eine Firma mit dem Namen Hifi ?

+A -A
Autor
Beitrag
frestyle
Stammgast
#1 erstellt: 08. Okt 2005, 07:26
Hallo,

gab es mal eine Firma mit dem Namen Hifi oder einen Bausatz wo alle Komponeneten einfach mit Hifi beschriftet waren?

Mein Bruder hatte noch alte Boxen rumstehn da ein Gehäuse beschädigt war gab er sie mir zum Herrichten als ich dann von dem einen Gehäuse den Deckel entfernte so alles schön ordenlich drin aus.

Aber mit der Beschriftung der Bauteile konnte ich eben nichts anfangen da auf den HT-MT-TT-FW nur immer Hifi-Hochtöner oder Hifi-Mitteltöner oder Hifi-Tieftöner oder Hifi-Baustein drauf stand.

Jetzt die frage an die alten Hasen gab es mal so einen Bausatz da die Gehäuse vom zusammenbau auf einen Bausatz schließen lassen ausser eine Firma hätte linke und rechte Box mit unterschiedlichem Holz fabriziert
richi44
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 08. Okt 2005, 13:50
Mir ist keine Firma mit dem Namen Hifi bekannt, genau so wenig eine Metzgerei mit dem Namen Fleisch.
Es gab aber früher verschiedene Möbelhersteller, die Lautsprecher schon ab Werk in Wohnwände einbauten oder speziell zu den Möbeln passende Boxen "bastelten". Da wurde dann oft alles Mögliche an Lutsprechern verbaut, auch Dinger, die sich fast schämten, einen Hersteller anzugeben.
Ich könnte mir daher so etwas als Ursprung vorstellen. Für genauere Angaben wären Fotos der Chassis aufschlussreich.
frestyle
Stammgast
#3 erstellt: 08. Okt 2005, 19:41
Wenn ich ne cam gefunden habe kommen auch pics von den chassis
Badhabits
Inventar
#4 erstellt: 09. Okt 2005, 16:15
Hallo frestyle

Das müsste dann schon eine sehr alte Marke sein. "Hifi" ist ein allgemein gültiger Begriff im Bereich Musikanlagen/-geräte und kann nicht als Markenname eingetragen werden.

Richi44 hat's ja bereits gesagt, das wär so ähnlich, wie wenn es einen Autohersteller mit dem Markenamen "Sportwagen" oder "Cabriolet" geben würde.

Schau nochmal genau nach, da müsste noch eine Zusatzbezeichnung stehen.

Gruss Badhabits
VintageSpeaker
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 10. Okt 2005, 12:08
hallo, meines Wissens gab es früher von Philips und von Mediator Geräte und Lautsprecher die teilweise nur das hi-fi Logo drauf hatten, schau mal hier:
[img=http://img429.imageshack.us/img429/8619/hifi8fd.th.jpg]
sieht es so aus?
frestyle
Stammgast
#6 erstellt: 12. Okt 2005, 16:21
Hallo ich habe das ganze mal versucht zu fotografieren, nur leider sind die chassis von innen geschraubt was das ganze erschwert da auch alles mit kurzen strippen verbunden ist die gelötet sind. Mal schaun wenn ich geld finde dann schenke ich den chassis vielleicht neue Gahäuse dann kann ich nochmals Fotos machen von den chassis.







Superhirn
Stammgast
#7 erstellt: 12. Okt 2005, 17:28
Kann es sein, dass auf den kleinen weißen runden Etiketten auf dem gelben Band "Isophon" draufsteht?


[Beitrag von Superhirn am 12. Okt 2005, 17:29 bearbeitet]
frestyle
Stammgast
#8 erstellt: 12. Okt 2005, 17:49
Es kann sein auf den Fotos is t das schlecht zu erkennen aber wegen mangelnden lichtverhältnissen udn wadscheins schlechten augen ahbe ich das jetzt noch nicht inziffern können.

Aber könntest du mir was zu der Firma sagen?
Superhirn
Stammgast
#9 erstellt: 12. Okt 2005, 18:56
Isophon ist 'ne bekannte Marke.
Das Werk war in Berlin.
Im hifi Jahrbuch von 1972 sind auch Boxenbausätze (die Schallwände)dieser Marke und Einzellautsprecher drin.
Die Fertigboxenhaben "softline" - Form mit abgerundeten Ecken und sind eher teuer.( ab 391,- über 608,- bis 1440DM)
Superhirn
Stammgast
#10 erstellt: 12. Okt 2005, 19:07
Ich glaub', das ist Isophon.
Auf meinen schwarz-weiss Bildern ist der U-Förmige Magnet eher dunkel abgebildet, könnte also rot sein, auch der Korb des Tieftöners könnte von der Form her passen, der Mitteltöner hat auf meinem Bild eine Abdeckung.
Der Kalottenhochtöner hat auch diese Gitterförmige Abdeckung.
Es könnte die "Hifi-Schallwand S3503 oder S3506 (haben verschiedene Impedanz)sein.
Der TT hat 203 mm Durchmesser


[Beitrag von Superhirn am 12. Okt 2005, 19:09 bearbeitet]
frestyle
Stammgast
#11 erstellt: 13. Okt 2005, 10:30
Die Box hat eine impadenz von 4 öhmchen eher ungewöhnlich für Home-Hifi aber is egal. Und der Ausschnitt für den TT ist 23,3 cm. Also kann man schon herausfinden was für eine Box das ist oder war es ein Bausatz?

Ich danke euch schon mal ganz herzlich für eure Hilfe
Dynacophil
Gesperrt
#12 erstellt: 13. Okt 2005, 10:44
Hi

das ist Isophonmaterial. den Hochtöner hab ich noch 3fach hier legen, allerdings in 8Ohm, einmal das Nachfolgemodell mit etwas anderer Blende, 2 gebrauchte Mitteltoner und den Bass in defekt


http://www.lup-berlin.de/archiv/Chassis/img/KK10alt.jpg
http://www.lup-berlin.de/archiv/Chassis/img/KM11.jpg

aus GENAU dem Satz lautsprecher hab ich vor 25 Jahren 2 Paar für meinen Vater gebaut gehabt. Reste davon hab ich noch liegen, nachdem ich ihm vor 8 Jahren 2 kleine paar SEAS hingehängt habe.

Ich hab auch noch die Isophon Weichen liegen. Ich meine das das ein Bausatz war. leider find ich ihn nicht.

interessant zum Thema ISOPHON
http://www.lup-berlin.de/archiv/index.html


Helge


[Beitrag von Dynacophil am 13. Okt 2005, 13:22 bearbeitet]
DrNice
Inventar
#13 erstellt: 13. Okt 2005, 10:46
Moin!

Wieso sind 4 Ohm ungewöhnlich?
frestyle
Stammgast
#14 erstellt: 13. Okt 2005, 12:59
Also zumindest bei meinem Home-Hifi anlagen sind 4 ohm eher ungewöhnlich. Bei car-hifi ist 4 ohm eher angesagt. Bei mir zuhause fängt das Equickment bei 6 ohm an und hört so ca. bei 16 ohm auf von amp und Lautsprechern her.
DrNice
Inventar
#15 erstellt: 13. Okt 2005, 13:06
Moin!

Eigentlich sind 4 Ohm zumindest in Deutschland Standard.

In den USA sind Lautsprecher mit 8 Ohm verbreitet. Unter meinen zahlreichen Lautsprecherboxen haben auch nur die Tannoys eine Impedanz von 8 Ohm, der Rest 4 Ohm.

6 Ohm- Lautsprecher kenne ich bisher nur von einigen Kompaktanlagen, was nicht heißt, dass es nicht auch ordentliche LS mit 6 Ohm gibt


[Beitrag von DrNice am 13. Okt 2005, 13:10 bearbeitet]
lolking
Inventar
#16 erstellt: 13. Okt 2005, 13:15
Wharfedale Lautsprecher haben so weit ich weiß 6 Ohm...
Superhirn
Stammgast
#17 erstellt: 14. Okt 2005, 07:24
Ich hab ne DDR-Box aus den frühen 70ern(Bruno Hempel Limbach Oberfrohna)("HeLi") mit dem bekannten Doppelkonus Chassis von VEB Lautsprecherwerk Leipzig, die hat auch 6 Ohm
tonthomas
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 10. Mrz 2007, 13:58
Hallo, Gemeinde !

habe hier ein Paar K12 von Heli aus Limbach, da sind L2301 drin mit 6 Ohm.

Die APM 215, die zu einer Microanlage von Sony gehörten, sind auch sechser.
Die APM 117D auch von einer Mircroanlage sind haben dagegen 4 Ohm.
Die APM A7 sind wiederum sechser.

Bei aktuellen Microanlagen von Philips gibts auch viele sechser Böxchen.

Gruß aus der Oberpfalz
wegavision
Inventar
#19 erstellt: 10. Mrz 2007, 16:25
4 Ohm ist für D normal, 8 sind eher selten. Es gibt aber häufiger bei den teuerern Boxen beide Eingänge.

Die alten Sabas hatten 5 Ohm. Nun fehlen noch die 7 Ohm.
Elos
Inventar
#20 erstellt: 10. Mrz 2007, 16:34
Diese Isophon Lautsprecher gabs in 4 Ohm und 8 Ohm, habe ich damals auch gehabt zumindest die Mittelton- und die Hochtonkalotte
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
HIFI Geräte: klangvolle Namen
8bitRisc am 26.12.2013  –  Letzte Antwort am 13.01.2014  –  22 Beiträge
Wer steckt hinter dem Namen TEC
Mr._Universum am 29.01.2005  –  Letzte Antwort am 31.12.2012  –  18 Beiträge
Firma Luxor
Til1967 am 01.01.2007  –  Letzte Antwort am 12.11.2011  –  7 Beiträge
Suche Namen von alten Yamaha Verstärker/Endstufe
timmaeh am 11.02.2008  –  Letzte Antwort am 13.02.2008  –  19 Beiträge
Firma ADE ?
DonCreelos am 20.11.2010  –  Letzte Antwort am 26.02.2015  –  10 Beiträge
Wer kennt die Firma ATR
Lenny_Bruce am 06.02.2005  –  Letzte Antwort am 21.03.2018  –  81 Beiträge
Electown - Firma bekannt?
aileena am 17.09.2006  –  Letzte Antwort am 29.05.2013  –  29 Beiträge
Quizfrage: Hifi Firma mit Lampe und G im Logo?
Sound86 am 05.03.2013  –  Letzte Antwort am 07.03.2013  –  14 Beiträge
Firma Audion?
tyr777 am 27.12.2004  –  Letzte Antwort am 27.05.2011  –  49 Beiträge
Fidelity "Achat"
Äbbi am 11.11.2006  –  Letzte Antwort am 12.11.2006  –  2 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.987 ( Heute: 12 )
  • Neuestes MitgliedMolinari11
  • Gesamtzahl an Themen1.487.092
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.285.883

Hersteller in diesem Thread Widget schließen