Probleme mit Pro7/Sat1-Transponder, ServusTV HD

+A -A
Autor
Beitrag
musv
Stammgast
#1 erstellt: 28. Jun 2012, 14:02
Guten Tag,

für den TV-Empfang (Astra 19.2E) benutz ich einen HTPC mit TV-Karte (TeVii S470/S471). Die Sat-Anlage auf dem Dach hält meine Vermieterin für ausreichend, und in den meisten Fällen ist sie das auch. D.h. bei schönem Wetter hab ich durchaus über 80% Signalstärke bei den meisten Sendern. Bei schlechterem Wetter kann es jedoch ganz schnell passieren, dass der Empfang zu 100% weg ist - bei allen Sendern.

Jetzt meine Probleme: (KingofSat-Liste)
  • Frequenzen zwischen 12,500 und 12,600 Ghz Horizontal (Astra 1L) mag die Anlage scheinbar nicht. Das trifft insbesondere den ganzen Sat1/Pro7-Transponder auf 12,544 Ghz (Sat1, Pro7, Kabel1, N24, Sixx, K1 Classics, Sat1 Emotions). Die Sender bekomm ich nur in Ausnahmefällen störungsfrei rein. Normalfall sind Klötzchen oder Ausfall. Bin deswegen schon auf die Schweizer oder österreichischen Äquivalente umgestiegen.
  • Die nächst höhere Frequenz (12,574 Ghz horizontal, Astra 1L), also Sonnenklar TV HD, Tele5 HD, DMAX HD, Dr. DishTV ist auch noch von Empfangsschwierigkeiten betroffen, läuft aber schon ein Stück stabiler.
  • Frequenzen unter 12,500 Ghz und ab 12,600 Ghz funktionieren problemlos.
  • Das nächste ganz große Problem ist der Transponder mit Servus TV HD (Astra 1L, 11,302 Ghz, horizontal). Da hab ich überhaupt keinen Empfang. Das Signal ist einfach auf 0. Nicht mal einen kleinen Ausschlag in der Signalstärke gibt es. ORF HD genauso. Allerdings war das nicht immer so. Einige Monate lang funktionierten diese Sender problemlos mit relativ starkem Signal. Benachbarte Frequenzen funktionieren.

Jetzt könnte man annehmen, dass Astra 1L das Problem wäre. Jedoch funktionieren Kika HD, 3sat HD und ZDFinfo HD stabil ohne Aussetzer.

Der nächste Testpunkt war die TV-Karte. Die hab ich vom Händler tauschen lassen. Die neue Karte (Nachfolgemodell) hat das gleiche Problem. Hab dann auch mal meinen alten Receiver (Argus Mini) angeschlossen. Bei Pro7/Sat1 Störungen, Servus TV HD kein Signal. An HD kann's auch nicht liegen. Hatte mal Sky (1080i) testweise. Das ging problemlos. Auch AnixeHD und die ÖR HD laufen.

Stutzig macht mich halt, dass die Sender auf zwei ziemlich unterschiedlichen Frequenzen betroffen sind. Den Receiver und die TV-Karte kann ich als Fehlerquelle ausschließen. Bleiben noch:
  • Kabel wird irgendwo gestört. Aber 2 Frequenzen? Ein Kabelwechsel würde größere Bohrarbeiten nach sich ziehen. Das wäre mit der Vermieterin unvereinbar. Kabellänge ist geschätzt 15-20m.
  • Sat-Anlage schlecht eingestellt. Dazu müsste ich aber aufs Dach. Einen Sat-Finder oder anderes notwendiges Equipment hab ich leider nicht. Die Sat-Anlage dürfte aus einem Quattro-LNB bestehen. Zumindest weiß ich, dass es keinen Multischalter auf dem Dachboden gibt.
  • LNB defekt


Wie geh ich am besten vor, um die Ursache zu finden und die Probleme zu beseitigen?
Volterra
Inventar
#2 erstellt: 29. Jun 2012, 12:53
Der Pro7 SD Transponder wird überall mit sehr hoher Signalqualität empfangen
und dieser TP fällt bei mir erst aus, wenn sich beispielsweise der ZDF SD TP bereits
im Nirwana befindet.

TV Karten haben mit Quad LNBs oft Probleme.
Offensichtlich - weil die Stromversorgung für das LNB nicht ausreicht.

Du solltest Dir mal einen externen Receiver besorgen und dann testen.

Gäbe es damit keine Probleme, dann dürftest Du wenig Chancen haben,
dass die Vermieterin an der Satanlage etwas verändert.

Gäbe es aber auch mit dem Receiver Probleme,
muss die VM tätig werden.
Wenn Du einem Streit aus dem Weg gehen möchtest,
bittest Du die VM auf Deine Kosten ein stromsparendes Quad LNB
von ALPS für ca.30€ einzusetzen.


[Beitrag von Volterra am 29. Jun 2012, 12:56 bearbeitet]
musv
Stammgast
#3 erstellt: 29. Jun 2012, 13:23

Volterra schrieb:
Du solltest Dir mal einen externen Receiver besorgen und dann testen.

Hab ich. Pro7 läuft damit. ServusTV bekommt aber auch kein Signal.


Volterra schrieb:
bittest Du die VM auf Deine Kosten ein stromsparendes Quad LNB
von ALPS für ca.30€ einzusetzen.

Danke, werd ich mal in Betracht ziehen.

Schlecht eingestellte Sat-Schüssel und/oder schlecht abgeschirmtes Kabel fallen als Fehlermöglichkeiten raus?
ChrisBen
Inventar
#4 erstellt: 29. Jun 2012, 14:06

Volterra schrieb:
TV Karten haben mit Quad LNBs oft Probleme.
Offensichtlich - weil die Stromversorgung für das LNB nicht ausreicht.


Moin,
drum haben gute Sat-Tv-Karten ja auch einen extra Stromstecker, mit dem sie dann zusätzlich über einen Laufwerks-Stecker Strom aus dem Netzteil ziehen. Über einen PCI bzw. PCIe Steckplatz bekommt man einfach nicht genug Strom.

--> Hast du an der Sat-TV-Karte diesen Stromstecker auch am Netzteil angeschlossen?
Volterra
Inventar
#5 erstellt: 29. Jun 2012, 14:21

Schlecht eingestellte Sat-Schüssel und/oder schlecht abgeschirmtes Kabel fallen als Fehlermöglichkeiten raus?

Nichts ist unmöglich.

Kabel:

Besorgst Du Dir zu Testzwecken ein entsprechend langes lose geführtes gutes Kabel,
schraubst 2 F-Stecker dran und testest den Empfang miitels Direktverbindung LNB - Receiver..

Wenn Du im Ruhrgebiet wohnst und nicht weit von MH entfernt,
kannst Du Dir so ein Kabel (LCD95) bei mir ausleihen.

Schüssel:

Wenn die SD Kanäle ZDF und ARD störungsfrei empfangen werden,
müste eigentlich wie bereits gesagt auch der starke Pro7 TP empfangen werden.

Es sei denn, dass das hier gegeben ist:
http://www.hifi-foru...ad=9618&postID=52#52
Was dann aber vermutlich durch den LNB Austausch nicht mehr gegeben sein sollte.
musv
Stammgast
#6 erstellt: 02. Jul 2012, 13:58
Hallo,

vielen Dank erstmal für die Lösungsvorschläge. Ich hab am Wochenende mal die Lage etwas genauer inspiziert.

TV-Karte:
Nein, die hat keinen zusätzlichen Stromanschluss. Ist eine TeVii S471. Die Auswahl an TV-Karten, die mit nativen Linuxtreibern laufen, ist auch nicht so groß. Ansonsten bin ich mit der Karte eigentlich rundum zufrieden. Hat schnelle Schaltzeiten und läuft zuverlässig.

Antenne:
Beim Einzug damals wollte ich schon das Teil austauschen. Die Vermieterin meinte jedoch nach Rücksprache vermutlich mit der Firma, die die Schüssel aufs Dach setzte, dass das Teil mehr als ausreichend wäre.

Nun gut, auf/am Haus gibt's 4 Antennen (bei 3 Wohneinheiten). Nach meiner Vermutung hängt mein Anschluss an einer Schüssel mit 45cm, höchstens aber 50cm Durchmesser. Unter oder über dieser Schüssel gibt's noch eine weitere. Und die Nachbarn, die über uns wohnen (3-Familien-Haus) haben zusätzlich noch ihre eigenen Schüssel auf dem Balkon. Aus den LNBs kommt jeweils nur ein Kabel raus. Heißt also, jeder TV-Anschluss hat seine eigene Schüssel.

LNB:
Da konnte ich von unten nicht wirklich viel erkennen. Scheint aber wohl eher ein Teil älteren Baujahrs zu sein. Eine Qualitätsmarke, wie z.B. Alps vermute ich nicht.

Kabel:
Das Teil gibt mir noch diverse Rätsel auf. Volterras Vorschlag zum Test eines anderen Kabels ist nicht so leicht zu realisieren. Momentan hab ich kein anderes Kabel hier rumliegen. Und zum Testen müsste ich dann aufs Dach klettern und das Kabel vom entsprechenden LNB abschrauben, wo ich allerdings noch immer nicht weiß, an welcher der beiden Schüssel wir tatsächlich hängen. Auf dem Weg nach unten verschwinden die Kabel auch in diversen Löchern im Fußboden des Dachbodens. In Richtung Antenne hängen die Dinger kreativ verteilt auf dem ganzen Dachboden irgendwo rum.

Das Kabel selbst sieht irgendwie arg dünn aus. Aber die Abschirmung scheint Kupferlitze zu sein. Von daher könnte das Kabel sogar was taugen. Eine Idee für mich wäre noch neben dem Austausch, dass ich durch den Kabelschacht noch ein zweites Kabel ziehen könnte, um den HTPC mit 'ner Dualkarte und Powerlan als Mehrabnehmer-Receiver zu betreiben. Nur bewegt sich schon das erste Kabel nicht mal einen einzigen Millimeter. Ich hab also keine Ahnung, was da noch im Kabelschacht drinsteckt und ob ich mit einem anderen Kabel da irgendwie durchkommen würde. Die Kabellänge könnte grob überschlagen sogar über 25m liegen.

Fazit:
Die ganze Anlage ist bei näherer Betrachtung eine Katastrophe. Im Grunde genommen muss ich mich wundern, dass ich überhaupt noch so guten Empfang (geeignetes Wetter vorausgesetzt) bei den empfangbaren Sendern hab. Aufgrund der Nationalitäten im Haus bräuchten wir einen türkischen, einen jugoslawischen Satellit, für meine Frau Hotbird (Globo-TV) und natürlich Astra 19.2. Wäre alles mit einem entsprechenden Multischalter / Diseqc, einer Schüssel und 3 oder 4 LNBs realisierbar. Evtl. werde ich das mal in Angriff nehmen, wenn die Vermieterin im Urlaub ist.


[Beitrag von musv am 02. Jul 2012, 14:30 bearbeitet]
KuNiRider
Inventar
#7 erstellt: 02. Jul 2012, 15:16
Nur durch ausprobieren bekommst du raus, welchse 'deine' Schüssel ist!
-> häng einfach mal ein Stück Alufolie über den Feedeingang des LNBs - wenn nun der Empfang weg ist, dann war es Du kannst auch von ner Dachluke aus einen Besen oder ähnliches davorhalten, auch dann ist das Bild weg.

Wenn ein Nachbar eine größere Schüssel hat, dann rede doch mit ihm, du spendierst ein nagelneues (Alps / Sharp) Quad-LNB und darfst es dafür in seinen Spiegel hängen und ihr habt beide je 2 Anschlüsse
Nun noch 2 Kabel zu dir verlegt (oder ein Twinkabel) und du hast viel mehr Komfort und mehr Empfangsreserve
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Empfangsstörungen Pro7/Sat1 Transponder
Peter_Wind am 07.05.2014  –  Letzte Antwort am 23.06.2014  –  27 Beiträge
Probleme mit Pro7 / Sat1
koenigstiger25 am 24.10.2006  –  Letzte Antwort am 25.10.2006  –  3 Beiträge
Skymaster DS33 + Transponder umstellung bei Pro7 Sat1
jones1234 am 21.05.2007  –  Letzte Antwort am 24.05.2007  –  4 Beiträge
kein SAT1 HD & PRO7 HD
mr_brax am 07.02.2007  –  Letzte Antwort am 09.02.2007  –  9 Beiträge
Transponderwechsel Pro7 Sat1 Gruppe
gl75 am 23.05.2007  –  Letzte Antwort am 24.05.2007  –  3 Beiträge
Pro7,Sat1 Transponderwechsel
Pierre-Vienna am 14.02.2007  –  Letzte Antwort am 15.02.2007  –  8 Beiträge
Empfangsproblem Pro7.Sat1-Group
harripax am 17.05.2010  –  Letzte Antwort am 17.06.2010  –  18 Beiträge
kein pro7 sat1 etc.
austin112 am 23.03.2005  –  Letzte Antwort am 11.04.2005  –  4 Beiträge
Pro7-Sat1-Sendergruppe Empfangsprobleme
Jensen1978 am 05.10.2012  –  Letzte Antwort am 28.10.2012  –  11 Beiträge
Empfang von Sat1 HD und Pro7 HD
PrinzValium815 am 24.09.2007  –  Letzte Antwort am 24.09.2007  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder914.913 ( Heute: 24 )
  • Neuestes Mitglieddesweil
  • Gesamtzahl an Themen1.528.995
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.094.322

Hersteller in diesem Thread Widget schließen