Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 Letzte

Sony SS-G7 und SS-G9 Lautsprecher

+A -A
Autor
Beitrag
muellermoxx
Stammgast
#102 erstellt: 09. Aug 2009, 14:09
hallo, die Größe des Raumes ist prima. Ich betreibe meine SS-G9 in einem kleinerem Raum ( 20 Quadratmeter , aber Raumhöhe 3,30 Meter ). Wenn du die Boxen nach den Regeln des klassischen Stereo-Dreiecks aufstellst, ist klasse Sound garantiert
Gruss Frank
wkoniecz
Neuling
#103 erstellt: 09. Aug 2009, 15:32
Danke fur schnelle antworten.
Es ist moglichkeit das ich solche LS kaufe, denn da zu kommt vielleicht Luxman l-550 oder wenn ich finde v-fet TA-N7B enstufe. Alles noch in Zukunft
nostalgiker
Stammgast
#104 erstellt: 09. Aug 2009, 20:00
Hallo,
ich kann Frank nur zustimmen, Dein Raum hat doch prima Maße für eine G7. Mein Raum ist etwa gleich breit wie Deiner und 1m länger, und darin spielt meine G7 sehr schön. Also nichts wie los, Du wirst Deinen Spaß haben.
Gruß
Wolfgang
Ritchie
Neuling
#105 erstellt: 10. Sep 2009, 17:36
Hallo,
nach längerer Zeit hätte ich nocht ein paar Fragen zu den SS-G7 und SS-G9:
Mich würde interessieren, ob der Tieftöner bei beiden Modellen weitgehend identisch (und damit untereinander ausstauschbar) ist (außer daß bei der SS-G9 dessen Sicke eher grau als schwarz ist).
Ferner wüßte ich gerne, ob in den SS-G9 als Mittel-Hochtöner der Mitteltöner der "kleinen" SS-G5 arbeitet.
Er sieht jedenfalls genauso aus.
Schließlich: Sind die (Original-)Hochtöner von SS-G7 und SS-G9 identisch?
(Bei mir sind die Originale der SS-G9 durch Bändchen-Hochtöner ersetzt)

Vielen Dank für Eure Antworten!

Viele Grüße, Ritchie
muellermoxx
Stammgast
#106 erstellt: 10. Sep 2009, 17:59
hallo Ritchie, die Tieftöner sind nicht identisch. Der G 7 Woofer hat eine getränkte Stoffsicke, der G 9 Woofer eine Schaumstoffsicke. Der G9 Woofer hat einen dickeren Alnico-Magneten, dessen dicke metallene Schutzkappe rotbraun lackiert ist.Die Hochtöner sind ebenfalls nicht ganz identisch, das G 9 Teil hat einen nochmals bedeutend größeren Magneten. Die Membraneinheiten sind aber gleich.
Bei den Mitteltönern weiß ich´s nicht genau, weil ich die G5 noch nicht hatte. Denke aber, dass die auch nicht gleich sein werden. Die G9 Chassis sind sicherlich auch heute noch technisch "state of the art" .
Gruss Frank
Ritchie
Neuling
#107 erstellt: 12. Sep 2009, 04:56
Hallo "muellermoxx",
ehrlich gesagt habe ich nicht mit einer solch prompten, und dazu noch so fundierten Replik gerechnet...
Ich denke, hier haben wir es mit einem Liebhaber zu tun, der die Sony SS-G's fast noch mehr schätzt als ich, was ich bis dato nicht für möglich gehalten hätte... (-:
Allein, ich bin etwas "hin- und hergerissen" aufgrund Deiner Antwort...
Habe ich mir doch mittlerweile 3 "Ersatz" -SS-G7 Tieftöner zugelegt, im festen Glauben, daß ich diese auch problemlos in meine SS-G9 einbauen könnte, falls bei diesen Boliden irgendwann einmal ein Woofer den Geist aufgeben sollte...
Originale SS-G9 Tieftöner wird man wohl nie wieder bekommen.
Auf der anderen Seite bin ich jetzt aber auch recht froh zu wissen, daß sich die G9 von der G7 eben nicht nur darin unterscheidet, daß erstere einen zusätzlichen Tief-Mitteltöner hat, und weitaus größer und schwerer ist.
Selbst der beeindruckende Tieftöner der G7 scheint bei der G9 also nochmals getoppt worden zu sein...
Wie auch immer, mir gefallen beide Boxen; ich habe die G7 bei mir auf den G9 stehen, parallel angeschlossen, und der Sound ist einfach traumhaft...(-:
besten Dank nochmal,
Ritchie
muellermoxx
Stammgast
#108 erstellt: 12. Sep 2009, 08:49
Hallo Ritchie, danke für die Blumen .
Bin wirklich echter SS-G Fan. Um den G 9 Woofer zu "schonen", betreibe ich meine G 9 momentan mit einem G7 Woofer, den ich sickentechnisch umgerüstet habe .
Kommt verdammt gut rüber.
Ansonsten bin ich nach jahrelanger Suche mit den G 9 am Ende der Fahnenstange angelangt. Es sind meine Traumspeaker - andere brauch´ich absolut nicht mehr.
( Abgesehen vielleicht von einem Paar APM 8, aber da sieht´s bei den Sicken böse aus... )

Was den G9 Tieftöner anbelangt, da hast du recht, originalen Ersatz wird´s nie mehr geben, also gut aufpassen auf das Schätzchen !

Beste Grüsse
Frank
sound_of_peace
Inventar
#109 erstellt: 18. Sep 2009, 07:52

Siamac schrieb:


SONY SS-G9:



Seht ihr auch eine Ähnlichkeit?



Wernerpaul123
Hat sich gelöscht
#110 erstellt: 21. Dez 2009, 16:14
[b]Hallo und guten Tag zusammen,

mein erster Beitrag hier im Forum, gerade frisch angemeldet.
So liebe Sony SS-G 7 FAN`s(natürlich auch alle anderen hier)
es ist bald soweit...das Weihnachtsfest steht vor der Tür und erfreulicherweise stehen ein paar neue schicke Lautsprecher für mich unter dem Weihnachtsbaum....aber leider will meine Haus-Chefin das ich mich von meinen (ihre Worte) Kühlschränken im Wohnzimmer trenne...!
Ein paar SONY SS-G 7.....
so grausam können wohl nur Frauen sein...ich weiß noch wie ich vor gut 30 Jahren immer wieder Geld von meiner Ausbildungsvergütung zur Seite packte um mir meine Schätze endlich holen zu können.
Seitdem habe ich Sie sorgsam behandelt und wenn Sie dann jetzt weg müssen sollen Sie auch in gute Hände kommen.
Also wenn Interesse besteht einfach melden, ansehen und natürlich auch hören ist möglich. (Wohnort Gelsenkirchen Nähe Stadion SCHALKE)
Frohe Weihnachten wünscht
Wernerpaul123
w.berke@unitybox.de /b]


[Beitrag von Wernerpaul123 am 21. Dez 2009, 17:39 bearbeitet]
killnoizer
Inventar
#111 erstellt: 21. Dez 2009, 20:51

sound_of_peace schrieb:




:prost



Ich suche für genau diese Lautsprecher die massiven Ringe der Basslautsprecher , anscheinend sind meine Bässe nicht die originalen Teile .

Vor 20 Jahren gab es die Teile im Zubehör für Boxenbauer ...

sound_of_peace
Inventar
#112 erstellt: 21. Dez 2009, 21:04
...ich könnte dir die ganzen LS abtreten, aber nicht nur die Ringe
klaus52
Inventar
#113 erstellt: 21. Dez 2009, 21:21
Hi,

nur ne kurze Anmerkung:
Bei den 3,5,7,9er SS-Gs ist das aber kein "loser" Ring, sondern Bestandteil des Gusskorb.
corrosion22000
Ist häufiger hier
#114 erstellt: 27. Dez 2009, 15:19
Naja - wenn's original sein soll, ist original natürlich das Beste.
Als ich mich mal mit dem Nachbau dieser Ss-G5 befasst habe, fragte ich 'n CNC Dreher hier im Ort. Der Hätte für 60 € aus Alu solche Ringe drehen können.
Sie müssen innen dann nur die Chassies tragen können.
Wenn gewünscht, beschreib ich's mal ausführlicher.
killnoizer
Inventar
#115 erstellt: 28. Dez 2009, 13:03
Danke sehr , solche aktionen könnte ich auch selbst atsrten habe genug derartige betriebe im bekanntenkreis , aber die Tonsil haben ja als Paar nicht sooo den wert , allerdings sind meine offensichtlich nicht mehr mit den originalen Bässen ausgestattet ( meine haben Textilsicken , schleck !!! )


sorry , off topic , das wars dann aber auch bis hier ,

back to sony ..



Wernerpaul123
Hat sich gelöscht
#116 erstellt: 08. Jan 2010, 02:22
Hallo und guten Tag,
meine Göttergattin hat sich durchsetzen können und ich musste die geliebten Sony SS-G7 bei ebay reinsetzen.
(siehe dazu meinen Beitrag auf dieser Seite vom 21.Dezember)
Also bei ernsthaften Interesse gerne einen Blick drauf werfen.

Fragen?
(werden unter w.berke@unitybox.de beantwortet)

Gruß
Wernerpaul123
Airwalker1
Stammgast
#117 erstellt: 08. Jan 2010, 03:38
Mit Glück bekommst Du die Hälfte, wahrscheinlich ist aber eher ein Drittel...
Wernerpaul123
Hat sich gelöscht
#118 erstellt: 08. Jan 2010, 04:32

Airwalker1 schrieb:
Mit Glück bekommst Du die Hälfte, wahrscheinlich ist aber eher ein Drittel...


Hallo Airwalker1,

hätte ich zuerst auch gedacht aber die Tendenz geht doch nach Auswertung der bisherigen eingehenden eMail`s auf 800euro +.....!
Mal sehen, die ersten Interessenten haben Ihren Besuch zugesagt und werden in den nächsten Tagen die Lautsprecher sehen+hören.
Wobei es bei einigen nur darum geht ihren Jugendtraum im Wohnzimmer verwirklicht zu sehen und dazu sind meine Sony´s ideal, da die Lautsprecher eben nicht defekt oder ver(schlimm)bastelt sind sondern sich im Originalzustand mit wenigen "Kilometern Laufleistung" befinden.
Natürlich erscheint der Preis vielen als zu hoch angesetzt aber es gibt "gute SS-G7" nicht mehr auf dem Markt!
Gruss
Wernerpaul123
Wernerpaul123
Hat sich gelöscht
#119 erstellt: 08. Jan 2010, 04:52
Noch ein kurzer Nachtrag zu den angebotenen Sony SS-G7

Als ich die Lautsprecher mir vor mehr als 30 Jahren zugelegt hatte waren Sie ein absoluter Traum für mich auf den ich sehr lange sparen musste um ihn mir dann zu erfüllen.
1978/1979 kosteten diese Lautsprecher 4000 Deutsche Mark, nur mal so zum nachdenken, ein VW Käfer mit 34 PS kostete so um die 7700 DM, ein Mercedes 200 so um die 19 000 DM, das es damals noch Benzin für 89 Pfennige gab sei auch noch kurz angefügt.
Der Durchschnittsverdienst lag so bei ca. 2100 DM Brutto also brauchte man als Durchschnittsverdiener ca. drei ganze Monatseinkommen "netto" um sich diese Lautsprecher kaufen zu können....und ich war in der Berufsausbildung und nahm zusätzlich Nebenjobs an um auf sie zu sparen!
Sorry liebe Hifi-Liebhaber,
hoffe jetzt keinem hier im Forum auf die Füße getreten zu haben!
Gruss
Wernerpaul123
Airwalker1
Stammgast
#120 erstellt: 08. Jan 2010, 11:14
Hallo Wernerpaul,

selbstverständlich wünsche ich Dir, dass der Erlös so hoch wie möglich wird!

Es sind, sicher nicht nur in meinen Augen, eine der besten Vintage-Lautsprecher überhaupt und in der Tat für viele (nicht nur) ein Jugendtraum. Die damaligen Preisrelationen, verglichen mit dem Durchschnittsgehalt oder dem Anschaffungspreis eines Automobils, finde ich übrigens garnicht so eklatant, da gibt es heute wesentlich Verrückteres.

Insofern, viel Erfolg!


[Beitrag von Airwalker1 am 08. Jan 2010, 11:14 bearbeitet]
corrosion22000
Ist häufiger hier
#121 erstellt: 08. Jan 2010, 12:21
Hallo Wernerpaul - danke für die Bilder und viel Erfolg bei der Auktion.
Werd' die Sachen mal beobachten.
12487berlin
Neuling
#122 erstellt: 08. Jan 2010, 14:40
hallo zusammen,

kennt ihr händler wo man noch die sony ss g7 bekommt?
auf welche altererscheinungen muss man achten?
mähtal
corrosion22000
Ist häufiger hier
#123 erstellt: 09. Jan 2010, 01:21
Schau Dir an wie die Hochtöner und Mitteltöner im Original aussehen.
So sollten dann auch die, in Deinen Boxen aussehen.
Jetzt hörst Du Dir die Dinger an.
Probier die Potis durch.
Sie sollten an einem kräftigen Verstärker hängen.
Achte drauf, das die Frontblenden dabei sind.
HT und MT sind sehr brilliant zu unterscheiden, den Bass hörst Du ja garantiert von selbst ;-)
Optik siehst Du auch von selber.
Händler??? In ebay stellt wernerpaul grad seine Boxen vor.
Habe selber 3 Jahre gesucht bis ich meine fand.
sound_of_peace
Inventar
#124 erstellt: 08. Feb 2010, 00:14
Hallo,

leider habe ich keinen passenden Thread gefunden, aber ich denke, ihr könnt mir sicherlich helfen.

Kann mir jemand sagen, wie in etwa diese Sony SS-5300 A einzuordnen sind?:

http://cgi.ebay.de/w...geName=STRK:MEWNX:IT


Mir haben die LS einfach vom Design sowie von den Abmessungen so zugesagt, dass ich sie mir einfach mal gekauft habe, vorallem aber: weil sie wohl zieml. selten sind?

Gruß
Florian


[Beitrag von sound_of_peace am 08. Feb 2010, 00:15 bearbeitet]
nostalgiker
Stammgast
#125 erstellt: 13. Feb 2010, 09:47
Hallöchen,
falls jemand ein Paar G7 sucht, optisch und technisch in hervorragendem Zustand, dann darf er sich gern mit einem angemessenen Angebot per PM an mich wenden.Ich habe mich zur Trennung entschlossen.
Gruß
Wolfgang
referenz21
Inventar
#126 erstellt: 12. Apr 2010, 18:09
Hallo,ich besitze 2 Sony SSG 7.
Leider ist ein Hochtöner defekt,die Schwingspule ist verbrannt.
Könnte ja die Möglichkeit bestehen dass irgendwo noch 1 Hochtöner rumliegt!
Momentan habe ich 2 Infinity 3/4 Zoll Kalotten eingebaut,passen haargenau und klanglich ist kein Unterschied zu hören .

Gruss referenz21
corrosion22000
Ist häufiger hier
#127 erstellt: 05. Mai 2010, 12:30
Nee aber optisch nehme ich an.
Als ich in meinen SS G3 die Hochtöner ersetzen musste, habe ich sie nicht einfach in die Front geklatscht, wie es viele machen, sondern hinter die beiden Blenden.
So bleibt das Gesamtbild der Boxen erhalten.
nostalgiker
Stammgast
#128 erstellt: 21. Mai 2010, 14:40
Hallo,
ich glaube, da bietet einer eine G7 im Biete-Forum an.Daß einer so einen Boliden verkauft, verstehe ich nicht,ts ts ts
Fröhliche Grüße
Wolfgang (künftiger Ex-G7-Besitzer)


[Beitrag von nostalgiker am 21. Mai 2010, 14:41 bearbeitet]
corrosion22000
Ist häufiger hier
#129 erstellt: 22. Mai 2010, 21:38
Da stehen ja ne Menge Platten im Regal!

Nachdem nun mein Bedarf an dieser Serie befriedigt ist, kann ich Dir aber auch sagen warum sich manche Leute davon trennen.
Die Dinger sind ja so groß wie ne Waschmaschine!
Als ich die bei meinem Verkäufer sah, wollte ich auch erst 'n Rückschritt machen.

Gleich hier noch 'n EDIT zu meinem Beitrag in 127:
Zitat aus der Verkaufsanzeige

Die Lautsprecher haben normale Gebrauchsspuren, sind ansonsten in einem top Zustand und funktionieren einwandfrei.


Hier fragt sich der geneigte Leser HAT DER PANNE?


[Beitrag von corrosion22000 am 22. Mai 2010, 21:48 bearbeitet]
nostalgiker
Stammgast
#130 erstellt: 22. Mai 2010, 22:51
Tja, es gibt schon dreiste Menschen, die eigentlich nur darauf hoffen, daß bei der Besichtigung der Blindenhund nicht knurrt

[quote]Da stehen ja ne Menge Platten im Regal!/quote]

Da solltest Du erst mal den Rest des Regals sehen - und dann die Regale in den anderen Räumen...
referenz21
Inventar
#131 erstellt: 23. Mai 2010, 08:59
tja,sehr dreist oder nur saublöd ?

der Anbieter wohnt bei mir gleich um die Ecke !
eine deart verunstaltete G 7 anzubieten,den Hochtöner durch einen Ringradiator zu ersetzen und dann noch so zu machen als sei das alles Super...! -schaut euch mal die Electro-Voice GAMMA an,steht ebenfalls in der Bucht...Murks Hoch3-

ich besitze mittlerweile 2 Paar G 7
bei einem Paar habe ich die Hochtöner durch gleichwertige 19mm Kalotten von Infinity ersetzt -sehr passgenau-

Gruss referenz21
killnoizer
Inventar
#132 erstellt: 23. Mai 2010, 10:19
Der hat ganz klar ein Brett vor der Box !!

Aber da musste ich auch erst dreimal hinschauen ,
klassischer Fall von Boxenschändung


Aber er hat bestimmt aufwendig die Weiche modifiziert um den HT anzupassen .
corrosion22000
Ist häufiger hier
#133 erstellt: 23. Mai 2010, 23:48
Tjo - ich weiss auch nicht; der HT hätte sicher ohne das Brett hinter die Verkleidung gepasst und n Paar neue Dustcaps für die MT kosten auch nur 'n paar Euro.

Tragisch Tragisch...

PS. Hat jemand 'n Schaltplan der Frequenzweichen der SS-G7 zur Hand? Ich würde gern mal meine Kondensatoren ersetzen.
corrosion22000
Ist häufiger hier
#134 erstellt: 11. Jun 2010, 20:16
Mal wieder ein Update zur Serie:
Ich habe gerade ein Bild gesehen, das will ich Euch nicht vorenthalten.
Die 1er Serie wurde in Deutschland gebaut - da staun' ich aber.



PPS. Hat jemand 'n Schaltplan der Frequenzweichen der SS-G7 zur Hand? Ich würde gern mal meine Kondensatoren ersetzen


[Beitrag von corrosion22000 am 11. Jun 2010, 20:17 bearbeitet]
referenz21
Inventar
#135 erstellt: 11. Jun 2010, 20:29

corrosion22000 schrieb:
Mal wieder ein Update zur Serie:
Ich habe gerade ein Bild gesehen, das will ich Euch nicht vorenthalten.
Die 1er Serie wurde in Deutschland gebaut - da staun' ich aber.



PPS. Hat jemand 'n Schaltplan der Frequenzweichen der SS-G7 zur Hand? Ich würde gern mal meine Kondensatoren ersetzen



wieso bist du erstaunt ?

die G 1 hat die gleichen Chassis wie die SS 2070 (ich besitze beide Modelle),alles norwegische SEAS Treiber und die wurde ,wie alle anderen Modelle der SS-Serie der Endsiebziger in Germany gefertigt!

gruss re21
corrosion22000
Ist häufiger hier
#136 erstellt: 11. Jun 2010, 21:35
Siehste - ich hab die 3er die 5er und die 7er.
Alle kommen aus japanischer Herstellung.
Deswegen meine Verwunderung
referenz21
Inventar
#137 erstellt: 11. Jun 2010, 22:05

corrosion22000 schrieb:
Siehste - ich hab die 3er die 5er und die 7er.
Alle kommen aus japanischer Herstellung.
Deswegen meine Verwunderung


und welche ist deine "Lieblingsbox" ?

mir fehlen nur noch 2 Typen,dann ist die gesamte Serie im Kasten -9 von 11 stehen hier rum-

...3?...

re21
corrosion22000
Ist häufiger hier
#138 erstellt: 12. Jun 2010, 10:05
Optisch ist es wohl die SS-G5, aber klanglich sind es die 7er.
Die haben untenrum noch ein wenig mehr Volumen.


[Beitrag von corrosion22000 am 12. Jun 2010, 14:52 bearbeitet]
LenMusic
Neuling
#139 erstellt: 18. Apr 2017, 22:08
Hallo,
Ich suche Hochtönern für Sony SS G7 und Sony SS G9. Iemandook kann einen guten Ersatz wissen?
Sh-M
Hat sich gelöscht
#140 erstellt: 19. Jan 2018, 17:27

superfranz (Beitrag #6) schrieb:
Die SSG 7 hat nur einen größeren Bass gegenüber der 5 ,die Mitteltöner sind identisch,die Hochtöner (welche am häufigsten bei der SSG-Serie kaputt gingen) unterscheiden sich nach Baujahr schon mal (40er bzw. 25er Kalotte, mit und ohne Difussor).Die MItteltöner der 7er bzw. der 5er haben eine Polkernborung,dadurch drückt man die Eigenresonanz.

In dem Sony Katalog von 1978/79 steht dazu auf S. 35 etwas anderes, findet man über google "Sony-1978-79.pdf" oder ähnlich auf mehreren Webseiten
z.B. http://audiofil.me/wp-content/uploads/2015/10/Sony-1978-79.pdf

SS-G7
Konus HT: 3,5 cm
Konus MT: 10 cm
Konus TT: 38 cm

SS-G5
Konus HT: 2,5 cm
Konus MT: 8 cm
Konus TT: 30 cm

SS-G3
Konus HT: 5 cm
Konus MT: 8 cm
Konus TT: 25 cm

SS-G1
Konus HT: 2,5 cm
Konus MT: 8 cm
Konus TT: 25 cm
Sh-M
Hat sich gelöscht
#141 erstellt: 19. Jan 2018, 17:33

corrosion22000 (Beitrag #136) schrieb:
Siehste - ich hab die 3er die 5er und die 7er.
Alle kommen aus japanischer Herstellung.
Deswegen meine Verwunderung


Ich habe ein vergammeltes Pärchen SS-G7, die noch vorhandenen originalen HT/MT/TT sind auch alle SONY - MADE IN JAPAN
LenMusic
Neuling
#142 erstellt: 20. Jan 2018, 02:12
Sind die zu kaufen?
Sh-M
Hat sich gelöscht
#143 erstellt: 20. Jan 2018, 04:32

LenMusic (Beitrag #142) schrieb:
Sind die zu kaufen?

Nein "Sony SS-G7 - Ersatz-Chassis / Sicken / Staubkappen..."
http://www.hifi-forum.de/viewthread-225-4463.html

Nach etlichen Stunden testen mit Stanley Clarke (Spanish Phrases), Bill Evans (Peace Piece), Dave Brubeck (Take Five), Al Jarreau (Take Five), Dead Can Dance (Yulunga), Martin Grubinger (Epiphanias), Heartbeat Kodo (Kyosui), Haydn (45. Sinfonie), Ulita Knaus (World Wide), ... richte ich die 128l/48kg Boxen für mich wieder her

Mangels einem originalen Mitteltöner und nur 1,5 Hochtönern werde ich vorerst beide Hoch- und Mitteltöner eher durch neue SEAS Prestige Tweeter / Midranges ersetzen damit beide Boxen identisch sind und ich in aller Ruhe nach den fehlenden Originalen suchen kann.
Die Sicke / Membran / Dustcap der beiden TT werde ich vorerst provisorisch reparieren da das recht robuste Membranen sind.
Stu1
Neuling
#144 erstellt: 23. Jan 2018, 16:42
Hallo zusammen,

hier bin ich wohl richtig

Hat jemand von Euch vielleicht Infos über die G7 "S"-Variante? Das ist die Variante, mit dem großen Anschlussterminal hinten und Wahlschalter "Internal" vs. "External". Scheinbar kann man so die interne Weiche für den Multi-Kanalbetrieb umgehen und eine externe Frequenzweiche, wie die TA 4300F, anschließen.

Bei vintageknob stehen auch nur einige vage Infos, u.a. dass Sony Deutschland die Version in Auftrag gegeben hat.

Wisst ihr mehr? Verkaufszahlen? Näheres zum Multi-Kanalbetrieb? Vielleicht hat die ja jemand von Euch im Einsatz....

Grüße
Lars
Sh-M
Hat sich gelöscht
#145 erstellt: 23. Jan 2018, 18:13

Stu1 (Beitrag #144) schrieb:
Wisst ihr mehr?
Viel mehr weiss ich auch nicht als das was dazu bei vintageknob steht

Stu1 (Beitrag #144) schrieb:
Verkaufszahlen?
Meine beiden vergammelten Scheunenfund SS-G7S Boxen haben die SNr 5000nn und 5000nn (nn < 100)

Stu1 (Beitrag #144) schrieb:
Näheres zum Multi-Kanalbetrieb?
Nicht viel, über "Internal" kann man TT/MT/HT über die 3 Anschlüsse jeweils getrennt anschliessen, der TT-Anschluss ist auch für "External".
Von daher dürfte die interne Freqenzweiche vermutlich nur bei "Internal" genutzt werden und bei "External" das was von extern ankommt.

---- Network Selection ----
- Internal
Full Range Input : (1 Anschluss über)
Woofer
----
- External
Input : (3 Anschlüsse)
Woofer | Mid Range | Tweeter
--------

Stu1 (Beitrag #144) schrieb:
Vielleicht hat die ja jemand von Euch im Einsatz....
Bis in einigen Monaten, hoffe ich doch.
Allerdings nur so hergerichtet, dass sie nicht weiter vermodern und auseinanderfallen aber wieder klanglich funktionieren.
Auch nicht mit allen originalen Chassis da teilweise nicht vorhanden und auch mit der Verkabelung / Frequenzweiche was nicht ok ist.
Bisher nur eine Box geöffnet, die hat etliche Mäusekegel und angefressenes Dämmmaterial.


[Beitrag von Sh-M am 23. Jan 2018, 18:24 bearbeitet]
Stu1
Neuling
#146 erstellt: 25. Jan 2018, 16:31
Wünsche dir auf jeden Fall viel Spass mit deinem Restaurationsprojekt

Scheinbar gibt es wirklich wenig Infos über die S-Variante... Finde auch keine Tests etc - halt nur die über das Standardmodell...
Sh-M
Hat sich gelöscht
#147 erstellt: 25. Jan 2018, 18:45

Stu1 (Beitrag #146) schrieb:
Wünsche dir auf jeden Fall viel Spass mit deinem Restaurationsprojekt :prost
Wenn die sich schlussendlich nur halb so gut anhören wie meine Ohren aus den kläglichen Chassisresten erahnen ... ist die Restauration und vor allem danach HiFi-Spass pur

z.B. Kari Bremnes - Spor (beide Versionen 2015 Single und SPOR Album)

Stu1 (Beitrag #146) schrieb:
Scheinbar gibt es wirklich wenig Infos über die S-Variante... Finde auch keine Tests etc - halt nur die über das Standardmodell...
Sind bis auf die 3 Anschlüsse anstatt 1 ansonsten vermutlich auch zu 99% identisch.
Über "extern" konnte ich die einzelnen Chassis problemlos testen welche überhaupt noch gehen. Die wurden in der Scheune wohl auch eher nur über Extern / Woofer als Subwoofer genutzt.


[Beitrag von Sh-M am 25. Jan 2018, 18:47 bearbeitet]
Sh-M
Hat sich gelöscht
#148 erstellt: 25. Jan 2018, 19:37
Hat die SS-G7 eigentlich schon mal jemand an einem Röhrenverstärker oder Hybrid angehört?

Ich war zwar bisher mit relativ wenig HiFi Qualität zufrieden aber wenn sich die Boxen damit noch besser anhören könnte ich irgendwann schwach werden.
Sh-M
Hat sich gelöscht
#149 erstellt: 18. Feb 2018, 13:50

muellermoxx (Beitrag #102) schrieb:
hallo, die Größe des Raumes ist prima. Ich betreibe meine SS-G9 in einem kleinerem Raum ( 20 Quadratmeter , aber Raumhöhe 3,30 Meter ). Wenn du die Boxen nach den Regeln des klassischen Stereo-Dreiecks aufstellst, ist klasse Sound garantiert


nostalgiker (Beitrag #104) schrieb:
Hallo,
ich kann Frank nur zustimmen, Dein Raum hat doch prima Maße für eine G7. Mein Raum ist etwa gleich breit wie Deiner und 1m länger, und darin spielt meine G7 sehr schön. Also nichts wie los, Du wirst Deinen Spaß haben.

Stimme 1.000% zu, SS-G7 in ca. 40 m^2 und 100 m^3, kleiner genügt auch vollkommen.
Hatte sie zum trocknen, ausmüffeln und erstmal grob herrichten im Keller mit 16 m^2 und 40 m^3 mit Steinwänden genossen, auch leise ein super Klang, Raumakustik war natürlich entsprechend mies.

Seit gestern nun teilrestauriert in der Wohnung, jetzt mit HiFi-Ecke um die G7 richtig geniessen zu können, sozusagen die G7 als *etwas* grössere Kopfhörer.

Zum Stereo-Dreieck, zwischen den Staubschutzkappen sollte Mindestabstand ca. 150 cm sein damit der Schall nicht direkt von vorne auf die Ohren trifft und dann leicht seitlich zur Höhrerposition eingedreht.
Meine G7 stehen offen im Raum am Boden, vorne derzeit leicht unterlegt damit die MT/HT leicht nach oben genau auf die Ohren treffen.

Die optimale Position hört man durch leichte Kopfbewegungen da die MT/HT schon deutlich Bescheid geben wo sie die Ohren erwarten.

Teste die G7 gerade mit
- "Nils Frahm - Live (Montreux Jazz Festival 2015)"
- REW (Room EQ Wizard)
um die Raumakustik anzupassen.

Da die TT Membranen und Sicken sowieso stellenweise geklebt werden mussten habe ich noch etwas mehr Dämmmeterial rein da mir das persönlich klanglich mehr zusagt als das doch etwas hohle dröhnen bei bestimmten Stücken.

Evtl. noch ein paar Diffusoren für HT/MT und für TT noch 2 Absorber in die Ecken, dann bin ich mir ziemlich sicher, dass mir die G7 auf Jahre vollauf genügen.


[Beitrag von Sh-M am 18. Feb 2018, 13:57 bearbeitet]
Stu1
Neuling
#150 erstellt: 25. Feb 2018, 12:35
Hallo zusammen,

bin auf der Suche nach dem Sony SS G7 Owners Manual. Das Service Manual ist im Netz zu finden, die Bedienungsanleitung hingegen finde ich nicht.
Hat jemand einen Scan oder WebLink für mich?

Viele Grüße
Lars
Sh-M
Hat sich gelöscht
#151 erstellt: 25. Feb 2018, 16:01
Das Service Manual (Canada - 4 Seiten) habe ich auch gefunden.
Hier scheint es das Owner Manual (anscheinend 6 Seiten) mal gegeben zu haben oder ich bin zu blöd um die PDF dort zu finden

service - manual - downloadsly . com
http://www.service-m...fo-43-1119088-0.html
Data Name:Sony SS-G7 Service Manual, User Manual
File Type:.pdf
Language:English
Platform:/Win9X/Me/WinNT/2000/XP
License:Share Download
Software Size:4705.53 KB
Software class:
Finishing time:2016-08-20
Downloads:72 Times
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 Letzte
Das könnte Dich auch interessieren:
Sony SS-G7 Lautsprecher
Barolo06 am 30.06.2009  –  Letzte Antwort am 11.07.2009  –  4 Beiträge
Sony SS G9
b.schirr am 07.10.2006  –  Letzte Antwort am 26.07.2007  –  6 Beiträge
Nachbau Sony SS-G5 oder SS-G7
corrosion22000 am 13.02.2009  –  Letzte Antwort am 20.10.2009  –  104 Beiträge
Sony ss-g7 Bass ausbauen
corrosion22000 am 27.12.2009  –  Letzte Antwort am 28.12.2009  –  2 Beiträge
Sony SS-G5/7/9
Ritchie am 30.11.2008  –  Letzte Antwort am 30.11.2008  –  2 Beiträge
Thread für die Lautsprecherserie SS-G3 bis SS-G7 von Sony (1978-1982)
tobitobsen am 10.12.2006  –  Letzte Antwort am 06.03.2011  –  39 Beiträge
Sony SS G7, was sind die wert?
max525ix am 08.11.2006  –  Letzte Antwort am 08.11.2006  –  3 Beiträge
Sony SS 3050 Lautsprecher
ratfink am 24.09.2006  –  Letzte Antwort am 03.06.2013  –  30 Beiträge
Sony SS-7600
Andy-Neu am 16.01.2006  –  Letzte Antwort am 17.01.2006  –  5 Beiträge
Sony SS-3200 Lautsprecher Informationen
Hagi73 am 14.03.2016  –  Letzte Antwort am 16.03.2016  –  8 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder845.230 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedssddffgg
  • Gesamtzahl an Themen1.409.194
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.839.770

Hersteller in diesem Thread Widget schließen