Sat Anlage um einen Anschluss erweitern?

+A -A
Autor
Beitrag
GnOHM
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Jan 2011, 20:56
Hallo Leute,

ich fange gerade an mich mit dem Thema Sat-Anlage zu beschäftigen, ich steige aber bei einem Punkt noch nicht so ganz durch.

Den FAQ Threat habe ich bereits gelesen :).

Folgende Situation:

2-Familien Haus mit Single-LNB mit 4 Ausgängen.
Jede Wohnung hat 2 Anschlüsse,
je einen im Wohnzimmer und einen im Schlafzimmer.
Alle 4 Anschlüsse sind belegt.

Ist es möglich einen Twin-Reciever (zum gleichzeitigen Aufnehmen und TV schauen) mittels Multischalter in einem Zimmer anzuschließen, ohne das ein anderer Anschluss beeinträchtigt wird?
Wenn ja, was für einen Multischalter benötige ich dann??

Vielen Dank
hgdo
Moderator
#2 erstellt: 15. Jan 2011, 21:04

GnOHM schrieb:
2-Familien Haus mit Single-LNB mit 4 Ausgängen.

Das gibt es nicht. Ein Single-LNB heißt so, weil es nur einen Ausgang hat. Du hast ein Quad-LNB.


Ist es möglich einen Twin-Reciever (zum gleichzeitigen Aufnehmen und TV schauen) mittels Multischalter in einem Zimmer anzuschließen, ohne das ein anderer Anschluss beeinträchtigt wird?

Ja, aber der Multischalter muss an einen zentralen Punkt und alle 4 Kabel vom Quad-LNB müssen mit dem MS verbunden werden. Vom MS führen dann die Kabel in die verschiedenen Räume.


Wenn ja, was für einen Multischalter benötige ich dann??

Einen MS mit 4 oder 5 Eingängen und mindestens 6 Ausgängen (4/6 oder 5/6). Außerdem musst du darauf achten, dass der MS auch mit Quad-LNBs funktioniert. Viele gehen nur mit einem Quattro-LNB.


[Beitrag von hgdo am 15. Jan 2011, 21:09 bearbeitet]
GnOHM
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 15. Jan 2011, 21:39
Hallo,

das iss schlecht, da ich keine Möglichkeit habe den MS zentral anzubringen. Da ich sonst ja ein weiteres Kabel verlegen müsste.
Eine Möglichkeit nur den einen Anschluss zu erweitern (direkt vor dem Receiver) gibt es nicht?
raceroad
Inventar
#4 erstellt: 15. Jan 2011, 22:13
Ist das Problem nur das eine Kabel zum Anschluss in der Wohnung, oder ist auch die Montage eines zentralen Multischalters nicht möglich?
GnOHM
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 15. Jan 2011, 22:24
Das Problem liegt daran, das die einzelnen Kabel direkt von der Sat Schüssel zu den einzelnen Receivern gehen, teilweise aufputz, teilweise unterm Putz. Die Kabel kommen aber nach der Schüssel nicht ins Gebäude innere, sondern gehen an der Aussenwand runter.
raceroad
Inventar
#6 erstellt: 15. Jan 2011, 23:08
Unter diesen Bedingungen sieht es etwas schwieriger aus mit dem uneingeschränkten Betrieb eines Twinreceivers .

Man könnte an der Antenne dieses LNB von Inverto montieren (ca. 70,-€). Die beiden sog. Legacy-Ausgänge dienten zur Versorgung der Nachbarwohnung, den Unicable-Ausgang könnte man auch mit einem außen in einem Wetterschutzgehäuse montierten Verteiler auf die beiden Anschlüsse bei Dir aufteilen. In der Wohnung würde dann der eine Anschluss ggf. nochmals geteilt (meist wird aber für einen Twinreceiver intern oder extern durchgeschleift).

Der Haken dabei: Du könntest nur Unicable-kompatible Receiver einsetzen. Die meisten Twin-Receiver können Unicable, die Auswahl wäre nur leicht eingeschränkt. Aber ein Singlereceiver soll ja vermutlich weiterverwendet werden. Welche hast Du denn bislang? Der Nachbar bräuchte keine neuen Receiver!
GnOHM
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 15. Jan 2011, 23:22
Hallo,

das Inverto LNB hat doch aber nur 3 Ausgänge? ich bräuchte ja in dem Fall aber insg. 4. Oder hab ich da was falsch verstanden?

Wegen dem Receiver, ins Wohnzimmer kommt warscheinlich ein Humax S HD 4, und im Schlafzimmer hab ich nen älteren Clark Tech.


[Beitrag von GnOHM am 15. Jan 2011, 23:25 bearbeitet]
raceroad
Inventar
#8 erstellt: 15. Jan 2011, 23:49
Lesen :
raceroad schrieb:
[...] den Unicable-Ausgang könnte man auch mit einem außen in einem Wetterschutzgehäuse montierten Verteiler auf die beiden Anschlüsse bei Dir aufteilen.

Und schon werden aus drei Anschlüssen vier .

Der Sky-Humax S HD 4 kann Unicable, ob es der Clark Tech kann, weiß ich nicht. Damit jemand etwas dazu sagen kann, solltest Du Dir schon die Mühe machen, den Typ zu nennen.
GnOHM
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 15. Jan 2011, 23:56
Hallo,

ok mit nem Verteiler werden es dann 4 Ausgänge, aber insgesamt benötige ich ja dann 5 an der Anlage. Oder kann man das Unicable auf 3 Signale aufsplitten (Schlafzimmer 1 Anschluss, Wohnzimmer 2 wegen Aufnahme).


Edit: der Clar Tech ist ein 2100Plus/USB (hat aber nur einen Eingang)


[Beitrag von GnOHM am 15. Jan 2011, 23:58 bearbeitet]
raceroad
Inventar
#10 erstellt: 16. Jan 2011, 00:16
Du musst einfach einen Blick in die BDA des Humax werfen (kann man doch bei Sky downloaden). Da steht drin, dass der Receiver Unicble kann (nennt sich beim SHD4 "Ein Kabel SatCR"). Und es sieht so aus, als würde intern durchgeschleift, denn für Unicable muss laut BDA nur der eine Antennenanschluss versorgt werden (also kein zweiter Verteiler nötig).

Clake Tech weiß ich nicht im Moment. Hol' Dir doch von der Info-Seite mal die aktuelle BDA. In der Unicable-Übersicht des Forums DF steht allerdings nix von ClarkTech, sieht also eher schlecht aus .

Edit: Beim ClakTech gibt es laut BDA die LNB-Option "OCS". Das kann one cable solution meinen. Ob das Unicable-Einstellungen sind, geht aus der BDA aber nicht hervor, die ist einfach zu dürftig. Wenn Du testweise OCS wählst und Du dann aus Frequenzen wie 1284/1400/1516... MHz auswählen könntest, wäre das die Unicable-Konfiguration und der Receiver auch für den Einsatz am Inverto-LNB geeignet.


[Beitrag von raceroad am 16. Jan 2011, 00:34 bearbeitet]
GnOHM
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 16. Jan 2011, 00:29
Vielen danke für Deine Geduld :), aber als Neuling auf dem Gebiet ist das echt schwierig.

soweit habe ich das auch verstanden, aber das Unicable Signal würde ja direkt nach der Schüssel auf 2 Kabel gesplittet werden (1xSchlafzimmer, 1xWohnzimmer), und der Humax würde dann ja intern nochmal ein drittes mal splitten, oder irre ich mich da.
raceroad
Inventar
#12 erstellt: 16. Jan 2011, 00:36
Du irrst nicht, zum ClarkTech siehe das Edit oben.
GnOHM
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 16. Jan 2011, 00:39
Ok ich werde das Checken, und berichte dir dann wieder.

Vielen vielen Danke für Deine Mühe, ich bin dann raus für heut.

Edit:
Hab grad nachgeschaut, also wenn ich auf OCS umschalte, sind 2 Frequenzen zum auswählen voreingestellt (5.150/5.570 bzw. 5.150/5.700), und es besteht die möglichkeit die LNB-Freq. manuell einzugeben (xx.xxx / xx.xxx)

Wenn ich dann 12.840 / 00.000 eingebe schlägt die Pegel-Anzeige, wie bei meiner Unversal-LNB Einstellung, aus. Bei 1400 bzw 1516 passiert nichts? Oder bin ich grad wieder total falsch

In der BDA, steht noch unter
Entree LNB - Frequence: 950MHz ~ 2150MHz
hat das was zu bedeuten??


[Beitrag von GnOHM am 16. Jan 2011, 01:05 bearbeitet]
raceroad
Inventar
#14 erstellt: 16. Jan 2011, 02:32
5150/5700 MHz sind Einstellungen für C-Band-LNBs, das hat nichts mit Unicable zu tun. Das deckt sich dann leider mit der Unicable-Liste des Forums Digitalfernsehen, in der Clarke Tech nicht aufgeführt ist.
barsch,
Inventar
#15 erstellt: 16. Jan 2011, 13:01

GnOHM schrieb:


soweit habe ich das auch verstanden, aber das Unicable Signal würde ja direkt nach der Schüssel auf 2 Kabel gesplittet werden (1xSchlafzimmer, 1xWohnzimmer), und der Humax würde dann ja intern nochmal ein drittes mal splitten, oder irre ich mich da.


Am unicable Ausgang des Invertos,können 4 Single Receiver ,oder zBsp. zwei Single und ein Twin Receiver angeschlossen werden. Ich denke ,das das bei dir noch nicht so richtig angekommen war?
GnOHM
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 16. Jan 2011, 17:47
Hallo,

ja die Info fehlte mir noch, aber geht ja leider nicht, da der Clark Tech nicht Unicable fähig ist.

Ein LNB mit 3xLegacy und 1xUnicable gibt es nicht? Das wäre ja dann das was ich bräuchte oder?
barsch,
Inventar
#17 erstellt: 16. Jan 2011, 18:06

Ein LNB mit 3xLegacy und 1xUnicable gibt es nicht?


Leider nein! Aber vieleicht hat dein Nachbar einen unicable fähigen Receiver?Dann könntest du ihn mit an den unicable Abgang des LNBs anschließen und hättest so einen Legazy Ausgang für dich frei!
GnOHM
Ist häufiger hier
#18 erstellt: 16. Jan 2011, 18:16
Ja das wäre auch ne Möglichkeit, aber einfacher wäre es doch einfach ein Unicable LNB neben das Vorhanden zu setzten, dann könnte ich einfach mein Wohnzimmer Kabel dort anschließen und alles andere würde bleiben wie es ist.

Geht sowas? gibt es da event. speziele Adapter für?
barsch,
Inventar
#19 erstellt: 16. Jan 2011, 18:30

GnOHM schrieb:
Ja das wäre auch ne Möglichkeit, aber einfacher wäre es doch einfach ein Unicable LNB neben das Vorhanden zu setzten, dann könnte ich einfach mein Wohnzimmer Kabel dort anschließen und alles andere würde bleiben wie es ist.

Geht sowas? gibt es da event. speziele Adapter für?


Zwei LNbs nebeneinander,können nicht den gleichen Satelliten empfangen! Daher würde das nicht gehen.
GnOHM
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 16. Jan 2011, 18:33
Ok, ich werd mir das ganze mal durch den Kopf gehen lassen, vielen Dank für Eure Hilfe.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sat Anlage erweitern
Tobias1994 am 10.11.2019  –  Letzte Antwort am 22.12.2019  –  43 Beiträge
Wohnhaus SAT Anlage erweitern?
wieselfried am 12.01.2016  –  Letzte Antwort am 12.01.2016  –  2 Beiträge
Sat-Anschluss erweitern
lapje am 25.08.2019  –  Letzte Antwort am 26.08.2019  –  20 Beiträge
SAT Anlage erweitern
Fabian532 am 17.05.2021  –  Letzte Antwort am 24.05.2021  –  11 Beiträge
Sat-Anlage erweitern
SaschaS am 03.11.2005  –  Letzte Antwort am 04.11.2005  –  8 Beiträge
SAT Anlage erweitern
Wile_E am 18.09.2011  –  Letzte Antwort am 25.12.2012  –  11 Beiträge
Sat Anlage Erweitern
itzbitz am 29.08.2011  –  Letzte Antwort am 29.08.2011  –  2 Beiträge
Sat-Anlage mit twinLNB erweitern
wegomyway am 28.11.2012  –  Letzte Antwort am 07.09.2017  –  13 Beiträge
Bestehende SAT Anlage erweitern. Hilfe!
Rayman87 am 11.07.2016  –  Letzte Antwort am 11.07.2016  –  9 Beiträge
SAT Anlage erweitern - mit Hindernissen
Bang113 am 12.09.2013  –  Letzte Antwort am 12.09.2013  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder914.772 ( Heute: 18 )
  • Neuestes MitgliedHoernchen117
  • Gesamtzahl an Themen1.528.732
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.089.177