mitlesern !

Bernhard ... wie weit bist Du mit dem Bau von Center und rear ?
audiojck
Inventar
#2638 erstellt: 04. Jan 2017, 17:36
Auch von mir ein verspätetes, frohes, neues Jahr!
carat2121
Ist häufiger hier
#2639 erstellt: 19. Jan 2017, 01:59
Guten Abend,

juhu, eine Hifi-Selbstbau-Gruppe...wie cool ist das denn

Sind hier noch aktive Mitglieder? Wenn nicht, müssen wir wohl mal die Müden Leute aufwecken!

Ich selbst habe derzeit habe derzeit ein kleines Projekt offen. Audax Pro 24 TI

Durch die Hilfe von unserem hilfsbereiten Nutzer not0815, wird daraus vielleicht auch was.
Dann seit Ihr gern nach Siemensstadt eingeladen zum Probe hören und Fachsimpeln. Nebenbei könnt Ihr mir dann schlaue Tipps zu meiner Raumakustik geben

Ihr solltet dabei allerdings keine Katzenhaarallergie haben

Ich würde mich auch freuen, wenn es wieder einen Work-Shop gibt. Hat hier jemand Ideen?

Cheers
Sascha
Demented_are_go
Stammgast
#2640 erstellt: 20. Jan 2017, 12:48
Hallo Sascha,

also ich lese zumindest fleißig mit. Meine Projekte sind momentan leider alle etwas eingeschlafen. Ich finde da in letzter Zeit keine Möglichkeit zu.

Meinen laienhaften Senf kann ich aber gerne dazu geben.

Gruß Johnny


[Beitrag von Demented_are_go am 20. Jan 2017, 12:48 bearbeitet]
carat2121
Ist häufiger hier
#2641 erstellt: 23. Jan 2017, 14:29
Hallo Jonny,

ich kenne das nur zu gut. Ich arbeite derzeit immer zwischen 15:30 Uhr und 00:00 Uhr....
Ich komme auch zu nichts, also fast

Wenn meine Audax Pro 24 Ti fertig sind, geht es bei mir an die Raumakustik
Gab es dazu schon einen Workshop ?

Cheers
Demented_are_go
Stammgast
#2642 erstellt: 24. Jan 2017, 00:23
Hallo Sascha,

für Raumakustik gab es in letzter Zeit keinen mir bekannten Workshop. Das ist aber ein wirklich interressantes Thema! :-)



Gruß Johnny
carat2121
Ist häufiger hier
#2643 erstellt: 06. Feb 2017, 00:46
Hallo an alle!

Da gebe ich dir Recht, Demented are go!

Als ich nach Berlin kam, wohnte ich zuerst in einer kleinen Altbau-Wohnung mit einem 18 m2 Raum.
Dazu hatte dieser einen dicken Teppich drin und einiges an Möbeln.

Damals hatte ich noch die Elac BS 182. Es klang in den Raum ziemlich gut. Es dröhnte nichts und die Höhen waren nicht so übertrieben. Dann zogen wir eine 76 m2 Wohnung in Siemensstadt und der Horror begann.

Ich erinnere mich noch gut an meine Laune als ich die Anlage aufbaute. Ich dachte hier stehen Blechboxen
Es klang wirklich grausam und es waren ja immer noch die gleichen Lautsprecher. Ich probierte hier und da...Teppich, eine große Couch, Expedit Regale und ein Art Wandvorhang, brachten den Raum dann halbwegs zum Stillstand.

Nun ist meine Freundin kein Freund von großen Teppichen und generell mag Sie keine Akustikelemente an der Wand
Aber die Zeit brachte andere Lautsprecher und auch mehr Erfahrung.

Nun geht es so halbwegs, auf der Couch kann man Musik hören
Aber zu weit darf man den Kopf auch nicht hin zur Wand legen, Raummoden lassen grüßen

Mein Raum hat die Maße: 6m x 3,50m x 3,30m Dazu kommt sehr stark schwimmendes Laminat und einfach zu viel reflektierende Fläche.

Ich konnte mich nun mit meiner Freundin auf 2 riesengroße Bilder einigen. Den Rahmen baue ich selbst und alles hinter dem Bild mit Dämmstoff.
Sowas hatte ich mal kurz zum testen an die Wand genagelt und es brachte einfach sooooo viel in den Höhen und den Mitten, das ich mich einfach durchsetzen musste

Vielleicht bekomme ich Sie dann auch noch dazu sowas in der Farbe Weiß an die Decke zu hängen
Wenn schon kein großer Teppich auf dem Boden liegen darf

Cheers
jabber_2
Neuling
#2644 erstellt: 08. Mrz 2017, 18:44
Hallo zusammen,

Ich höre auf den Namen Rainer bin auch Berliner und will hiermit in euer Selbstbaugruppe guten Tag sagen :-)

Ich komm eigentlich aus dem LYC - Fred und A-Abraxas hat mir den
Tipp gegeben bei euch mal reinzugucken.

Mein Problem ist das ich im Weichhenaufbau ein wenig Hilfestellung brauche und es mit der Weiche nicht so richtig weitergeht , vielleicht mag der ein oder andere mir zu diesem Thema Hilfestellung geben....wäre schön

Gruß Rainer
Hans-Joachim
Ist häufiger hier
#2645 erstellt: 08. Mrz 2017, 19:00
Hallo Rainer,

was ist bitte LYC = Lübecker Yacht-Club

Erläutere doch bitte dein Problem,
dann kann man besser einschätzen wie man Dir helfen kann.

Gruß
Hansi
jabber_2
Neuling
#2646 erstellt: 08. Mrz 2017, 20:59
Hallo Hansi,

LYC = little yellow cab ist ein Lautsprecher Selbstbauprojekt
hier im HiFi-Forum.....sorry, hätte ich ja schon Eingangs beschreiben können.

Die Umsetzung vom Plan auf das Brett, da hakt es.
Viele Grüße
not0815
Inventar
#2647 erstellt: 08. Mrz 2017, 22:19
Hallo Rainer

willkommen im Club!

Zur LYC:
Was ist hier denn nicht klar?
Bauteile entsprechend dem Schaltplan aufs Brett gelegt, festgeklebt und nach Plan verbinden und fertisch isset!

Gruß
Sven
jabber_2
Neuling
#2648 erstellt: 09. Mrz 2017, 10:41
Hallo Sven,

.....was ist denn hier nicht klar, sagst Du so einfach (vermutlich als Profi)

Das ist mein erster Versuch im Weichenaufbau und auf dem Bild der aufgebauten Weiche ist es für mich sehr schwer zu erkennen wie die Bauuteile im einzelnen verbunden sind .

Gruß Rainer
carat2121
Ist häufiger hier
#2649 erstellt: 09. Mrz 2017, 12:15
Moin Moin,

herzlich Willkommen jabber_2

Du musst die Bauteile wirklich nur so aufs Brett legen, wie es im Schaltplan eingezeichnet ist.
Falls du aber immer noch unsicher bist, kann ich dir gern beim Aufbau helfen.

Ich habe derzeit immer Dienstags und MIttwochs Zeit (Schichtarbeiter)

Cheers

Sascha
not0815
Inventar
#2650 erstellt: 09. Mrz 2017, 15:03

jabber_2 (Beitrag #2648) schrieb:
...auf dem Bild der aufgebauten Weiche ist es für mich sehr schwer zu erkennen wie die Bauuteile im einzelnen verbunden sind ...


Ich gehe mal davon aus, dass Du sowohl die Schaltzeichen für Spulen, Kondensatoren und Widerständen als auch die realen Bauteile selbst auseinander halten kannst. Die Bauteile einer (passiven) Weiche sind sämtlich ohne "Polung", so dass es egal ist wierum man sie verbaut. Zum Aufbau der Weiche legst du alle Bauteile entsprechend dem Weichenschaltplan auf ein Brett und verbindest die Bauteilanschlüsse und die Lautsprecher und den Eingang zur Weiche nach Schaltplan. Wenn Du nicht löten kannst, kann du die Bauteile auch mittels Lüsterklemmen verbinden. Das sollte eigenlich jeder hinbekommen.

Gruß
Sven
jabber_2
Neuling
#2651 erstellt: 09. Mrz 2017, 19:26
Hallo Sascha,

ich würde sehr gerne dein Angebot annehmen

Du bekommst von mir noch ne PM

Gruß Rainer
carat2121
Ist häufiger hier
#2652 erstellt: 16. Mrz 2017, 22:52
Hallo Rainer,

melde dich einfach wenn du Hilfe benötigst!

Cheers
not0815
Inventar
#2653 erstellt: 08. Mai 2017, 16:40
Hallo liebe Leute,

letzten Winter war ja nichts mit Gruppenaktivitäten!
Habt Ihr das Bastlen eingestellt oder keine Lust mehr auf Treffen mit Erfahrungsaustausch und Small Talk?

Ich habe nunmehr das Problem, dass ich seit dem Tod von Frank leider keinen brauchbaren Zuschneider / Tischler mehr habe. Sämtliche Baumärkte schnieden Plattenmaterial nur noch mehr als grob und viele sogar nicht einmal unter 20 x 20 cm zu

Wo bekommt man in Berlin Zuschnitte von MDF, Span, MPX etc. in guter Genauigkeit und auch unter 10 cm?

Gruß
Sven
Nykett
Stammgast
#2654 erstellt: 09. Mai 2017, 15:52
Ich hab mit Modulor gute Erfahrungen gemacht.
Zuschnitt
not0815
Inventar
#2655 erstellt: 09. Mai 2017, 18:48
Danke, aber ich kenne Modulor nur als die hippeste DIY-Apotheke unter Sonne und unter 15cm schneiden die auch nicht zu.
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste . 10 . 20 . 30 . 40 . 49 50 51 52 53 54 Letzte |nächste|

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder886.510 ( Heute: 36 )
  • Neuestes MitgliedAnalogtec
  • Gesamtzahl an Themen1.477.897
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.104.344