Was ist von den Lautsprechern zu halten?

+A -A
Autor
Beitrag
Neuzugang
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 06. Jul 2006, 09:32
Ich habe gerade ein paar Lautsprecher von Dual gefunden, die die Typbezeichnung CL-114 (6W Sinus, 4 Ohm Impedanz) haben. Sind wohl Breitbänder drinnen verbaut, das Gehäuse ist nach hinten hin offen.

Werde mal im Laufe der Woche testen, wie die denn so klingen, aber ich wüsste schon mal gerne, was ihr davon haltet, oder wo ich etwas über diese LSP finde, denn mit alten Lautsprechern kenn ich mich so gar nicht aus.

Danke im Voraus !


[Beitrag von Neuzugang am 06. Jul 2006, 10:09 bearbeitet]
Hüb'
Moderator
#2 erstellt: 06. Jul 2006, 09:36
Hi!

Breitbänder können schon sehr viel Spaß machen!
Mich persönlich könnte ein solcher LS als ALLEINIGE Lösung dauerhaft jedoch nicht befriedigen.

Aber: nur selbst hören kann Aufschluss geben.

Kannst ja vielleicht ein Foto einstellen?

Grüße

Hüb'
Neuzugang
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 06. Jul 2006, 09:38
Lol ich hab ja Breitbänder bei mir rumstehen, die ich selbst verbaut habe. Das die gut klingen können, weiß ich. Aber vielleicht weiß hier ja jemand mehr über diese Lautsprecher. Fotos? *g* genau wie im DIY Unterforum - ja ich werd mich mal beeilen mit den Fotos.
Hüb'
Moderator
#4 erstellt: 06. Jul 2006, 09:45
Sorry, aber Dein Nick und die Anzahl Deiner Beiträge ließ nicht unbedingt auf einen erfahrenen Breitband-Experten vermuten...

Grüße

Hüb'
Neuzugang
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 06. Jul 2006, 10:00
LOL, erfahren würde ich was anderes nennen ;-) (Ich könnte so ein System z.B. nicht selbst entwickeln) . Bin ja auch nicht böse. War wohl etwas missverständlich geschrieben. Schließlich lese ich mehr in diesem Forum, als selbst zu schreiben.

Achso, da steht nicht C 117 sondern C 114 drauf.
Hier 2 Bilder (noch im Orginalzustand, also nicht geputzt):

vorne:


hinten:
Hüb'
Moderator
#6 erstellt: 06. Jul 2006, 10:02
Schade, dass man den Treiber nicht sehen kann...
DER wäre interessant.
detegg
Inventar
#7 erstellt: 06. Jul 2006, 10:05

Hüb' schrieb:
Schade, dass man den Treiber nicht sehen kann...
DER wäre interessant.

... meinte ich, 4 Schrauben entdeckt zu haben?

Detlef
Neuzugang
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 06. Jul 2006, 10:05
Du meinst zum verwasteln? Naja, ohne TSP kann man da doch sowieso nix machen.
Hüb'
Moderator
#9 erstellt: 06. Jul 2006, 10:06
Experiemente in einer offenen Schallwand machen viel Freude - und kosten fast nix.

Wozu die Schrauben auf der Rückseite wohl sind...
Neuzugang
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 06. Jul 2006, 10:08
Jaja, ich mach ja schon. ;-) Und ein L hab ich auch noch vergessen.
Das Ding heißt CL-114.
Neuzugang
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 06. Jul 2006, 10:18
So den Treiber hab ich von hinten fotografiert. Und nein, ganz rausnehmen tue ich ihn jetzt nicht. Die Membran besteht aus Papier/Pappe. Auf dem Magneten steht was drauf und zwar:


49132
10648(bin mir nicht ganz so sicher ob die 1 stimmt)


So und hier das Foto:


[Beitrag von Neuzugang am 06. Jul 2006, 10:18 bearbeitet]
CyberSeb
Inventar
#12 erstellt: 06. Jul 2006, 10:24
Hallo,

ein Bekannter hat diese (bzw. ähnliche, die sehen hinten glaub ich etwas anders aus, vorne genauso). Sie gehören zu einem Plattenspieler (Dual 1218, also schon was besseres!) mit eingebautem Verstärker.

Ich hab recht gestaunt, als ich sie hörte. Klangen eigentlich super! Hohe Lautstärke und sogar richtiger Bass kommt raus (Bums-Bass ...). Bündeln sehr stark (Breitbänder). Sicher nichts für die Hauptanlage, aber ideal fürs Schlafzimmer, den Computer, das Gartenhäuschen ... Sind halt brauchbare Beipackboxen. :-)

Gruß,
Sebastian
Neuzugang
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 06. Jul 2006, 10:28
Tach, also der Dual Plattenspieler, der dazu gehören müsste, wäre ein DUAL HS 39. Der Andere Plattenspieler bei meinen Eltern im Haus ist von Pioneer und nennt sich PL-400, der kanns also nicht sein ;-)


[Beitrag von Neuzugang am 06. Jul 2006, 10:28 bearbeitet]
CyberSeb
Inventar
#14 erstellt: 06. Jul 2006, 10:31
Hallo Neuzugang,

das HS 39 ist das Gehäuse mit dem Verstärker. Welche Plattenspieler ist den oben drauf? Steht unter dem DUAL-Schild neben dem Tonarm (12xx).

Die Boxen von meinem Bekannten sind glaube ich auch etwas größer (kann ich so nicht vergleichen), aber exakt das selbe Design.

Gruß,
Sebastian
Neuzugang
Ist häufiger hier
#15 erstellt: 06. Jul 2006, 10:32
DUAL 1214 steht da drauf.
CyberSeb
Inventar
#16 erstellt: 06. Jul 2006, 10:33
Ach, habs selber gefunden, es ist der 1214. Leider nur ein Einsteigergerät mit Kristalltonabnehmer. Aber ansich nichts schlechtes!

http://www.rolaa.de/sehensw/radio/pspieler/page1/hs39.htm

Die Boxen sind daher wohl wirklich kleiner.

Gruß,
Sebastian
Neuzugang
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 06. Jul 2006, 10:35
Naja, ich hör ja sowieso keine platten also wirds reichen ;-)


[Beitrag von Neuzugang am 06. Jul 2006, 10:37 bearbeitet]
DrNice
Inventar
#18 erstellt: 06. Jul 2006, 11:18
Moin!

Wie gesagt, bei den "großen" HS- Anlage waren Mehrwegelautsprecher im Lieferumfang. Der 1214 ist ein einfacher Einsteigerplattenspieler, entsprechend sind auch Verstärkerteil und Lautsprecher ausgelegt. Hatte eben diese Boxen selbst besessen und zur Hintergrundbeschallung angeschlossen - die Dinger sind wirklich nichts. Wenn Du ein ordentliches Breitbandprojekt realisieren möchtest, dann greife auf gute moderne Chassis zurück aber nicht auf Lautsprecher, die schon damals der Einsteigerklasse zuzuordnen waren. Mag ja ein reizvoller Gedanke sein, aber man darf beim derzeitigen Breitbandtrend nicht vergessen, dass es auch damals deutliche Qualitätsunterschiede gab und ab den späten 60er Jahren der Breitbänder von Mehrwegekonstruktionen verdrängt wurde und seitdem vorrangig sein Dasein in Küchenradios und Fernsehgeräten fristete - und eben auch in billigen Boxen
Hüb'
Moderator
#19 erstellt: 06. Jul 2006, 11:20
Ich würde den Treiber trotzdem mal in ein großes Brett schrauben...
Neuzugang
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 06. Jul 2006, 12:05
@Dr.Nice:
Als ich die Breitbandlautsprecher gesehen habe, hab ich mir auch schon gedacht, dass die wahrscheinlich nicht so toll klingen werden, auch nicht im Vergleich zu meinen Tangband. Aber ich denke, ich werde sie mir mal anhören um einen EIndruck dafür zu bekommen, wie die damals geklungen haben.
Wunder erwarte ich nun wirklich nicht :-) Und bevor ich mir neue Breitbänder verbaue, mache ich entweder ein 5.1 System auf, oder baue mir Mehrwegeboxen.

@Hüb': Hm... sag mir mal, was macht dir daran soviel Spaß, alte Chassis in Schallwände zu schrauben? Du scheinst ja ganz verrückt danach zu sein ;-)
Hüb'
Moderator
#21 erstellt: 06. Jul 2006, 12:11
@Neuzugang:
Ein Freund von mir hat das mal mit einem Telefunken-BB gemacht und ich selbst mit Saba Green Cones. War beides klasse!
Onemore
Inventar
#22 erstellt: 06. Jul 2006, 12:14

Neuzugang schrieb:

So und hier das Foto:


So wie es aussieht neigt der elektrische Teil deines Lautsprechers zu einem Kurzschluss. Das würde ich zu allererst mal ändern.

Danach kannst du dich dann an den akustischen Kurzschluss wagen.


Gruss Bernd
CyberSeb
Inventar
#23 erstellt: 06. Jul 2006, 12:54
Neuzugang:

Tangbands? Klingt nach Needles. Ich kann dir sagen, die DUALs machen mehr Krach ;-)
Neuzugang
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 06. Jul 2006, 21:05
@CyberSeb: Falsch, daneben. Aber der Entwickler stimmt schon. Einen hast du noch frei ;-)
Und meine BB machen schon viel Krach. Mit dem Subwoofer den ich bald baue, sogar noch mehr *grins*

@onemore:
Ja ich habs auch bemerkt. Naja, isolieren wird ja ein Kinderspiel.


[Beitrag von Neuzugang am 06. Jul 2006, 21:26 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Was ist von den Philips f 9416 Boxen zu halten ?
Schorsch823 am 19.04.2020  –  Letzte Antwort am 22.04.2020  –  14 Beiträge
Was ist davon zu halten ?
Til1967 am 08.12.2006  –  Letzte Antwort am 12.12.2006  –  26 Beiträge
Was ist von diesen Teilen zu halten???
KimH am 16.09.2005  –  Letzte Antwort am 11.02.2007  –  7 Beiträge
Was ist vom Marantz 1550 zu halten?
Timmyboy71 am 03.12.2006  –  Letzte Antwort am 03.12.2006  –  3 Beiträge
Frage zu Lautsprechern
dkt84 am 31.01.2011  –  Letzte Antwort am 10.02.2011  –  34 Beiträge
Philips Klassiker ? Was ist davon zu halten ?
germann am 04.02.2008  –  Letzte Antwort am 04.02.2008  –  2 Beiträge
Mc Intosh - was ist davon zu halten ?
nosecrets am 31.07.2007  –  Letzte Antwort am 31.07.2007  –  3 Beiträge
Dachbodenfund - was ist davon zu halten ?
schottland am 05.07.2006  –  Letzte Antwort am 06.07.2006  –  15 Beiträge
Was ist von einer Heco PSM 1000 zu halten ?
tobitobsen am 10.09.2006  –  Letzte Antwort am 11.11.2009  –  21 Beiträge
NAD 140 ? was ist von diesem Angebot zu halten?
Django8 am 07.07.2005  –  Letzte Antwort am 18.12.2006  –  22 Beiträge
Foren Archiv
2006

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder891.638 ( Heute: 59 )
  • Neuestes MitgliedFrade25
  • Gesamtzahl an Themen1.486.640
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.277.615

Top Hersteller in Hifi-Klassiker Widget schließen