Wigo A3-S. Halleluja!

+A -A
Autor
Beitrag
beamer082
Neuling
#1 erstellt: 11. Jun 2011, 15:17
Hallo, dies ist erst mein zweiter Post hier im Forum. Muss aber sagen dass ich hier schon lange am schmökern bin.

Ich habe heute ein Paar Wigo A3-S bekommen und komme aus dem Staunen nicht mehr raus. Auf der Suche nach günstigen Lautsprechern mit dennoch ausgezeichnetem Klang, bin ich hier im Forum immer öfter über Vintage Klassiker gestolpert. Besonders Kollege Yorck scheint ja regelrecht besessen (nicht Böse gemeint) von Vintage Geräten. Naja, er war es auch der mich neugirieg gemacht hat.

Gut, ich betreibe die Wigo´s an einem Creek 5350 SE mit einem H/K HD 970 als Laufwerk mit einem Mission DAC 5. Und genau an dieser Kombi habe ich schon einige LS gehört. Darunter Nubert NuWave 35, Epos ES 11, Bonsai Primus. Und verdammt, ich hätte nicht gedacht das solch alte LS so genial aufspielen.

Die A3 macht einfach nichts schlechter als die oben genannten Modelle. Ich hatte noch nie eine solch Große Bühne . Liegt sicherlich nicht zuletzt an der Größe, meine anderen Speaker waren alles Kompakte, was bei den Wigo´s nicht mehr ganz zutrifft. Der Klang ist einfach sehr angenehm. Keine aufdringlichen Höhen, sehr saubere gut aufgelöste Mitten, und straffe Bässe. So wie es sein soll! Endlich kann ich Musik hören ohne andauernd über den Klang nach zu denken, und was man verbessern könnte. Ich wage es garnicht einen A/B Vergleich zu meinen O98 Monitoren zu machen. Aber gut, das wäre dann vielleicht etwas zu viel verlangt.

Mit den LS kommen natürlich auch ein paar Fragen. Habe gehört man sollte die Elkos in der Weiche erneuern. Wann ist das nötig? Nur wenn der Klang muffig wird, oder macht sich das auch anders bemerkbar (Auflösung in den Höhen?)

Gibt es irgend was (außer reinigen) was man sonst noch tun kann was dem Klang zuträglich ist?

Grüße

Benni
shabbel
Inventar
#2 erstellt: 11. Jun 2011, 20:07
Den Tipp Wigo AS3 habe ich schon vor Jahren bekommen. Kein Wunder, daß die Dinger nicht zu finden waren, wenn sie A3-S heißen.

Elkos in der Weiche erneuern mache ich erfahrungsgemäß nur bei den kleinen Elkos unter 10 µF. Ist auf keinen Fall falsch. Aber bipolare Elkos! Ansonsten bei Gummisicken Armour All oder A1 Tiefenpfleger 2x im Jahr einwirken lassen. Und zwar soviel, bis das Gummi kein Pflegemittel mehr aufsaugt.
beamer082
Neuling
#3 erstellt: 11. Jun 2011, 22:04
Vielen Dank für den Tipp mit dem Pflegemittel. Habe mal die Abdeckungen abgenommen. Holy Moli waren die Chassis verstaubt (da hat sogar noch ne kleine spinne ihr Zuhause gehabt ;)). Glaube nicht das die Gitter jemals entfernt wurden. Vorsichtig mit nem feuchten Tuch gereinigt und alles sieht aus wie neu :). Die Gummisicken sehen auch sehr gut aus...
zu_gast
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 05. Aug 2018, 09:52
Hallo zusammen,

ich wollte diesen alten Thread mit ein paar Fotos der Wigo A3s ergänzen, da diese neuerdings auch in meinem Wohnzimmer aufspielen & ggf. sucht ja irgendjemand einmal nach diesen .

"Halleluja" (so wie es der Threaderstellel schrieb) würde ich persönlich zwar nun als etwas zu euphorisch bezeichnen, aber : der Klang der A3s (wohl gemerkt, über 40 Jahre alte Lautsprecher) hat mich selbst in der Tat positiv überrascht, hätte ich so (aufgrund des Alters & Größe) nicht erwartet und würde diesen - auch wenn ich mir schwer tue, diesen zu Beschreiben & ich nun schon andere Meinungen hierzu gelesen habe - als in allen Bereichen präsent - aber ausgewogen bezeichnen. Ich selbst kann die A3s nicht mit anderen Boxen vergleichen, da ich einfach keine anderen Kompaktboxen (ausser den Wigo WBF31) besitze.

Eine Frage hätte ich aber noch an eventuell mitlesende Experten -> liege ich mit meiner Vermutung richtig, das die Wigo A3s aufgrund der Nomenklatur, Bestückung & Abmaße (470x260x210) ein Vorläufer der Wigo A13 sind ?

Egal, hier also Bilder fürs "Archiv"

wigo A3s

Wigo A3s

Wigo A3s

Wigo A3s
(nur mal für den Größenvergleich)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Infos zum Bausatz "Wigo B 150" v. wigo acustic
dRunks am 29.08.2004  –  Letzte Antwort am 31.08.2004  –  4 Beiträge
Lautsprecher von Wigo
pusch am 02.08.2004  –  Letzte Antwort am 18.01.2007  –  7 Beiträge
Vintage Lautsprecher Boxen Empfehlungen?
charioFAN am 07.06.2011  –  Letzte Antwort am 10.06.2011  –  40 Beiträge
klassiker tapedecks: vintage vs sound
braasch am 24.11.2011  –  Letzte Antwort am 25.11.2011  –  4 Beiträge
Wigo A11 Lautsprecherboxen
mumpf am 17.10.2006  –  Letzte Antwort am 18.10.2006  –  4 Beiträge
Vintage Boxen für Vintage Reciever?
Nerb am 24.03.2008  –  Letzte Antwort am 25.03.2008  –  5 Beiträge
Klassiker-Kaufberatung . hier OK?
thomasfoerster am 04.12.2016  –  Letzte Antwort am 08.12.2016  –  16 Beiträge
Wiedermal, wer kennt sich mit Wigo Lautsprechern aus ?
Nospheratu am 05.01.2009  –  Letzte Antwort am 17.02.2009  –  5 Beiträge
Suche Infos zu Kugellautsprechern v. Wigo Acustic
MiWi am 05.05.2004  –  Letzte Antwort am 17.07.2004  –  5 Beiträge
WIGO Boxen welche Chassis???
naphtalin am 25.01.2006  –  Letzte Antwort am 25.01.2006  –  7 Beiträge

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder847.899 ( Heute: 58 )
  • Neuestes Mitgliedmax8282
  • Gesamtzahl an Themen1.414.369
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.926.744

Hersteller in diesem Thread Widget schließen