Schneider ist "Das Beste" , hier der Beweis

+A -A
Autor
Beitrag
germann
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 10. Okt 2006, 00:35
Das Schneider nun wirklich das Beste in Sachen HiFi Klassiker ist kann man nun auch in der Bucht nachlesen. (' ','')

Das Beste

...übrigens bald habe ich eine 1000 Watt Schneider Anlage, dann bringe das ganze Sansui Gelumpe zum Bauhof..(' ','')
(' ','')

Gruss
Germann


[Beitrag von germann am 10. Okt 2006, 00:37 bearbeitet]
raphael.t
Inventar
#2 erstellt: 10. Okt 2006, 09:08
Hallo Germann!

Bin völlig deiner Meinung!
Denn der Spruch lautet so: Das Bessere ist der Feind des Guten.
Davon abgeleitet: Schneider als das Beste ist der Feind jeglichen Geräts!
Mit anderen Worten: Aus dieser richtigen Erkenntnis heraus bist du fast gezwungen dein Sansui - Gerümpel bauhöflich zu entsorgen!
Als netter hilfbereiter Mensch möchte ich dich dabei unterstützen und dir selbstlos die Mühe der Entsorgung abnehmen.
Auch bei uns in Österreich gibt es Bauhöfe, ich könnte das Sansui-Zeugs gerne für dich dort deponieren.

Mit freundlichen Grüßen
Raphael,
der gute Samariter


[Beitrag von raphael.t am 10. Okt 2006, 09:11 bearbeitet]
ruedi01
Gesperrt
#3 erstellt: 10. Okt 2006, 12:16
...meine Güte!...dass sich Leute tatsächlich trauen so einen uralten Elektronikschrott noch für Geld zu verkaufen.....unglaublich!!

Gruß

RD
classic.franky
Inventar
#4 erstellt: 10. Okt 2006, 12:20

Schneider ist "Das Beste" , hier der Beweis


ist das sarkastisch gemeint
A.D.
Stammgast
#5 erstellt: 10. Okt 2006, 12:39
ich denke mal wir haben es hier mit einem Artikel zu tun der über den berühmt-berüchtigten Verlag "Das Beste" verkauft worden ist...das Logo sieht stark danach aus.

Es gehört schon viel Arroganz dazu seinen Verlag so zu nennen, und das, was dort publiziert wurde und bis heute wird gehört IMHO mitnichten zu dem Besten sondern ist eher auf dem Niveau von Grabbeltischware/TV-Teleshopping mit Niveau viellecht knapp über der "Bunte".
Dei Umschreibungen sind meist blumig und völlig übertrieben, jeglicher Ramsch und Schmonz (vermutlich oft billigst eingekauft aus Restbeständen und Firmenpleiten) wird hochgejubelt zu exclusivsten Produkten.

Wer will kan ja mal bei google nach dem Verlag das Beste suchen..da findet sich recht schnell ein Onlineshop der neben Büchern/CDs/Videos in Grabbeltischqualität mom. auch noch Vitaminpillen in diversen Geschmacksrichtungen sowie Versicherungen! da möchte man vor Freude fast in die Luft springen.

Ich vermute mal, das dieses wunderbare Unternehmen vor zig Jahren mal bei Schneider einen grossen Posten von Komapktanlagen aufkaufen konnte und dann seine gewohnt blumig-übertriebenen Beschreibungen draufgepappt hat und das ganze vermutlich als die ultimativste Soundmaschine der Geschichte verkauft hat.

Insgesamt sieht die anlage für eine kompakte gar nicht mal soo billig gemacht aus...ist sicher weit entferndt von Highend, aber der Plattenspieler macht auf mich schon mal einen guten Eindruck
berlidet
Stammgast
#6 erstellt: 10. Okt 2006, 12:43
Also im Vergleich zu den Plastik Schneider Türmen aus den 80ern passt der Begriff "Das Beste" eigentlich ganz gut.

Das Tape geht nicht und die Schieberegler des Tuners Kratzen (das hat man doch auch bei Hochwertigen Klassikern des öfteren).

Der Plattenspieler ist immerhin ein Garrard SP 25 MKIV. Laut unseren englischen Freunden war das Model SP 25 immerhin wohl mit einer der beliebtesten Dreher seit Anfang der 60er und hat, wie man an dem Zusatz MKIV sieht wohl einige Modellrelounges erlebt.

So super schrottig ist das gar nicht. Da habe ich in der Bucht schon ganz andere Teile gesehen.

Aber kaufen würde ich es mir auch nicht.

Viele Grüße

Detlef
aileena
Gesperrt
#7 erstellt: 10. Okt 2006, 12:48
So schlecht waren die Schneider Sachen auch beileibe nicht. Grundsolide Mittelklasse in einigen Bereichen. Und diese Anlage zählt sicherlich dazu. Immer besser als Anlagen von Tensai, Hokai etc. die teilweise in der Bucht Preise fern jeglicher Realität erzielen.
A.D.
Stammgast
#8 erstellt: 10. Okt 2006, 12:58
die braunen "midi" oder "PowerPack" Teile waren aber schon grottigst (besass meine Freundin auch mal..die Krönung waren die beigepackten "Laut"Sprecher.
Allerdings waren Tensai, TEC und Co noch mal eine Stufe billiger und schlechter, das gebe ich zu...hat eine Steigerung von richtig schlecht zu unterirdisch grottig

...heute gibts dafür ja "Elta"
lakritznase
Inventar
#9 erstellt: 10. Okt 2006, 13:07
Also, das Ding ist mächtig schwer, hab mir vor einiger Zeit fast 'nen Bruch gehoben. Hatte damals dafür (inkl. grosser, geschl. 3-Wege-Boxen) EUR 5,- als Selbstabholer gezahlt.

Die Lautsprecher (gar nicht schlecht) laufen noch heute zur vollsten Zufriedenheit bei einer guten Freundin an einem ebenso alten INTEL-Receiver,
den (wirklich ganz guten) Plattenspieler habe ich ausgebaut und in einem einfachen neuen Holzkasten an einen Freund gegen einen Grill-Abend getauscht ...

Lustig war, dass ich den PS zum verrecken nicht sauber aus dem Gehäuse bekommen habe, so dass ich dann einfach die gesamte Anlage mit der GROSSEN Flex durchgeflext habe
Das alleine hat schon 'ne Menge Spass gemacht.

Und wie kann man heute noch gleich ZWEI Freunde für EUR 5,- glücklich machen?

Gruss, Ralph
Stormbringer667
Gesperrt
#10 erstellt: 10. Okt 2006, 13:46
So was ähnliches habe ich bei meinem Lieblingsentrümpler gesehen.Allerdings von Liesenkötter gelabelt.Mit Dual-Dreher übrigens.Schlecht sind die Dinger nicht.Wir haben damals einige von denen besessen.Nur leider sind sie vom Design,der Ausstattung und dem Format nicht mehr zeitgemäß.Und ja, "Das Beste" von Readers Digest,wurde wohl in den 70ern von Bertelsmann vertrieben.


Und wie kann man heute noch gleich ZWEI Freunde für EUR 5,- glücklich machen?


In dem du jedem 2,50 gibst......


[Beitrag von Stormbringer667 am 10. Okt 2006, 13:48 bearbeitet]
Marsupilami72
Inventar
#11 erstellt: 10. Okt 2006, 13:55
Das erinnert mich irgendwie daran, dass ich vor knapp 20 Jahren vor einer schweren Entscheidung stand.

Da hat man sich als Schüler mühsam 1000,-DM zusammengespart und überlegt, was man sich dafür denn wohl kaufen soll.

Entweder: die komplette Anlage von Schneider mit Doppeltape, Equalizer, Plattendreher und Fernbedienung...

Oder: Ein Yamaha K720...

Meine damalige Entscheidung hat mich bis heute ziemlich viel Geld gekostet.

Und das Tape läuft heute noch
DaPickniker
Inventar
#12 erstellt: 10. Okt 2006, 15:02
Tja Schneider eben

Schaut mal hier

http://cgi.ebay.de/S...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Purplecoupe
Stammgast
#13 erstellt: 10. Okt 2006, 15:15
Soll ich euch mal sagen was ICH von Schneider halte ?

Ich hoffe doch ihr meint das nicht ernst

Gruß Nico
Marsupilami72
Inventar
#14 erstellt: 10. Okt 2006, 15:16

Purplecoupe schrieb:
Soll ich euch mal sagen was ICH von Schneider halte ?

Hmmm....Abstand?
berlidet
Stammgast
#15 erstellt: 10. Okt 2006, 15:25
Hey,

die Teile sehen doch gar nicht so schlecht aus.

Und wenn sie einem klanglich nicht gefallen, dann baut man sich für zu Hause ne kleine Raumschiff-Attrappen-Konsole zum Startreck spielen.

Ich sach nur: Beam me up Scottie
Gelscht
Gelöscht
#16 erstellt: 10. Okt 2006, 18:02
ich denke auch, dass Schneider groß im kommen und völlig unterschätzt wird.
Wie viele "Insider" bestimmt wissen, wurde bei Schneider was Material und Technik angeht, immer aus dem vollen geschöpft. Erlesenste Bauteile und Materialverwendung,..ja gerdezu Verschwendung machen auch heute noch jede 80er Schneideranlage zum Geheimtipp!
Bei der Entwicklung dieser Anlagen wurden weder Kosten noch Mühen gescheut um dem Hififan nur das Allerbeste zu bieten!
Man munkelt, dass bei der Entwicklung einige der highendigsten high-Endschmieden mitgewirkt haben.
Dadurch ist es Schneider gelungen sich sogar mit seinen Kompaktanlagen in eine Reihe mit Kenwood, Pioneer und Marantz zu stellen.
Ich habe selber schon mal die Gelegenheit und Ehre gehabt eine Schneider Anlagen hören,...

...ich kann nur sagen: EIN TRAUM

Mit den fettesten Dickschiffen und Superboliden a la´ Marantz 2330 und 2325, Onkyo 8500er und den anderen Klanggiganten kann sich JEDE Schneideranlage ohne Probleme messen,...jeder Zeit..und an jedem Ort. Denn die Schneiders bieten aufgrund ihrer Bauweise die Möglichkeit sie an jedem Platz zu betreiben, oder sie einfach mal eben mitzunehmen.

Ich kann die Schneiders gar nicht hoch genug preisen und loben. Heute tut es mir fast ein wenig leid, mein Geld für teure Receiver ausgegeben zu haben. Aus heutiger Sicht würde ich mich vermutlich für einige Schneider Kompaktanlagen entscheiden,...vielleicht würde ich diesen auch noch ein schönes Woodcase gönnen,...oder vielleicht auch mit einer hochwertigen Folie bekleben,...das letztere sieht vermutlich noch edler aus und wird den typischen Schneiderklang noch positiver beeinflussen.

Mich wundert immer, wie billig die Anlagen in der Bucht weggehen,...alles Unwissende!

ich weiß, es ist eigentlich ein Fehler die Vorzüge und Überlegenheiten der Schneideranlagen hier so auszubreiten, aber ich habe meine Anlage fast zusammengestellt und überlasse gerne Anderen den Vortritt bei den Schneiders.

Nur ein Tip: KAUFEN,...und dann schnell weg mit all den anderen Geräten,...die sind bald ohnehin nichts mehr wert!

Wenn manche die Schneiders nicht ernst nehmen,..tja,...das habt ihr dann davon!




aileena
Gesperrt
#17 erstellt: 10. Okt 2006, 18:08
Psst, ich habe einen von den kleinen, braunen HighTech Türmchen. Deine beiden Marantz und 300,- drauf und er ist Dein. Mit Böxchen aus dem Weltraummaterial Press-Pappe, der Stoff aus dem die Aussenhaut der Raumfähren sind. Psst. Psst.
Gelscht
Gelöscht
#18 erstellt: 10. Okt 2006, 18:11
aileena:...pssst,...nur über PM. Die GANZE? Schneideranlage für die beiden Receiver + 300,-. Das klingt schon mal ganz fair....

aileena
Gesperrt
#19 erstellt: 10. Okt 2006, 18:18
Die Ganze, ich will mich ja hier im Forum nicht bereichern. Aber Du hast recht. Um keine Neider auf den Plan zu rufen - alles weitere per PM.
classic.franky
Inventar
#20 erstellt: 10. Okt 2006, 18:28
ich steige auch um, ich bin überzeugt! meine pioneer schrott anlage gegen einen traum in schwarz

Gelscht
Gelöscht
#21 erstellt: 10. Okt 2006, 18:32
...zur Perfektion fehlt nur noch die Klebefolie!


weg mit dem PioneerScheiß!!!
P.W.K._Fan
Hat sich gelöscht
#22 erstellt: 10. Okt 2006, 19:16
Eine Angebot:wehr tauscht gegen einen Luxman LV-410 plus ein Paar Klipsch rb 25 plus ein Päärchen RFT br 50 gegen Schneider Mannhatten

MFG:ROBERT
germann
Ist häufiger hier
#23 erstellt: 11. Okt 2006, 17:30
Genau meine Meinung, Schneider ist die Marke die 2007 gaaanz stark kommen wird. Das die Anlage in der Bucht was mit dem Verlag was zu tun hat, kann doch gar nicht sein (' ','').

Und die Scheider 2060 im Space Design wird bestimmt die 100 Euro Grenze übersteigen. Würde mich wundern wenn da nicht bald die Jungs aus Süd-Ost-Asien mitbieten.

@Rafael : eine dauerhafte Entsorgung der Sansuis im Ausland hätte schon was. (' ','')

Gruss Germann
HarpoX
Stammgast
#24 erstellt: 11. Okt 2006, 18:29
..kaum ist man mal ein paar tage nicht da,
hypt so ein maräntzchen die schneiderschätzchen
unter wahren kennern ist ja wohl bekannt

Der Klang und die technische Raffinesse lassen sich durchaus mit Anlagen von Braun Wega Sony Marantz Technics Bang & Olufsen Sony Kardon vergleichen.


im übrigen sei euch dieser thread in erinnerung gerufen

http://www.hifi-foru...um_id=84&thread=6389

also : klappe halten und still und leise schneider sammeln!

bodi_061
Inventar
#25 erstellt: 11. Okt 2006, 18:32
Hallo Maräntzchen,

ich teile Deine Meinung zu Schneider Hifi voll und ganz! Es war ein "Gedicht" Deine Einschätzung zu Schneider zu lesen!

Ich überlege, ob ich meine ALR Lautsprecher, gegen Schneider Lautsprecher austauschen soll?

http://cgi.ebay.de/S...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Gruß bodi
Gelscht
Gelöscht
#26 erstellt: 11. Okt 2006, 18:39
bodi:

...dann hast Du trotz deiner kurzen Abwesenheit den Trend doch noch richtig erkannt!

...jetzt heißt es schnell HANDELN und KAUFEN was das Geld hergibt. Ich schlage eine Kündigung aller Bausparverträge vor. Danach sofort alles was Schneider in seiner erlesenen Produktpalette anbietet KAUFEN!


Röhrender_Hirsch
Inventar
#27 erstellt: 11. Okt 2006, 20:11

germann schrieb:
Genau meine Meinung, Schneider ist die Marke die 2007 gaaanz stark kommen wird. Das die Anlage in der Bucht was mit dem Verlag was zu tun hat, kann doch gar nicht sein (' ','').


Leider geht es der Schneider AG inzwischen nicht mehr gut, was aber nur daran liegt, dass sie seit jeher ihrer Zeit vorraus war und bei der Entwicklung ihrer Produkte nur auf die Qualität und nicht auf die Kosten geachtet hat.

Besonders die "braune Serie" aus den 80ern braucht den Vergleich mit aktuellen Geräten nicht zu scheuen und ist z.Zt. noch günstig zu erwerben. Ich habe in Insiderforen und Newsgroups nur postives über Schneider HiFi gelesen und es kann nicht mehr lange dauern bis die Preise steigen. Glücklich ist wer schon jetzt seine Schneider Sammlung aufbaut, denn so günstig wie jetzt wird man nie wieder an diese Geräte kommen.
HarpoX
Stammgast
#28 erstellt: 11. Okt 2006, 21:19
..der schlaue hifi-freak schlägt jetzt auch bei schneider-aktien zu (insidertip)
classic.franky
Inventar
#29 erstellt: 11. Okt 2006, 21:53
stimmt es geht aufwärts mit schneider, seht euch das datum an

Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
schneider
toddrundgren am 21.02.2007  –  Letzte Antwort am 21.02.2007  –  8 Beiträge
Schneider
Dreizack am 12.09.2006  –  Letzte Antwort am 30.10.2008  –  21 Beiträge
Unser täglich Schneider. The Schneider Thread!
Friedensreich am 28.10.2006  –  Letzte Antwort am 31.03.2010  –  538 Beiträge
Schneider Manhattan
Rabenzahn2 am 01.05.2012  –  Letzte Antwort am 03.05.2012  –  10 Beiträge
Schneider Lagerverkauf
Sunbeam3 am 13.11.2010  –  Letzte Antwort am 16.11.2010  –  9 Beiträge
Schneider HiFi
Stullen-Andy am 07.02.2006  –  Letzte Antwort am 18.06.2013  –  147 Beiträge
schneider-manhatten
lutziputz am 05.01.2008  –  Letzte Antwort am 11.01.2008  –  9 Beiträge
Schneider wirklich so schlecht?
AnyChris am 20.10.2010  –  Letzte Antwort am 09.11.2010  –  22 Beiträge
Schneider-Anlage extrem belastbar!!
joker555 am 04.01.2006  –  Letzte Antwort am 05.01.2006  –  17 Beiträge
schneider spp90-2 lautsprecher
maddynxyz9 am 21.08.2014  –  Letzte Antwort am 23.08.2014  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.425 ( Heute: 26 )
  • Neuestes Mitgliedteeohbee
  • Gesamtzahl an Themen1.486.200
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.270.545

Hersteller in diesem Thread Widget schließen