Nordmende Carmen 56 3D

+A -A
Autor
Beitrag
eisenkante
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 03. Dez 2004, 23:58
Guten Tag!

Ich habe heute das alte Radio von meinem Großvater wieder fertiggemacht. Es handelt sich um ein Nordmende Carmen 56 3D. Viel zu tun gab es eigentlich nicht. Ein bißchen -vosichtig- staubsaugen, ein Taste ersetzen und viel putzen. Der Klang von dem Radio ist einfach gigantisch. Drei Lautsprecher, Höhen- und Tiefen-Regelung, sowie verschiedene Klang-Auswahl-Tasten. Wir wohnen ein bißchen im Sendeschatten und die Radios, die ich im Haus betreibe haben immer etwas Schwierigkeiten beim Empfang. Das Normende spielte sauber und klar im Keller.

Hat jemand von Euch ein paar Infos über das Radio, Baujahr, Verbreitung, etc...

Vielen Dank
und Grüße
Oliver
hf500
Moderator
#2 erstellt: 04. Dez 2004, 00:40
Moin,
steht doch schon alles drauf auf dem Radio ;-)
Es ist ein Carmen, Bj.'56 und hat Lautsprecher in 3D Anordnung.
Gebaut wurde es von Nordmende in Bremen und die Verbreitung...,
das weiss ich nicht, wie erfolgreich Nordmende damals war. Sie bauten gute,
solide Geraete, die auf jeden Fall ihren Markt gefunden haben.

Nach meiner Erinnerung gehoerte Carmen noch in die Mittelklasse,
Oberklasse waren Othello und Thannhaeuser.

Nordmende war ausserdem noch stark im Exportgeschaeft vertreten, die in den
Export verkauften Geraete waren aber fuer jedes Zielgebiet speziell konstruiert.
Die Geraete fuer Deutschland konnten aber mit Anpassungen der Skala auch in
USA verkauft werden.
Fuer den Orient brauchte man farbige Skalen und Tasten, Alle klangveraendernden
Netzwerke liess man weg. Der Klang war egal, Hauptsache laut war das Ding...
Ausserdem mussten Geraete fuer das suedliche Ausland Tropenfest sein.

Du solltest Dir den Carmen nochmal genau ansehen. Wenn er noch Kondensatoren mit Bitumen-
oder Wachsverguss hat, sollten diese ausgetauscht werden. Die Vergussmasse wird mit der Zeit
rissig, Feuchtigkeit dringt in den Papierwickelkondensator und erzeugt jede Menge Feinschluesse.
Das kann Roehren kosten, besonders die Endroehre ist gefaehrdet. Diese sollte auch einen neuen
Katodenelko bekommen, die trocknen gerne aus und der Bass wird schwaecher.
Wenn noch nicht geschehen, sollten alle Roehrenradios vor Bj'65 ueberholt werden. Ungefaehr zu diesem
Zeitpunkt sind die Teer- und Wachskondensatoren durch Kunstharzvergossene abgeloest worden, diese sind
zuverlaessig. Zipperlein durch das Alter koennen diese Geraete aber auch entwickeln.

73
Peter
eisenkante
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 04. Dez 2004, 00:46
DANKE!

Ich werd' morgen noch mal reinschauen. Aber über einen Mangel an Bass kann ich nicht klagen. Der Klang ist gut bis beeindruckend.

Gruß
Oliver
hf500
Moderator
#4 erstellt: 04. Dez 2004, 20:22
Moin,
dann scheint er sich ja gut gehalten zu haben. Trotzdem, Kondensatoren mit Feinschluessen
koennen das ganze Geraet ruinieren.

73
Peter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Nordmende Othello 56 3D
Aineas am 03.12.2015  –  Letzte Antwort am 06.12.2015  –  4 Beiträge
Nordmende Röhrenradios (spez. Carmen 57)
joeVTB am 09.01.2018  –  Letzte Antwort am 31.01.2018  –  22 Beiträge
NORDMENDE Fidelio 56-3D Renovierung
schmiereck am 18.05.2008  –  Letzte Antwort am 26.05.2008  –  2 Beiträge
Nordmende Tannhäuser 56
/Schorsch/ am 13.09.2011  –  Letzte Antwort am 15.09.2011  –  14 Beiträge
Kondensator-Widerstand-Kombination in Nordmende Carmen
Rundfunkteilnehmer am 04.10.2008  –  Letzte Antwort am 05.10.2008  –  7 Beiträge
iPod o.ä. an Nordmende Carmen 6/615
orangutanandi am 01.01.2010  –  Letzte Antwort am 09.01.2010  –  10 Beiträge
Nordmende? Nordmende!
DrNice am 24.07.2005  –  Letzte Antwort am 21.08.2008  –  31 Beiträge
Anschluss externer Audioquellen an Radio Nordmende Elektra 56
neoprenanzug am 16.06.2008  –  Letzte Antwort am 17.06.2008  –  6 Beiträge
Nordmende Mambino
tape-o-mat am 18.07.2006  –  Letzte Antwort am 20.07.2006  –  3 Beiträge
Nordmende-Thread
Suzuki-Freak am 21.08.2008  –  Letzte Antwort am 21.08.2008  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder851.175 ( Heute: 13 )
  • Neuestes Mitglied*Ner0*
  • Gesamtzahl an Themen1.419.821
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.034.020

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen