Was sind das für merkwürdige BASF Cassetten?

+A -A
Autor
Beitrag
DOSORDIE
Inventar
#1 erstellt: 23. Feb 2007, 18:11
http://cgi.ebay.de/5...QQrdZ1QQcmdZViewItem

Noch nie gesehen. Wo kommen die her? Was soll SK heißen? Für welchen Anwendungszweck waren die gut?

LG, Tobi
highfreek
Inventar
#2 erstellt: 23. Feb 2007, 18:28
hallo,
Sooo ungewöhnlich sind die nicht!

haben halt 120 min Bandlänge und SK steht für Bandsorte LH z.B. war Normal = IEC 1.
Warum allerdings high Autput? Weis ich jetzt auch nicht!
sind aber bestimmt kompatible mit allen herkömmlichen Hifi Recordern, allerdings sind 120 Kassetten sehr empfindlich, da sie sich längen oder gar reissen wg. des dünnen Bandes1 und wurden deshalb von vielen Rec. Herstellern in der BD. als untauglich bezeichnet!
DOSORDIE
Inventar
#3 erstellt: 23. Feb 2007, 19:04
Na das mit der Bandlänge ist aber Schnee von gestern. Spätestens seit Mitte der 80er ist das überhaupt nicht mehr der Fall. Wenn ich da an die alten BASF Bänder aus den 70ern denke die schwerläufig waren, noch schlimmer die von AGFA wunderts mich nicht wenn dort 120er als untauglich bezeichnet wurden, wir hatten da so eine alte Becker Autoradio Demonstrationskassette aus Papas Mercedes 190 E, "Verwenden sie nur ausgewählte Markencassetten Ferro und Chromdioxid..." und dann war da auch noch ein Hinweis für C120. Als ich 5 war, das war 1991 habe ich die ersten von BASF bekommen und die laufen heute noch einwandfrei...

Es geht mir bei den Cassetten eher um die merkwürdige Bezeichnung "Jamproof" vor allem für diese Zeit, die sind bestimmt nich aus Deutschland oder für Sondernawendungen, Anrufbeantworter oder so... SK hab ich alles noch nie gehört, ich dachte immer ich kenne so ziemlich alle Ausführungen nahmhafter Hersteller. Sieht mir auch so aus als seien das ganz normale Typ I Bänder, aber die Aufmachung und Bezeichnung ist halt so anders...

LG Tobi
andisharp
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 23. Feb 2007, 19:44
Billigkram, besser nicht kaufen. Jamproof heißt wohl bandsalatfest, eher ein frommer Wunsch, als Realität. Ist wohl ein Import aus der Dritten Welt
Stormbringer667
Gesperrt
#5 erstellt: 23. Feb 2007, 19:54

andisharp schrieb:
Billigkram, besser nicht kaufen. Jamproof heißt wohl bandsalatfest, eher ein frommer Wunsch, als Realität. Ist wohl ein Import aus der Dritten Welt ;)


Du zählst Ludwigshafen zur "dritten Welt" ? Dann war Helmut Kohl wohl nebenberuflich Namibischer Diktator.....
andisharp
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 23. Feb 2007, 19:55
Was meinst du, wo überall BASF draufsteht, aber nicht drin ist
DOSORDIE
Inventar
#7 erstellt: 23. Feb 2007, 20:12
Was mich stark verunsichert sind die BASF Buchstaben, nicht die im Logo sondern die daneben, die waren zwar so ab Mitte der 80er ziemlich dick, aber das B und das A waren nicht zusammenhängend, ausserdem war das Design der Schrift zu der Zeit als das Layout des Covers noch so aussah noch lange nicht so...


LG Tobi
Stormbringer667
Gesperrt
#8 erstellt: 23. Feb 2007, 20:22
Faken die Chinesen jetzt sogar unsere alten,ranzigen MC´s ?
andisharp
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 23. Feb 2007, 20:24
Es gibt Gegenden in dieser Welt, da wird die gute alte Kassette noch sehr viel genutzt. Da ist es natürlich verkaufsfördernd einen Namen, wie BASF draufzuklatschen, auch wenn die schon ewig keine mehr herstellen.
Superhirn
Stammgast
#10 erstellt: 24. Feb 2007, 00:28
Ich habe in den USA Videocassetten von BASF aus Mexiko gesehen.
Es könnte also auch Audiokasetten aus Mexiko geben.

Hier noch ein Compaktkassetten - Angebote in der bucht aus USA:
http://search.ebay.de/_W0QQsassZdr.boQQhtZ-1


[Beitrag von Superhirn am 24. Feb 2007, 09:35 bearbeitet]
DOSORDIE
Inventar
#11 erstellt: 24. Feb 2007, 16:37
Kurios ist bei den neueren Reference Master Cassetten von deinem amerikanischen ebay Link, dass da Compact Cassette draufsteht. Das Logo habe ich zuletzt auf AGFA Cassetten von Anfang der 80er gesehen. Bei BASF schon seit über 20 Jahren nicht mehr üblich, dieses Logo ist völlig verschwunden... Auch das Layout gleicht den neueren Cassetten von BASF, so ab Mitte der 90er, ist aber nicht komplett gleich.

Die anderen verschweißten Cassetten sehen aber nach original BASF aus, genauso wie die deutschen, wobei ich PRO II, die genauso aus sieht wie alte Chromidoxid Super II vorher noch nie gesehen habe, vielleicht eine Amerikanische Version...

LG, Tobi.

PS Ist auch gut so, dass die Cassette noch Gebrauch findet. Die darf nicht aussterben, das ist Kulturgut und für mich eines der tollsten Medien überhaupt.
andisharp
Hat sich gelöscht
#12 erstellt: 24. Feb 2007, 16:44
Die Kassetten aus dem Threadtitel sind m.E. definitv Fälschungen. Der BASF-Schriftzug wurde so nie verwendet, das B geht nie in das A über. Wahrscheinlich irgendwo auf dem Balkan oder in der Türkei gekauft, vielleicht sogar im Fernen Osten.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
BASF Chrom Cassetten
DOSORDIE am 16.08.2009  –  Letzte Antwort am 17.08.2009  –  2 Beiträge
Ist BASF wirklich BASF?
amdransten am 11.07.2004  –  Letzte Antwort am 12.07.2004  –  4 Beiträge
Was ist das event. BASF
highfreek am 26.06.2010  –  Letzte Antwort am 27.06.2010  –  5 Beiträge
BASF-6075
hgisbit am 24.08.2004  –  Letzte Antwort am 29.09.2004  –  9 Beiträge
BASF Lautsprecher
hifibrötchen am 06.05.2006  –  Letzte Antwort am 08.05.2006  –  13 Beiträge
BASF - Receiver
killnoizer am 18.08.2008  –  Letzte Antwort am 17.09.2008  –  44 Beiträge
BASF/Quadral
muetze67 am 13.02.2018  –  Letzte Antwort am 19.02.2018  –  6 Beiträge
BASF STEREOANLAGE
druckerei am 03.04.2007  –  Letzte Antwort am 04.04.2007  –  24 Beiträge
BASF D-6390 Verstärker ?!
Snopwork am 24.05.2006  –  Letzte Antwort am 18.03.2007  –  8 Beiträge
BASF Hifi Schnäppchen?
honeydew am 07.02.2005  –  Letzte Antwort am 06.11.2007  –  16 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder895.248 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedMeichi1993
  • Gesamtzahl an Themen1.492.334
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.372.197

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen