DVB-S-Kabel und DVB-T-Kabel über eine Dose

+A -A
Autor
Beitrag
stroggi11
Neuling
#1 erstellt: 17. Jun 2011, 19:58
Hi zusammen,

ich habe das Problem, dass ich in einem Raum sowohl das Antennensignal der Dachantenne, als auch das DVB-S-Signal über zwei getrennte Kabel geliefert bekomme, welche an einer Stelle aus der Wand kommen. Ich möchte nun das DVB-T-, als auch das DVB-S-Signal über nur eine Dose (für Sat und Ter.) verfügbar machen. Gibt es hierfür passende Dosen, oder muss ich erst das DVB-T-Siagnal in das Sat-Kabel einspeisen um es an eine normale 3-Wege-Dose anzuschließen?
KuNiRider
Inventar
#2 erstellt: 17. Jun 2011, 23:00
Du kannst dich mit einer Sat-Vierloch-Twindose behelfen - du musst nur ausprobieren welcher der beiden hinteren Kabeleingänge zum terestrsichen Ausgang verzweigt wird.
moonshadow
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 24. Jun 2011, 19:52
mit einer dvb-t einspeisweiche (gibts überal wo es sat-zubehör gibt) kannst du das signal der sat-schüssel und der dvb-t-antenne auf ein kabel nehmen...

dieses kabel kann man an die besagte sat-dose (dort sind ja nebst dem sat-anschluss auch terrestrisch & radio-buchsen mit drauf, jedoch nur ein "kabel-eingang") anschliessen - und dein problem wäre gelöst...

(eine dose mit ter- UND sat-eingang (für zwei kabel) ist mir nicht bekannt, aber mit 10/20 cm kabel nach der weiche bricht man sich kein bein, und es macht die sache so ungemein einfacher... es sei denn du nimmst einen kabelkanal/plastikgehäuse, montierst darauf eine f- und entsprechende ter-buchse, und schliesst die kabel an die entsprechenden an - nicht ganz so schön aber funzt genauso)


[Beitrag von moonshadow am 24. Jun 2011, 19:55 bearbeitet]
raceroad
Inventar
#4 erstellt: 24. Jun 2011, 21:18
Erst eine Weiche verbauen, um das zusammengesetzte Signal nach "10/20 cm Kabel" wieder zu trennen

Das macht doch gar keinen Sinn . Was der TE möchte, nämlich die zwei vorhandenen Kabel an eine Dose anzuschließen, geht mit jeder Sat-Twindose. Das kann - wie von KuNiRider geschrieben - eine 4-Loch-Dose sein, klappt aber auch mit einer 3-Loch Twin-Dose. Einer speziell für den Anschluss von 1 x Sat und 1 x Terrestik konzipierten Dose bedarf es nicht. Es muss lediglich darauf geachtet werden, dass das Kabel mit DVB-T an den Eingang der Dose angeschlossen wird, dessen Signal gesplittet wird. Wenn man auf einen F-Anschluss für Sat verzichtet, kann man auch die ESD 08 von Kathrein nehmen, bei der beide Einganssignale auf je eine Gerätebuchse durchgeschaltet werden.

Der Aufwand hierfür ist unter den gegebenen Umständen sowohl von der finanziellen wie von der arbeitstechnischen Seite geringer als der benachbarte Einbau von Weiche und Antennendose mit einem Eingang. Außerdem sind die Signalverluste kleiner.
moonshadow
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 24. Jun 2011, 22:29

Das macht doch gar keinen Sinn .


stimmt - auch wieder wahr...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
DVB-S über DVB-C Kabel?
chris9n am 09.11.2009  –  Letzte Antwort am 10.11.2009  –  10 Beiträge
DVB-T Anschluss, DVB-S nutzen?
snaky2k6 am 26.03.2010  –  Letzte Antwort am 26.03.2010  –  9 Beiträge
Umrüstung von dvb-s/-t Kombi auf Twin Dvb-S
Dj_Dan360 am 06.06.2013  –  Letzte Antwort am 07.06.2013  –  5 Beiträge
DVB-T, DVB-C u. DVB-S per Multischalter einspeisen
RS3 am 15.07.2010  –  Letzte Antwort am 16.07.2010  –  3 Beiträge
dvb-s und dvb-t an einer sat-dose
sub4 am 08.05.2007  –  Letzte Antwort am 15.06.2010  –  12 Beiträge
DVB-S und DVB-T über ein Kabel
user001 am 24.02.2008  –  Letzte Antwort am 25.02.2008  –  5 Beiträge
Multiswitch, dvb-s + dvb-t in einem kabel!
oneitis am 04.06.2008  –  Letzte Antwort am 06.06.2008  –  4 Beiträge
Satanlage umrüsten: DVB-S und DVB-T
hifi-dominik am 06.11.2008  –  Letzte Antwort am 06.11.2008  –  2 Beiträge
DVB-C und DVB-S über einen Kabel
Rainman975 am 15.02.2010  –  Letzte Antwort am 17.02.2010  –  5 Beiträge
Umstieg von DVB-T auf DVB-S
Del_Bäro am 10.08.2010  –  Letzte Antwort am 11.08.2010  –  6 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder914.913 ( Heute: 21 )
  • Neuestes Mitgliedtom8557
  • Gesamtzahl an Themen1.528.992
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.094.249