Harman Kardon HK 620 oder NAD 3240 PE.

+A -A
Autor
Beitrag
vdd
Stammgast
#1 erstellt: 08. Jul 2006, 16:07
...welchen dieser beiden alten Schätzchen würdet ihr mir empfehlen? beide im guten zustand - preis gleich...
vdd
Stammgast
#2 erstellt: 10. Jul 2006, 10:25
keiner nen Tipp?
linear
Stammgast
#3 erstellt: 11. Jul 2006, 17:44
kommt ganz darauf an, welchen Klang du willst. NAD ist weicher bzw. wärmer als HK
vdd
Stammgast
#4 erstellt: 13. Jul 2006, 08:32
hi!

na ja, schwer zu sagen... gehört wird viel elektronisches (dj taucher, westbam und konsorten) oder aber auch rammstein - bowie - spliff - also querbeet.

boxen sind vektor 77 oder (in kürze) i.q. ted 400...

also ich randaliere schon ganz gerne mal
aileena
Gesperrt
#5 erstellt: 13. Jul 2006, 09:54
Ich denke, dass der NAD gut zu den Ted's passen wird.
linear
Stammgast
#6 erstellt: 14. Jul 2006, 06:18

also ich randaliere schon ganz gerne mal


Wie wäre es dann mit einem größeren Verstärker, z.B. größere Denon oder Yamaha?
vdd
Stammgast
#7 erstellt: 14. Jul 2006, 06:54
was anderes kommt mir nicht ins haus...
Tedat
Hat sich gelöscht
#8 erstellt: 14. Jul 2006, 10:34

vdd schrieb:
was anderes kommt mir nicht ins haus... ;)

Und wie wärs mit einem HK 680?
vdd
Stammgast
#9 erstellt: 14. Jul 2006, 10:51
hk 680 wär schon schön...ist aber so:

ziehe demnächst mit meinem mädchen zusammen. sie hat den hk (60 watt rms), ich den nad (40 watt rms). beim nad weiss ich, das die angegebenen rms de fakto am start sind, wie das beim hk ist...keine ahnung. werde wohl eh alle möglichen kombinationen testen, fürchte aber das ich n ziemliches laienohr habe... wenn also jemand mit ahnung mir mit ´n paar pro und kontras ne entscheidungshilfe geben will, würd ich mich freuen! kann ja natürlich sein, das sich nach´m vergleich die frage gar nicht mehr stellt, weil eindeutig...

auch werden dann die magnat vektor 77 gegen die i.q. ted 400 getestet, wobei ich glaube, dass die magnat´s da wohl fett den kürzeren ziehen. wenigstens hört sich die kombination hk und ted bei ihr doch um einiges besser an, als meine nad - magnat! nur sind halt die räume nicht vergleichbar!(ihr wz fast doppelt so gross, mit estrichtboden + parkett, bei mir laminat auf alten holzböden, die vibrieren wie irre...)
Tedat
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 14. Jul 2006, 11:02

vdd schrieb:

ziehe demnächst mit meinem mädchen zusammen. sie hat den hk (60 watt rms), ich den nad (40 watt rms). beim nad weiss ich, das die angegebenen rms de fakto am start sind, wie das beim hk ist...keine ahnung.

Ok, macht natürlich Sinn.

Also ich kann jetzt nicht für den HK 620 sprechen aber beim 680'er (und auch meiner Signature Endstufe) betreibt Harman ordentlich Understatement was die Leistungsangaben betrift. Da ist eher mehr drin als angegeben.
vdd
Stammgast
#11 erstellt: 14. Jul 2006, 11:10
na, das hört sich ja schon mal gut an... ach ja, mir ist aufgefallen, das die poties beim hk gelegentlich etwas kratzen...was tun? hift da kontaktspray?
Observer01
Inventar
#12 erstellt: 14. Jul 2006, 12:40
Hallo,

ja, Kontaktspray hilft aber dazu bitte mal hier die Suchfunktion benutzen, denn man kann nicht jedes Kontaktspray benutzen (obwohl ich das so mache und noch nie Schwierigkeiten im nachhinein hatte. ).

Der HK 620 ist schon ok. Aber versuche doch mal den NAD an den IQ-Boxen. NAD ist auch "understatement"...

Gruß
Andreas
linear
Stammgast
#13 erstellt: 14. Jul 2006, 16:50
Die Leistung hängt auch von der verwendeten Impedanz ab. Normalerweise wird bei NAD an 8 Ohm gemessen. Die meisten Boxen haben aber oft nur 4, d.h. die Leistung ist ein wenig höher, als angegeben. HK hatte bei mir auch mindestens die angegebene Leistung gebracht.
kirchenmusiker
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 14. Jul 2006, 18:11
ich halte deutlich mehr von NAD,

hab vor etlichen jahren mal nen HK 6800 gegen nen NAD 304 getauscht, weil ich den deutlich besser fand

gegen meine heutigen musical fidelity class A (david + avalon) sind beide klanglich nich dolle.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bedienungsanleitung NAD 3240 PE
Angel-on-Surf am 08.10.2004  –  Letzte Antwort am 13.10.2004  –  4 Beiträge
NAD 3020i oder 3100 oder 3240 PE gebraucht?
mumpf am 20.01.2011  –  Letzte Antwort am 23.01.2011  –  5 Beiträge
Harman Kardon HK-503
jigeasy am 15.07.2015  –  Letzte Antwort am 07.08.2015  –  2 Beiträge
Harman Kardon HK 990VXI
Feuerhahn am 20.12.2017  –  Letzte Antwort am 09.01.2018  –  5 Beiträge
Harman Kardon HK 6800
axel001 am 11.07.2006  –  Letzte Antwort am 11.07.2006  –  7 Beiträge
HARMAN / KARDON hk-330i
doigge am 15.04.2009  –  Letzte Antwort am 16.04.2009  –  2 Beiträge
Harman-Kardon HK 880Vxi
kinodehemm am 23.07.2009  –  Letzte Antwort am 24.07.2009  –  5 Beiträge
Harman / Kardon HK 6500
Northernlight9769 am 12.08.2014  –  Letzte Antwort am 15.08.2014  –  19 Beiträge
Harman/Kardon HK 450 Receiver
mandre am 10.01.2006  –  Letzte Antwort am 11.01.2006  –  2 Beiträge
Harman Kardon Receiver HK-330i
rapoxy am 22.05.2006  –  Letzte Antwort am 23.05.2006  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.425 ( Heute: 74 )
  • Neuestes MitgliedMikederEchte
  • Gesamtzahl an Themen1.486.280
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.272.021

Hersteller in diesem Thread Widget schließen