Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|

Welches ist das bestaussehende Tapedeck

+A -A
Autor
Beitrag
nonogoodness
Stammgast
#1 erstellt: 26. Sep 2008, 09:58
Hi,

möchte mir in absehbarer Zeit ein schönes Tapedeck zulegen.
Momentan höre ich auf einem Kenwood KX 9010, das ist nicht schlecht, aber auch nicht schön. Passend zu meiner Klassikersammlung möchte ich mir ein schönes Vintagetape zulegen.
Ich denke mal schlecht waren die meisten eh nicht, und am besten hören sich die Tapes ja auch auf dem Deck an auf dem sie aufgenommen wurden. Das Original habe ich aber nicht mehr, womit ich dann doch die Optik mehr gewichten möchte und eine schönes 70er Tape bevorzugen würde.

Könnt Ihr mir hier weiterhelfen?

gruß

peter
hifibrötchen
Inventar
#2 erstellt: 26. Sep 2008, 10:03
Marantz 5020
Yorck
Gesperrt
#3 erstellt: 26. Sep 2008, 10:08

DUAL C901

http://www.infinite-power.de/z-dc901.htm
Was Massiveres und wertiger Gebautes gibts in der Consumerklasse nicht....
das ist die Tape-Krönung!
Der Papst-Synchron-Motor ist so groß wie ein ganzes Revox 3 Motor-Laufwerk

Auch die Haptik und Optik, wenn es gut poliert ist ist unnachahmlich edel!

http://www.radiomuseum.org/forumdata/users/1190/dual10.jpg

Zitat:
"Eine wahre Investition für's Leben, schließlich war er seinerzeit nicht ganz billig (ca. 1100,- DM)."

Stimmt das ist ein TRAUM!

Beste Grüße

Dirk


[Beitrag von Yorck am 26. Sep 2008, 10:15 bearbeitet]
2LeftHands
Stammgast
#4 erstellt: 26. Sep 2008, 10:25
Pioneer CT-(F)1000:

Curd
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 26. Sep 2008, 12:23

nonogoodness schrieb:
... schönes 70er Tape...


Hallo,

gibt es eine genauere Definition "deines" Geschmacks?

Mit Zappelmeter? oder was modernes?
Schwarz,Silber....
Holz-Kunststoff-Blechgehäuse?

Ach... und der Preis? relevant?

z.B.:

Yamaha TC-1000

AKAI 570D
AKAI 740D

Nakamichi
wenn es wirklich klassisch sein soll.
Der 700er besser der 1000

NAK Tabelle

raphael.t
Inventar
#6 erstellt: 26. Sep 2008, 12:29
Hallo Leute!

Eumig FL 1000.

Grüße Raphael
Curd
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 26. Sep 2008, 12:37
Hallo,

das ist auch nennenswert.....
( und gerade noch ein 70er Gerät )

Ich befürchte wir werden wieder soviele Geräte nennen.....
die zum großen Teil auch alle schwer beschaffbar sind

Aber: Muss uns ja nicht stören - Peter hat ja das Problem



P.S.
Wann ist das letzte mal ein Eumig FL 1000 angeboten worden?
Und zu welchen Kurs?
nonogoodness
Stammgast
#8 erstellt: 26. Sep 2008, 13:03

rollo1 schrieb:

nonogoodness schrieb:
... schönes 70er Tape...


Hallo,

gibt es eine genauere Definition "deines" Geschmacks?

Mit Zappelmeter? oder was modernes?
Schwarz,Silber....
Holz-Kunststoff-Blechgehäuse?

Ach... und der Preis? relevant?

z.B.:

Yamaha TC-1000

AKAI 570D
AKAI 740D

Nakamichi
wenn es wirklich klassisch sein soll.
Der 700er besser der 1000

NAK Tabelle

:prost


Hi,

Preis bezahlbar, so viel Kassette höre ich ja nicht mehr.
Aussehen : groß wuchtig, woodcase finde ich auch gut muss aber nicht sein. Zappelmeter oder andersartige gut aussehende Aussteueranzeige ist schon ein Muß.

Gruß

peter
Balou7054
Stammgast
#9 erstellt: 26. Sep 2008, 13:07
Was haltet ihr vom AIWA 6900?
zaunk0enig
Inventar
#10 erstellt: 26. Sep 2008, 13:36
Also groß und wuchtig kann das Ding:

Tandberg TCD 330

(Achtung, sehr groß! Kannst dir gut die Details angucken)
Die Beleuchtung kommt auf dem Foto nicht so gut rüber, das sieht im Dunkeln schon fast etwas bedrohlich aus mit den roten Lämpchen, den beleuchteten VUs / Kassettenlade und den Lämpchen der Tipptasten.

Unglaublich schwer und massiv (gut, ist auch mein erstes und einziges Vintagetapedeck)!
Mir fehlen leider die Standfüße, aber das kippt so schnell auch ohne Füße nicht um. Kommt schwerer rüber als so mancher kleiner Verstärker.

Problem dabei: man muss es wirklich haben wollen und ein Plätzchen dafür schaffen können, da es sich nur sehr schlecht in eine Anlage integrieren lässt, da ist nichts mit einfach mal unten irgendwo ins Rack stapeln
Braucht ein Extraplätzchen, wie ein Plattenspieler.
~ 46,5 b, 23 h, 10,5 t

Regler und Schalter sind alle aus Plastik aber massiv, Bandbedienung funktioniert über Tipptasten, sehr schön das alles.

Entweder es kriegt ein eigenes Fach (stehend) oder man legt es ganz oben hin. So hatte ich das zumindest bisher.
Eigentlich hat es wohl helle Seitenteile, ich habe meins zusammen mit dem Reciever komplett alles in schwarz bekommen, passt super zu den schwarzen Bedienelementen.


Geschenkt kriegt man das allerdings nicht, kostet schon über 100 Euro in der Bucht, wenn ich das richtig verfolgt habe.


*edit*
-Hier- gerade eine Seite mit schönen Fotos gefunden.
NP 1978: 2400 DM
7,5 kg

Der Preis ist allerdings... BDA und diese große Kurzanleitung hab ich auch


[Beitrag von zaunk0enig am 26. Sep 2008, 13:45 bearbeitet]
Das.Froeschle
Inventar
#11 erstellt: 26. Sep 2008, 14:00
Das schönste ist IMHO immer noch das

Luxman K-03


(Im Prinzip ein güldenes Alpine AL-85)
wegavision
Inventar
#12 erstellt: 26. Sep 2008, 14:13
Curd
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 26. Sep 2008, 14:24
es sollte doch bezahlbar bleiben!

...und der LUX kommt klar aus den 80er

Ist aber eine Augenweide


Nun auffindbar sind folgende Tapes auch heute noch:

...das findet man und dieses könnte günstig geschossen werden...

AKAI GXC-710D

...das findet man auch...und es könnte etwas teurer werden....dafür ist es auch nicht defekt (.... vielleicht )

AKAI-GXC-570D

kuni1
Stammgast
#14 erstellt: 26. Sep 2008, 15:31

wegavision schrieb:
Akai GX 760

http://www.audio-extasa.eu/popup_add_image.php?imagesID=305


Dem schließe ich mich unbedingt an .
Wenn Akai, dann muß es das GXC-760D sein.

Ich hab's selber und sage Euch, daß diese beleuchteten Tasten (optisch) DER HIT sind. Wenn dann - wie beim 760'er - die Technik auch noch top ist, dann vergesst die kleinen Akai's .

Preis - ich meine (normalerweise) um die 150€.
Mit Geduld und Spucke aber auch für IMHO läppische 70€ (= meins - war als defekt deklariert, es fehlte ihm aber nur Öl an den richtigen Stellen ).

Also ....
.... wer suchet der findet
hifi-collector
Stammgast
#15 erstellt: 26. Sep 2008, 16:30
Ich habe auch noch ein paar schöne...

1) Hitachi D-5500



2) Akai GXC 570D



3) Nakamichi 700 ZXE



4) Teac A-450 (im Hintergrund ein ebenfalls schönes Pioneer CT-F 1250)



5) Mitsubishi DT-30



Das sind einige meiner Tape Kleinode.

Gruß

Andreas
Das.Froeschle
Inventar
#16 erstellt: 26. Sep 2008, 16:35

hifi-collector schrieb:
Ich habe auch noch ein paar schöne...

1) Hitachi D-5500


also das finde ich eher den Ober-Gau an Tapedeck Design; total überladen.

Aber Dein feines Nakamichi 700 ZXE ruft mir das auch recht hübsche Nakamichi LX 5 in Erinnerung


[Beitrag von Das.Froeschle am 26. Sep 2008, 16:36 bearbeitet]
hifi-collector
Stammgast
#17 erstellt: 26. Sep 2008, 17:13

Das.Froeschle schrieb:

hifi-collector schrieb:
Ich habe auch noch ein paar schöne...

1) Hitachi D-5500


also das finde ich eher den Ober-Gau an Tapedeck Design; total überladen.



Nee, nee, das ist gar nicht so überladen. Das Teil war seinerzeit (ca. 1980) ziemlich innovativ: Es hatte eine herausnehmbare IR Fernbedienung, vergoldete Anschlußbuchsen und war das erste Tape mit mikroprozessorgesteuerter, autmatischer Einmessung. Verschiedene Kassettentypen konnten nach dem Einmessen abgespeichert werden und waren dann vor einer Aufnahme direkt anwählbar. Der Clou war bei der Einmessung die Lichtorgel, die die Einstellung von Bias, Entzerrung und Sensitivität anzeigte. Und zwei Zeigerinstrumente, die Bias und Sensivity analog anzeigten. Der ehemalige Neupreis von 2500 DM macht das Teil heute recht selten und begehrt.

Gruß

Andreas
harald64646
Stammgast
#18 erstellt: 27. Sep 2008, 07:48
das bestaussehende gibt es nicht!!

ich würde sagen alles reine geschmackssache und vor allen dingen eine frage des geldbeutels und deiner persönlichen anforderungen.

viele viele knöpfe? 3 tonköpfe, verstellbare geschwindigkeit, einmessbar, passend zum rest der anlage...oder sinpel, billig...mann da gibts so viele geräte...

ein nakamichi ist sicher sehr gut, aber auch sehr teuer, ich finde die schwarzen kisten hässlich.
sehr schön und gutes mittelmaß sony tck-60 wegen seiner vertikalen liquid cristal anzeige, oder sony tck-88 slim line superflaches schubladendeck, auch mit der 3 dimensionalen liquid cristal anzeige, beide wunderschön, das tck-60 hab ich noch immer.optisch über jeden zweifel erhaben sind die pioneer decks, aber das ist nur meine meinung, deinen geschmack kenn ich nicht, da gibt es 3 kopf decks, normale, blaue anzeige, vu meter, mit holzkiste, ohne, also für jeden geschmack etwas da. oder du stehst auf den altbackenen charme von revox oder in military von technics
design pur? by braun oder bang und olufsen wobei ich die nicht schön finde,. na ja ich halt...

weiss du welchen tipp ich dir geben würde?

geh zu ebay, mach hifi und dann hifi raritäten auf, klick auf cassettendecks, dann hast du im moment 1607 geräte zur verfügung, da könnte vielleicht was dabei sein...

wenn du ein pioneer ct-f1000 oder ein ct-f1250 suchst kann ich dir weiterhelfen...
sealpin
Inventar
#19 erstellt: 27. Sep 2008, 07:56
Mein Traum war immer das Nakamichi 680zx.
Ich hatte eines inkl. 2 (!) HighCom II Einheiten.
klick

Leider habe ich die Teile dann ca. Mitte 1980 verkauft...
Ob es das bestaussehenste ist - für mich schon ...

ciao
sealpin
Siamac
Inventar
#20 erstellt: 27. Sep 2008, 08:54
Wenn es ums Aussehen geht darf das legendäre PIONEER CT-F9191 nicht fehlen:





[Beitrag von Siamac am 27. Sep 2008, 08:57 bearbeitet]
Siamac
Inventar
#21 erstellt: 27. Sep 2008, 09:20
CT-F1250

Siamac
Inventar
#22 erstellt: 27. Sep 2008, 09:23
PIONEER CT-F1000 und CT-F700 mit Rackseitenteile:

zaunk0enig
Inventar
#23 erstellt: 27. Sep 2008, 09:46
Harald, bei der Flut an Geräten würde ich es ähnlich machen wie der TE.
Wenn hier jeder sein Schätzchen empfiehlt, so kriegt er einen Eindruck von verschiedenen Geschmäckern und kann sich relativ sicher sein, dass da zu halbwegs bezahlbaren Preisen kein Müll dabei ist.
Wahrscheinlich zeigt hier irgendwer ein Deck, das gerade nicht in der Bucht schwimmt oder das der TE noch garnicht kannte, er sieht es denkt "geil, das issset!" und macht sich auf die Jagd
@drian
Inventar
#24 erstellt: 27. Sep 2008, 12:14
Im Dunkeln ist dieses Tapedeck auch "gutaussehend":

http://www.thevintageknob.org/THEVAULT1/V9/V9.html
Siamac
Inventar
#25 erstellt: 27. Sep 2008, 14:19
Ich glaub´Classic Franky hat so einen.

gdy_vintagefan
Inventar
#26 erstellt: 27. Sep 2008, 15:05
Das nach meinem Geschmack schönste Tapedeck ist das Yamaha K-850, sehr knapp gefolgt vom kleineren Bruder K-560 (letzteres hatte ich selbst mal, es war auch mein akustisch bestes). Bilder gibt's bei hifi-wiki.de.

Sehr schön finde ich auch das Dual C-844 (hat einige gemeinsame Stilelemente mit den Yamahas, stammt auch aus derselben Zeit). Selbst besessen bzw. bewusst gehört habe ich es jedoch nicht.

Wenn's etwas moderner sein darf, das Yamaha KX-690 fand ich optisch auch recht schön (klanglich natürlich auch). Hat aber leider schon deutlich mehr Plastik als die Yamahas von 1980.

Gruß
Michael


[Beitrag von gdy_vintagefan am 27. Sep 2008, 15:07 bearbeitet]
Siamac
Inventar
#27 erstellt: 27. Sep 2008, 15:29
Ohne Bilder kann man nichts urteilen !
Der Yamaha ist ganz schick, sieht aber etwas nach Turmkomponente aus.

nonogoodness
Stammgast
#28 erstellt: 28. Sep 2008, 11:57
Hi,

auf Grund der sehr begrenzten Nutzung sollte es nicht so teuer sein. Ein Dreikopf Tape auf jeden Fall. Die sonys Tandberg usw gefallen mir gut.
Man kann natürlich auf Ebay schauen, eine Ideenfindung hier im Thread ist aber wirklich hilfreich. Es werden hier immer wieder Geräte aufgeführt die aktuell in der Bucht nicht gibt, aber ich kann ja warten. Ausserdem kommen immer wieder Marken und Geräte auf nach denen ich nie gesucht hätte..

lg

peter
Curd
Hat sich gelöscht
#29 erstellt: 28. Sep 2008, 16:51

Siamac schrieb:
Ohne Bilder kann man nichts urteilen !
Der Yamaha ist ganz schick, sieht aber etwas nach Turmkomponente aus.



Hallo,

gibt es auch mit Makassar Haus:



Siamac
Inventar
#30 erstellt: 28. Sep 2008, 17:00

nonogoodness schrieb:
Hi,

Es werden hier immer wieder Geräte aufgeführt die aktuell in der Bucht nicht gibt, aber ich kann ja warten.

peter



CT-F1000

CT-F9191

Yamaha

DENON
nonogoodness
Stammgast
#31 erstellt: 28. Sep 2008, 17:43
HI,

der Denon usw ist mir zu neu (optisch)ein Tape habe ich ja. Die Pios sind schön.
Suche schon einen stylischen Klassiker.

lg

peter
Timo
Inventar
#32 erstellt: 28. Sep 2008, 17:59
Pioneer baut (für mich) zwar nicht die schönsten Tapedecks, aber dieses finde ich ganz nett.

Nicht so überladen wie das 1000er und 1250er:


Curd
Hat sich gelöscht
#33 erstellt: 28. Sep 2008, 18:15
Hallo,

Optonica RT-3838 das TOP-Deck von Sharp/Optonica aus dem Jahr 1978



Optonica bei thevintageknob

0300_Infanterie
Inventar
#34 erstellt: 28. Sep 2008, 18:23
Onkyo Inegra TA-9900 ist/war ein Traum - mit der ganzen Reihe (vor allem die Tuner 9900 & 9990).
Hab leider keine Bilder seh es aber vor mir als wär´s gestern als ich wöchentlich Ende der 80er im Mediamrkt stand und es bestaunte
Siamac
Inventar
#35 erstellt: 28. Sep 2008, 18:33

Regaman schrieb:
Pioneer baut (für mich) zwar nicht die schönsten Tapedecks, aber dieses finde ich ganz nett.

Nicht so überladen wie das 1000er und 1250er:




Diesen Pioneer gab es nur in Japan.
Ich finde das CT-F9191 wirkt aufgeräumter und edeler als das CT-F600M:



[Beitrag von Siamac am 28. Sep 2008, 18:34 bearbeitet]
MC_Shimmy
Inventar
#36 erstellt: 28. Sep 2008, 18:51
Mein Favorit - das Luxman 5K50:
klick mich!

Gruß
Martin
Voice_of_the_theatre
Hat sich gelöscht
#37 erstellt: 29. Sep 2008, 07:31
Also, eigentlich gibt es nur 3:

Revox / Studer A / B-215
Revox / Studer A / B-710
Nakamichi 1000ZXL.

Aber beszahlbar? Die Revox schon aber ansonsten.

Gruß Voice_of_the_theatre
harald64646
Stammgast
#38 erstellt: 29. Sep 2008, 23:28
@ themenersteller

wohin gehen nun deine tendenzen? schon was gefunden was gefällt und passend ist.

by the way, zu was soll es eigentlich passen, was hast du für komponenten?

gruß
harry
Django8
Inventar
#39 erstellt: 30. Sep 2008, 06:40
@ Yorck:

DUAL C901

Soll jeder seinen Geschmack habem, aber dieses Teil sieht einfach grässlich aus (insbesondere im Vergleich zu anderen hier abgebildteten Tape-Decks). Ein Toplader kommt vom Design her m.E. sowieso nie an einen Frontlader ran. Zudem sollte man bedenken, dass sich insbesondere zwischen 1973 und 1978 sehr viel bei der Tape-Technologie getan hat.
CyberSeb
Inventar
#40 erstellt: 30. Sep 2008, 07:38
Moin,

jaja, auch der Sebbl hat Japaner ...

Pioneer CT-A7:



Marantz 5030, vor kurzem vertickt. Protzig, aber wie ich finde, hässlich. Da gefällt mir das Dual C901 besser.





Viele Grüße
Sebastian
Curd
Hat sich gelöscht
#41 erstellt: 30. Sep 2008, 09:06

Django8 schrieb:
Ein Toplader kommt vom Design her m.E. sowieso nie an einen Frontlader ran.


Hallo,
Toplader können selbstverständlich ein "ausgezeichnetes" Design besitzen.

Nakamichi "the Leader" hatte alles im Angebot TOP, FRONT und Schräg





gab es auch in Silber:





Yamaha hatte auch eine Schräg Serie im Programm mit dem TC-800,800D,800GL.

Vielfach ausgezeichnetes Design von Mario Bellini


..und natürlich auch Bang & Olufsen haben hervorragende ( technisch wie optisch) Tapes produziert die nicht als Frontlader durchgehen.

z.B.: Beocord 9000 aus dem Jahr 1982



harald64646
Stammgast
#42 erstellt: 30. Sep 2008, 09:11
war das nakamichi 600 ein 3 kopf deck? sieht sehr gut aus, wofür sind denn die ganzen knöppe?
zaunk0enig
Inventar
#43 erstellt: 30. Sep 2008, 09:55
"2 Head Cassette Console"
Curd
Hat sich gelöscht
#44 erstellt: 30. Sep 2008, 11:27
Hallo,

wenn man 1-Knopf mp3 Player gewöhnt ist... dann ist man mit diesem Gerät überfordert

harald64646
Stammgast
#45 erstellt: 30. Sep 2008, 11:39
tja so wie ich das da lese kann man den bias einstellen, wie ist das denn so vom bedienkomfort? klapprig, plastik, oder massiv ?

wie wird die granate denn so gehandelt?
RSV-R
Gesperrt
#46 erstellt: 30. Sep 2008, 17:36
Welches Deck meinst Du jetzt?

Das Nak ist Alu, das Yamaha Kunststoff.
Letzteres reißt häufig an den Ecken. Macht sehr gute Aufnahmen - wie das Nak 600 auch.
harald64646
Stammgast
#47 erstellt: 30. Sep 2008, 17:52
och guck mal...die 600er gibts ja schon für kleines bei ebay, wobei wohl das 600 2 bischen besser sein dürfte. dann baut man sich noch eine "kiste" dann kan man es auch vertikal hinstellen, hübsch...

wie sind die tasten? metall?

ich glaub so eins nehm ich mal zum ausprobieren...
lyticale
Inventar
#48 erstellt: 30. Sep 2008, 18:09
Für mich in diesem Holzgewand ein Traum.

Teac A-420



Das etwas kleinere Modell find ich ebenso schön.

Teac A-400

RSV-R
Gesperrt
#49 erstellt: 30. Sep 2008, 18:17

harald64646 schrieb:
:D och guck mal...die 600er gibts ja schon für kleines bei ebay, wobei wohl das 600 2 bischen besser sein dürfte. dann baut man sich noch eine "kiste" dann kan man es auch vertikal hinstellen, hübsch...

wie sind die tasten? metall?

ich glaub so eins nehm ich mal zum ausprobieren...



Kunststoff mit Metall. Sehr stabil.
turbino
Stammgast
#50 erstellt: 30. Sep 2008, 21:02

Siamac schrieb:
Wenn es ums Aussehen geht darf das legendäre PIONEER CT-F9191 nicht fehlen:




Recht hast Du, anbei ein paar 9191, ein9090 u. ein 8282



Gruß, Alex
Siamac
Inventar
#51 erstellt: 01. Okt 2008, 05:34
Das CT-F8282 hat aber nur ein vinylfurniertes Gehäuse.
Zählt für micht nicht zu den Schönsten

So, und jetzt los zum Restaurieren !


[Beitrag von Siamac am 01. Okt 2008, 05:34 bearbeitet]
Suche:
Gehe zu Seite: Erste Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Tapedeck - welches kaufen?
MadMax911 am 07.03.2009  –  Letzte Antwort am 10.03.2009  –  28 Beiträge
Welches "klassische" Tapedeck?
am 12.10.2005  –  Letzte Antwort am 20.03.2011  –  77 Beiträge
Onkyo Tapedeck TA-2760
Dreizack am 15.05.2006  –  Letzte Antwort am 15.05.2006  –  2 Beiträge
welches Tapedeck bis 80 Euro?
muffi67 am 03.07.2010  –  Letzte Antwort am 19.07.2010  –  35 Beiträge
Tapedeck gesucht
Joachim2012 am 20.02.2012  –  Letzte Antwort am 16.03.2012  –  8 Beiträge
Onkyo Tapedeck gesucht, welches ist empfehlenswert? TA-2870 oder TA-6510
Mellow1980 am 16.05.2012  –  Letzte Antwort am 08.06.2012  –  35 Beiträge
Yamaha K 2000 Tapedeck
Lebensfroh am 10.01.2005  –  Letzte Antwort am 14.01.2005  –  12 Beiträge
Permanent "über Tapedeck" hören
Arktus87 am 01.03.2016  –  Letzte Antwort am 07.03.2016  –  13 Beiträge
Nakamichi CR4 Tapedeck
Fake-Shemp am 20.02.2008  –  Letzte Antwort am 21.02.2008  –  3 Beiträge
Marantz 5220 Tapedeck Überholung
Schnullimaus am 11.06.2005  –  Letzte Antwort am 11.06.2005  –  2 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.003 ( Heute: 3 )
  • Neuestes MitgliedToni_80
  • Gesamtzahl an Themen1.386.536
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.408.021

Hersteller in diesem Thread Widget schließen