DENON DCD 1420 springt bei 79:14 Minuten CD

+A -A
Autor
Beitrag
Eurythmics_Fan
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 01. Okt 2017, 11:34
Hallo,
mein DCD-1420 spingt bei einer nagelneuen CD, am Anfang des letzten von 18 Tracks.
Meine anderen Oldis Spielen die CD übrigens ohne Mucken ab (deshalb schließe ich mal einen Pressfehler der CD aus)

Es handelt sich um diese CD:
T'Pau Britge of Spices 2016 Remaster (CD2)

Die CD hat 18 Tracks und eine Spielzeit von 79:14 Minuten
Nachdem Track 18 (Spielzeit 3:21 Minuten) bei einer Gesamtspielzeit von 75:53 beging, springt der Laser plötzlich auf das Ende der CD oder auf Begin von Track 17. (dabei ist es Wurscht, ob ich Track 18 direkt anwähle oder die CD von Anfang an durchläuft).

Diese Zicken macht der Denon bisher nur bei dieser einen CD von T'Pau.

Ich habe die Laserschlittenschienen gereinigt und mit Vaseline gefettet.
Alles mit trockener Druckluft ausgeblasen.
Laser Linse mit Isopropanol und Wattestäbchen gereinigt und hinterher mit trockenen Wattestäbchen den Film abgewischt.

Der Fehler blieb.

Hat der Laser (KSS150A) jetzt so langsam das Ende seines Lebens erreicht, oder bringt es was wenn ich leicht am Tracking Potie auf der Hauptplatine drehe (in der Hoffnung das sich da über die Jahre, beim Transport, oder beim Vorbesitzer etwas verstellt hat) ?

In der Bucht hab ich einen neuen KSS210a Nachbau gesehen, der angeblich auch den KSS150a ersetzen soll, bzw. KSS150a unter 13€ ( na ja, so ein originaler "wohl eher 2. Wahl aus den 90er" KSS150a für 99€ kommt für mich eher nicht in betracht)


[Beitrag von Eurythmics_Fan am 01. Okt 2017, 11:46 bearbeitet]
Passat
Moderator
#2 erstellt: 01. Okt 2017, 14:04
Das liegt daran, das die CD an den Grenzen der CD-Spezifikationen (max. 80 Minuten) unter Ausnutzung aller erlaubten Toleranzen (Spurgeschwindigkeit, Spurdichte) liegt.
Da kann der Laser wohl nicht mehr positionieren.
Diese Probleme haben viele ältere CD-Player mit solchen überlangen CDs (Normal ist max. 74 Minuten).

Grüße
Roman
Eurythmics_Fan
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 01. Okt 2017, 20:42
Hallo,
Ok dann bin ich ja beruhigt das mein Denon nicht krank ist, und bisher nur er Probleme mit überlangem CDs hat.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
denon dcd 1420 o.a.
Rutenis am 13.03.2008  –  Letzte Antwort am 13.03.2008  –  3 Beiträge
Denon DCD 1500 und Kenwood DP 990 D
Analog_72 am 25.02.2010  –  Letzte Antwort am 25.02.2010  –  2 Beiträge
Denon DCD 3300 oder DCD 2700
dan0r am 24.11.2014  –  Letzte Antwort am 26.11.2014  –  8 Beiträge
Denon DCD-1460 noch zeitgemäß?
moscher72 am 17.05.2011  –  Letzte Antwort am 28.11.2011  –  15 Beiträge
Denon DCD 3500 CD Player
riewe65 am 13.11.2007  –  Letzte Antwort am 14.11.2007  –  3 Beiträge
Denon CD Player DCD 3300
Jason_King am 29.08.2011  –  Letzte Antwort am 03.09.2011  –  10 Beiträge
CD Spieler Denon DCD 335 und 560 Tapedeck DRM 510
Mihlow am 17.10.2016  –  Letzte Antwort am 17.10.2016  –  4 Beiträge
Denon DCD 3560 - Reparatur oder k.o?
Checkerpig5332 am 06.10.2014  –  Letzte Antwort am 12.10.2014  –  7 Beiträge
revox b750 und denon dcd-1100
groats am 26.09.2005  –  Letzte Antwort am 27.04.2006  –  10 Beiträge
Preislage Denon DCD-2060?
dewildt am 24.08.2006  –  Letzte Antwort am 25.08.2006  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder829.003 ( Heute: 4 )
  • Neuestes Mitglieddinco
  • Gesamtzahl an Themen1.386.537
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.408.103

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen