Isophon / Visaton . 25 - 30 Jahre alt

+A -A
Autor
Beitrag
radoer
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 09. Mai 2010, 19:19
Hallo zusammen ....
was der Keller so alles hergibt. Neben einer alten Philips Micro Hifi-Anlage (in anderem Thema beschrieben) habe ich noch 2 selbst gebaute Lautsprecher ausgekramt. Funtkionieren noch klasse - warum auch nicht ?!?!
Aber zum eigentlichen Anliegen. Wie o.a. sind die Lautsprecher ca. 25 - 30 Jahre alt. Da nach meinem damaligem Kenntnisstand LS 'ausgepolstert' und auch vom Innenleben her 'schalloptimiert' gebaut waren, komm ich von der Rückseite der Chassis nur an die Weiche dran. Ist 'ne Visaton LW 3/70 - 3 Weg - 1500/5000Hz. Der Rest ist zugebaut - weiss nur noch, dass Visaton oder Isophon verbaut wurden. Sind die nach heutigen Massstäben noch zu gebrauchen ? Ggf. ist das Material (Membrane, ... ) schon marode, wobei man nichts derartiges erkennen/feststellen kann. Gibt's sichere Methoden um etwaiges festzustellen ??

By the way, benutzen werd' ich sie wohl nicht mehr ... hab' schon länger Mivoc 540 am laufen (mehr als hochzufrieden ... ). Könnt es sich lohnen, so alte Visaton oder Isophon-Komponenten zu verbauen .... ??
Dino_J
Stammgast
#2 erstellt: 09. Mai 2010, 19:34
Die Weiche scheint eine Standardweiche für viele 3 Wege Systeme zu sein. Zu diese Zeit hat meines Wissens nach Conrad Elektronik sowas verkauft - und auch die Chassis.

Bilder würden viel helfen - wenn Du diese einstellen könntest?

Ansonsten müssen 30 Jahre alte Lautsprecher nicht schlecht sein. Ich restauriere auch gerade ein Päärchen Dynaudio 100, Baujahr 1980.

Feststellen, ob alles noch einwandfrei funktioniert, kann man messen - oder einfach anhören und selbst entscheiden.
radoer
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 09. Mai 2010, 19:48
...ja wenn das mit dem 'Auseinanderbauen' so einfach wäre, um zu kucken was tatsächlich hinter der Verbauung so steckt.
Hat man damalsmit ner Art (Holz)-Kitt 'abgedichtet'.

Vielleicht werd' ich doch mal Hand anlegen (müssen), um zu sehen was tatsächlich drin ist.

Aber hast recht, der subjektive Höreindruck ist prima ! ...obwohl wie gesagt die Dinger recht alt sind, und aber auch schon gute 15 Jahre nicht mehr in Betrieb waren ...

Apropos: das mit dem Bilder hochladen ... irgendwie komm' ich über directupload ... und dann nicht weiter - Tipp ?
AnthonyP
Inventar
#4 erstellt: 10. Mai 2010, 07:52
Hallo,

Alterung ist ein schleichender Prozess. Ein direkter Vergleich zwischen damals neu und nun alt ist somit sicherlich schwer.
In den Weichen können die Kondensatoren austrocknen und bei den Lautsprechern sind eigentlich nur die Schaumstoffsicken vieler Basslautsprecher ein Problem. Teils auch die Klebestellen der Staubschutzkappen in den Membranen.
Ich habe damals (1981 - damals war Isophon und Visaton schon was Feines!) eine größere WHD-Kombi selbst gebaut. Im Laufe der Zeit waren auch hier die Sicken defekt, die ich haber beim Hersteller durch Gummisicken ersetzen ließ. Und seit dem spielen sie einwandfrei und immer noch gut.
Nicht umsonst sind die Vintageboxen rar und gesucht. Sie klingen einfach gut. Wenn man klanglich auf Nummer sicher gehen will, kann man die Kondensatoren auch noch tauschen.

Mir sagte ein Fachmann auf dem Gebiet vor kurzem, dass die Ortung dadurch wieder besser wird. Und als ich letztens ein paar Boxen neu aufgebaut und neue Weichen eingebaut habe, war die Ortung des Sängers im Vergleich zu einer alten Box, bei der der Sänger im Raum zu schweben scheint, wirklich besser.

Viele Spaß.
radoer
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 10. Mai 2010, 19:12
ja danke ... ich denke ich werd' alles mal auseinander nehmen (müssen). Rückwand schon mal ab .... igitt ... Glaswolle, die gute alte, kommt zum Vorschein ...

Danke für die Tipps .... mal seh'n, ob was zum 'auf dem laufenden halten' gibt ...
radoer
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 14. Mai 2010, 05:01
hm ... das 'Auseinanderbauen' gstaltet sich ob des Kitts, den man damals benutzt hat etwas schwieriger ... müsste hier schon grob ran gehen ... :-( ....
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Lautsprecher 25 Jahre alt
klaus_moers am 15.09.2006  –  Letzte Antwort am 07.10.2006  –  71 Beiträge
Isophon HSB 30/8 sind die gut ?
hifibrötchen am 10.08.2008  –  Letzte Antwort am 02.05.2016  –  18 Beiträge
Mysteriöse Isophon Lautsprecher
Elgee am 08.09.2015  –  Letzte Antwort am 25.09.2015  –  7 Beiträge
Isophon Vertico
stephanr1 am 06.11.2004  –  Letzte Antwort am 08.11.2004  –  4 Beiträge
Isophon SKB40
Hit_130 am 28.02.2017  –  Letzte Antwort am 01.03.2017  –  3 Beiträge
Jubel ! 25 Jahre CD
Superhirn am 16.08.2007  –  Letzte Antwort am 20.08.2007  –  39 Beiträge
30 Jahre alte Box zu alt für.
steve65 am 07.02.2009  –  Letzte Antwort am 21.02.2009  –  8 Beiträge
Isophone 20-30 Jahre alt im Eigenbau
fragegesicht am 29.07.2011  –  Letzte Antwort am 15.08.2011  –  20 Beiträge
alte Isophon Lautsprecher
Wholefish am 22.10.2005  –  Letzte Antwort am 10.02.2015  –  20 Beiträge
isophon hsb 3501
tonthomas am 11.01.2008  –  Letzte Antwort am 11.01.2008  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder895.166 ( Heute: 6 )
  • Neuestes MitgliedLenz.R
  • Gesamtzahl an Themen1.492.095
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.368.112

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen