Finde keine deutschen Sender

+A -A
Autor
Beitrag
michiii1995
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 02. Okt 2015, 19:16
Hi,

ich bin umgezogen und hatte zuvor immer Kabel. Ich wohne in nun in einer WG. Alle in meiner WG empfangen in Ihrem Zimmer alle typischen Sender (RTL, PRO7, SAT1, usw.) außer mir. Ich habe einen Samsung LE32B679. Firmware ist aktuell.

LNB
raceroad
Inventar
#2 erstellt: 02. Okt 2015, 19:32
Wegen des Titels: Kannst Du nicht-deutsche Programme (Welche?) empfangen? Müsste ja so sein, da Signalqualität angezeigt wird.
michiii1995
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 02. Okt 2015, 19:38
Sorry, ganz vergessen zu schreiben.
Empfange ganz viele Sender. Unter anderem auch PRO7/Kabel 1/Sat 1 Österreich und Schweiz.

Aber kein ZDF, ARD, RTL, RTL 2, PRO7 DE, usw.
raceroad
Inventar
#4 erstellt: 02. Okt 2015, 19:43
Damit kommt das Signal schon mal von Astra 19,2°, ist aber scheinbar auf Transpondern mit vertikaler Polarisation beschränkt. Wie sieht es mit 3sat HD und BBC World News aus?

Kann ein Empfangsgerät der Mitbewohner auch an Deinem Anschluss alle Programme empfangen?
michiii1995
Hat sich gelöscht
#5 erstellt: 02. Okt 2015, 19:46
Nein

Der Fernseher meines Mitbewohners geht
raceroad
Inventar
#6 erstellt: 02. Okt 2015, 20:01

michiii1992 (Beitrag #5) schrieb:
Nein

Seltsam . Wenn aus dem Hochband nur die Transponder mit vertikaler Polarisation (u.a. mit Pro7 Österreich) zu empfangen sind, weil die LNB-Spannung nicht ausreicht oder das Kabel zu schlecht ist, um auf horizontale Polarisation zu schalten, denn kann man eigentlich immer auch das vertikale Tiefband mit u.a. den nachgefragten Programmen empfangen. Können die Mitbewohner die freien HD-Programme empfangen?

Kannst Du am TV ähnlich wie im Screenshot einen neuen Transponder 12051 MHz H/L statt V/R (Symbolrate 27500 kSym/s) anlegen, und bekommt man auch dafür Signalqualität angezeigt?


Der Fernseher meines Mitbewohners geht

Nachgefragt: Auch an Deinem Anschluss?
michiii1995
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 02. Okt 2015, 20:15
Ja die empfangen ZDF HD und co.
Ne geht leider nur 12051 V/R
raceroad
Inventar
#8 erstellt: 03. Okt 2015, 11:08

michiii1992 (Beitrag #7) schrieb:
Ne geht leider nur 12051 V/R

Es ist klar, dass man im gezeigten Menü mit den LNB-Einstellungen für 12051 MHz nur V/R, nicht aber H/L auswählen kann. Ich fragte aber nach dem Anlegen eines neuen Transponders. Das geht für eine manuelle Suche mehr oder weniger einfach mit jedem mir bekannten Empfangsgerät. Aber wenn Dir das nicht möglich ist, kann man als Alternative zu einer Messung der LNB-Spannung unter Last eine möglicherweise fehlschlagende Umschaltung nicht durch eine solche manuelle Suche überprüfen.
michiii1995
Hat sich gelöscht
#9 erstellt: 03. Okt 2015, 13:15
Sorry, kenn mich garnicht aus... Habe das jetzt mal versucht. Leider nix gefunden

20151003_131242
raceroad
Inventar
#10 erstellt: 03. Okt 2015, 13:55
Falls man im Menü des letzten Fotos wie gezeigt keine Signalqualität für Polarität H/L, aber entsprechend dem Menü mit den LNB-Einstellungen Signalqualität für Polarität V/R (Rest bleibt) bekommt, dann wird umgeschaltet.

Ist das so, wird SQ für 12051 MHz (SR 27500) V/R auch in diesem Menü angezeigt?


Kannst Du in diesem Menü eintragen
  1. Frequenz 11494 MHz, Symbolrate 22000 kS/s Polarität V/R
  2. Frequenz 11494 MHz, Symbolrate 22000 kS/s Polarität H/L
  3. Frequenz 12344 MHz, Symbolrate 22000 kS/s Polarität V/R
  4. Frequenz 12344 MHz, Symbolrate 22000 kS/s Polarität H/L
und bekommt man Signalqualität angezeigt? Für 2) und 3) dürfte das nach dem bisherigen Verhalten nicht der Fall sein, aber evtl. für 1 oder 4). Das wäre so, wenn ein Anlagenfehler mit vertauschten Kabeln vorliegen würde, der teils jahrelang unentdeckt bleibt, weil trotz einer Vertauschung mit einem Blindscan alle Programme gefunden werden.


Und warum beantwortest Du nicht wirklich unmissverständlich die Frage danach, ob ein anderer Receiver / TV, der an seinem angestammten Anschluss alle Programme empfangen kann, das auch ganz genau so an Deinem Anschluss macht? Sofern bislang an Deinem Anschluss nur der TV von LG probiert wurde, kann man sich im Fall eines Defekts dieses Anschlusses einen Wolf suchen.
michiii1995
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 03. Okt 2015, 14:28

Ist das so, wird SQ für 12051 MHz (SR 27500) V/R auch in diesem Menü angezeigt?


ja, die liegt bei 70%



Kannst Du in diesem Menü eintragen
  1. Frequenz 11494 MHz, Symbolrate 22000 kS/s Polarität V/R
  2. Frequenz 11494 MHz, Symbolrate 22000 kS/s Polarität H/L
  3. Frequenz 12344 MHz, Symbolrate 22000 kS/s Polarität V/R
  4. Frequenz 12344 MHz, Symbolrate 22000 kS/s Polarität H/L
und bekommt man Signalqualität angezeigt?


1. Frequenz: 66%
2. Frequenz: 66%
3. Frequenz: Nein keine Signalstärke
4. Frequenz: Nein keine Signalstärke, erst nach ca 30 Sekunden 66%




Und warum beantwortest Du nicht wirklich unmissverständlich die Frage danach, ob ein anderer Receiver / TV, der an seinem angestammten Anschluss alle Programme empfangen kann, das auch ganz genau so an Deinem Anschluss macht? Sofern bislang an Deinem Anschluss nur der TV von LG probiert wurde, kann man sich im Fall eines Defekts dieses Anschlusses einen Wolf suchen.



Sorry, der Fernseher meines Mitbewohners(TELEFUNKEN) geht einwandfrei hier in meinem Zimmer. Ich habe keinen LG sondern einen Samsung


[Beitrag von michiii1995 am 03. Okt 2015, 14:31 bearbeitet]
raceroad
Inventar
#12 erstellt: 03. Okt 2015, 16:24

michiii1992 (Beitrag #11) schrieb:
1. Frequenz: 66%
2. Frequenz: 66%
3. Frequenz: Nein keine Signalstärke
4. Frequenz: Nein keine Signalstärke, erst nach ca 30 Sekunden 66%

Signalstärke ist nicht aussagekräftig. Die wird teils (ist geräteabhängig) auch für Transponder mit anderer Symbolrate angezeigt. Entscheidend ist die Signalqualität, und im Bild aus Beitrag #9 sieht man auch nur eine Anzeige für die SQ.

Falls für 1), 2) und mit Verzögerung auch für 4) eine Signalqualität von 66 % angezeigt wurde, ist entweder die Anzeige völlig unbrauchbar, oder es gibt ein chaotisches Umschaltverhalten. Dass kann ich aus der Ferne aber nicht aufdröseln.


Sorry, der Fernseher meines Mitbewohners(TELEFUNKEN) geht einwandfrei hier in meinem Zimmer. Ich habe keinen LG sondern einen Samsung

Das mit LG war mein Fehler, die Typbezeichnungen ähneln sich etwas. Dein LE32B679 von Samsung ist ja schon vergleichsweise alt. Damals waren die Sattuner von Samsung noch problematischer als in der jüngeren Vergangenheit. Da Du vorher Kabel-TV hattest, wurde der Satempfang mit diesem Fernseher vmtl. nie getestet. Oder ??

Zeigt auch Dein Samsung im Normalbetrieb nach langem Drücken der Info-Taste Signalinformationen inkl. Signalstärke an? Falls ja, welche Signalstärke wird für Pro7 Österreich angezeigt? Hintergrund der Frage ist, dass ältere Samsung sehr empfindlich auf zu hohe Pegel reagierten.

Zwar passt zu einem Übersteuerungsproblem nicht, dass Du scheinbar keine Probleme mit dem Empfang der Ebene vertical-high (mit u.a. für Pro7 Österreich) hast. Dennoch wäre ein Test mit einem Dämpfungsregler noch eine Option, denn am Anschluss selbst liegt es (Test mit Telefunken) nicht.
michiii1995
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 04. Okt 2015, 21:09

Das mit LG war mein Fehler, die Typbezeichnungen ähneln sich etwas. Dein LE32B679 von Samsung ist ja schon vergleichsweise alt. Damals waren die Sattuner von Samsung noch problematischer als in der jüngeren Vergangenheit. Da Du vorher Kabel-TV hattest, wurde der Satempfang mit diesem Fernseher vmtl. nie getestet. Oder ??


Ne, hab ich noch nie getestet...



Zeigt auch Dein Samsung im Normalbetrieb nach langem Drücken der Info-Taste Signalinformationen inkl. Signalstärke an? Falls ja, welche Signalstärke wird für Pro7 Österreich angezeigt? Hintergrund der Frage ist, dass ältere Samsung sehr empfindlich auf zu hohe Pegel reagierten.


Ja zeigt mir das an: Signalstärke 78% und Signalqualität 70%


Wenn das nicht bald funktioniert muss ich mir wohl nen Receiver kaufen:/
raceroad
Inventar
#14 erstellt: 04. Okt 2015, 23:15
Du könntest es noch (Bild der LNB-Einstellungen aus dem Eingangsbeitrag) für DiSEqC-Modus mit 1/4 oder 4/4 statt Aus versuchen. Das hat seltsamerweise in der Vergangenheit manchmal selbst an Anlagen geholfen, die gar kein DiSEqC auswerten.
michiii1995
Hat sich gelöscht
#15 erstellt: 04. Okt 2015, 23:52
Habs eben mal getestet. Findet leider bei 1/4 und 4/4 auch RTL und co nicht:(

Sind denn die Einstellungen sonst richtig so?

20151004_234526
raceroad
Inventar
#16 erstellt: 06. Okt 2015, 09:43
Einstellungen passen. Und falls sich Dein älteres Modell diesbezüglich ähnlich wie die neueren verhält, sind 70 % SQ für einen DVB-S-Transponder o.K..
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Finde keine deutschen SAT sender
TheDuskfall am 26.04.2011  –  Letzte Antwort am 27.04.2011  –  2 Beiträge
Finde keine deutschen Sender über Satellitenanschluss
Wurzel1966 am 31.08.2018  –  Letzte Antwort am 01.09.2018  –  7 Beiträge
DVB - keine deutschen Sender?
holh am 30.01.2006  –  Letzte Antwort am 30.01.2006  –  7 Beiträge
Keine Deutschen Sender?
aimz am 13.03.2008  –  Letzte Antwort am 14.03.2008  –  6 Beiträge
UE55D6200TSXZG - keine Deutschen Sender
Pierre_Dole am 03.12.2011  –  Letzte Antwort am 12.12.2011  –  20 Beiträge
Keine deutschen Sender zu finden
zzr am 04.12.2004  –  Letzte Antwort am 05.12.2004  –  8 Beiträge
Übrerhaupt keine deutschen sender mehr
ToomToom am 14.08.2006  –  Letzte Antwort am 14.08.2006  –  3 Beiträge
DVB-S keine deutschen Sender
Bartoli23 am 14.02.2010  –  Letzte Antwort am 14.02.2010  –  2 Beiträge
Kriege keine deutschen Sender mehr!
*honey* am 14.03.2010  –  Letzte Antwort am 20.03.2010  –  30 Beiträge
Keine deutschen Sender auf Astra
Hias74 am 08.10.2014  –  Letzte Antwort am 09.10.2014  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder914.809 ( Heute: 13 )
  • Neuestes MitgliedAnde30
  • Gesamtzahl an Themen1.528.796
  • Gesamtzahl an Beiträgen21.090.528

Hersteller in diesem Thread Widget schließen