Johannsson Stacker an Quattro LNB nicht möglich?

+A -A
Autor
Beitrag
clioooo
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 06. Feb 2009, 21:51
Hallo,

erstmal im Vorwege sorry, ich bin kein Technikprofi und mag mich evtl etwas kompliziert ausdrücken.

Wir haben bei uns eine Sat Schüssel mit Quad LNB (ich hoffe, das ist richtig - also für 4 Geräte in verschiedenen Zimmern) mit derzeit 3 belegten Anschlüssen
Die Leitungen sind allesamt im Haus unter Putz verlegt

Nun haben wir uns einen Twin Receiver gekauft und können aber leider keine weitere Leitung in den Raum hineinverlegen.

daher haben wir uns einen Stacker/Destacker von Johannsson besorgt

Nachdem wir diesen angeschlossen haben (nach Anleitung)sind nun aber deutlich weniger Sender zu empfangen, auch mehrere Suchläufe haben nichts verändert, Empfang haben wir auf beiden Eingängen in guter Qualität, nur eben weniger Sender auf beiden Eingängen. Nehmen wir den Stacker wieder raus, haben wir wieder die volle Senderzahl

Der Händler sagte, man kann so einen Stacker nicht an 4er LNBs anschließen, sondern nur an Twin LNBs - ist das so richtig?
Oder brauchen wir noch ein Zusatzteil?

Wir sind da ziemlich ratlos, vielleicht weiß jemand Rat?

Grüße

Clioooo


[Beitrag von clioooo am 06. Feb 2009, 22:05 bearbeitet]
Dubai-Fan
Inventar
#2 erstellt: 06. Feb 2009, 22:13
also hier steht TWIN oder QUAD LNB:

http://www.so-mm.de/...estacker_p525_x2.htm

der destacker braucht ja mindestens ein twin. kommt aber meiner meinung nach auf's gleiche raus, wenn du von einem QUAD zwei anschlüsse dafür verwendest.
clioooo
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 06. Feb 2009, 22:26
Danke für den Link! genau das hatten wir uns nämlich auch so angelesen, bevor wir den gekauft haben.Aber nun waren wir uns echt nicht mehr sicher, ob wir das nicht falsch verstanden hatten - aber scheinbar ist das ja echt möglich - theoretisch jedenfalls

Aber woran könnte das sonst noch liegen? Dann bleibt als Fehlerquelle doch eigentlich nur noch der Receiver übrig, oder? Kann der Sender verschlucken, wenn man den Stacker anschließt?

Der Stacker wurde im Dezember eingeschickt und überprüft und wies dort wohl keine Fehler auf

Falls das noch wichtig ist, das Kabel geht vom LNB direkt bis zum Receiver, wird also nicht noch von einer Steckdose vorher unterbrochen


[Beitrag von clioooo am 06. Feb 2009, 22:34 bearbeitet]
Dubai-Fan
Inventar
#4 erstellt: 06. Feb 2009, 22:34
lies mal hier, scheint etwas heikel bei der kabelqualität zu sein:

http://www.satshop24...er_einkabelloes.html

im abschnitt bedingungen.

hast du bei den beiden tunern DISEQC auf OFF ?

es steht ja in der anleitung, dass keine verstärker dazwischengeschaltet sein dürfen und auch keine verbindungstecker oder so. also ein kabel am stück muss es sein.


[Beitrag von Dubai-Fan am 06. Feb 2009, 22:37 bearbeitet]
clioooo
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 06. Feb 2009, 22:41
ich hab grad mal geschaut - bei diesem DISEQC haben wir die Option "kein" (und 1 2 3 4 ToneburstA ToneburstB) - müsste also Off entsprechen, oder?
was bedeutet das DISEQC denn genau?

nach deinem Link mit den Kabeldaten müsste das eigentlich auch passen, wir liegen bei ca 10m , die genauen Kabeldaten weiß ich nun grad nicht (da müsst ich sonst morgen mal den Schrank abrücken und sehen, ob was auf dem Kabel steht), aber es war sauteuer ;-)

Es ist auch nichts dazwischengeschaltet (bis auf den Stacker), das Kabel ist auch in einem Stück


[Beitrag von clioooo am 06. Feb 2009, 22:47 bearbeitet]
Dubai-Fan
Inventar
#6 erstellt: 06. Feb 2009, 22:49
diseqc braucht man, wenn man mehrere satelliten empfängt zum umschalten. wenn du z.b astra und hotbird hast, muss man z.b für astra diseqc 1 auswählen und für hotbird diseqc 2.

ich nehm mal an du hast nur astra also muss diseqc auf " Kein " sein.

welche sender gehen denn nicht mit dem destacker ?


[Beitrag von Dubai-Fan am 06. Feb 2009, 22:51 bearbeitet]
clioooo
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 06. Feb 2009, 23:01
aaah, Danke, nun bin ich schlauer. umschalten zwischen Satteliten müssen wir nicht, wie du richtig vermutet hast, wir nutzen nur Astra

mit dem Stacker gehen nicht z.B. Kika, Viva , MTV, NDR, der Sender mit den Ludolfs (hab vergessen wie der heißt, sieht Junior gern mal, wenn der Checker unterwegs ist) - alle kann ich gar nicht mehr aufzählen, weil das Ding schon seit fast 2 Monaten unterwegs ist ;-)
funktioniert dann übrigens auf beiden Eingängen nicht
Dubai-Fan
Inventar
#8 erstellt: 06. Feb 2009, 23:07
ARD, ZDF, PRO7, SAT1, RTL war o.k ?
clioooo
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 06. Feb 2009, 23:15
ja, die "gängigsten" Sender waren i.O.

allerdings wird z.B. KiKa viel genutzt bei uns, den brauchen wir also ;-)
Kanns evtl auch an den Verbindungskabeln liegen, die vom Destacker zum Receiver führen?

Garantie ist übrigens grad abgelaufen, also müssen wir das Ding irgendwie zum Laufen kriegen
Dubai-Fan
Inventar
#10 erstellt: 06. Feb 2009, 23:17
o.k....du schreibst für 4 geräte in 4 verschiedenen zimmern. wieviele sat-receiver hast du denn jetzt genau angeschlossen und sind alle digital ?
clioooo
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 06. Feb 2009, 23:22
wir hatten bisher 3 ganz einfache digitale Skymaster Receiver (also keine Twin, ohne Festplatte o.ä.) angeschlossen, von denen wir einen durch einen digitalen Twin Receiver ersetzt haben, damit wir im Wohnzimmer sehen und was andres aufnehmen können

also waren 3 der LNBs mit verschiedenen geräten besetzt

nun sind 2 weiterhin mit den einzelnen Receivern besetzt und an 2en hängt der Stacker (wenn er denn wieder hier ankommt soll er da jedenfalls wieder dran)


(so, muss zum Dienst, bin morgen wieder hier - Dubai-Fan, schonmal vielen Dank für die Geduld!!)


[Beitrag von clioooo am 06. Feb 2009, 23:32 bearbeitet]
Dubai-Fan
Inventar
#12 erstellt: 06. Feb 2009, 23:37
gut...dann geht's wohl nur noch mit dem ausschlussverfahren.

ich würde mal, wenn der johansson wieder dran ist, bei den beiden anderen receivern das antennenkabel abhängen. wegen kurzschlussgefahr nicht vergessen die receiver zuerst vom strom zu nehmen, bevor du die antennenkabel abschraubst.

wenn das nix bringt. den twin receiver in den anderen zwei zimmern ausprobieren, damit mal alle kabel durchprobiert sind.

oder du kannst auch die anderen zwei receiver vom lnb trennen, so dass nur der stacker am lnb hängt.

hoffe, dass du da nicht immer auf's dach steigen musst aber was anderes kommt mir im moment nicht in den sinn.images/smilies/insane.gif

zur not kannst du natürlich auch beim twin-receiver von tuner 1 auf tuner 2 durchschleifen. dann kannst du immerhin alles gucken und eine eingeschränkte auswahl von sendern aufnehmen. müssen aber LOOP buchsen vorhanden sein.

was für einen twin-receiver hast du denn ? marke, modell ?


[Beitrag von Dubai-Fan am 06. Feb 2009, 23:46 bearbeitet]
clioooo
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 07. Feb 2009, 13:38
glücklicherweise hängt unsere Schüssel nur auf einem kleinen Vordach, da muss ich nur 3 Meter die Wand hoch und nicht ganz aufs Dach ;-) ist also nicht soo umständlich

das mit dem testweise mal umbauen in die andren Räume bzw die anderen Receiver auch mal komplett vom LNB abnehmen klingt schon gut, da hätt ich auch drauf kommen können

was sind denn LOOP Buchsen?
wir haben einen Skymaster DXL 9800 Twin Receiver

Wir werden das alles mal ausprobieren, wenn der Stacker wieder hier ist, die müssen uns erstmal die Rechnung für den Test schicken, dann sollen wir überweisen und dann schicken sie ihn zurück, weil die Garantie abgelaufen ist. ABer irgendwie gehts da nicht wirklich schnell ;-)
Dubai-Fan
Inventar
#14 erstellt: 07. Feb 2009, 23:27
loop resp. durchleifen wär sowas hier:

http://www.receiverw...ad/39746_DVR9500.pdf

auf seite 10 de BA wird das beschrieben. dein skymaster hat aber nur nur zwei buchsen für je ein LNB. geht also nicht.

aber jetzt mal im ernst. ich verstehe manchmal nicht, warum man so ein billigteil kauft. 45 euro bei amazon für diesen twin-receiver? das kann doch nichts taugen. einen sat- receiver kauft man sich doch nicht jede woche neu. kann dann also auch am billig- receiver liegen, dass das nicht geht. zumal ja der johansson mehr wie das dreifache kostet wie der skymaster.

bliebe dann auch noch die variante, wenn du evt. einen bekannten mit einem hochwertigen marken- twin-receiver hast, technisat, humax, topfield ect. den mal eine stunde auszuleihen und mit dem mal zu probieren.


[Beitrag von Dubai-Fan am 07. Feb 2009, 23:29 bearbeitet]
clioooo
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 08. Feb 2009, 12:54
wie bitte?
bei Amazon kostet das Ding nur 45€????

wir haben hier im Laden ca 120 oder so bezahlt und der VK hat uns das Ding sogar empfohlen, obwohl da noch teurere rumstanden (klar, bei der Gewinnspanne, die er dann da hat, nun versteh ich, warum)
Nächstes mal suchen wir uns erst wieder quer durchs Netz, bevor wir was kaufen.
Da dachten wir, wir sind im örtlichen Fachhandel gut aufgehoben, unser alter receiver hatte den Geist aufgegeben und wir dachten uns, dann steigen wir halt gleich um auf Twin- und da gings eben schnell

Aber da hast du dann durchaus recht, dann tippe ich auch fast, dass es am Receiver liegt - selber Schuld würd ich da mal sagen, wir hätten besser schauen müssen
Dubai-Fan
Inventar
#16 erstellt: 08. Feb 2009, 21:31
guckst du hier wegen dem preis:

http://www.amazon.de...id=1234124929&sr=8-1

ausser du hättest oben nicht das richtige modell angegeben oder noch eine festplatte drin, aber man kann ja glaub vom zweiten tuner nur via scart auf einen externen recorder aufnehmen.

kommt natürlich auch drauf an, wann du den gekauft hast. gibt's ja seit 2005 und evt. sind das jetzt nur noch restposten zu dem preis. findet man ja auch nicht mehr in der aktuellen produktepalette:

http://www.receiverwelt.de/index.php?id=166


[Beitrag von Dubai-Fan am 08. Feb 2009, 21:59 bearbeitet]
KuNiRider
Inventar
#17 erstellt: 08. Feb 2009, 23:09
Welches Quad-LNB ist denn verbaut?
Wieviel Strom braucht es?
Wieviel Strom braucht der Stacker?
Wieiviel Stroma kannd er Skymaster?
Tut es wenn die beiden Single-Receiver an sind und auf einem High-Horizontal-Programm stehen? (ARD / ZDF / RTL / Pro7)
Masselcat
Stammgast
#18 erstellt: 09. Feb 2009, 12:13
De- Stacker hat sein eigenes Netzteil.
Das ZDF geht nicht, da KIKA auf den selben Tranponder auch nicht gehen soll...
ZDF- Tranponder ist ziemlich kritisch, bei vielen minderwertigen oder schlecht justiert Anlagen kommt dieser schon realitiv dünn raus aus den LNB raus und der De- Stacker killt es dann meist völlig, besonders auf den ZF-Bereich der beim De- Stacker auf über 2000 MHz umgesetzt. Dazu kann WLAN zu einer Ströquelle werden.
Oder ander gesagt, nur bei ein guten Ausseneinheit mit guten Empfangsreserven kann es mit einen De- Stacker probieren.
KuNiRider
Inventar
#19 erstellt: 09. Feb 2009, 12:37

Masselcat schrieb:
De- Stacker hat sein eigenes Netzteil.

Richtig, aber der Stacker kommt als Stromlast m. W. noch hinzu, zusammen mit einem Quad kann es auch da leicht kritisch werden.
für den Rest
clioooo
Schaut ab und zu mal vorbei
#20 erstellt: 10. Feb 2009, 14:35
oha, so viele Fragen auf einmal ;-)

wg dem Quad muss ich nachher mal raus,wenns aufhört zu schneien. in der Anleitung stehen zig verschiedene Typen, da wird nur die Montage beschrieben und wg den anderen Daten schaue ich dann auch nach

den Receiver haben wir vor ziemlich genau 2 Jahren gekauft, Festplatte hat er nicht, weil wir da schon die Anschaffung eines DVD Rekorders mit Festplatte geplant hatten, kann also gut sein, dass die jetzt zu den Preisen rausgehauen werden, weil es Reste sind. Wir schauen jedenfalls schon nach einem neuen Gerät

Masselcat, ZDF lief auch mit dem Stacker ohne Probleme, Kika gar nicht, das hat mich auch gewundert, weil ich irgendwo was gelesen hatte, dass ard und zdf und kika irgendwie auf einem Transponder senden
WLAN haben wir nicht - oder kann das Wlan netz unserer Nachbarn auch noch stören? - ca 6 m weg von der Schüssel
Masselcat
Stammgast
#21 erstellt: 10. Feb 2009, 20:42
Die Preis bei den Receiver sind auch gefallen in den letzten Jahren und Auslaufmodelle gibs meist noch billiger.
Schliesse einfach mal ein anderen Digitalreceiver an und teste dort KI.KA.

ARD und ZDF liegen auf verschiedenen Transpondern. Der KI.KA ist auf den ZDF- Transponder. Also wenn das ZDF funzt, liegt erstmal nicht an der Empfangsqualität das der KI.KA nicht geht.
Lösche mal den KI.KA aus sämtlichen Listen und schuche noch mal den ZDF-Transponder ab oder halt nochmal den kompletten Sat. Bevor du den Suchlauf startest, trenne das Gerät kurz vom Netz. Stecker raus.(RESET)

Oder falls du dich mit der PID- Eingabe auskennst gebe mal den SID = Video- und Audio-PID manuel beim KI.KA ein.
V= 310
A= 320
ASTRA


[Beitrag von Masselcat am 10. Feb 2009, 20:47 bearbeitet]
clioooo
Schaut ab und zu mal vorbei
#22 erstellt: 27. Feb 2009, 17:47
so, wir haben jetzt seit heute einen neuen Twin receiver, den Humx iCord (wenn der nicht gut ist, weiß ich auch nicht weiter :-) )

unser Stacker ist auch wieder zurück. Wir hatten ihn jetzt testweise mit zwei SIngle Receivern laufen, da funktionierte alles einwandfrei - alle Programme waren auf beiden Receivern vorhanden

Jetzt kämpfen wir mit der Installation des icord. momentan findet der irgendwie nur ausländische Sender, zeigt zwar in der Liste Rtl &Co an, aber es erscheint kein Bild

wir haben auf "2 kabel identisch" gestellt, aber noch haut das nicht so recht hin - wir probieren noch ein bißchen
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Johannsson Stacker Kit
gal2504 am 14.10.2005  –  Letzte Antwort am 17.10.2005  –  3 Beiträge
Einkabellösung Johannsson 9645 KIT
log11 am 16.12.2015  –  Letzte Antwort am 17.12.2015  –  14 Beiträge
Stacker/Destacker?
pasi1993 am 17.12.2011  –  Letzte Antwort am 17.12.2011  –  5 Beiträge
unicable oder stacker / destacker
flimmerkasten am 20.01.2009  –  Letzte Antwort am 14.04.2009  –  33 Beiträge
Lösung mit Stacker/ Destacker möglich
Tx-25 am 12.01.2017  –  Letzte Antwort am 12.01.2017  –  15 Beiträge
Quattro-LNB
Flunderbier am 27.03.2015  –  Letzte Antwort am 28.03.2015  –  7 Beiträge
Einkabellösung oder Stacker/Destacker
Kessel1506ab am 07.12.2009  –  Letzte Antwort am 08.12.2009  –  9 Beiträge
Quattro LNB an DISEqC
floyd11 am 08.07.2007  –  Letzte Antwort am 08.07.2007  –  10 Beiträge
Stacker / Destacker an Einzelmultischalter
Butrageno am 27.12.2016  –  Letzte Antwort am 31.12.2016  –  12 Beiträge
Stacker/Destacker Johanson9640 Kit
loslobos am 22.12.2017  –  Letzte Antwort am 30.12.2017  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder916.706 ( Heute: 2 )
  • Neuestes Mitgliedgluchix
  • Gesamtzahl an Themen1.532.238
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.154.266

Hersteller in diesem Thread Widget schließen