Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 Letzte |nächste|

Bilder und/oder Geschichten eurer Tonbandgeräte

+A -A
Autor
Beitrag
hifi-collector
Stammgast
#151 erstellt: 09. Jul 2013, 17:42

ars_vivendi1000 (Beitrag #150) schrieb:
Hallo Andreas,
Du hast recht, die nachgemachten ( hatte ich mal aus Ungarn ) sind echter Ramsch. Echte Dokorder Spulen sind so selten, dass ich schon Sammler kenne, die nur wegen der Spulen die Decks kaufen.
:prost


Hallo Werner,

genau das habe ich letzten Samstag gemacht. Auf dem Flohmarkt ne´ Dokorder 1120 mit BDA, Prospekt, zwei originalen Dokorder Spulen und NAB Adaptern gekauft. Die Dokorder Adapter sind zwar noch billiger gemacht, als die von Pioneer, sehen aber richtig geil aus. Zur Dokorder 1120 lässt sich Folgendes sagen: Die ist gut gemacht. Absolut robuste und durchdachte Technik und schönes, neogotisches Design. Die Dokorders sind viel besser als ihr saumäßiger Ruf. Besonders den gesteckten, austauschbaren Kopfblock gibt es sonst nur selten bei Bandmaschinen. Man kann die 1120 nach Lösen von Kopfabdeckung und 2 zusätzlichen Schrauben leicht von einer 4-Spur auf eine 2-Spur Maschine umbauen, vorausgesetzt, man hat den 2-Spur Träger.

Gruß

Andreas

PS Letzte Woche waren noch zwei große Dokorder Spulen bei Ebay USA. Jetzt sind sie aber verschwunden.
Sirvolkmar
Inventar
#152 erstellt: 11. Jul 2013, 15:52
Hallo ,Leute
Diese Bilder habe ich im Netz gefunden.
1 - 2
......
hier mehr zu erfahren... http://www.flickr.com/photos/mastercontrolmedia/7608022270/
Ich wurste gar nicht das es eine "ES" Reihe so gab.
Warum baut heute keiner mehr Sohne schönen Maschinen.
dettel
Stammgast
#153 erstellt: 11. Jul 2013, 16:34
Gab es auch nicht, da hat sich jemand viel Mühe mit Photoshop oder ähnlich gemacht.
sensor1
Inventar
#154 erstellt: 11. Jul 2013, 16:34
Hi,ich würde mal behaupten das es diese Maschinen real nicht gibt. Das sind Bilder am PC entstanden.
Aber sehr gut gemacht wenn es die so geben würde wären sie bestimmt nicht günstig.
MfG sensor


[Beitrag von sensor1 am 11. Jul 2013, 16:41 bearbeitet]
Sirvolkmar
Inventar
#155 erstellt: 11. Jul 2013, 17:50

dettel (Beitrag #153) schrieb:
Gab es auch nicht, da hat sich jemand viel Mühe mit Photoshop oder ähnlich gemacht.

Danke, da habe ich wieder was dazu gelernt.
Währe auch zu schön um war zu sein.
ars_vivendi1000
Inventar
#156 erstellt: 17. Jul 2013, 22:44
sodele, mal die Akai pro 1000 geputzt:





[Beitrag von ars_vivendi1000 am 17. Jul 2013, 22:45 bearbeitet]
Magister_Verbae
Inventar
#157 erstellt: 18. Jul 2013, 00:28
Die sieht ja auch klasse aus.
Kommt aber nicht an deine Technicsmonster 'ran Die sind einfach einmalig hübsch...

Danke für das Photo



Martin
MacPhantom
Inventar
#158 erstellt: 18. Jul 2013, 08:55
Ich staune immer wieder, wie viele tolle Bandmaschinen es gab (die uns offenbar vorbehalten wurden). Diese hier ist eine der schönsten für meinen Geschmack!
ars_vivendi1000
Inventar
#159 erstellt: 18. Jul 2013, 10:34
wie immer nicht für uns, sondern für den asiatischen und US Markt...

@ Martin, vergleichen mit einer RS-1800 wäre schon aufgrund des Preisunterschiedes von 400000 zu 950000 Yen nicht ausgewogen, wobei die pro 1000 für den Heimgebrauch vollkommen genügt. Mich stört allerdings das Akai typische
"Verarbeitungsproblem: alle Leiterkarten sind aus billigem Pertinax und nicht beschriftet
Magister_Verbae
Inventar
#160 erstellt: 18. Jul 2013, 13:42
Naja, teurer heißt ja nicht immer besser aussehend Da muss man sich nur einmal auf dem heutigen Markt umschauen
Urgh, wenn die Platinen nicht beschriftet sind, dann gibt's fröhliches Rätselraten, wenn man nicht gerade top im Leses von Schaltplänen ist... Das ist in der Tat ein Manko.
Dass die Akai für dem Heimgebrauch trotzdem vollständig ausreicht, glaube ich dir unbesehen.

LG

Martin
fotoralf
Stammgast
#161 erstellt: 18. Jul 2013, 21:15
Bei ebay in Belgien läuft gerade eine vierkanalige Pioneer RT-2044. Heftig...

http://www.befr.ebay...n-RARE-/251305092866

Ich habe mit der Auktion wohlgemerkt nix zu tun.

Ralf
thorkar30
Stammgast
#162 erstellt: 25. Aug 2013, 20:54
sind schöne Geräte dabei !!
thorkar30
Stammgast
#163 erstellt: 11. Nov 2013, 21:12
Na bald kommen paar neue Fotos von mir direkt nach dem Urlaub !!
sensor1
Inventar
#164 erstellt: 13. Nov 2013, 19:02
mal ein paar Exponate temporär hingestellt

ohneworte102431rxu

zwei 635ziger und zwei 620ziger Akais stehen noch wo anders rum

MfG Ulf
pedi
Stammgast
#165 erstellt: 14. Nov 2013, 00:56
schöne maschinen, aber schlicht ist am schönsten, sprich die A77.
frikkler
Stammgast
#166 erstellt: 14. Nov 2013, 22:09
Echt schöne Maschinen
Tolle Sammlung
thorkar30
Stammgast
#167 erstellt: 21. Nov 2013, 21:21
tonton_269852
das ist krass
Magister_Verbae
Inventar
#168 erstellt: 21. Nov 2013, 22:24
Ist die Nagra deine?
fotoralf
Stammgast
#169 erstellt: 21. Nov 2013, 22:32
Die Nagra ist eine Stellavox, und diese Konstruktion ist ein netter Behelf, aber nicht mehr. Bei Nagra gab es sowas mit eigenen Wickelmotoren.

Ralf
Magister_Verbae
Inventar
#170 erstellt: 22. Nov 2013, 00:01
Oh, das kommt davon, wenn man nur flüchtig drüber schaut. Aber bei Stellavox hatte die Fa Kudelski ja wohl auch ihre Finger drin. Trotzdem, ein außerordentlich schönes Tonband!

LG

Martin
thorkar30
Stammgast
#171 erstellt: 22. Nov 2013, 17:48
Nein leider nicht meine hier im forum gefunden das Bild !!
ars_vivendi1000
Inventar
#172 erstellt: 10. Dez 2013, 17:48
mal wieder in Betrieb, die DENON DH-710F und die Victor TD5000SA:





Sirvolkmar
Inventar
#173 erstellt: 11. Dez 2013, 11:28
Das sind sehr schöne Maschinen.
Die Denon könnte mir auch gefallen .
Schade das heut kein Hersteller sich traut solche Maschinen neu zu Produzieren.
ars_vivendi1000
Inventar
#174 erstellt: 16. Dez 2013, 17:33
endlich nach langer Zeit in Nippon ein paar Profi NAB Adapter ( arbeiten wie eine Spannzange ) ergattert:



thorkar30
Stammgast
#175 erstellt: 14. Jan 2014, 20:32
Sind auch sehr schön die Denon und die Victor !!!!
cabarettist
Ist häufiger hier
#176 erstellt: 15. Jan 2014, 00:03
Habe heute meine letzte Buchteroberung bekommen - Eine Revox B77 Mk II aus den letzten Produktionsmonaten, die so unglaublich ungebraucht "mint" daherkommt, dass ich total begeistert bin. Dazu viel Zubehör...
Ich oute mich als später aber nicht zu spät gekommener reel to reel Fan.
frikkler
Stammgast
#177 erstellt: 15. Jan 2014, 22:17
Hab jetzt endlich für mein Uher SG 560 Royal den 2-Spur Kopfträger gefunden:
Uher SG 560 Royal Kopfträger Z345 Z346
Uher SG 560 Royal Kopfträger Z345 Z346
Uher SG 560 Royal Kopfträger Z345 Z346
Uher SG 560 Royal

thorkar30
Stammgast
#178 erstellt: 22. Jan 2014, 21:36
Habe ich im Netz gefunden !! WTF??
srb sn02 sn_10 4200+qgb02 royalDX_qgb03
fotoralf
Stammgast
#179 erstellt: 22. Jan 2014, 22:42
Das zweite und dritte Bild zeigt eine Nagra SN. Die läuft mit Magnetband 4, also dem Zeug, das normalerweise in Cassetten steckt. Nettes Spielzeug für Spione. Geheimdienste brauchten ja seit jeher nicht so aufs Geld zu schauen. Die Audioqualität reicht eher für Dokumentationszwecke. Im ersten Bild sieht man das Rückspulgerät dazu.

Auf den beiden anderen Bildern hat jemand UHER-Geräte mit Anbauten für 26er Spulen versehen. Die Variante an der Report lässt annehmen, dass er das entsprechende Zubehör zur Nagra wenigstens schon einmal gesehen hatte. Links neben der Royal steht das ausgemacht schnuckelige Stellavox-Mischpult.

Ralf


[Beitrag von fotoralf am 22. Jan 2014, 22:43 bearbeitet]
thorkar30
Stammgast
#180 erstellt: 22. Jan 2014, 22:44
Danke für die Infos !!!
WeisserRabe
Inventar
#181 erstellt: 18. Aug 2014, 22:41
is zwar in bewegten Bildern: https://www.youtube.com/watch?v=MGkHIYu9z3E

ne kleine Nagra SN

das Video is jetzt keinen eigenen Thread wert, aber ich denke einigen von euch wird es gefallen und hier passt es ganz gut weil man viele Details sieht
max130
Stammgast
#182 erstellt: 06. Okt 2014, 21:11
Servus

ein schwedisches Möbelhaus hat doch tatsächlich ein System mit dem idealen Rastermaß für Tonbandgeräte mit großen Spulen:

Tapedecks
Revox A77 und A700

Viele Grüße
Stefan
Sirvolkmar
Inventar
#183 erstellt: 18. Dez 2014, 12:18
max130
Stammgast
#184 erstellt: 18. Dez 2014, 13:18
Hallo Volkmar
sind das Deine Maschinen?

Viele Grüße
Stefan
Sirvolkmar
Inventar
#185 erstellt: 18. Dez 2014, 13:44

max130 (Beitrag #184) schrieb:
Hallo Volkmar
sind das Deine Maschinen?

Viele Grüße
Stefan

Schön wer es ja.
Nein ,besitze natürlich auch eine ( TEAC X_2000R )
Sie läuft wie am ersten Tag.
highfreek
Inventar
#186 erstellt: 04. Jan 2015, 13:17
Falls es hier im Thread noch keiner mitbekommen hat, habe ich jetzt die dritte Bandmaschine vom E-Schrott gerettet, diesmal eine Akai GX260D

Nachdem ich zuerst eine uher Royal de Luxe, mit Zubehör in fast Neuzustand gefunden hatte, folgte einige Zeit später eine Braun TG 1000 mit stärkeren Gebrauchsspuren (aber Funktionsfähig)

(Zwischen drin hatte ich noch eine funktionsfähige A77 für 50 euro erworben )

und jetzt letzte Woche oben genannte AKAI in schönen Zustand bis auf die vermackten Holzseiten.
Die Maschine wollte zunächst nicht aufnehmen, aber mit Hilfe einiger Foren Mitglieder und etwas Ursachenvorschung habe ich die Maschine wieder zum Aufnehmen überreden können. Ursache = Kalte Lötstellen am Relais und Kontaktprobleme am Reverse Schalter.

Akai GX 260D 001


Akai GX 260D 003

Obwohl es "nur" ein 18 cm Spuler ist , finde ich ihn SEHR schön und super erhalten (bis aufs holz)

schöne Zappel Meter

Jetzt noch zwei Alu Spulen mit Akai Schriftzug und die Maschine wäre optisch vollkommen!

gruß


[Beitrag von highfreek am 04. Jan 2015, 13:22 bearbeitet]
highfreek
Inventar
#187 erstellt: 15. Mai 2015, 08:06
nix los hier,- schade

dann will ich nochmal, am letzten Sonntag waren wir aufn Linzer Antik Flohmarkt (linz am Rhein) dort gibt es nur sehr sehr selten hifi Geraete.
Wie der Name schon sagt ist dort der Focus auf Alte Möbel und andere Wohnungsaustattung gelegt. Auch z.B. altes Spielzeug, Werkzeug und Schmuck , etwas Kunst sind dort Regelmäßig zu haben. erstmals in diesem Jahr auch Schallplatten, immerhin !

Fast am Ende angekommen stand in einer Schmalen Gasse, fast direkt neben dem Trödler "Abraham" und seinem Bauwagen
einsam, schmutzig und verlassen ein Teac A 1250S (A 2300) auf der Gasse. (Mit allen Papieren, aber ohne Stromkabel)
Skeptisch beäugte ich kurz das schmutzige Tape und lief zunächst weiter,
an der nächsten Ecke angekommen durchsuchte meine Frau ein Angebot mit "Landhaus" Stil Zeitschriften und ich mußte auf Sie warten, also sagte ich zu meiner Frau "ich geh nochmal kurz zurück und gucke was"

Die paar Meter zurück und es stand noch genauso schmutzig da. Ich sagte zum VK "ich möchte mir mal die Tonköpfe ansehen" und drehte das Gerät um, "puh" ganz schön schwer das Teil.
Hmm, die Köpfe sind aber nimmer so Toll, so 2-3 mm eingelaufen, kein guter Zustand mehr das Gerät.

Was haste Dir gedacht? Er : "20 Euro". Ich : "Ein Zehner geht klar" und supi OK, das Teil war mir. Grins

Also erst mal gefühlte 5 km mit 20 kg im Arm zum Auto schleppen, wohl auch der Grund warum es keiner vor mir haben wollte, bzw der VK keine Lust hatte es zurück zu schleppen.

Fazit :

Ich rechnete nicht wirklich damit, das es Funktionierte, aber es läuft und nimmt auch auf.
Im high Speed klingt es ordentlich, low etwas stumpfer. Es ist aber noch ungereinigt, daran werde ich mich heute machen.
Nach Poti Spülung und entharzung des LFW´s, sowie Schmierung der Motoren und so, denke ich, wird es noch besser klingen. Aufjedenfall nicht schlechter!
Das Stromkabel war zwar nicht in meiner Wühlkiste zu finden und ich mußte improvisieren, aber das wird noch. Es ist KEIN 3 Pol Kaltgeräte- stecker und auch kein Stecker wie bei Revox, der Teac Stecker ist größer, obwohl er aussieht wie bei Revox.

Teak A 1250S 005



gruß


[Beitrag von highfreek am 15. Mai 2015, 08:14 bearbeitet]
highfreek
Inventar
#188 erstellt: 15. Mai 2015, 10:41
auch von innen schön und vor allem sehr Wartungsfreundlich und zwar mehr wie das Akai obendrüber

teac A 1250s 002
sonicman
Stammgast
#189 erstellt: 19. Mrz 2017, 19:03
Seit fast zwei Jahren kein Bild mehr, das muss ich ändern: Hier meine Nagra IV-S TC (time code) und darunter das aktuelle Modell (seven) mit vergleichbaren Funktionen in digital. Auch wenn die Messwerte eine deutlich unterschiedliche Sprache sprechen, klanglich tun sich die beiden nichts.

NAGRA IV-S TC

NAGRA IV-S TC und NAGRA seven

Sonicman
Django8
Inventar
#190 erstellt: 20. Mrz 2017, 16:09
Das IV-S schaut echt geil aus
maicox
Stammgast
#191 erstellt: 20. Mrz 2017, 21:15
Hallo,

@ Sonicman: Was soll man dazu noch schreiben..... ich finde das Teil einfach klasse! Das Nagra- Design gefällt mir eh echt gut!


Da kann ich mit meiner ehemaligen kleinen AKAI nicht mithalten. Die hatte ich auch komplett überarbeitet, mit teilweiser Neubestückung der Platine usw.


HPIM3698

HPIM3745

HPIM3662


Sah auf jeden Fall hinterher wieder richtig toll aus. Habe mich dann aber doch entschieden keine Bandmaschine ins Wohnzimmer zu stellen.
sonicman
Stammgast
#192 erstellt: 20. Mrz 2017, 22:52
Die Nagra hat ja den Nachteil der kleinen Spulen, das Problem habe ich jetzt auch gelöst:

Nagra QGB

Nagra QGB

Es spielt gerade eine Masterbandkopie auf 26,5er Spule von Inga Rumpf: "White Horses" Jetzt darf sich mein CD-Spieler in der Ecke schämen.

Sonicman
Sunlion
Stammgast
#193 erstellt: 20. Mrz 2017, 23:43
Nach dem Comeback der Schallplatte wird nun auch das Magnetband wieder aktiv beworben:

Teac-Werbung
sonicman
Stammgast
#194 erstellt: 21. Mrz 2017, 00:14
Sag ich doch
pedi
Stammgast
#195 erstellt: 21. Mrz 2017, 15:39
diese maschine wurde letzten september mit den worten "ist unreparierbar" in den e-schrottcontainer geworfen. strom ging, das war alles. zum glück habe ich einen bekannten ausm bandmaschinenforum, der diese uher mit seinem vater in akribischster kleinstarbeit wieder spielbereit gemacht hat.
war wirklich so ziemlich am ende und komplett verbasteltIMG_1136 die maschine, nun läuft sie wieder, gott sei dank, denn optisch gefällt mir die 631 ausgesprochen gut. muss ich als A77 besitzer neidlos zugeben.
sonicman
Stammgast
#196 erstellt: 21. Mrz 2017, 16:02
Das UHER Design ist schon klasse. Ich habe noch einen CR240 den ich mir 1979 gekauft habe, mit ähnlichem Frontplattendesign, der läuft heute noch perfekt (natürlich mit Service alle paar Jahre).
Sonicman
HD-MASTER
Stammgast
#197 erstellt: 22. Mrz 2017, 11:59
Auszug aus Stereoplay 1982

Akai
Die dbx Version

DSC01644 DSC01646 DSC01649
sonicman
Stammgast
#198 erstellt: 22. Mrz 2017, 16:22
Sehr schönes Gerät, hast Du das seit damals?
Sonicman
HD-MASTER
Stammgast
#199 erstellt: 22. Mrz 2017, 18:19

sonicman (Beitrag #198) schrieb:
Sehr schönes Gerät, hast Du das seit damals?


Hab ich in den Neunzigern von einem älteren Herren im Norden gekauft.
Noch in original Verpackung.
Steht aber leider seit ca. 20 Jahren nur noch als Deko und wird nur noch auf Wunsch mal eingeschaltet.
Da ich dann eher Vinyl höre.
Wird wahrscheinlich irgend wann mal eine Überholung brauchen.


[Beitrag von HD-MASTER am 22. Mrz 2017, 18:26 bearbeitet]
pragmatiker
Administrator
#200 erstellt: 23. Mrz 2017, 11:34

sonicman (Beitrag #192) schrieb:
Die Nagra hat ja den Nachteil der kleinen Spulen, das Problem habe ich jetzt auch gelöst

War dieser Adapter ein Original-Zubehörteil von Nagra oder ist das eine Eigenkonstruktion?

Interessierte Grüße

Herbert
HD-MASTER
Stammgast
#201 erstellt: 23. Mrz 2017, 12:15
Kommt eine neue Revox ?
Suche:
Gehe zu Seite: |vorherige| Erste 2 3 4 Letzte |nächste|
Das könnte Dich auch interessieren:
Tonbandgeräte: Mono ? Stereo ? kaputt ? oder was?
Sunlion am 11.12.2009  –  Letzte Antwort am 09.04.2010  –  5 Beiträge
2 Tonbandgeräte und ein Tuner analog anschließen
pavel_1968 am 14.04.2010  –  Letzte Antwort am 14.04.2010  –  6 Beiträge
Bilder eurer Anlagen von früher
sonykenner am 24.07.2015  –  Letzte Antwort am 24.07.2015  –  3 Beiträge
Tip: Ersatz für Gummiringe in Kassettendecks/Tonbandgeräte
pebol am 22.11.2008  –  Letzte Antwort am 22.11.2008  –  3 Beiträge
Was würdet Ihr vorziehen ? Tonbandgeräte Philips oder UHER
highfreek am 15.11.2013  –  Letzte Antwort am 16.11.2013  –  7 Beiträge
Bilder eurer Endstufen mit Zappelanzeiger
hifibrötchen am 07.01.2009  –  Letzte Antwort am 23.12.2013  –  260 Beiträge
Revox B77 contra Tonbandgeräte anderer Hersteller
8bitRisc am 14.09.2013  –  Letzte Antwort am 16.01.2014  –  6 Beiträge
Bandsorten für Tonbandgeräte BASF/EMTEC/RMG
0300_Infanterie am 29.06.2011  –  Letzte Antwort am 19.01.2013  –  23 Beiträge
Wega - Fans und Bilder
derbürgermeister am 02.02.2011  –  Letzte Antwort am 10.05.2011  –  17 Beiträge
Bilder unserer Kofferradios
Bügelbrett* am 08.08.2015  –  Letzte Antwort am 08.08.2015  –  3 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder826.839 ( Heute: 30 )
  • Neuestes Mitglied580115B
  • Gesamtzahl an Themen1.382.544
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.333.934

Hersteller in diesem Thread Widget schließen